Wie viele Internatsvarianten gibt es?

z.B. für die Internatsgruppen in dem Berufsbildungswerken. Gibt es dort genauso viele Varianten, wie bei dem Wohnungen auch?

Die Internatsgruppen aller Internate wie z.B. Berufsbildungswerke haben auch unterschiedliche Raumaufteilungen.

Sind auch folgende Variationen möglich?

Variante A (Man steht am Eingang einer Internatsgruppe):

  • linke Seite: WC, Küche, Gruppenraum (Sitzecke, Fernseher usw.)
  • ganz vorne: Fenster und Notausgang
  • rechte Seite: Zimmer

Variante B (Man steht am Eingang einer Internatsgruppe):

  • linke Seite: Zimmer, in der Mitte die Küche, Zimmer
  • ganz vorne: WC
  • rechte Seite: Gruppenraum (Sitzecke, Fernseher usw.)

Variante C (Man steht am Eingang einer Internatsgruppe):

  • linke Seite: Zimmer, Gruppenraum (Sitzecke, Fernseher usw.)
  • ganz vorne: Zimmer
  • rechte Seite: Küche, WC

usw.

Bei Wohnungen gibt es auch bestimmte Aufteilungen z.B.

Variante A (Man steht an der Wohnungstür):

  • linke Seite: Badezimmer, Küche, Wohnzimmer
  • ganz vorne: Fenster
  • rechte Seite: Kinderzimmer, Schlafzimmer

Variante B (Man steht an der Wohnungstür):

  • linke Seite: Kinderzimmer, Küche, Schlafzimmer
  • ganz vorne: Badezimmer
  • rechte Seite: Wohnzimmer

Variante C (Man steht an der Wohnungstür):

  • linke Seite: Schlafzimmer, Wohnzimmer
  • ganz vorne: Kinderzimmer
  • rechte Seite: Küche, Badezimmer

usw.

Wären alle Varianten aller Wohnungen, auch als Internatsgruppen z.B. in einen Berufsbildungswerk geeignet? Natürlich auch entsprechend angepasst.

  • Wohnzimmer wäre der Gruppenraum.
  • Badezimmer wäre das WC
  • Statt Schlafzimmer und Kinderzimmer z.B. 10 Zimmer.

Wart Ihr mal in einen Internat wie z.B. Berufsbildungswerk? Wenn ja, wie war die Raumaufteilung einer Internatsgruppe in dem verschiedenen BBWs?

Wohnung, Variation, Architektur, Gebäude, Internat, berufsbildungswerk
Anmeldung für weiterführende Schule noch möglich?

Hallo,

ich besuche derzeit die Klasse 10 einer Realschule. Meine Absicht ist das Bestreben des Abiturs, weshalb ich in die Oberstufe einer weiterführenden Schule gelangen möchte. Ich bin mir bewusst, dass die regulären Anmeldungen für Schulen in NRW bereits stattgefunden haben, doch ich bin mit meiner Wahl unzufrieden. Ich habe mich für ein Gymnasium angemeldet und wurde auch bereits angenommen, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es die richtige Entscheidung war.

Als Realschüler wird man es bestimmt schwer haben, da man mit dem Lernstoff weiter hinten liegt. Ich bin mir eigentlich sehr sicher, dass ich nicht auf ein Gymnasium möchte.

Ich weiß, der Gedanke ist relativ spät aufgekommen, aber daran kann ich jetzt nichts mehr ändern. Hingegen würde ich eine Gesamtschule in Betracht ziehen. Ich habe bereits die ideale Gesamtschule für mich gefunden, allerdings bin ich mir nicht im Klaren, ob außerplanmäßige Anmeldungen möglich sind. Meine Frage lautet daher, ob eine Chance bestehen könnte, sich zum aktuellen Zeitpunkt für die Gesamtschule anzumelden, auch wenn die Anmeldefristen bereits abgelaufen sind. Ich weiß nicht, nach welchen genauen Kriterien entschieden wird, allerdings habe ich ein sehr gutes Zeugnis. (Durchschnitt 1,3) Könnte mir dies einen Vorteil verschaffen?

Ich habe mir jetzt vorgenommen, mal bei der Schule nachzufragen, ob eine Anmeldung noch möglich ist. Ich möchte lediglich eure Meinung dazu wissen und vielleicht kennt sich da jemand aus, der in der gleichen Situation gesessen hat.

Ich bedanke mich recht herzlich im Voraus und sehe einer Rückmeldung mit Freude entgegen.

Viele Grüße!

Schule, Berufsschule, Gesamtschule, Gymnasium, Hauptschule, Internat, Realschule, weiterführende Schule, oberschule, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Kennt jemand ein gutes Internat (Realschule), möglichst kleine Klassen und gutes Sportangebot, möglichst in Niedersachsen oder NRW oder Hessen?

Kann uns einer ein Internat empfehlen?

Unser Sohn ist 15, 9. KLasse Realschule, hat ADHS, vor allem Probleme mit Impulsivität (getestet), einen leicht überdurchschnittlichen IQ, ist aber in der Schule so abgerutscht, dass er das Schuljahr nicht schafft.

Die Klassengröße (32 KInder) macht ihm zu schaffen, im Homeschooling schaltet er total ab bzw. "schwänzt" und macht seine Aufgaben nicht. Nun kommt noch Gewalt und Illegalität dazu (Bedrohung mit Messer und Drogen, Diebstahl), er steht kurz vor dem Schulverweis.

Ich muss nach einer Alternative schauen und bin auf der Suche nach einem möglichen Internat mit kleinen Klassen, intensiver Betreuung, guten geregelten Strukturen und einem vernünftigen Freizeitangebot, möglichst in NRW, Niedersachen oder Hessen. Es muss nicht unbedingt auf ADHS spezialisiert sein, das sind normale Schulen ja auch nicht, aber ein gutes pädagogisches Angebot haben.

Im Internet klingen ja alle Internate super, aber wenn man sich ein bisschen mit dem Thema beschäftigt, stellt man fest, dass nicht alles Gold ist was glänzt.

Bitte keine Tipps wie: Therapie, mit ihm reden, ihn verstehen... das haben wir alles gemacht, waren schon bei zig Anlaufstellen, aber es wird immer schlechter als besser. Ich möchte einfach nur Eure Erfahrungen mit Internaten, im besten Fall die guten, hören!

Schule, ADHS, Internat, Ausbildung und Studium
INTERNAT LHS SCHLOSS ISING, WIE IST ES DA?

Hallo,

ich bin 13 Jahre alt und komme aus Österreich.

Dieses Jahr haben wir Berufsorientierung und mir ist bewusst geworden, das ich mir überlegen sollte was ich werden will. (vor allem auf welche Schule ich gehen will)

Bis jetzt bin ich auf ein naturwissenschaftliches Gymnasium gegangen, heißt ich kenne mich gut mit Geometrisch zeichnen und Physik aus. (Mathe nicht so aber egal) Ich bin eigentlich in allem gut außer Mathe.

Jedenfalls hab ich mir erstmal Schulen aus meiner Umgebung angeschaut. Eigentlich hat mir nur eine gefallen, und das ist ne privat Schule.

Dann hab ich mir überlegt in ein Internat in Deutschland zu gehen.

Ab hier kommt die eigentliche Frage

Ich hab mich für Schloss Ising entschieden.

Hab mich dann ein bisschen informiert, auch hier (Gutefrage) und viele haben schlechte Kritik geschrieben. Da die Kritik aber ziemlich alt ist möchte ich mal wissen wie es jetzt ist.

Sind die Lehrer halbwegs "ok"?

Darf man sein Handy eine Stunde oder so haben?

Wie ist das Essen?

Ich kenne zwar die Website aber wie ist es mit den "Studierzeiten"?

Kann man auch reiten lernen wenn man das noch nie gemacht hat? oder auch andere Dinge?

Sind die Schüler normal? (nett, normal eben)

Kann man auch mal in die Stadt gehen?

Macht es Spaß sich ein Zimmer zu teilen?

Wie kann ich meine Eltern überreden?

Ja ähm... ich denke das waren alle meine Fragen.

Also an alle die da sind oder waren einfach eine kleine Beschreibung schreiben, bitte :-)

PS: Bin ich Einzelkind deswegen schätze ich das das mit dem Geld kein riesiges Problem ist. Und wieso ich da hin will?

Klar finde ich ein Internat cool, wer nicht, aber auch weil ich da vielleicht mehr Eigenverantwortung bekomme, und Sachen lerne die man auf einer normalen Schule nie bekommen könnte.

Schule, Internat, Erfahrungen
Andere Familie (Pflegefami?

Hallo zusammen!

Danke erstmal, dass du meine Frage liest. Es wird eine längere Frage.

Wer selber Psychisch instabil ist sollte es nicht lesen !TW!

Hallo, ich bin Sarah und 13 Jahre alt, werde dieses Jahr 14. Ich habe eine Muskeldystrophie (Hoffe man schreibt es so) die heisst FSHD und lebe seit meinem 2. Lebensjahr in einer Pflegefamilie. Ich fühle mich in der Pflegefamilie nur so Naja wohl. Klar ich bin jetzt auch in der Pubertät aber ich glaube es liegt auch an was anderem...

Mir geht es psychisch nicht so gut. Ich habe des Gefühl, dass ich eine Enttäuschung für meine „Familie“ bin. Ich glaube, meine Familie bevorzugt auch die anderen Kinder. (Habe mehrere Geschwister & ein anderes Pflegekind ist hier) Alle anderen sind älter als ich. Ich habe momentan keine Hobbys. Ich bin lange geritten, aber da es mit dem jetzigen Pferd nicht passt & ich kein anderes Pferd darf, aber auch keine Rb/Pb nehmen darf, musste ich aufhören. Ich reite zwar seit 10 Jahren, bin aber keine so gute Reiterin. Er ist eben erst 5.

Hinzu kommt noch dass ich wegen meiner Krankheit total unglücklich bin:( Hatte schon mehrmals Selbstmord Gedanken, habe mich schonmal geritzt (Habe aber schnell aufgehört) bin immer Müde, habe garkeine Motivation, mir ist alles egal und ich habe wie ein Aggressions Problem. Bzw. neige stark dazu, macht auszuüben...

Zum Bsp. bei Tieren, die sich ja nicht wehren können, nutze ich dann meine Macht aus. Meine Katze zum Bsp. ist nicht gerne auf den Arm & ich halte sie dann einfsch fest. Ich selber weiss dass es falsch ist☹️Es tut mir im Nachhinein immer richtig leid, aber dem Moment „genieße“ ich.

Ich fühle mich innerlich irgendwie Leer, aber irgendwie auch nicht. Bin schnell gereizt von allen. Liege viel rum weil ich mich einfach nicht motivieren kann. In der Schule bin ich total schlecht, weil ich bei dem Online Unterricht nicht aufpasse & die Aufgaben nicht mache. Meine Pflegeeltern sagen nie etwas, nur wenn es dann zu spät ist und dann werde ich angeschrien. Mein Leben schwirrt irgendwie an mir vorbei.

Wegen meiner Krankheit bin ich durchgehend „down“. Ich frage mich immer „wofür soll ich eig leben?“. Denke Sachen wie „Ich bin doch sowieso hässlich“ „niemand brauch mich“ „ohne mich ist doch alles einfacher“...

Bei meiner Pflegemutter ist des Problem, dass sie mich glaube ich ausnutzt. Jeder muss unbedingt von meiner Krankheit wissen (Was mir totaaaaal unangenehm ist) Sie tut immer so „Ja wegen ihr habe ich so viel extra arbeit“.

Ich denke, dass ein Internat oder eine andere Familie besser wäre. Da es einfach strukturierter ist und ich mich da nicht selber aufraffen muss. Zudem werde ich in der jetzigen Schule total fertig gemacht:( Meine Familie kann mich aber angeblich nicht „loslassen“ und darunter leide ich total☹️

Da dass Jugendamt bald vorbeischaut (Kontrolltermien) wollte ich fragen, ob ihr denkt, ob es schlau wäre zu fragen ob ich hier weg darf. Nur müsste das Internat Behindertengerecht sein denke ich...

Mobbing, Schule, Familie, Psychologie, Behinderung, Internat, Pflegefamilie, Psyche, unzufrieden

Meistgelesene Fragen zum Thema Internat