Schule Schloss Salem? Gut oder schlecht?

6 Antworten

Also ich gehe auch auf Salem. Und in einem Satz : Salem kackt ( verzeiht diese Wortwahl) ab. Unter der Leitung vom Westermeyer leidet Salem. Salem sagt sie wollen den Schülern Selbstständigkeit beibringen, aber wir werden gezwungen nach einander aufzustehen und aus dem Esssaal zu gehen. Als ob wir es nicht schaffen alleine zu gehen. Und vor allem: IN SALEM HERRSCHT GAR KEINE DEMOKRATIE ! Salem sagt immer sie seien so demokratisch . GELOGEN. ! Wir Schüler haben nichts zu sagen, und wenn wir einmal uns zusammen tun und Unterschriften sammeln, werden wir gezwungen damit aufzuhören.

das wirst du von jedem und jeder schule/internat hören. birklehof und salem sind sicherlich gute schulen an der man es aushalten kann.

ich bin schülerin der schule schloss salem und muss sagen, dass es mir wirklich gut gefällt. der unterricht ist gut, die lehrer nett, die anlage wunderschön und die ag und sportangebote traumhaft! drogen, alkohol und zigaretten sind natürlich streng verboten und werden von den lehrern fast schon krankhaft überwacht, aber das ist bei minderjährigen ja okay. und wie bei einem anderen text schonmal vermutet wurde sind die 2 schulsprecher sowie der esssaalmannschaftskapitän keine dtipendiaten und wenn sie es wären: was ist schlimm daran, ihnen hohe ämter anzuvertrauen?

Klar sind die Lehrer nett! In der Neuen Zürcher Zeitung kannst Du auch nachlesen, warum. Ich zitiere aus dem Beitrag "Anspruch und Realität der Besten":

"Die Gefahr solcher deklarierten Eliteschulen ist, dass es nicht primär um Begabungen und Fähigkeiten geht, sondern um das Heranbilden eines elitären Selbstverständnisses. Sie sind darauf spezialisiert, durchschnittlich begabten Jugendlichen ein überhöhtes Selbstwertgefühl zu vermitteln. Wenn der Schulbesuch mit hohen Schulgeldern und speziellen Aufnahmebedingungen verbunden ist, dann wird der Elternschaft ausserdem Exklusivität kommuniziert. Für die Lehrpersonen wird es schwierig, wenn sie diesen Auftrag nicht annehmen und das Verhalten und das Leistungsprofil der Schüler zu sehr hinterfragen. Ihre Existenz wird bedroht, und sie verlieren vielleicht wegen eines kritischen Vaters und Sponsors ihre Stelle."

Und auch das ist klar: "alkohol und zigaretten sind natürlich streng verboten und werden von den lehrern fast schon krankhaft überwacht". Krankhaft ist es vor allem, der Öffentlichkeit einreden zu wollen, dass diese Überwachungsmaßnahmen irgend etwas bewirken können. Kann man hier nachhören: http://www.youtube.com/watch?v=lgN9C0M1nGQ

0

Was möchtest Du wissen?