Schloss Salem oder Schloss Neubeuern?

5 Antworten

Wohnst Du in Bayern oder in Baden-Württemberg? Wenn es bei dem Wechsel darum geht, noch die Versetzung zu schaffen, würde ich dem Schulsystem bleiben, in dem Du jetzt bist, damit nicht noch neue Fächer hinzukommen. Neubeuern und Salem positionieren sich sehr ähnlich (wie auch Louisenlund) - gute Internate mit etwas anderer ("bodenständigerer") Positionierung wären Solling, Schondorf und Birklehof. Denn "besser" ist ja immer eine frage, was Du gut findest: Willst Du Segeln, dann geht das nur in Salem. Sucht Du Zugang zur Münchner Schickeria, dann ist wohl Neubeuern am besten. Schondorf wird seit 2 Monaten von dem ehemaligen Unterstufenleiter der Schule Salem geleitet - da bekommst Du ein bisschen Salem im Münchner Umland... Der Birklehof hat angeblich ein hohes akademische Niveau, Louisenlund investiert gerade groß ind die Naturwissenschaften und Solling liegt in Niedersachsen, wo man gerade dabei ist, wie im ganzen Land G9 einzuführen. Mach es Dir mit "Salem versus Neubeuern" also nicht zu einfach :-)

Einige der Internate haben in den letzten Jahren größere Probleme,  neue Schüler zu finden. Z.B. schließt Salem einige seiner Standorte und Louisenlund versucht auf Tagesschüler auszuweichen. Das hat natürlich Einfluss auf die Freizeitangebote und auch auf die Aufnahmepolitik (am Ende nimmt man jeden...).

Einen anderen ganz guten Überblick bekommt man, wenn man
mal auf die Abischnitte der größeren Internate schaut:

Schloss Torgelow: 1,9 (2016)
Salem: 2,23 (2015)
Birklehof: 2,3 (2016)
Louisenlund 2,35 (2013, seitdem keine neuen Daten – also eher schlechter…)
Schondorf: 2,45 (2015)
Neubeuern: wird nicht veröffentlicht (warum wohl?)

Dann bekommst du einen Eindruck, was für ein Schülerklientel dort unterwegs ist... Mit den neuen Regelungen (Aufgaben-Pool) sind die verschiedenen Bundesländer inzwischen gut vergleichbar...)

Also ich persönlich finde Neubeuern bessern denn  bei dem  Internat habe ich gesehen gibt es einen kleinen Badesee und außerdem gibt es dort tolle Freizeitangebote und spezielle Förderungen ebenso hat das internat eine tolle Lage im Inntal und sie vergeben auch viele Stependien . Außerdem machen sie tolle Klassen und Gruppenfahrten, Gruppenabende und es gibt ein kleines Dorf dort wo mehrere Lokale sind und ein Bäcker . Außerdem kannst du dort Hefte kaufen es gibt auch noch eine Apotheke , Friseur , Juwelier , Kirche , Trachtenladen, Reisebüro und mehrere Restaurants so oft Dorfabende veranstaltet werden und es gibt Förderung bei Tennis und vielem mehr

Was möchtest Du wissen?