Internat Schloss-Schule Kirchberg oder Internat Solling?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Keins von beiden. Lieber ein ganz anderes. 60%
Internat Solling 40%
Schloss-Schule Kirchberg 0%

3 Antworten

Keins von beiden. Lieber ein ganz anderes.

Die genannten Internate sind eine gute "Vorwahl", jedoch sehr unterschiedlich und liegen auch so weit auseinander, dass Du zumindest bei einem nicht jedes Wochenende nach Hause fahren könntest (falls Du das überhaupt möchtest).

Passen die Fremdsprachen?

Informiere Dich vielleicht intensiver auf FAQs als Hilfe bei der Suche nach einem Internat mit Schule (internat-schule-beratung.de)

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 16 Jahren Tätigkeit für verschiedene Internate

Ergänzung: Solling ist Gymnasium G9 in Niedersachsen, Kirchberg G8 in Baden-Württemberg... Das sollte also auch passen

0
Keins von beiden. Lieber ein ganz anderes.

Mir ist nicht ganz klar, wie Du auf gerade diese beiden Internate kommst. Die sind so unterschiedlich, dass man meinen könnte, Du bist eher nach einer schönen Website gegangen. Das reicht, wenn man über Ferien nachdenkt, aber ein Internat wird Dich in wesentlichen Jahren Deines Lebens prägen und deshalb muß man es sehr sorgfältig aussuchen. Das heisst, die Auswahl muß in mehreren Schritten erfolgen:

  1. Du musst Dir darüber klar werden, warum Du ins Internat möchtest, und was Du Dir davon erhoffst. Bitte poste diese Gründe aber nicht auf dieser Plattform, weil Du nur Schrott als Antworten bekommst (Such Dir lieber nen Psychologen, können Deine Eltern sich das leisten, Internate sind immer Sch... etc.)
  2. Mache Dir einen Kriterienkatalog: was erwarte ich von einem Internat. Kriterien können z.B. sein Schulformen, Profil, außerschulisches Angebot, Bundesland etc)
  3. Suche Dir ein Internat, das zu diesen Kriterien passt! Ich kenne nur eine Seite, die objektiv (!!!!) alle Internate aufzählt, die es in Deutschland gibt. (Die Seite, die „Internatefreund immer so gerne anpreist, gehört einer Vereinigung von 10 (?) sehr hochpreisigen Internaten und ist also nicht objektiv )
  4. Suche 2, höchstens 3 Internate raus, die Du Dir ansehen willst. Denke daran, Webistes können vieles beschönigen, also bleibe unbedingt bei den Kriterien, die Du Dir erarbeitet hast.
  5. Fahre hin und gucke. Wenn Dir ein Internat besonders gut gefällt, dann vereinbare ein Probewohnen, möglichst mit Wochenende, denn das ist bei vielen Internaten der Knackpunkt.
  6. Und dann springe ins kalte Wasser! Ich finde, das lohnt sich.

Und falls Du es wissen willst: unsere Kinder waren - sind - auf dem Collegium Augustinianum Gaesdonck am Niederrhein. Die ganze Schule inkl. Lehrer, Erzieher, Hausmeister etc. sind 2018 nach Rom gefahren. Im Vorfeld haben sie dieses Video gedreht, das meiner Ansicht nach die Atmosphäre dieses Internates sehr gut zeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=C3pcjFd90VM

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung und viel Recherche im Netz
Keins von beiden. Lieber ein ganz anderes.

Internate sind überbewertet. Such dir ne WG

Was möchtest Du wissen?