Top Nutzer

Thema Erwachsene
  1. 10 P.
Ältere Kinder mit Schnuller, was denkt Ihr darüber?

Hallo,

In unser gestrigen Geburtstagsparty bei Bekannten war auch ein 4 jähriger Junge und ein 6 Jähriges Mädchen (nicht meine Kinder), beide hatten nach dem Essen einen Schnuller im Mund? Daraufhin entfachte, nachdem man die Kids schlafen gelegt hat, eine Diskussion um dieses Thema. Ich selber hatte mit den Schnuller kein Problem, da ich ein toleranter Mensch bin und warum sollen Kinder in dem Alter nicht nuckeln. Manche brauchen es vielleich einfach noch länger. Ich war darüber entsetzt, wie die anderen Erwachsenen reagiert haben, richtig abwertend. Als würde psychisch bei dem Kind erwas nicht stimmen!

Wenn ich in der Stadt bin und dann die Blicke der anderen Erwachsenen zu 3 Jährigen Kindern mit Nuckel im Mund sehe. Richtig abwertend. Sollen die doch die Kids machen lassen.

Es ärgert mich, denn es ist für mich irgendwie Diskriminierung für die Eltern und Kinder. Und sie beruht auf nicht hinterfragte Glaubenssätze und aus der klassischen Erziehungskultur, basierend auf Angst.

Angst vor schiefen Zähnen. Angst vor Hänseleien, Angst vor Verurteilung und Abwertung der eigenen Kompetenz als Eltern. Angst vor Sprachfehler.

Nuckeln ist ein angeborener Reflex. Das machen alle Babys nachweislich im Bauch. Es sichert unserer Spezies das Überleben. So wird der Saugreflex trainiert und auf das Saugen an der Brust vorbereitet.

Es ist ein Hinweis auf Impulskontrolle, da es aktiv und bewusst zur Eigenberuhigung eingesetzt wird.

Der Saugreflex bleibt, bei einigen Menschen bestehen, sogar bis in das Erwachsenenalter. Es hat also nichts mit fehlendem Willen oder gar Inkonsequenz zu tun, sondern es ist ein reales Bedürfnis, welches manchmal bestehen bleibt.

Natürlich kann es Kollateralschaden verursachen. KANN, somit muss es nicht. In dem Fall kann dann individuell nach Lösungen geschaut und vor allem abgewogen werden, was mehr schadet.

Ja, es scheint eine Korrelation zwischen Nuckeln und Veränderungen am Kiefer zu geben, welche allerdings sehr oft von alleine zurückgehen, wenn das Nuckeln zu seinerzeit aufgegeben wird. Aber nicht jedes Kind, dass länger als die Norm nuckelt, hat auch gleich Probleme mit dem Kiefer und den Zähnen!

Das soll heißen, es gibt keinen Grund für Manipulation, emotionale Erpressung oder Zwang. Eine wirklich notwendige Abgewöhnung kann ganz bedürfnisorientiert und in liebevoller Begleitung stattfinden und bei einigen Kindern darf es eben auch mal länger dauern. Es ist einfach nur die Gesellschaftliche Norm, wir sollten eher an die Dinge denken, die uns glücklich machen und gut tun.

Was denkt Ihr darüber?

Psychologie Erwachsene Gesundheit und Medizin Kinder und Erziehung schnuller
10 Antworten
Normal dass frauen unter sich halbnackt herumrennen?

Naja, folgende Situation: war letzte Woche mit einigen Freunden in ner leerstehenden Wohnung einer Freundin, die sie uns angeboten hat für ein paar Tage. Sie hatte dann direkt eine kleine Party geplant und ein paar Leute eingeladen - darunter auch mich und paar meiner Freunde. Ich bin schon zu den Vorbereitungen gekommen und da war es dann so, dass die Mädchen (wir waren unter uns) teilweise den halben Tag lang nur in (teils aufreizender) Unterwäsche in dieser Wohnung rumgerannt sind, obwohl wir doch eigentlich noch Fremde zueinander waren. Klar ist sowas Gewohnheitssache, ich renne generell zuhause auch nicht in Unterwäsche herum. Aber irgendwie doch komisch finde ich, dass die den ganzen Tag so rumgerannt sind. Dient das der Selbstpräsentation? Oder machen das auch manche von euch einfach mal so unter Bekannten oder auch noch Nicht-Bekannten? :D

Und wie soll man sich da als Bisexuelle am besten in so einer Situation verhalten? Klar ist sowas dann ja ein totaler Blickfang für eine die zu beiden Ufern tendiert - vor allem wenn man die Mädels von dort ja sowieso schon ultra sympathisch findet. Konnte mir nämlich ein paar Blicke wirklich nicht sparen, hatten echt ansprechende Körper. :D

Was sagt ihr dazu? Wie würdet ihr sowas deuten und wie sollte man sich in so einer Situation als 'Beobachtende' am besten verhalten?

Liebe Kleidung Gesundheit Verhalten Freundschaft Party Erziehung Körper Frauen persönlichkeit Sexualitaet Psychologie Erwachsene Jugend Liebe und Beziehung
10 Antworten
Einschlafprobleme und Hilfen?

Ich, 21 w, kann seit Monaten schlecht einschlafen, habe Tabletten usw alles versucht. Nach einer langen Zeit irgendwann schlafe ich dann ein und fühl mich wie gerädert am Morgen. Nun hatte ich mich gestern mit einer guten Freundin getroffen und sie sagte, dass sie die Probleme auch mal hatte und sie im Internet sogenannte Einschlafhilfen gefunden hat. Tabletten usw und da sties sie auf einen Eintrag, dass Schnuller helfen können. Da sie auch im Erwachsenenalter das gleiche bewirken, nämlich beruhigen und wie bei einem Kleinkind den Körper durch das Nuckeln herunterfahren, hat sie sich wirklich einen Schnuller gekauft und schläft nun damit seit 2 Monaten. Sie sagt, dass Einschlafen dauert keine 10 Minuten, da das nuckeln total entspannt. Er fällt dann von allein raus. Ich wusste bis gestern auch nicht, dass sie Schnuller benutzt, geschweige das jemand in dem Alter welche noch benutzt.

Kann ein richtiger Schnuller echt helfen. Kann ich als Erwachsene echt wieder einer Schnuller benutzen. Hat man das nuckeln eigentlich nicht verlernt bzw sich abgewöhnt, geht das dann von alleine. Wenn es echt helfen sollte, dann sollte man es gesellschaftsfähiger machen, dass sowas als Einschlafhilfe akzeptiert wird.

Wie denkt ihr? Soll jch echt probieren? Kann sowas echt helfen? Gibt es jemand, der vllt auch ein Schnuller benutzt zum Einschlafen?

Danke für die Antworten.

einschlafen Erwachsene Gesundheit und Medizin schnuller Einschlafhilfe
3 Antworten
Was ist der psychologische Hintergrund dass Erwachsene Menschen gerne Windeln, Strampler etc. tragen?

Was steckt dahinter, dass ein erwachsener Mensch gerne Windeln trägt?

Warum gefällt es einen, wenn man in eine Windel pinkelt und/oder einkotet?

Warum finden es ein paar Menschen schön, wenn sie dazu auch Babynahrung essen (wie z.B.: Hipp Gläschen, oder die Riegel etc..) und auch Strampelhosen und Boddys tragen.

Was vermisst man da aus seiner Baby- und Kleinkinderzeit?

Warum will man überhaupt wieder ein Baby sein?

Ich bitte um hilfreiche Antworten!

Gesundheit Adult Baby Windeln Fetisch Kinder Verhalten Sicherheit Erziehung Gefühle wickeln Baby Kleinkind Flasche Krankheit persönlichkeit Personen Sexualitaet Babynahrung Psychologie Babykleidung Babysachen einkoten Einnässen Entwicklung Erwachsene füttern Gesundheit und Medizin Kinder und Erziehung Pampers Philosophie Psyche Psychologe Psychologisch Psychotherapie Sauberkeit Sauberkeitserziehung schnuller Tiefenpsychologie trocken werden Urin Verhaltenspsychologie Babyessen Babygläschen erwachsen kind-sein nuckeln Sauger Schlafanzug Alete Babycreme Babyfläschchen Babymilch Babyschnuller Babywindel breikost einpinkeln erwachsenenwindeln Geborgenheit Nasse Hose Strampelanzug Strampler Vorliebe Wegwerfwindeln Windelfetisch Windelhose adul in Hose machen trocken legen Windelkind AdultBaby tiefenpsychologische Therapie Strampler für erwachsene Gesundheit und krankheit Erwachsenenpampers Strampelhose Philosophie und Gesellschaft Baby sein
15 Antworten
Wieso wollen so viele Menschen wieder Kind sein und beschweren sich erwachsen zu sein?

Hallo, ich bin zwar es 16 und kann deswegen nicht wirklich beurteilen, wie es ist erwachsen "sein zu müssen", aber mir fällt auf, dass die Meisten Menschen in meinem Umfeld über ihr Leben als erwachsener klagen. Da kommen Sätze wie "Sei froh, dass du noch nicht erwachsen bist" "Ah wie gerne wäre ich wieder Schüler" und "Jaja du hast es halt gut im Hotel Mama"

Klar Kind sein war schon eine geile Zeit, aber nochmal will ich die Zeit nicht mehr, auch wenn es unbeschwert war. Als Kind bestimmen die Eltern alles, wann man schlafen muss, aufstehen muss, wann man lernt und was du darfst und was nicht.

Und auch wenn man als erwachsener mehr Verantwortung hat, ist man frei. Und wer sagt, dass man nicht hin und wieder kindlich sein darf und Drachen steigen lassen kann oder so?

Ich finde eigentlich jede Zeit hat was schönes.

Und dann behaupten alle Schule ist einfach. Ja kann sein, aber je nach Beruf arbeitet man seine 8h und kann dann aber zuhause abschalten und ich stecke gerade mitten in der Prüfungsphase und muss auch nach 7h Schule 3h lernen und mir immer Sorgen um die nächste Arbeit machen. So schön unbeschwert ist es ab einer bestimmten Klasse auch nicht mehr.

Ist erwachsen sein wirklich so anstrengend und würdet ihr lieber wieder Kind sein? Interessiert mich einfach mal

Danke:)

Freizeit Leben Arbeit Kinder Schule Familie Erziehung Menschen Jugendliche Eltern Psychologie Aufgabe Entwicklung Erwachsene Kinder und Erziehung Kindheit Liebe und Beziehung Verantwortung erwachsen
21 Antworten
Was ist der Grund, dass ein erwachsener Mensch gerne Windeln (ohne med. Notwendigkeit), Strampelhosen ect trägt?

Warum tragen manche erwachsener Mensch gerne Windeln und benützen diese auch? Warum fühlt es sich angenehm an, wenn man in die Windel pinkelt?

Was ist der Grund dahinter, dass es einem gefällt, wenn man sich in eine Windel wickelt und in diese einnässt und/oder einkotet.

Gibt es auch erwachsene Menschen, die dazu auch gerne Babynahrung essen, wie zum Beispiel Hipp und Alete Gläschen und die Menüs von der Babyabteilung, die Säfte oder auch die Riegel die es gibt etc.. essen?

Warum erregt es manche Menschen, wenn sie in eine Windel machen, oder eine anziehen.

Warum tragen manche Menschen dazu auch Strampelhosen und Bodys etc..

Was ist der Grund hinter all den Babysachen?

Ich bitte um hilfreiche Antworten.

Leben Gesundheit Adult Baby Windeln Fetisch Babyöl Verhalten Sicherheit Gefühle wickeln Baby Kleinkind Flasche Krankheit persönlichkeit Creme Sucht Personen pipi Sexualitaet Babynahrung Brei Psychologie anmachen AudL babybrei Babykleidung Babysachen Bedürfnisse Body einkoten einmachen Einnässen Entwicklung Erwachsene füttern Gesundheit und Medizin Inkontinenz Kinder und Erziehung Pampers Philosophie Psyche Psychologe Psychologisch Psychotherapie Sauberkeit Sauberkeitserziehung schnuller Tiefenpsychologie trocken werden Verhaltenspsychologie Wohlfühlen Babyessen Babyflasche Babygläschen Babypuder erwachsen flaeschchen hipp kind-sein nuckeln Sauger Schlafanzug Alete Babycreme Babyfläschchen Babymilch Babyschnuller Babyspiel Babywindel breikost einpinkeln Einwegwindeln erwachsenenwindeln Geborgenheit gummihose Nasse Hose neigung Strampelanzug Strampler Vorliebe Wegwerfwindeln Windelfetisch Windelhose adul in Hose machen trocken legen volle Windel Windelkind Windelliebhaber Windeln tragen AdultBaby Babywindeln Windelbody tiefenpsychologische Therapie Strampler für erwachsene Gesundheit und krankheit Erwachsenenpampers Strampelhose Philosophie und Gesellschaft Baby sein
18 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Erwachsene

Kopfschmerzen,Novaminsulfon Lichtenstein 500 mg benutzen?

5 Antworten

ab wann ist man in korea volljährig?

3 Antworten

Wie heißt noch mal dieser Indoorspielplatz, wo Erwachsene ab 18 Jahre rein dürfen?

8 Antworten

Die besten Anime für Erwachsene

8 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen adidas superstar für Kinder und für Erwachsene?

3 Antworten

Ab wann gilt man bei Hotelbuchungen als Erwachsener?

5 Antworten

Wie gut sind Ohren-Sprays?

10 Antworten

welche frauen tragen gerne windeln, bzw. wie merke ich das auf der strasse?

3 Antworten

Welche Gesellschaftsspiele kann man an einem Spieleabend mit Erwachsenen spielen?

17 Antworten

Erwachsene - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen