Ist eine liebesbeziehung möglich, wenn die Partnerin schon sehr viele Sexualpartner hatte?

Hallo.

Ich bin Momentan 20, hatte so noch keine sexuellen Erfahrungen und war so auch noch nicht in einer Beziehung. Es stört mich auch ehrlich gesagt nicht.

Ich kann sagen, Weiber haben mich lange Zeit echt nicht interessiert. Aber so ab 17 jahren wurde das dann bei mir auch so. Naja und jetzt denke ich fast nur mehr an andere Frauen und Sex.

Ok, aber nun kenne ich schon auch einige Mädels und Frauen,mitdenen ich mich auch gut verstehe. Da ist nur eine Sache:

Ich kann mich mit ihnen echt gut unterhalten,allerdings waren die alle voll oft in Clubs und feiern und darum hatten die alle schon voll viele Sexualpartner.

Und aus meinem Standpunkt aus möchte ich sagen, dass ich mir niemals eine Beziehung mit solchen Fraunen vorstellen könnte. Ich meine klar sollte sich jeder sexuell ausleben wie er oder sie es möchte, aber ich kann mit solchen Frauen niemals zusammen sein.

Gründe dafür:

  • Komische Gedanken: ,,Ok, sie hatte mit 30 oder 40 anderen schon geschlafen ''
  • Eventuelle Aussagen oder Vergleiche mit Ex-freund
  • Man bekommt das Gefühl, der Partnerin sei untreu
  • Es könnte sein, dass ein freund erzählt, dass er sie ebenfalls schon hatte
  • Man verliert langfristig den Respekt an die Parterin

Meint Ihr eine Beziehung kann unter diesen Umständen trotzdem funktionieren ?

Stimmt Ihr meiner Meinung zu ? Oder habt Ihr eine andere Meinung darüber ?

Ich finde in dieser Thematik gibt es kein richtig oder falsch und würde gerne mal Meinungen von anderen darüber hören.

Ich freue mich auf jede Antwort

Liebe Grüße

Liebe, Freizeit, Leben, Männer, Freundschaft, Menschen, feiern, Frauen, Beziehung, Bar, Kommunikation, Sexualität, Austausch, Disko, Evolution, Fortpflanzung, Gesellschaft, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Philosophie, Soziales, Soziologie, Testosteron, Situation, Erfahrungen, Ich, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Bar