Eigenes Paludarium (Aquarium + Terrarium) für Dummies?

Hey Leute,

ich bin letztens so im Internet rumgegeistert und habe etwas gefunden, was mich sofort in seinen Bann gezogen hat und was ich jetzt auch unbedingt haben will:

Ein Paludarium!

Nur ein Problem gibts: Ich hab keine Ahnung - weder von Aquaristik noch von Terraristik. Jetzt ist die Frage, was soll ich machen bzw wie anfangen?

Deswegen ein paar Fragen:

Wie groß sollte so ein Aquarium sein (reichen 200 bis 240 Liter)?

Wie beginnt man?

Was muss man sonst noch so beachten?

Welche kosten (ohne Aquarium) kommen auf mich zu?

Wie hoch ist der Unterhalt?

Welche Tiere sind empfehlenswert?

Ich strebe eigentlich an, dass das ganze so Exotisch und bunt wie möglich wird, jedoch weiß ich nicht ob sich alles verträgt.

Als Wasserbewohner würde ich gerne auf jeden Fall Axolotls nehmen, dazu noch ein paar passende Fische, ein paar Schnecken und/oder Garnelen. Als Landbewohner würde ich super gerne Rotkehlanolis nehmen. Dazu evtl noch ein paar Vampirkrabben (obwohl die beides mögen). Natürlich für das Gleichgewicht ein paar Asseln und Springschwänze. Hat jemand noch eine Idee?

Als Pflanzen würde ich gerne auch bunte Pflanzen wie den Cryptanthus bivittatus oder auch die Neoregelia fuego sowie einige Moose und andere nehmen.

Was haltet ihr von der Kombi?

Gibt es irgendwo eine gute Community, die man immer bezüglich meinesAnliegens anschreiben kann?

LG

Tiere, Pflanzen, Wasser, Aquarium, Aquariumfische, Axolotl, Eidechsen, Terrarium, Aquariumpflanzen, Paludarium
Axolotl verkaufen?

Hallo ihr alle,

ich habe 2 Axolotl, und das Weibchen legt immer Eier. Ich nehme sie (die Eier) dann immer raus und tue sie in eine Alte Badewanne im Garten, in der ich schon für eine Lange Zeit Fische drin hatte, also mit Pflanzen und so, wie ein Aquarium nur in einer alten Badewanne.

Ich habe sie eigentlich komplett vergessen. Als ich aber Monate später Pflanzen aus der Badewanne nam, um sie in mein richtiges Aquarium zu tun, sah ich etwas das sich bewegte. Es war ein Baby-Axolotl! Er war schon ca. 5 cm groß. Ich sah also jeden Tag nach ihm.

Vor 1 Woche habe ich dann in der Badewanne daneben 2 Axolotl gesehen! Sie waren etwa 5 cm, der andere den ich als erstes gesehen habe war inzwischen schon ca. 10 cm groß. Als ich in die andere gekuckt habe habe ich den großen, den ich schon kenne, gesehen, aber dann, noch einer! Ich hatte das Gefühl einer Axolotl-Invasion! XD

Aber dann ist mir klar geworden, dass ich sie nicht für immer da drin behalten konnte.

Jetzt würde ich die min. 4 Axolotl gerne verkaufen. Aber jetzt kommen die 2 Fragen:

1: Wo kann ich sie verkaufen? Übers Internet oder zum Aquaristik-Laden, in meiner Nähe, wo ich alles vom Aquarium herhabe außer die Axolotl und eine Höhle.

2: Wie viel kann ich verlangen? Sie sind wie gesagt zwischen 6-10 cm groß. Meine Schätzung ist 5-10€. Aber ich bin nicht wirklich gut in Preise einschätzen.

(Falls das weiterhilft, meine waren 1 Jahr alt, als ich sie gekauft habe, und waren jeweils 15 €.

Danke schonmal im Voraus!

verkaufen, Tiere, Aquarium, Fische, Aquaristik, Axolotl
Schnelle Hilfe? Axolotl?

Hallo erstmal! Ich habe ein echt dringendes Anliegen & hoffe das mir da jemand mit Rat & Tat zur Seite stehen kann.. Und zwar hatte ich vorhin bei meinem Aquarium Wasserwechsel normal durchgeführt, dabei ist mir dann aufeinmal das Herz in die Hose gerutscht! Das Thermometer ist einfach kaputt gegangen! WIE? Weiss ich nicht! Ich weiss auch nicht wielang es da schon so darin hängt, da ich sehr viel arbeiten bin kann ich es echt nicht sagen.. Also hatte ich wie ein blöder zuerst meine Axolotl aus dem Aquarium gesammelt & erst einmal raus aus der Gefahrenquelle genommen. Jetzt bin ich grad dabei das Aquarium samt Bodengrund und allem was dazugehört zu reinigen.. Das ist also jetzt passiert im Vorfeld.. Jetzt ist meine Frage was tun mit den Tieren? Beobachten und warten, gleich zum Tierarzt? Ich weiss es grad nicht, ich bin echt grad verdammt Ratlos. Ich möchte nur das es den Tieren gut geht und sie es überleben! Egal wieviel es kostet oder was ich machen muss.. Die Stinker sind mir echt ans Herz gewachsen und ich möchte nicht das sie jetzt qualvoll an einer Bleivergiftung sterben.. [Details zum Aquarium : 160l, Pumpe, Sauerstoffstein, Sandbodengrund, viel Bepflanzung, Efeututen als Schadstoffentferner ins Aquarium gehangen.] Falls diese Infos etwas nutzen, habe ich sie einfach mal zur Verfügung gestellt.. Bitte um schnellen Rat. DANKE AN ALLE DIE SICH DIE ZEIT HIERFÜR NEHMEN!!

Aquarium, Axolotl

Meistgelesene Fragen zum Thema Axolotl