Mit welchen Fischen kann ich ein Axolotl halten?

Bilduntertitel eingeben... - (Tiere, Aquarium, Reptilien)

7 Antworten

Der Beitrag ist zwar schon etwas älter,aber ich habe mir vor ein paar monaten 2 axolotls ca. 12 cm und 15 cm groß, gekauft und in ein 200 liter aquarium mit vielen Pflanzenund Versteckmöglichkeiten untergebracht. Ich hatte es mir ehrlich gesagt etwas spannender vorgestellt...sie waren sehr faul und bewegten sich sehr langsam.Die Fütterung war ein Krampf. Selber haben sie keine Pellets oder klein geschnittene Regenwürmer gefressen.Ich musste sie mit einer Pinzette füttern und es ihnen regelrecht unter die Nase reiben.ich fütterte sie nur aller 2 Tage...jeder ein wurm... Das war mir dann alles irgendwie zu langweilig und ich wollte mehr Bewegung im Becken.Groß genug war es ja. Ich las in vielen Foren ,dass sie viele Fische als beute ansehen oder gar selbst zum Opfer werden. Da ich aber meine Axolotls zu kennen glaubte, kaufte ich einfach 3 kaltwasserfische.No Risk no Fun.Es waren drei Schleierschwanz Goldfische...dummerweise aus einer Qualzucht :( aber bei mir haben sie es gut.Ich ließ sie ins Axolotl Becken und es war von der ersten Sekunde an sehr interessant.schnell vergingen 2 Stunden. Ich kann berichten dass einer meiner Axolotls um ein 10 faches mobiler wurde.Der andere beobachtete das Treiben von seinem Versteck aus.Die schleierschwänze sind ca. 5 cm groß und sehr mobil.schön anzusehen.Axolotl, als auch schleierschwanz Fisch kamen sich oft sehr nah.ich dachte mir zwischenzeitlich:' oh oh ...jetzt beginnt das gemetzel" ...aber nichts war...der Axolotl war zwar ordentlich auf zack, aber er jagte keinesfalls die Fische. Es kam mir so vor als hätte ich ihn mit seinen neuen Bewohnern seine winterdeppression genommen.Ich bin sehr zufrieden mit meiner Vergesellschaftung...sie hat funktioniert.

Du kannst Axolotl mit Guppys vergesellschaften jedoch werden die Guppys von den Lots oft als Snack für zwischendurch genommen !ich halte mein axolotl zusammen mit Posthornschnecken,Algengarnelen und Guppys es zerbricht mir aber fast jedesmal das Herz wenn ich merk das ein Guppy fehlt und gerfressen wurde :)

wir haben 2 Axolotl mit 4 Scalaren und 2 größeren Schwertträgern in unserem Aquarium. Bei ausreichender Fütterung ist bei uns noch nie etwas passiert. Das Aqarium sollte min. 80 x 40 x40 haben, dass sich alle Tiere aus dem Weg gehen können.

Was ist das für eine Tierqüälerei?!?! Axolotl sind Kaltwassertiere und die anderen Fische leben in warmen Wassertemperaturen!!!

2

Mit Scalaren geht gar nicht das grenzt echt an Tierquälerei

2

Ich habe mich jetzt extra auf dieser Seite angemeldet, weil ich diesen grausamen Beitrag nicht so stehen lassen konnte!!

ABSOLUTE TIERQUÄLEREI!!!

Axolotl sind Kaltwassertiere, die man zwischen 10-19°C halten sollte, Skalare bei 26°C! Die Tiere werden nicht nur krank und leiden, sondern werden früher oder später elendig eingehen!

Zudem sollte man Axolotl nicht mit Fischen vergesellschaften, da einmal die Fische gefressen werden und die Fische die Kiemen der Axos anknabbern, was dazu führen kann, dass sie nicht mehr atmen können! Beide Seiten kommen also zu Schaden!

Außerdem hat das Aquarium weder für die Skalare, noch für die Axolotl die nach EU-Richtlinien festgelegten Mindestmaße!
Ich kann nicht verstehen, wie man so mit Tieren umgehen und wie einem das Befinden seiner Schützlinge so egal sein kann!
Wie kann man sich Tiere anschaffen und sich in diesem Fall wirklich NULL informieren?!
Und dann auch noch diese Tierquälerei Anderen raten?!!!
Manchmal sollte man einfach mal die Klappe halten, wenn man keine Ahnung hat!! Der einzig größere Haltungsfehler, der dieses Drama übertreffen würde, wäre das Wasser wegzulassen....

Nur mal so zur Info für den Halter, da ihm das Wohl der Tiere ja komplett egal zu sein scheint: Wenn nicht jetzt schon, sind ab 1.1.2017 alle erwähnten Richtlinien komplett bindend und ein Verstoß würde strafrechtliche Folgen haben, wenn das heraus kommt. Vielleicht motiviert das ja zu artgerechter Haltung.

1

Was möchtest Du wissen?