Hat sie Interesse an mir? Was gibt´s für Anzeichen? Freundin eifersüchtig?

Hi,

also mal folgende Frage. In der Uni, hatte ich am Dienstag in einem Seminar, eine nette Frau kennengelernt. Irgendwie dachte ich, dass ich sie schonmal gesehen hätte. Wir saßen zusammen und sie stellte mir ein Frage bzgl. Leistungen im Seminar. Am Ende des Seminars, stellte sich heraus, dass wir früher an der selben Uni studiert hatten. Wir hatten beide die Uni gewechselt und waren uns da schon über den Weg gelaufen, hatten aber nichts miteinander zutun.

Sie ist seit diesem Wintersemester an meiner jetzigen Uni, ich schon ein Jahr lang. Nach dem Seminar, redeten wir noch eine halbe Stunde vor der Tür. Ich wollte das Gespräch irgendwie immer beenden, aber sie brachte immer ein neues Thema auf. Klar, sie ist neu an der Uni und da ist man froh über jeden neuen Kontakt, kenne das auch. Sie betonte außerdem so stark, dass es ihr aufgefallen sei, als ich den Seminarraum betreten hätte.

Im Gespräch, ließ ich dann fallen, dass ich eine Freundin habe, aber das sagte ich nicht extra, sondern es passte gerade so ins Gespräch. Dabei erstarrte sie so ein bisschen, aber sagte jetzt nicht viel dazu.

Am nächsten Tag, sah ich sie wieder in der Vorlesung, dann setzte sie sich zu einem anderen Mädel und sagte zu mir nur "Hallo" und blickte etwas schüchtern.

Sie ist 5 Jahre älter als ich. Schon krass, hätte ich nie gedacht, da sie jünger aussieht und nicht, dass sie fast 30 Jahre als ist.

Bitte denkt nicht, dass ich etwas von ihr will, ich bin mit meiner Freundin so zufrieden und froh das wir zusammen sind. Klar, sowas puscht das Ego, wenn man weiß das man attraktiv ist. Ich hatte meiner Freundin davon erzählt und die war gar nicht so begeistert und reagierte eifersüchtig.

Wie seht ihr das? Denkt ihr, die hat/hatte Interesse? Oder das sie mich symphatisch fand? ich fand ihre Reaktion so seltsam, als ich meine Freundin erwähnte.

Liebe, Freundschaft, Frauen, Anzeichen, Attraktivität, Eifersucht, Freundin, Interesse, Liebe und Beziehung, Selbstvertrauen, Universität, Freunde kennenlernen, uni wechseln, Steht sie aufmich
3 Antworten
Könnte er etwa in mich verliebt sein?

Hi!

Ich (17-fast 18) habe einen Jungen (19) aus meiner Klasse besser kennengelernt und mich total in ihn verliebt.

Wir hatten zuvor nicht wirklich viel zusammen zu tun, doch seit letzter Woche sind wir fast unzertrennlich. Wenn wir uns mal nicht sehen schreiben wir zusammen.

Ich bin eigentlich ziemlich schüchtern und kann mit Jungs schon gar nicht schreiben, doch mit ihm geht es. Wir befinden uns auf der selben Wellenlänge und er versteht mich einfach.

Er kam zu mir am Wochenende um mir Französisch beizubringen. Er beurteilt mich nicht wegen meinen gesundheitlichen Problemen, sondern stellt Fragen, bewundert mich für meine Stärke und bietet mir Hilfe an für alles was ich brauche, wenn ich mal wieder krank bin, da er nicht will, dass ich aus dem Gymnasium fliege.

Er stellt mir tiefgründige Fragen und interessiert sich für mein Leben und meine Wünsche. Wir schicken uns Kinderfotos von tollen Sachen, die wir früher erlebt haben.

Im Lager vor einer Woche waren wir auch immer zusammen. Wir flirten glaub manchmal etwas zusammen und als wir mehrmals einen Film schauten, berührten sich unsere Arme/Schultern die ganze Zeit. Er legte auch seine Hand zwischen uns und ich wusste nicht ob er schauen wollte, ob ich sie nehme oder so. 

Er gibt mir ein Gefühl der Sicherheit und wenn wir zusammen sind habe ich die ganze Zeit ein Kribbeln im Bauch, welches ich zuvor noch nie gespürt habe.

Wenn wir in der Gruppe zusammen waren, sassen wir meistens zusammen und er redete immer mit mir. 

Im Restaurant ging er immer sofort fragen ob es etwas gibt was ich essen konnte, wegen einer Allergie. Auch hatte er mitbekommen, dass ich auf die Toilette musste, deshalb ging er den Tourführer fragen ob wir einen Toilettenstop machen können. Er bat mir sogar seine Jacke an als ich fror.

Eine Freundin findet, wir flirteten die ganze Zeit zusammen, also halt mit den Blicken etc. eine andere findet er gibt sich ganz normal, aber sie hat nicht so Erfahrung mit Jungs... 

Gestern schickte er mir ein Foto von einer Band, welche wir beide lieben und schrieb daraufhin, dass er dorthin gehen dürfte (es ist etwas weit von uns entfernt) Wir schrieben kurz darüber und ich fragte ihn dann so mit wem er hingeht. Er antwortet nur hmmm. Als ich darauf antwortete, dass ich wahrscheinlich gehen dürfte, fragte er mich ob wir zusammen gehen wollen. Meint er dies als Date?! 

Denkt ihr er könnte ebenfalls verliebt sein oder sieht er mich nur als gute Freundin?

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Beziehung, Sex, Anzeichen, Jungs, Liebe und Beziehung, Paar, schüchtern, verknallt, verliebt, Fragen
20 Antworten
Keine periode weil ich zu dick bin?

Also ja ich hab seid 11 tagen keine Periode mehr .... Und ich hab immer mit Kondom verhütet aber naja schief gehen können dinge ja trotzdem ohne dass man es merkt ... obwohl ich wir ja immer genau geachtet haben dass nichts schief geht ..... nun ja alsoo ich glaube auch vielleicht anzeichen zu haben aber ich weiß nicht ob ich sie mir auch einbilde .... zum Beispiel oft ein ziehen oder pikesen rechts oder mal links .... obwohl ich mir eigentlich sicher bin dass es keine Einbildung ist .... ich glaube sogar rohes Fleisch über zwei räume gerochen zu haben und es stank aber es war noch gut laut meiner oma, als ich einmal Alkohol trank zum Zeitpunkt als meine periode da sein sollte, schmeckte Alkohol mir gar nicht mehr .... oder es ist alles Einbildung...... Meine Mutter wies mich darauf hin dass ich wohl etwas zugenommen hab ..... sie hat recht.... vor einem halben Jahr wog ich 82 Kilo jetzt sind es ungefähr 87 kilo .... bin 1,57 m groß und 18 jahre alt, aber auch mit 82 kilo hatte ich sie immer regelmäßig auf dem Punkt genau und auf einmal so unregelmäßig .... davon mal abgesehen bin ich mein ganzes leben lang schon übergewichtig .... kann ein Unterschied von 5 kilo wirklich schon was ändern? Stress kann ich auch ausschließen da ich schon bei schlimmeren stress, meine regel regelmäßig bekam.... Was denkt ihr darüber?

Schwangerschaft, Anzeichen, Gesundheit und Medizin, Periode, Regel, schwanger, Übergewicht, zu dick, zu fett, dick
9 Antworten
Flirtet sie mit mir oder will sie was von meiner besten Freundin?

Hey also ich habe eine Freundin, von der ich eigentlich sicher weiß dass sie bi (vllt sogar lesbisch) ist. Ich habe sie auf einer Studienfahrt kennengelernt. Meine beste Freundin und sie verstehen sich richtig gut und schreiben jeden Tag. Und zuerst dachte ich sie will was von meiner Bf, weil sie immer so Bemerkungen machte und oft meinte, dass sie meine Bf "rausgesucht hat". In letzter Zeit merke ich aber, dass sie mich immer öfter anschaut und teilweise im Unterricht anstarrt. Außerdem sucht sie auch mehr den Kontakt mit mir, möchte mir permanent schreiben. Manchmal ist ein Gespräch auf WhatsApp schon zu Ende und sie schickt nach einer Stunde wieder eine Nachricht die Bezug auf irgendwas geschriebenes von mir vom Gespräch nimmt ... In meiner Anwesenheit kommt sie mir eher ruhiger vor, redet lieber mit den anderen, sie ist aber ein extrem offener und fröhlicher und lauter Mensch, weshalb mich das wundert, sie war vorher mir gegenüber nicht so. Manchmal hab ich auch das Gefühl, wenn sie redet, flirtet sie mit mir, weil sie immer extrem grinst und mich necken will und manchmal sieht sie mich und will schnell weg. Ich weiß nicht was sie von mir will, ich dachte sie will etwas von meiner besten Freundin. Jetzt bin ich aber verwirrt und denke, dass sie vielleicht mit mir befreundet sein will, damit sie noch besser an meine Bf rankommt. Ich weiß nicht, ob ich sie darauf ansprechen soll, weil wir verstehen uns zwar gut, aber haben nicht so eine tiefgründige Freundschaft. Habt ihr einen Rat?

flirten, Liebe, Spaß, Freundschaft, Psychologie, Anzeichen, Freundin, Lesben, lesbisch, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Kann ich schwanger sein, wann erste anzeichen?

Hallo,

Ich habe mal eine frage und zwar würde ich gerne wissen, ab wann die ersten SS Anzeichen möglich sind und ob bei mir rein rechnerisch eine SS möglich wäre.

Zu mir und der Periode:

Ich bin 17 Jahre, meine Zykluslänge schwankt immer sehr stark. Meistens zwischen 28 - 35 Tagen. Periodenlänge sind 6 Tage.

Am 31.08.2018 hat mein Freund sein Penis an meiner Scheide gerieben, der Penis war auch kurz drin. Wir haben dann weiter so von außen gerieben und mein Freund hat kurz vorm Kommen weggezogen!

Meine letzte Periode war am: 16.08.2018 und ging bis 21.08.2018.

Ich nehme keine Pille, da ich keine Tabletten runter bekomme. Ich habe mir am 10.08.2018 einen Termin beim Frauenarzt gemacht für eine Besprechung und ein Termin, damit ich eine andere Verhütungsmethode bekomme. Mein Termin ist erst am 31.09.2018.

Nun habe ich geschwollene Brüste und die Brustwarzen tun sehr weh. Dies habe ich jedoch immer kurz vor der Periode

Dazu habe ich aber jetzt ständige Müdigkeit trotz viel Schlaf und auf die Toilette muss ich komischerweise öfters als vorher, jedoch nicht nachts.

Übel ist mir nicht. Gebrochen habe ich gott sei dank bisher ebenso nicht.

Ich habe wirklich sonst keine Synthome.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich werde morgen einen Test kaufen, möchte jedoch gerne wissen, ob eine SS möglich wäre.

Schwangerschaft, Sex, Verhütung, Anzeichen, Gesundheit und Medizin, Petting
6 Antworten
Bin ich eine Workerholikerin?

Ich arbeite zwar Hart, aber dafür gerne. Habe 3 Jobs und 2 Weiterbildungen (Fernstudium) als ich mich noch zu einem freiwilligen Dienst gemeldet habe, meinte mein Mann, ich würde mich zu einer Workaholicerin entwickeln. Ok, ich verstehe das er gerne etwas zeit mit mir hätte, aber ich mache das ja eigentlich nur für uns. Davon abgesehen macht es mir sehr viel Spass.

Nun den Eindruck den mein Mann von mir hat:

- Ich würde für die Arbeit leben

- nur von der Arbeit reden

- Privat nicht mehr Aufmerksam/Konzentriert sein

- Schlaflose Nächte trotz starker Müdigkeit

- Stimmungsschwankungen

- ein Drang von Perfektion in der Arbeit.

Er meint meint sogar, das meine Kreislauf Beschwerden von einer Überarbeitung kommen.

Meine Argumente zu seinen Vorwürfen:

- ja, ich lebe für die Arbeit, weil sie mir Spass macht.

- ich rede von der Arbeit weil es mich beschäftigt.

- ist ja verständlich, dass ich nicht mehr konzentriert bin wenn ich mit den Gedanken nur noch im Beruf bin

- ja, ich bin schlaflos weil ich einfach zu viel im Kopf habe.

- ich bin vieleicht manchmal etwas gereizt und/oder verzweifelt, vieleicht auch Depressive aber das schließe ich nicht auf die Arbeit.

- na klar habe ich eine Art Perfektionismus auf der Arbeit ich will sie ja schließlich behalten..

Zu meiner Beruflichen Situation:

Ich gehe auf die 40 zu, arbeite Morgens von 5 - 12 Uhr, bin gegen 13 Uhr Zuhause, lerne ca. 1 Stunde für meine Weiterbildung, Dusche mich, und gehe gegen 15 Uhr zum bedienen (Essen tue ich unterwegs), dienstschluss ist unterschiedlich. Wenn dort Ruhetag ist oder ich nicht gebraucht werde gehe ich in ein Anderes Lokal um dort auszuhelfen. Bin also von Montag bis Sonntag auf Arbeit.

Ich mache das nicht nur für mich, sondern auch für meinen Mann. Es überfordert mich ungemein, weswegen ich nicht glaube eine Workerholikerin zu sein..

Wie seht ihr das?

Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Meine Frage ist auch ernst gemeint.

Ich danke im vorraus für eure Antworten.

Ps: ich weiß jetzt nicht ob ihr noch etwas über mich zu diesem Thema wissen möchtet. Falls ja, fragt mich bitte einfach.

Schule, Familie, Anzeichen, Existenz, Partnerschaft, Symptome
4 Antworten
Warum denke ich immer das wenn Männer Interesse an mir haben, NUR auf Sex aus sind?

Ich werde bald 21 Jahre alt, ich bin bisher mein Leben lang Single gewesen und hatte auch noch nie Sex gehabt.

Seitdem ich ungefähr 17/18 Jahre alt war, gab es viele Männer die auf einmal sehr aufmerksam auf mich wurden. Wahrscheinlich weil ich davor viel mit mir zu kämpfen hatte und mich selber in meiner Haut nicht wohlfühlte und es mit 17-18 langsam bergauf ging.

Jedenfalls zeigten mir die Jungs auch immer durch Blickkontakt etc. das sie Interesse an mir hatten.

Aber jedesmal denke ich das sie eh nichts ernstes wollen und wahrscheinlich einfach nur mal ran wollen oder was auch immer. Wieso?

Ich hatte mal einen Mann kennengelernt und er war sehr aufmerksam. Er hörte mir jedesmal zu und wurde auch immer nervös und schüchtern in meiner Gegenwart, grinste immer verlegen und nahm sehr häufig Blickkontakt auf und suchte meine Nähe. Und das obwohl er allgemein kein schüchterner Junge war. Aber ich erfuhr (nicht durch ihn) das er eine Freundin hatte und das war wie ein Schlag ins Gesicht, weil ich mir sogar sehr sicher war das er ein wenig in mich verknallt war. Die Sache war dann (enttäuschend) durch für mich.

Seither lasse ich noch mehr kaum einen Mann die Chance überhaupt mich kennenzulernen. Ich weiß nicht, aber automatisch verbinde ich das Interesse eines Mannes nur mit Sex.

Da ich noch Jungfrau bin und mein erstes Mal nicht einfach an einem Mann verlieren möchte der nicht mein Partner ist, ist es für mich noch schwerer. Außerdem habe ich einmal mit einem Mann herumgeknutscht, den ich ca. eine Stunde vorher "kennenlernte" und es ist absolut nicht mein Ding. Ich muss die Person kennen und Vertrauen können. Im Besten Falle Gefühle für die Person haben.

Könnt ihr mir helfen mit irgendwelchen Ratschlägen? Aber bitte nur ernsthafte Antworten! Danke schön :)

Männer, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Anzeichen, Freundin, Interesse, Jungfrau, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Partner, ernst, Rat
9 Antworten
Warum verhält er sich so wenn er eine Freundin hat. Ich möchte mich nicht auf ihn einlassen, allerdings versuche ich sein Verhalten zu verstehen! ?

Am Besten solltet ihr davor meine letzte Frage lesen, da ich dort sein Verhalten mir gegenüber beschreibe.

Er hat mir allerdings nicht verraten das er schon länger in einer Beziehung ist und ein Kind hat. Ich hab es durch Zufall von jemand anderen erfahren. Seither gehe ich ihn aus dem Weg. Ich weiß auch das es anscheinend nicht besonders gut läuft zwischen ihm und seiner Freundin, aber das ist trotzdem für mich kein Grund sich so zu verhalten.

Vor allem aber wundere ich mich, warum er so fixiert auf mich ist. Er hört nicht auf mir Aufmerksamkeit zu schenken und das jede Sekunde. Er schaut seitdem ich mich zurückgezogen habe, immer ganz schnell weg wenn ich ihn erwische wie er mich anschaut und wird nervös und rot im Gesicht. So als fühle er sich ertappt.

Ich verstehe sein Verhalten nicht, da er offensichtlich laut seinen Anzeichen nicht nur auf Sex aus gewesen war.

Ich möchte mir absolut keine Hoffnungen machen, deshalb Bitte versteht mich nicht falsch und schreibt jetzt so was wie, kann dir egal sein etc.

Es ist einfach nur das es schon öfters vergebene Männer gab die sich für mich interessierten, aber die verhielten sich ganz anders als er. Sie waren halt nicht so fixiert auf mich.

Ich versuche einfach nur sein Verhalten zu verstehen. Mehr nicht.

Liebe, Männer, Kinder, Verhalten, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Anzeichen, Freundin, Liebe und Beziehung, neugierig, Partnerin, verliebt, einlassen, mehr
10 Antworten
Sind dies Anzeichen von Depressionen?

Sehr geehrte Gutefrage.net Community,

(Kurze Zusatzinfos: Mein Vater hat mich zu meinem 5. Geburtstag verlassen und ein Guter freund von mir ist gestorben als ich 15 war (10. Klasse) )

Ich habe seit Heute die Vermutung dass ich unter Depressionen leide bin mir allerdings nicht sicher. Alles angefangen hat 2010 (War ca 11 Jahre alt zu dem Zeitpunkt) meine Mutter ist einkaufen und ich sitze mit meiner Schwester im Wohnzimmer während wir einen Film gucken. Irgendwann kam mir plötzlich ein Gedanke den ich vorher noch nie hatte. Ich habe angefangen darüber nachzudenken was nach dem Tot ist und nach dem Sinn des Lebens zu suchen.

Ich habe direkt mit meiner Mutter darüber geredet als sie nach Hause kam und später noch mit meiner damaligen Lehrerin. Zudem konnte ich schwer einschlafen weil mir die Gedanken ständig wieder hoch kamen. Irgendwann ca 3 Monate später hat es nachgelassen und ich habe weniger darüber nachgedacht.

2014 sprich als ich in die 7. Klasse kam ging es wieder los. Wir sind auch schon zwischendurch umgezogen. Ich hatte wieder diese Gedanken im Bett und bin Teilweise nachts aufgestanden und wollte schreien weil ich verzweifelt war. Damals meinte eine Bekannte zu mir dass das eine Spielsucht war weil ich schon seit klein auf viel am PC gespielt habe oder als Kind am Nintendo DS oder Gameboy was ich allerdings nicht glaubte weil ich mich noch kontrollieren konnte und auch gerne und oft mit freunden draußen war. Am ende der 7. Klasse hat es Tagsüber wieder aufgehört und ich hatte diese Gedanken nur noch Nachts und in den Herbst und Winterzeiten.

Als ich in die 10. Klasse kam änderte es sich allerdings. Im 2. Halbjahr wurden die Gedanken wieder zum Alltag wobei jetzt noch komplette Lustlosigkeit dazukam. Außerdem esse ich seitdem manchmal mehrere Tage hintereinander Garnichts oder stopfe alles in mich hinein was ich finden kann. Ich habe keine Lust mehr auf aktivitäten die mich vorher Glücklich machten. Ich bin kaum mit freunden draußen und suche ständig ausreden und zocke auch gar nicht mehr. Und brauche nachts Hörspiele oder Videos zu denen ich einschlafen kann weil ich sonst gar nicht schlafen kann. Das Problem ist ich bin mir sehr unsicher ob es sich hierbei um Depressionen handelt weil ich eigentlich in der Schule meist gut gelaunt bin. Ich werde auch demnächst einen Termin bei einem Psychologen ausmachen weil mit das Thema sehr belastet.

Meine Eltern denken ich simuliere bloß um zuhause bleiben zu können und meinen Alltäglichen Pflichten aus dem weg gehen zu können. Ich habe schon darüber nachgedacht mich selbst zu verletzten aber nicht über Selbstmord.

Danke fürs durchlesen

MFG

~

Krankheit, Psychologie, Anzeichen, Depression, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Mag er mich oder warum verhält er sich so?

Ich kenne seit ein paar Monaten einen Mann. Wir reden nicht viel miteinander, aber sehen uns halt regelmäßig auf der Berufsschule.

Mir fällt seit kürzeren auf, das er mich oft anschaut. Sogar manchmal beobachtet er mich wenn ich mit anderen spreche. Wie gesagt, wir reden nicht viel miteinander, aber wenn wir es tun, dann kommt es meist von seiner Seite aus. Er scheint dann meist nervös zu werden und wenn er mich zum Lachen bringt, dann lacht er auch, aber auf eine andere Art. Es ist eher ein verlegenes Grinsen.

Einmal kam es mir so vor als suche er einen Grund um mit mir zu sprechen. So bald ich zu ihn herüberging und in sein Gesicht schaute, wurde er wieder etwas nervös, stotterte leicht herum und schaute verlegen auf den Boden. Dann konnte er mir für mehrere Sekunden gar nicht mehr ins Gesicht schauen und schaute links, rechts, schluckte ganz arg, fing an leicht zu grinsen und versuchte es zu unterdrücken.

Ein anderes mal kam ich in einen Raum in dem er auch war und So bald er mich sah, lächelte er mich an. Ich lächelte zurück und er wurde danach leicht rot im Gesicht und strahlte die ganze Zeit.

Was bedeutet das ganze? Mag er mich? Ps. Bei anderen Frauen ist er sehr selbstbewusst, also daran liegt es nicht.

Männer, Verhalten, Freundschaft, Bedeutung, Frauen, Sex, Psychologie, Anzeichen, Berufsschule, Gespräch, Kennen, Liebe und Beziehung, MAG, nervös, stottern, verlegen, ER, mich
4 Antworten
irgendwas ist zwischen mir und ihm aber was?

hey leute

es geht um ein typen und zwar war er in der schule meine erste große liebe und er ist bis jetzt immer noch der einzige für den ich immer noch echte gefühle habe. Bei anderen jungs hatte ich nie solche gefühle wie bei ihm.

jedenfalls in der schulzeit war alles komisch bei uns, wir hatten uns anfangs gut verstanden gehabt und er hatte mir immer komplimente gemacht gehabt aber als ich ihm sagte das ich gefühle ihn habe, hat er angefangen komisch zu werden und hat mich nur noch geärgert oder wir hatten auch sehr oft streit.

Aber es gab wiederum solche momente wo er total anders war, er wollte mich mal küssen aber ich habe nein gesagt gehabt oder er hat manchmal auch so andeutungen gemacht über gefühle etc. Also es gab auch so süße momente.

als dan die schulzeit zu ende war und 1 jahr vergingen, hat er mich plötzlich in snapchat geaddet und ich habe nicht verstanden wieso? weil ich immer den eindruck hatte das er mich nicht leiden konnte? jedenfalls folgt er mir schon seid 2 jahre und schreibt mir auch ab und zu. Aber manchmal ist er auch eifersüchtig und schaut jedesmal auch meine bilder an wen ich welche von mir poste und verfolgt mich einfach rund um die uhr in snapchat.

jetzt kommt das interessante und zwar wieso können wir uns gegenseitig nicht vergessen? wieso sind wir immer geistig so sehr zsm verbunden? wieso laufen wir uns auch oft über den weg? schicksal? wieso habe ich für ihn solche gefühle? wieso kann ich andere kerle nicht so lieben wie ihn? was hat das alles zu bedeuten? wieso können wir nicht zsm sein einfach wen er mich nicht vergessen kann?

Liebe, Leben, Verhalten, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Esoterik, Junge, Anzeichen, Liebe und Beziehung, Schicksal, verliebt, Schulzeit, seelenliebe
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Anzeichen

Woran erkenne ich schlechtes Hackfleisch, auf welche Merkmale / Anzeichen ist zu achten?

11 Antworten

Wie erkenne ich, dass ich meine Periode bekomme, welche Anzeichen?

12 Antworten

Woran merkt ihr dass ihr eure Periode bald bekommt?

18 Antworten

Welche Anzeichen gibt es das jemand schwul ist?

24 Antworten

wie ist das verhalten der Katze kurz vor der Geburt?

6 Antworten

Meine Periode ist eine Woche zu früh. Wann kann ich den Schwangerschaftstest machen?

6 Antworten

Wie merkt man es, wenn man ein Kind verliert?

7 Antworten

Woran merkt man dass mein welpe pinkeln muss? welche anzeichen macht er?

7 Antworten

Anzeichen einer bevorstehenden geburt?

6 Antworten

Anzeichen - Neue und gute Antworten