Was ist ein "CERTIFICATE" File (siehe Anhang)?

-----BEGIN CERTIFICATE----- MIIDlDCCAnygAwIBAgIGPD2ZwY6hMA0GCSqGSIb3DQEBDQUAMFcxKzApBgNVBAMM IlNTTENhcHR1cmUsIGZvciBwYXJzaW5nIFNTTCBwYWNrZXQxEzARBgNVBAoMClNT TENhcHR1cmUxEzARBgNVBAsMClNTTENhcHR1cmUwIBcNMjAwODE2MDEzODMyWhgP MjEyMTA3MjMwMTM4MzJaMFcxKzApBgNVBAMMIlNTTENhcHR1cmUsIGZvciBwYXJz aW5nIFNTTCBwYWNrZXQxEzARBgNVBAoMClNTTENhcHR1cmUxEzARBgNVBAsMClNT TENhcHR1cmUwggEiMA0GCSqGSIb3DQEBAQUAA4IBDwAwggEKAoIBAQC68HNBgLZA Yg08ymm/uzReTdaZKweT1BFQhEdgvPGT3lZl47GKoE6wlElEpvHhigJYQgef5xWX yJ/Jy43gV8jmBNONAZqCs0agAjohDO/C74Ai49cTkoFrc+PrYd/cRwkyfB1zzlWk gJscddyQ9Oq/vpZ5WNcz4YVgqHBtzUqbL7FSN8PjPKTBqRrqQrFFgTl6wOL76KFJ IsfsW1ZzUaIavj+5XF26/YLe/3pY1aPipNztS95selTwZ8/bl53kHFMad6LTM/jX ewYq6/W6uZ+FjzmLHwkMrfDNBYryTG9H22mOdBrub2bV5EasntEuRiw0trP/ZVcm 6aaUgHYPN45rAgMBAAGjZDBiMB0GA1UdDgQWBBRPmLiu1+IzZjImAz/saXXGVCCU vDAPBgNVHRMBAf8EBTADAQH/MAsGA1UdDwQEAwIBtjAjBgNVHSUEHDAaBggrBgEF BQcDAQYIKwYBBQUHAwIGBFUdJQAwDQYJKoZIhvcNAQENBQADggEBAG8OACTUvPlu V2k/Jhr2NP89ZYNB/24juAf3cZxmZJjdc0Ycohrc2efZknBMR7vQzARFLONXjFAL f4wFJuTHsSL+OJFPwnRvYLtJoX/Qc3sKWpwXY45gQEUmkG/65BncLo2moJ0scKMV wEq6IccByUeAjZ+NXhXdERgj1tn3LIBhfipX0dXikqQ7AyDa4qLF4VlKme77iq3c HxLalHo9kq4+3KBaLP7/YkRosR4LxE2fy5oP3ld1GDRjQwIzjV/fPt05GW3/rUay gfwRrforpjklN72vnZ9qz8g/frHY7HaYNKhlmRNlKIsh1Ex57ZgyVk9jGmPbZfQp aO+uQj0yeys= -----END CERTIFICATE-----

Englisch lernen, kostenlos, England, Bildung, Abitur, Dokumente, Grammatik, Kostenlos Downloaden, Sprache lernen, Zertifikat, Cambridge
Kryptographie Schlüsselmanagement in der Praxis?

Hallo,

für ein IT Audit muss meine Firma das Schlüsselmanagement für kryptographische Anwendungen dokumentieren.

Da wir keine eigene IT Abteilung haben, wurde mir diese Aufgabe übertragen obwohl ich da nur wenig Know-How habe.

Wir setzen folgende Anwendungen ein, die Verschlüsselung verwenden:

VPN (SSL-VPN)

Web-Zertifikate (https)

WLAN (WPA2 Enterprise)

Bitlocker

Für das automatische Erstellen und Speichen von Passwörtern benutzen wir die Anwendung "KeePass"

Wenn ich nach "Schlüsselmanagement" im Internet suche dann finde ich viele Treffer, diese beschreiben aber nur was Schlüsselmanagement ist, z.B dies:

• Ausstellung und Einholung von Public-Key-Zertifikaten

• Provisionierung und Aktivierung von Schlüsseln für beteiligte Dritte

• Sicheres Speichern eigener Schlüssel (sonstiger Dritter) einschließlich der

• Beschreibung, wie autorisierte Nutzer den Zugriff erhalten

• Ändern oder Aktualisieren von kryptografischen Schlüsseln einschließlich Richtlinien, die festlegen, unter welchen Bedingungen und auf welche Weise die Änderungen bzw. Aktualisierungen zu realisieren sind

• Umgang mit kompromittiertem Schlüssel

• Entzug und Löschen von Schlüsseln, bspw. im Falle von Kompromittierung oder Mitarbeiterveränderungen.

Ich suche aber eine konkrete Lösung um all dies umzusetzen, z.B eine Software oder ein Beispiel-Dokument, mit der ich das Schlüsselmanagement realisieren kann.

Mein Fragen:

Sind auch Passwörter, z.B zum Anmelden an Windows oder Webseiten, Schlüssel und ist dann "KeePass" ein Schlüsselmanagement Tool?

Wie würde man Schlüssel konkret managen, z.B gibt es eine Software eine Beispiel-Dokumentation, die ich als Vorlage verwenden könnte?

Kryptographie, Verschlüsselung, VPN, Zertifikat
Edelstein Zertifikat?

Ich habe einen Stein im Ausland am Strand gefunden und mitgenommen, weil ich dachte, dass er schön aussieht. Ein Freund von mir hat mich darauf hingewiesen, dass dieser sehr viel wert sein kann, wenn man weiß, was für ein Stein das ist. Ich weiß, dass man ein Zertifikat bei einem gemmologischen Prüflabor bekommen kann. Dabei ist bei mir das Problem, dass ich nicht gerade sehr viel Geld zurzeit habe und ich im Internet nachgelesen habe, dass solch ein Zertifikat mit Prüfung ca. 300€ kostet. Dabei bin ich mir selbst nicht mal so sicher, ob dieser Stein wirklich so viel wert ist. Im Internet habe ich keinen einzigen Stein gefunden, der so ähnlich aussieht, wie dieser. Ich habe mir überlegt, erstmal in ein Juwelier zu gehen und mich beraten zu lassen, wie wahrscheinlich es ist, dass dies wirklich etwas seltenes ist.

Nochmal alle Besonderheiten/Eigenschaften aufgezählt:
1. In wenig Licht sehr dunkles braun.
2. Umso mehr Licht desto heller.
3. Bei einer sehr nahen und starken Lichtquelle sind die Ränder sogar weiß/beige.
4. Sehr stabil, man kann nicht so einfach ein Kratzer reinmachen oder beschädigen.
5. Größe: 4,9 * 2,6 * 2,9 cm
6. ungeschliffener Stein
7. ca. 40 g / 200 Karat

Kann mir jemand einen Tipp geben, wohin ich mich wenden kann, ohne gegebenenfalls mein Geld verschwenden zu müssen. Es reicht auch, wenn mir jemand eine Vermutung gibt, was für ein Edelstein das ist, auch wenn man dies schwierig aus einem Bild erfassen kann.

Bild zu Frage
Schmuck, Steine, Edelsteine, Mineralien, Wert, Zertifizierung, Kristall, Zertifikat
SSL auf Raspberry Pi für Nextcloud in Docker Container?

Ich habe auf meinem Raspberry Pi 4 Casa OS installiert. Darin läuft unter anderem eine NextCloud-Instanz.

Von Aussen (aka Internet) kann ich über domain.de:5011 zugreifen. Der Router leitet den Port zu meinem Raspberry Pi auf den Port von der NextCloud weiter. Das Problem ist, dass die Verbindung noch unverschlüsselt ist.

Ich habe bereits auf x verschiedene Wege versucht SSL über den Nginx Proxy Manager einzurichten. Das einzige, das mir (irgendwie) gelungen ist, ist ein Zertifikat zu erstellen. Aber das höchste aller Gefühle war dann immer eine Bad-Gateway-Fehlermeldung.

Weiss jemand, wie ich eine verschlüsselte Verbindung entsprechend einrichten kann bei meinem Setup:

  • "domain.de:5011". Von Aussen habe ich diesen Port im Router zur Verfügung.
  • Nextcloud ist in einem Docker Container installiert (Port 10081)
  • Nginx Proxy Manager in einem Docker Container hört auf dem Port 80 und 443 zu (Admin Panel auf Port 81)

Vielleicht noch als Nebeninformation. Im gleichen Netzwerk laufen auch Synology-Services, die jedoch verschlüsselt arbeiten und ebenfalls über 5000-er Ports von aussen erreichbar sind. (In den Tutorials, die ich gefunden habe, wurde die SSL-Einrichtung im Nginx Proxy Manager nie über Ports ermöglicht. Erschweren diese Ports das Ganze?)

Ich verstehe wirklich nicht, wie ich das am besten einrichten soll. Kann man den Raspberry Pi "allgemein" verschlüsselt kommunizieren lassen (soll heissen, dass auch der Traffic im lokalen Netz bereits verschlüsselt ist. Das ist bei den Synology-Services so.) oder geht es einfacher, wenn nur der Traffic nach aussen verschlüsselt ist?

Vielen Dank im Voraus :) Ich bin wirklich langsam überfragt...

Server, Internet, Netzwerk, Port, Proxy, Router, SSL, Verschlüsselung, Zertifikat, nginx, Docker, Nextcloud
Nehmt ihr eure Internetsicherheit selbst in die Hand oder vertraut ihr eurem Betriebssystem bzw. Browserhersteller?

Firefox hat 159 vorinstallierte Root CAs, viele davon wirken nicht gerade vertrauenswürdig. Zum Beispiel:

  • China Financial Certification Authority (CFCA)
  • Chunghwa Telecom
  • Global Digital Cybersecurity Authority Co., Ltd. (Formerly Guang Dong Certificate Authority (GDCA))
  • Government of Hong Kong (SAR), Hongkong Post, Certizen
  • Government of Spain, Autoritat de Certificació de la Comunitat Valenciana (ACCV)
  • Government of The Netherlands, PKIoverheid (Logius)
  • Government of Turkey, Kamu Sertifikasyon Merkezi (Kamu SM)
  • iTrusChina Co., Ltd
  • Shanghai Electronic Certification Authority Co., Ltd.
  • Taiwan-CA Inc. (TWCA)

Das Problem mit diesen Root CAs ist, dass sie gefälschte Zertifikate ausstellen können, um MiTM Angriffe für beliebige Webseiten durchzuführen (trotz TLS/SSL). Dass einige dieser CAs von Regierungen undemokratischer Länder wie China oder der Türkei kontrolliert werden, die dafür bekannt sind, Hackerangriffe gegen politische Gegner durchzuführen, finde ich äußerst besorgniserregend.

Ich habe deshalb die meisten Root CAs auf meinen Geräten deaktiviert. Ich denke aber, dass sich viele Menschen gar nicht damit beschäftigen und einfach alle vorinstallierten CAs aktiviert lassen.

Wie macht ihr das, und warum?

Ich lasse alle CAs aktiviert. 100%
Ich habe unvertrauenswürdige CAs deaktiviert (welche?). 0%
Computer, Internet, Browser, Betriebssystem, Sicherheit, Backdoor, Hacker, Hackerangriff, Internetsicherheit, IT-Sicherheit, Risiko, SSL, Verschlüsselung, Internetbrowser, verschlüsseln, Zertifikat, IT-Sicherheitsexperte, SSL-Zertifikat, vertrauenswürdig, Vertrauenswürdigkeit, ca.
Zertifikat als Fotograf - Wo und wie erhalten?

Hallo zusammen!

Ich arbeite seit inzwischen 6 Jahren als selbstständiger Fotograf. Ich habe mir alle notwendigen Kenntnisse wie viele Kollegen in der heutigen Zeit selbst angeeignet und war in dieser Zeit für eine Vielzahl von Kunden tätig.

Nun wurde ich im Rahmen einer Teilzeit Tätigkeit als Fotograf im öffentlichen Dienst angestellt. Aufgrund einer fehlenden Ausbildung / Abschluss / Zertifikat / Nachweis o.ä. muss ich mich vorerst mit einer deutlich niedrigeren Gehaltsgruppe zufrieden geben.
Anhand von Referenzen und einem Portfolio sowie einem kurzen praktischen Test bei meinem Vorstellungsgespräch konnte ich meine Kenntnisse bereits vor meiner Einstellung präsentieren - ohne Erfolg, denn:

Trotz erneuter Prüfung durch das zuständige Ministerium konnten meine 6 Jahre Tätigkeit nicht als "einschlägige Berufserfahrung" angerechnet werden.
Mir wurde mitgeteilt, dass ich nach Ablauf der Probezeit eine erneute Prüfung der Eingruppierung erreichen kann, sofern ich bis dahin einen nicht genauer definierten Abschluss oder ein Zertifikat vorlegen kann, um meine Fähigkeiten zu bestätigen.
Warum dafür meine Tätigkeit innerhalb der Probezeit nicht ausreicht und welche Art von Nachweis geltend gemacht werden kann, konnte mein Arbeitgeber mir bisher nicht beantworten.

Nun stellt sich für mich die Frage, wo ich kostengünstig und ohne einen kompletten Kurs zu absolvieren, ein Zertifikat o.ä. als Fotograf erhalten kann.
Welche Einrichtungen bieten so etwas an und wie kann ich danach am besten suchen? Es geht hier nicht um einen Lehrgang oder Kurs, sondern insbesondere um eine Prüfung o.ä., die ohne großen Zeitaufwand absolviert werden kann.

Prüfung, Fortbildung, Fotograf, Öffentlicher Dienst, Zertifikat
Sollte man ein Erweiterungsfach in Betracht ziehen?

Hallo,

Ich werde dieses Jahr mein 1. Studium aufnehmen und die Fächer Deutsch und Erdkunde studieren.

Mein Ziel ist es Lehrerin zu werden (wahrscheinlich Gy/Ge).

Aktuell sind die Chancen sehr eingeschränkt, weil es zu Viele gibt.

Meine Fächerkombi möchte ich aber gerne behalten und möchte vielleicht die Möglichkeit des Erwerbs eines Erweiterungsfachs in Betracht ziehen.

Da würde ich wahrscheinlich ein Mangelfach beziehungsweise eins meiner Fächer nehmen, die ich außerdem gut kann.

Zur Auswahl stehen: Französisch, Englisch, Biologie, E.V. Theologie, Kunst und vielleicht eventuell Philosophie.

Dabei würden wahrscheinlich Bio, Kunst, Französisch und Englisch eher in die engere Auswahl kommen.

Sollte ich also ein drittes Fach noch studieren und wenn ja, wie groß ist der Aufwand bzw. inwiefern ist das von der Belastung her machbar?

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Lieber nur 2 Fächer studieren 50%
Noch ein drittes Fach (welches?) hinzunehmen 50%
Schulform wechseln ( eine Option, die ich nicht wirklich bevorzug 0%
Deutsch, Studium, Schule, Zukunft, Bildung, Master, Bachelor, Beamte, Berufsschule, Gesamtschule, Gymnasium, Lehrer, Lehrerin, studieren, Bildungssystem, Zertifikat, Zukunftschancen, Fächer abwählen, Fächerkombination, Fächerwahl, Masterstudium, Studiumwechsel, Schule und Ausbildung, Ausbildung und Studium, Studium und Beruf, Beruf und Büro
Public-Key-Infrastruktur - Ein Verständnisproblem?

Also: So wie ich es verstanden habe ist es wie folgt: Nehmen wir Bob und Alice.

Alice will Bob etwas zusenden, sie selbst erstellt einen PiK /Private Key) und einen PuK (Public Key). Ihren PuK lässt sie bei einer Registrierungsstelle sichern, jeder kann also prüfen, ob das ihr echter PuK ist. Wenn sie nun etwas versendet, erstellt sie mit dem PiK und der Prüfsumme der Nachricht einen Haswert, diese sendet sie zusammen mit der Nachricht an Bob.

Bob kann nun von dieser sicheren Stelle einen PuK besorgen, damit enschlüsselt er den Hash wert, er erhält eine Prüfsumme. Er erstellt dann eine Prüfsumme aus der Nachricht und vergleicht diese.

Soweit so gut.

Wenn jetzt die Nachricht verändert wird, stimmt die Prüfsumme der Datei nicht mehr mit der des Hashwertes überein, aber der Angreifer könnte doch jetzt einfach schauen welche Prüfsumme aus dem Hashwert erzeugt wird und dann den Hashwert oder das Dokument dementsprechend so ändern, dass diese beiden wieder übereinstimmen, wäre das nicht möglich? Wenn diese Prüfsumme doch nach einem mathematischem Prinzip erzeugt wird, müsste man diesen dann nicht einfach nur umkehren?

Warum geht das nicht?

Es kann ja beides falsch sein, der Hashwert UND die Nachricht, es sei denn der Haschwert wird dann nochmals über einen weiteren Kanal versendet, aber ich nehme mal stark an ich habe einen Denkfehler.

Ich muss ehrlich sagen, ich verstehe auch bei einer Verschlüsselung nicht, warum man diese, wenn man den Puk und die Nachricht hat, dadurch nichtauf den PiK kommen kann, warscheinlich wenn ich das verstehe, verstehe ich auch das mit dem PKI besser.

Computer, Handy, Smartphone, Technik, Technologie, Verschlüsselung, Zertifikat

Meistgelesene Fragen zum Thema Zertifikat