Was mach ich denn nu? Rar datei beschädigt?

Folgendes Problem:

3TB externe Festplatte in den Rechner gepackt weil controller der externen im Eimer.

3TB waren randvoll mit mir wichtigen Daten.

Selbstverständlich direkt Probleme gehabt welche sich natürlich nicht so einfach lösen lassen wollten.

Es wurden nur ca. 750gb als Partition angezeigt und ich hatte keinen Zugriff ohne vorherige Formatierung.

Habe dann über Windows tools die Platte auf GPD neu formatiert und siehe da , 3TB Platte wird komplett erkannt, jedoch leer nach der formatierung. (logischerweise)

Ich habe dann über insgesamt 16 Stunden das Programm Recuva rüber laufen lassen um erst alle gelöschten dateien zu identifizieren und um danach das wiederherstellen auszuführen.

Jetzt kommt der große mist :

Ich musste aufgrund der immensen Größe die wiederherstellung im gleichen Laufwerk vornehmen also war das eine einmalige Sache weil das wiederhergestellte natürlich alles Überschrieben hat.

Und ob ihr es glaubt oder nicht, Recuva hat nicht einfach meine Ordnerstruktur und die Dateien wiederhergestellt wie beschrieben, das Programm hat einfach mal 68.531 .rar dateien erstellt ! Im Durchschnitt 50mb groß.

Da denk ich mir das ist ja gar nicht so schlimm , so kann ich wenigstens Teile welche ich benötige immer wieder raus ziehen und irgendwann die .rar dateien wieder löschen.

Jetzt kommt das schärfste: Das Archiv kann nicht geöffnet werden oder ist beschädigt ....

meine Frage : Was mach ich denn nu ? Ich benötige große Teile der Daten wirklich aber ich kann sie halt nicht öffnen.

Zusätzlich wurden auch hunderte .cab dateien erstellt welche ich natürlich! auch nicht öffnen kann da sie wohl beschädigt sind.

Computer, Technik, WinRar, Technologie
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema WinRar