Wie funktioniert WinRAR eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

WinRar ist nur 1 von sehr vielen Komprimierungsformaten!

Komprimieren kann man nur Daten, die nicht alle 256 Bits des Bytes nutzen oder Wiederholungen enthalten:

Irrationale Zahlen wie Pi oder Wurzel(2) im Hex-Format sind bereits ideal komprimiert! Würde man diese Dateien zippen (oder in rar wandeln), wäre das Ergebnis sogar größer als die Quell-Datei! (z.B. ycd-Datei)

Mehrere Teile ergeben erst das Gesamtergebnis:

a) Bei normalen Text (Buchstaben & Ziffern) werden nur etwa 128 Bits des Bytes genutzt. Allein die Wandlung ergibt schon ein kleineres Ergebnis

b) doppelte Zeichen: statt "000000000"  könnte man "90" also "9 mal das Byte 0" abspeichern. Das wird natürlich noch optimiert.

c) "Zeiger" zeigen auf häufig benutzte "Zeichenketten": im Kopf der Datei werden diese abgelegt (was bereits komprimierte Daten größer macht, als das Original!) und der Rest ist nur eine Liste aus Zeigern. Primitive Texte enthalten oft weniger als 500 Wörter. Sehr häufige Silben sind bereits im Komprimierungsprogramm abgelegt.

d) Fraktale Komprimierung (jedoch nicht bei WinRAR)

ABER: viele Daten wie docx oder PNG oder JPG oder MP3 sind bereits komprimiert (nenne mal eine docx oder xlsx in ZIP um -> dann kann man sie auspacken..)

das bedeutet, dass nochmalige Komprimierung nur Zeit und mehr Speicherplatz bedeutet/kostet.

Dann gibt es noch Exoten, die sich auf ein Format spezialisiert haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PCMafia
15.05.2016, 10:30

Ja Vielen Dank für die sehr umfangreiche Erklärung. Ein bisschen einfacher, wie man es einem Kind erklären würde, wäre super gewesen aber hab es alles soweit verstanden. Deine Antwort ist perfekt und deswegen auch ausgezeichnet worden :) Eins noch: Das ich das auch richtig verstehe: Also bleibt die Information nachdem eine Datei komprimiert wurde weiterhin vorhanden nur das sie keinen Platz einnimmt und beim "auspacken" wieder hergeholt wird. Richtig?? Das war nämlich das was mich am meisten interessiert hat...

0

Googe mal "Dateikomprimierung". Da wirds Dir erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PCMafia
28.04.2016, 23:46

hab ich ja und bin auf wikipedia gestoßen, wo es natürlich wieder zu viele Fachbegriffe gibt :)

0
Kommentar von PCMafia
28.04.2016, 23:59

also auf diesem Link http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/artikel/wie-funktioniert-datenkomprimierung-34127/ hab ich nun kapiert, dass mehrfachvorkommende Daten einfach durch Zeiger ersetzt werden, sodass Platz gespart wird. Ich frage mich nun aber immer noch wie diese "Zeiger" den Ursprung der Daten dann nach dem Entpacken wiederherstellen können?! Ich meine wo nichts ist kann man doch auch nichts herholen oder?! Wenn Winrar sich Platz "spart" wie kann dann eine Datei in Ihrer vollen Größe entpackt werden?

0

Was möchtest Du wissen?