Generalvollmacht?

Hallo zusammen,

meine Schwester und ich haben eine gemeinsame Vorsorgevollmacht von 2018 für unseren mittlerweile dementen Papa.

Sie hat zusätzlich von 2019 eine erschlichene Generalvollmacht.

Seit dem hebt sie in unregelmäßigen Abständen Geld von Papas Konto ab.

Einmalig 1500 Euro das durch Zufall aufgedeckt wurde.

Hierzu habe ich Ersatzkontoauszüge.

Ich habe sie bereits mehrmals aufgefordert, eine Tabelle zu führen und mir diese vorzulegen.

Zusaetzlich macht sie mich ständig im Altersheim schlecht und wollte mir eine Besuchersperre verhängen. Sie selbst hat dort gearbeitet (ist jetzt in Rente, kennt die Tricks nur zu gut) und ist als privates Pflegepersonal hinterlegt.

Ich mache mit dem Papa seit 5 Jahren regelmäßig 1 mal die Woche in ganz Rheinland Pfalz schöne Ausflüge mit ihm, habe diese mit Bildern dokumentiert.

Das neidet sie mir und ich beschränke mich jetzt bei den Ausflüge auf 2 schöne Orte in der Nähe. Nicht zuletzt, weil der Papa nun kaum noch belastbar ist, aber die Ausflüge trotzdem sehr lieb. Die einzige Abwechslung der ganzen langweiligen Woche im Altersheim.

Sie gibt mir überhaupt keine Auskunft über die Geldgeschäfte.
Wenn er Geld braucht, macht sie großzügig ihren Geldbeutel auf und gibt ihm 100 Euro zum Beispiel.

Denke der Plan ist mich völlig auszuschalten und das Erbe so gut es geht, für sich zu beanspruchen.

Unabhängig davon, sind wir beide vermögend und haben alles was wir brauchen.

Jetzt hat sie mir noch die Bahnkarte von Papa gesperrt, die ich seit 5 Jahren bezahle und von ihm das Geld bekommen habe.

9.8. Habe ich einen Termin beim Anwalt und möchte gut vorbereitet sein, um zu wissen was ich eventuell unternehmen kann, um die Angelegenheit zu klein wie möglich zu halten.
Dieser hat mir bei der Terminvergabe bereits kommuniziert, dass meine Vollrechtsschutzversicherung für den Vater nicht gilt.
Dieser ist mit 95Jahren stark dement und überhaupt nicht mehr belastbar.

Ich bin sehr verzweifelt und traurig.

Wir hatten/haben die besten Eltern der Welt. Mama lebt seit 2016 nicht mehr.

Meine Schwester ist 6 Jahre älter und schon immer neidisch auf mich, wurde auch viel strenger erzogen. Mir haben die Eltern immer alles durchgehen lassen. Dafür rächt sie sich jetzt. Das zum psychologischem Hintergrund.

Ich danke schon mal für die Unterstützung.
Bleiben sie gesund,

herzliche Grüße Francoise.

Recht, Vollmacht
Auto an eine Person verkaufen die zum Abholen eine Spedition schickt?

Guten Tag,

ich bin gerade in der Situation, dass ich meine Auto an jemanden verkaufe, der selber nicht zur Vertragsunterzeichnung (vielleicht findet diese online statt) oder Abholung kommen kann.

Bezahlung würde auf jeden Fall vor Ort bei Abholung erfolgen. Der Käufer würde dafür eine Spedition schicken und denen würde ich das Fahrzeug samt aller Dokumente übergeben.

Das heißt ja, dass ich eine Vollmacht ausgehändigt bekommen muss, in der klar hervorgeht, dass diese Person von der Spedition tatsächlich das Auto abholen und bezahlen darf. (Ggf. auch den Vertrag unterzeichnen darf oder muss das immer vom eigentlichen Käufer kommen?)

Des Weiteren würde es ja Sinn machen eine Art "Beleg" unterschreiben zu lassen von der Spedition. Also quasi eine Bestätigung, dass ich auch tatsächlich alles übergeben habe. Das steht zwar im Kaufvertrag, aber falls diese online stattfindet, betrifft der Vertrag den Abholer ja nicht und dass er mir aber bestätigt, dass ich alles übergeben habe, wäre doch eigentlich schon sinnvoll? Für so eine Art "Quittung" nenn ich es mal, konnte ich im Internet nichts finden. Ich habe Muster für Veräußerungsanzeigen gefunden, jedoch ist mein Auto abgemeldet, also ist das nicht so ganz das Richtige.

Im Grunde geht es mir darum, dass ich bei der ganzen Sache nicht falsch mache was die Bürokratie angeht und ich dadurch dann keine Nachteile erleide. Klar, das Auto ist zwar abgemeldet aber den Verkauf richtig abzuschließen ist schon wichtig. Vor allem weil das Auto ins Ausland exportiert wird und ein Unfallwagen ist (das steht natürlich im Vertrag: ich habe alle Mängel so gut ich konnte aufgelistet aber eine professionelle Diagnose durch eine Werkstatt fand nicht statt (das habe ich ebenfalls im Vertrag angegeben - "Diagnose der Mängel wurde nicht durchgeführt. Soweit bekannt beinhalten die Beschädigungen sämtliche Dellen, Kratzer, Beulen....)).

MfG

Auto, Recht, Autoverkauf, Spedition, Vertreter, Vollmacht, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Vollmacht