Kann die Luftröhre alles rausbefördern?

Ich fass mich mal kurz: Ich hatte am Freitag etwas Proteinpulver verschluckt, es war nicht ganz gelöst in der Milch. Als ich es im Mund hatte und einatmete, wurden die Pulverteilchen sofort eingesaugt, woraufhin ich nen Hustenanfall bekam.

Das ganze ist so 4 Tage her, und ich hab richtig Angst, dass da noch was in der Luftröhre oder so klebt. Denn ich hatte seitdem rechts an meinem Hals bei leerem Schlucken immer ein leichtes Druckgefühl/Fremdkörpergefühl. Dieses geht langsam weg. Bin aber immer noch leicht heiser, also eigentlich sind nur die hohen Töne etwas beeinträchtigt, was ich beim Singen, Gähnen und herzhaftem Lache etwas merke.

Legt sich das noch alles, kann überhaupt noch was in der Luftröre festkleben?? Registriert die Luftröhre jeden kleinsten Klumpen, der auch keine Atembeschwerden mehr verursachen würde? Weil das Zeug kann ganz festkleben mit bisschen Flüssigkeit. Etwas davon hatte ich nämlich noch an meinem Mund kleben, ging nur mit Wasser gut ab.

Also wenn da noch was kleben würde in der Luftröhre, was nicht ,,bemerkt" wurde von der Luftröhre, würde das Flimmerepithel genug Kraft haben, um es hinaufzubefördern zum Rachen? Kann da überhaupt noch was kleben? Bin dankbar für jede ernstgemeinte Antwort.

Stimme, Gesundheit und Medizin, HNO, kehlkopf, schlucken, Halsentzuendung, Rachen, Rachenentzündung, Schluckbeschwerden, Speiseröhre, Kehlkopfentzündung, Luftröhre, Speiseröhrenentzündung, Stimmbänder, verschluckt, Luftröhrenentzündung
1 Antwort
Proteinpulver verschluckt - gefärhlich?

Hey Leute. Es war relativ spät abends und ich war die ganze Zeit damit beschäftigt, etwas Wichtiges für die Uni zu erledigen. Als ich fertig war, wollt ich nur noch so schnell wie möglich ins Bett.

Aber davor wollt ich noch etwas proteinreiches Essen, war aber schon relativ satt und auch voll müde. Also hab ich nen Löffel(30g) Proteinpulver in ein Glas mit Milch getan. Dieses Pulver war aber noch relativ klumpig und klobig, sprich, es war nicht vollständig aufgelöst, dafür hätte ich dann noch mal viel mehr Milch zugeben müssen, aber mich hats nicht weiter gestört und viel Milch bläht mich auch immer irgendwie auf, deswegen hab ichs halt so zu mir genommen. Ich hab dann aber halt erstmal mit nem Esslöffel versucht, die klobigen Proteinpulverteilchen zu essen und anschließend den aufgelösten Teil mit Milch zu mir zu nehmen. Als die groben Klumpen in meinem Mund war, war ich auch dabei leicht mit dem Mund zu atmen. Dabei ist mir dann sofort das Pulver im Mund von dem Atmen eingesaugt worden und ich musste anfangen paar sekunden kräftig zu husten. Hab dann nachher den Rest auch zu mir genommen und bin pennen gegangen.


Seitdem das passiert war, fühlt es sich rechts an meinem Hals beim Schlucken etwas dicker an. Ich hab jetzt Angst, dass da noch irgendwie Proteinpulver feststecken könnte oder so, geht das? Eventuell noch etwas in der Luftröhre, ist sowas möglich? In die Luftröhre gelangt ja kein Wasser, dass es wegspülten könnte, der Hustenreflex versucht ja nur die Fremdkörper rauszupusten. Ich kenn mich halt nicht genau mit der Anatomie aus. Deswegen wollt ich euch fragen. Könnt aber auch einfach sein, dass das durch das Husten leicht entzündet ist, weil dieses Gefühl hab ich auch bei Erkältungen schon gehabt oder Passivrauchen oder Überbeanspruchen der Stimme.

Das macht mir schon etwas Sorgen, deshalb bitte ich um ernste Antworten, das ganze ist jetzt 2 Tage her, wobei es schon nicht mehr so dick anfühlt, wie gestern.

Ernährung, Hals, Arzt, Gesundheit und Medizin, HNO, kehlkopf, Lunge, Mehl, Operation, Pulver, Schwellung, Sport und Fitness, Halsentzuendung, Kakaopulver, Schluckbeschwerden, Speiseröhre, Luftröhre, Proteinpulver, Stimmbänder, verschluckt, essen steckt fest
2 Antworten
Immer wieder auftretende Schnappatmung Erstickungsgefahr, was tun?

Mein Freund (31) leidet immer mal wieder an Schnappatmungen, wir sind seit 4J. zusammen und ich musste es schon mind 5 x mit erleben er hatte es aber schon vor unserer Zeit... er hustet und verschluckt sich oder er übergibt sich und verschluckt sich und dann passiert es:

Er steht auf, schnappt in kurzen zügen nach luft, läuft panisch umher mit aufgerissenen augen und gibt mir in volmer panik andeutungen ich solle ihm auf den rücken klopfen... Ich weis nicht ob ihr euch das vorstellen könnt aber beide seiten gehen jedes mal durch die hölle, man sieht in diesen momenten die Todesangst in seinen Augen. Es war 1x so schlimm er stand komplett vollgebrochen vor mir und schnappte unubterbrochen nach luft ich rufte einen Notarzt, problem: bis er da ist ist die Situation schon längst wieder vorbei da das vllt 1-2 minuten anhält... was ich in diesen Situationen mache? Ich klopf ihn anfangs zwar leicht auf den Rücken wie er verlangt aber da ich weis es bringt nichts setz oder hocke ich mich mit ihm hin, streichel seinen rücken und beruhige ihn mit "psscht" oder "alles wird gut, mach ruhig" u.ä.

Wir waren beim Lunge röntgen und bein Lungenarzt, vergeblich, als ich den Notarzt rief und sie ihn mitnahmen, haben Sie auch nicht's gefunden geschweige denn Sie haben überhaupt etwas kontrolliert... ich bin mit meinem latein am ende und habe jetzt schon Angst das alles nochmal mit bekommen zu müssen. Sobald er hustet (und ich leide zudem auch noch an einer Angststörung und Panikattacken) ist es mir immer wieder unwohl, ich hab ständig sorge um ihn. Ich hab auch immer angst das er mal wieder husten durch Erkältung oder magen darm bekommt und das dadurch wieder passiert, er sagt er habe auch so manchmal zu viel speichel im mund an der er sich öfter verschluckt und von da aus geriet er dann öfter in diese Schnappatmung. Ich habe mal was von so einer Sauerstoffmaske gehört, bekommt man die einfach so für den Notfall?

Was könnte es sein? Was können wir tun? Wohin können wir uns wenden? Nähe Chemnitz/Dresden (Spezialisten) es iat schwierig jemand zu finden der sich zeit nimmt, das nachempfinden kann und sich auskennt. Wie helf ich ihm am besten in solch einer Situation? Danke im voraus.

Medizin, krank, Krankheit, Arzt, Gesundheit und Medizin, Luft, Panik, Hyperventilieren, schnappatmung, verschluckt
1 Antwort
Baby verschluckt sich und erstickt fast. Es ist ganz schlimm, wer weiß vielleicht einen entscheidenden Rat?

Guten Abend,

es geht um ein 3 Monate altes Baby, dass erstmalig kurz vor Weihnachten durch verschlucken während dem Tiefschlaf fast erstickt, wäre ihre Mutter nicht zeitig ins Krankenhaus in die Notfall Ambulanz gefahren.

Das Baby lag fast eine Woche im Krankenhaus, wurde komplett (Organe) gründlich untersucht, um eventuelle Ursachen wie zb Epilepsie, auszuschließen. Die Ergebnisse: das Baby ist gesund.

Leider ist seitdem trotzdem mehrmals zu diesem schrecklichen Vorfall gekommen. Die Eltern sind verständlicherweise extrem besorgt und stehen Todesangst um ihr Baby, wenn es plötzlich panisch nach Luft ringt.

Das Baby wurde vergangene Woche vom Osteopathen untersucht und behandelt. Diagnose: Zwerchfell drückt auf den Magen.

Leider war auch diese Behandlung erfolglos.

Die Eltern lassen ihr Baby 24/7 nicht mehr aus den Augen, lagern es etwas hoch (Kissen unter ihrem Rücken).

Oft kommt dem Baby Muttermilch hoch, während sie zappelnd nach Luft ringt. Aber manchmal auch keine Nahrung.

Könnte sie Probleme mit dem schlucken ihres Speichels haben? Das passiert auch immer nur wenn sie schläft.

Der Kinderarzt meinte, viele Kinder hätten das, es wächst da raus.

Stimmt das? Hat hier wer so was oder ähnliches schon mal erlebt?

Wir wissen, dass ihr keine (Fern)Diagnosen erstellen könnt, und dass das Baby dringend wieder zum Arzt muss. Aber vielleicht kann hier wer aus Erfahrung einen entscheidenden Rat geben?

Wir danken vielmals!!! Für jede Hilfe!

Medizin, Familie, Baby, Anatomie, atmen, Gesundheit und Medizin, Hebamme, Muttermilch, säugling, verschluckt
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verschluckt

Was passiert eigentlich, wenn man Mundspülung verschluckt?

5 Antworten

kann man durch verschlucken flüssigkeit in die lunge bekommen?

12 Antworten

verschlucken beim schlafen?

4 Antworten

Etwas in der Nase - HILFE?! -

8 Antworten

Entkalker mit Zitronensäure verschluckt...

11 Antworten

Kleines Stück Glas-scherbe verschluckt, schlimm?

7 Antworten

HILFE ich habe gerade eben ausversehen einen olivenkern vershcluckt

17 Antworten

Können Katzenhaare für Menschen gefährlich sein?

30 Antworten

Kann man ausversehen seine Zunge verschlucken?

8 Antworten

Verschluckt - Neue und gute Antworten