Warum sind die Jungs u.a Männer so?

●Wenn ich in der Stadt bin gucken mich welche an, letztens war ich beim Bäcker mit nerven Freundin der Verkäufer guckte sie verträumt an und danach mich.

●Der Freund meiner Freundin meinte dass ich hot wäre (sie weiß es aber nicht....😶😕)

●Ein Junge mit dem ich geschrieben hab, schrieb mir mal: "Hallo Sexy" oder ich sendete ihn mal ein Foto von mir und meinen Freunden und darauf schrieb er: "Das Mädel in der Mitte ist schon Hot nh" (Damit meinte er mich)

●Und die Männlichen Lehrer, gucken mich auch desöfteren in der Schule an, obwohl ich mich nicht auffällig oder freizügig kleide.

Bestes Beispiel Mein Deutschlehrer: Wir hatten Deutsch er saß sich nachhinten, eine Bank neben und hinter mir, währenddessen erklärte die Lehrerin was, wir machten unsere Aufgaben im Lehrheft, dann sah ich im Augenwinkel wie er mich die ganze Zeit anguckte und dann noch immer wieder so rübergeschaut hat, und mit seinem Körper weiter vom Tisch gerutscht ist.

Und nach dem Unterricht kam er zu mir und meiner Freundin (Wir durften zsm sitzen) und erklärte uns was wegen den Merkblätter weil wir erst später zum Unterricht gekommen sind..., und er kam so nah nh...ihr werdet es mir sicherlich nicht glauben aber das ist wahr.

●Mein Sportlehrer hat mir immer auf dir Beine geguckt und generell mich immer angeglotzt, und als er die Anwesenheit gemacht hat Grinste und Lächelte er mich an...

●Als ich Praktikum hatte hat mich der Mann auch immer wieder angeguckt und geneckt

PS: Ich bin W, 15 ,1,77m groß und 60 Kilo schwer. Mein Verhalten ist eher sehr ruhig in der Schule.

Männer, Schule, Angst, Mädchen, Teenager, Bildung, Frauen, Unterricht, Jungs, Lehrer, soziale-angst, unwohl
Hättet ihr ein Rat an mich?

Hallo Community,

Vor ein paar Tagen hat mich ein Junge aus meiner Klasse angeschrieben, mit dem ich kaum Kontakt hatte. Er hat mich nach einem Treffen gefragt und ich hab nach langem überlegen zugestimmt, weil ich mir dachte das es nett wäre neue Leute kennenzulernen (freundschaftlich!!). Jedoch schreibt er mir seid dem er mich nach einem Treffen gefragt hat immer wieder. Er wird irgendwie zu anhänglich und schreibt mir alles mögliche (Komplimente, wie es mir geht, was ich mache, guten morgen, gute nacht, usw.) und das gefühlt 24 Stunden lang. Das geht schon seid 4 Tagen so. Ich habe in der Zwischenzeit auch viele Dinge über ihn von meinen Freunden mitbekommen z.B das er mit Leuten spielt und nur auf das eine hinaus ist, das er komisch sei usw. Mittlerweile fühle ich mich mega unwohl dabei mit ihm zu schreiben und möchte mich auch nicht wirklich mehr mit ihm treffen. Das Treffen sollte mit 2 weiteren Freunden meinerseits und seinerseits stattfinden, aber um ehrlich zu sein will ich das alles nicht mehr, da ich denke er möchte auch mehr von mir (Beziehung) und er sich auch nicht mit mehr Freunden treffen möchte. Ich antworte ihm auf Nachrichten auch erst nach 3-4 Stunden, da ich auch nicht wirklich viel Zeit habe und ich hab ein wirklich großes schlechten Gewissen, da er ja eig ganz nett war, aber wie gesagt gehts mir irgendwie damit nicht wirklich gut, da ich in so einer Situation auch nie war. Was hättet ihr ihn meiner Situation gemacht?

klassenkamerad, unwohl
Was ist mit ihm los 🙁?

Ich schreibe seit ½ Monate mit einem Jungen, und er war am Anfang echt sehr lieb und nett, dann fingen wir an zu telefonieren und schickten uns gegenseitig Sprachnachrichten und tauschten Bilder aus aber nur von unseren Gesichtern, wir wurden eben Gute Freunde.

(Wir waren sozusagen in der kennlernphase) Dann schrieb er mir das er sich in mich verliebt hätte, und mich niedlich findet...und das er mir was sagen möchte, dass aber noch Zeit bräuchte. Er fing dann auch aufeinmal zuschreiben "HDL" oder "Ly" oder nannte mich "Prinzessin", "Engel", "Mein Mädchen" etc...Ja sowas hat er gleich am Anfang geschrieben, was mich sowieso gewundert hat...🤷‍♀️

Ich hatte ihn dann heute geschrieben ob es ihn dann gut geht, weil er mir nicht mehr von alleine seit Tagen anschreibt, er antwortete mit: "Hey, ja und dir?" Ich fragte ihn wie es mit dem Zeugnis aussieht weil er ja jetzt in die 10. Klasse ging und dementsprechend sein Abschlusszeugnis bekommen hat. Ich fragte ihn dann ob er denn Abitur machen möchte. Ach guckt euch einfach das Bild bzw. den Chat an 👇🏻🙁

Ich meine er ist seit Tagen so abweisend zu mir wie oben beschrieben 🙁 Und ich habe iwie kein gutes Gefühl 😔

Ich möchte nicht Blöd rüberkommen, ich weiß wie weit wir entfernt wohnen etc...er wohnt in BW (Baden-Württemberg) und ich in BB (Brandenburg).

Und kann mir einer erklären wie er es (siehe Bild) meinte, dass wäre echt mega Nett wenn mir jmd weiterhelfen könnte...🙁

Hier ist auch noch was, was er mir schrieb als ich ihm geschrieben hatte dass ich mkr Sorgen machen...

Was ist mit ihm los 🙁?
Liebe, Chat, Schule, Gefühle, Teenager, Freunde, Soziale Netzwerke, Social Media, Baden-Württemberg, Brandenburg, unwohl, WhatsApp
Ich fühle mich nach wenigen Tagen in der neuen Kita bereits unwohl, was tun?

Hallöchen allerseits.

ich arbeite seit Mitte Juli als Erzieherin in einer kleinen Kita. Ich wollte schon immer zu diesem Träger, da meine Kinder selbst in einer Kita des Trägers direkt hier im Ort betreut werden. Ich wollte eigentlich auch in dieser Kita anfangen, nur leider kann ich nicht, weil der Träger ungern Mütter und Kinder in einer Kita sehen und es schon einen solchen Fall in dieser Einrichtung gibt.

Trotzdem habe ich mich für eine andere Stelle bei diesem Träger beworben und den Job bekommen. Es ist eine kleine Kita mit insgesamt 4 Erziehern und einer Leitung. Alles schön super, aber schon an meinem ersten Tag wurde mir gesagt, dass es eigentlich zu wenig Kinder in der Einrichtung sind und ich teilweise als Arbeitskraft zu viel bin. Was mich daran stört, ist, dass ich mir jeden Tag anhören kann, dass die Leitung nicht weiß, wie lange sie mich halten kann. Auch arbeite ich jeden Tag anders (mal 4h, mal 8h usw). Ich habe eine 30h Woche, zwei Kita Kinder und habe jeden Tag eine halbe Stunde fahrtweg hin und zurück. Und manchmal fühle ich mich unwohl, meine Kinder teilweise 10h in der Kita zu lassen.

beim Bewerbungsgespräch sind mir diese Faktoren nicht wirklich aufgefallen, aber jetzt stören sie mich schon ungemein. Ich würde so gerne in der Kita in meinem Ort anfangen, alleine schon, weil ich verunsichert bin, wie lange ich eigentlich noch angestellt bin, wenn es doch immer heißt, es sind zu viel Erzieher.

was sagt ihr, reagiere ich über? Sollte ich mit der Personalabteilung über eine Versetzung reden oder ist dies in der Probezeit keine gute Idee?

Erzieherin, unwohl
Mein Sportlehrer behandelt alle unfair, warum 😒🤬?

Heyy ich bin W, 15 und gehe in die 9.Klasse.

Wir haben am Mittwoch unsere Notenzettel bekommen und ich stehe in Sport 2,48...Das überhaupt nicht stimmen kann den vor ein paar Wochen stand ich noch 1,5.

Wir müssen alle unsere Noten zsm rechnen und daraus entsteht dann die 2. Halbjahresnote, und ich würde eigentlich 1,84 stehen und keine 2,48...😒😫😡😭

ICH HASSE IHN EINFACH NUR NOCH!

Meine Freundin und ich haben unsere Noten verglichen und sie hat schlechtere Noten als ich UND STEHT 2,22...?!

Hier sind meine Noten:

1.Halbjahr

Mitarbeit: 4 , 2 , 2 , 1 , 1

Sprint: 1

Basketball: 2

2.Halbjahr

Mitarbeit: 3

Volleyball: 1 , 1

Tanz: 2 , 2

So und dann rechnet man die ganzen Noten zsm also so 👇🏻

4+2+2+2+1+1+1+2+3+1+1+2+2 = 24

Dann zählt man wie viele Noten man hat und dann die Notenanzahl durch das Ergebnis dass sind:

24:13= 1,84

Meiner anderen Freundin hat er ihr eine 4 in der Mitarbeit eingetragen?! Sie musste am Mittwoch in der Hofpause weinen und ich tröstete sie. Als wir unsere Notenzettel bekommen haben am Mittwoch ssh ich den Notendurchschnitt in Sport und holte sofort meinen Taschenrechner raus, und rechnete die Noten in Sport zsm, ich war kurz davor zu weinen. Weil ich ja eigentlich 1,84 stehen würde und keine 2,48...!

Ich habe das meinen Eltern gezeigt und mein Vater ist so ausgerastet und meinte dass wir mit ihm reden sollen, und wenn er es nicht ändert. Dass ich zu meiner Klassenlehrerin soll und sie fragen soll nach einem Termin für ein Gespräch mit Ihr, Meinen Sporrlehrer, Meinen Eltern und mit mir.

Außerdem gibt es ein Mädchen in der 7.Klasse die ich schon seit der Grundschule kenne, wir saßen letztens zsm im Bus und haben Gequatscht, und dann meinte sie dass sie mit meinen Sportlehrer auch Französisch hat, und keiner ihn mag (sie auch nicht), und dass sein Unterricht kompletter Müll ist.

Und dass wird kein Missverständnis sein, denn die letzte Änderung der Noten war am 24.05.2022 laut dem Zettel.

UND ICH KANN NICHT SO SCHNELL AUF EINE 2,48 GERUTSCHT SEIN!

Ich bin dass Sportlichste Mädchen der Klasse, UND DANN DAS?!

Sport, Schule, Angst, Noten, Unterricht, Psychologie, Angststörung, Hass, Lehrer, Sportlehrer, weinen, unwohl
Fitnesstrainer ist merkwürdig?

Hallo zusammen,

ich komme mir wirklich dämlich vor das hier zu fragen, aber ich bin etwas ratlos. Es geht darum das ich heute beim Training war und da wieder dieser eine Trainer war. Jedes Mal wenn der da ist, ist es mir so unfassbar unangenehm zu trainieren. Das ich wirklich mein Training im Schnelldurchlauf mache und dann so schnell es geht wieder nach Hause will.
Jedenfalls dieser Trainier starrt mich die ganze Zeit komisch an. Ich selbst bin auch Trainerin in einem anderen Studio und weiß auch das Trainer/ innen auch mal gern dazu tendieren zu flirten oder mal zu gucken, ich würde lügen wenn ich sagen würde das ich sowas nie tue. Aber bei ihm ist es wirklich so ein unangenehmes Starren. Eine Zeit lange trug ich auch leggings und kurze T-Shirts, aber das Verhalten von dem Trainer war mir so unangenehm, dass ich angefangen habe lange T-shirts zu tragen und an sich übergroße Sachen. Jedes Mal wenn ich da bin, muss er plötzlich was machen was in meiner Nähe ist. Natürlich ich dachte mir erstmal das ich mir das einbilde. Aber heute wieder seine Kollegin hat gewischt als ich heute rein kam. Als ich dann bei den Hanteln war meinte er auch plötzlich da wischen zu müssen. Keine Ahnung vielleicht auch Zufall, aber ich kann jedes Training sagen wo er da war was er plötzlich in meiner Nähe machen musste. Oder letztes Mal da war ich gerade dabei Hip Thrust zu machen und sah aus dem Augenwinkel wie er neben mir stehen blieb und da stand, ich dachte der geht wieder oder unterhält sich mit jemanden, aber er stand da für fünf Minuten. Als ich dann meinen Blick zu ihm wendete griff er schnell und panisch nach dem Telefon und lief dann davon. Oder heute auch da war ich an der Beinpresse und er mache gerade Probetraining mit jemandem. Er stellt sich schräg an die Beinpresse und starrt mir zwischen die Beine. Ich musste pausieren, weil mir das so unangenehm war.

Also vielleicht übertreibe ich ja auch nur, aber mir ist es irgendwie unangenehm da mittlerweile zu trainieren wenn er da ist. Er ist nicht aufdringlich oder so, ist auch wirklich immer mega nett und hilfsbereit. Aber mich stört das etwas und ich weiß nicht was ich machen kann, damit mir das trainieren dort nicht mehr so unangenehm ist.

flirten, Sport, Fitness, Bodybuilding, Arbeit, Männer, Training, Fitnessstudio, Verhalten, Menschen, Fittness, Belästigung, Fitnesscenter, fitnesstrainer, Fitnesstraining, Fitnesstudio, Gym., Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Sport und Fitness, Unwohlsein, unwohl, unwohl fühlen
Fühle mich unwohl in meinem Zimmer…?

Heyy!

Ich (w/15) lebe momentan bei meiner Mutter (Eltern sind geschieden) und bin am Wochenende immer bei meinem Vater.

Das Problem ist mein Zimmer bei meinem Vater:

Seitdem ich und meine Mutter (als ich 5 war) ausgezogen sind, blieb mein Zimmer unverändert, d.h es ist immer noch alles pink und kindisch. Mein altes Spielzeug, meine alten Bücher, alles ist noch da wo es vor 10 Jahren stand.

Ich würde gerne alles entsorgen bzw. meine noch funktionierenden Spielzeuge evt. am Flohmarkt verkaufen, aber ich darf es nicht. Ich darf meine alten Sachen nicht weggeben und weder darf ich neue Möbel haben, wie z.B. einen neuen Schreibtischsessel, da mein jetziger kaputt ist. ( Es soll keinesfalls undankbar rüberkommen! Ich bin dankbar für alles was mir meine Eltern ermöglichen können!)

Ich wünsche mir eigentlich nur neue Möbel, da ich mich sehr unwohl fühle und darunter sozusagen leide. Wenn ich abends im Bett liege, bekomme ich einen halben Nervenzusammenbruch, da ich mich einfach so unwohl in meinem Zimmer fühle.

Am Geld liegt es nicht, da mein Vater einen sehr gut bezahlten Job hat.

Ich darf sogar keine neue Matratze, Decke, etc haben trotz meiner Hausstauballergie. (Er hat gesagt er würde sich darum kümmern, ist aber nie passiert…)

Ich habe schon mit meiner Mutter geredet. Sie hat versucht ihn zu überreden, aber erfolglos.

Als ich nochmal mit meinem Vater gesprochen habe, wurde er aufeinmal sehr sauer und schrie mich an, dass er keine Lust habe mit mir neue Möbel zu kaufen und, dass es jemand anderes erledigen solle. (Es freut ihn einfach nicht)

Irgendwelche Ideen was ich machen könnte?

Zimmer, unwohl
Meinung?

Heyyy,

Ich bin W, 15 und besuche gerade die 9.Klasse. Seit Anfang letztem Schuljahres haben wir einen neuen Sportlehrer bekommen, wie vllt schon welche von euch wissen. Viele wissen ja schon das ich ein Problem mit meinen Sportlehrer hatte und ich auch wegen der "Sache" mit ihm darüber gesprochen habe. Meine Klassenlehrerin die auch Vertrauenslehrerin ist, hat auch noch mal mit ihm gesprochen usw. Er meinte "das er es nicht so meinte", sagte meine Klassenlehrerin. Und als dann Elternabend war hat sie darüber auch noch mal mit meinen Eltern gesprochen, sie meinte das es sehr Mutig war von mir. Und das ist es ganz gut alleine hinbekommen habe, denn andere hätten ja viel mehr draus gemacht wisst ihr. Aber jetzt mal zum wesentlichen, seit dem "Vorfall" nenne ich das jetzt, ignoriere ich ihn. Ich habe mitgekommen von meinen Freundinnen, das mein Sportlehrer sie seit dem immer anlächelt wenn er sie sieht im Schulgebäude. Das Ding ist, ich finde es als provokativ...wisst ihr, und das macht er nur bei meinen Freundinnen....ich denke der macht sich Charmant also sage er macht sich jetzt ein auf extra Nett damit meine Freundinnen denken, "Ach guck mal Herr XY ist doch ganz Nett." Also laut einer Freundin von mir, war sie am Dienstag essen in der Cafeteria und als sie auf dem Schulhof gehen wollte kam er ihr entgegen und sagte grinsend: "Hallo"

Aber als ich am Dienstag auf dem Flur mit einer Freundin stand wegen dem Vertretungsplan usw... Kam er entgegen, hat uns erst recht nicht angeguckt und hat so "😬" stumm geradeaus weitergeguckt. Damit ich auch, dass wir ihm das gucken nicht verbieten oder so, aber seit dem was alles passiert ist...denke ich das er es absichtlich macht. Ich denke nur. Als ob er sich jetzt bei meinen Freundinnen einschleimt, sie finden das aber auch ganz schön dumm von ihm....Und ich dachte das wir es geklärt hätten, da fängt er jetzt an einen auf "Gentleman" zu tun...😒😤

Also ein Nutzer meinte: "Den Sinn erkenne ich auch nicht, vielleicht will er dir eins auswischen und zeigen wie nett er doch sein kann."

Achso und die ganze Klasse mag ihn nicht.

Eure Meinung? Und bitte keine blöden Kommentare. 💔

Achso und es ist ernsthaft, es ist auch kein Joke o.ä.

Schönen Abend noch! 🌙🌠

Sport, Schule, Verhalten, Freundschaft, Angst, Mädchen, Unterricht, Psychologie, Lehrer, Liebe und Beziehung, Social, 9.Klasse, unwohl
Sportlehrer schleimt sich bei meinen Freundinnen ein?

Viele wissen ja schon das ich ein Problem hatte mit meinen Sportlehrwr und ich auch wegen der Sache mit ihm darüber gesprochen habe. Meine Klassenlehrerin die auch Vertrauenslehrerin ist, hat auch noch mal mit ihm gesprochen usw. Er meinte "das er es nicht so meinte", sagte meine Klassenlehrerin. Und als dann Elternabend war hat sie darüber auch noch mal mit meinen Eltern gesprochen, sie meinte das es sehr Mutig war von mir. Und das ist es ganz gut alleine hinbekommen habe, denn andere hätten ja viel mehr draus gemacht wisst ihr. Aber jetzt mal zum wesentlichen, seit dem "Vorfall" nenne ich das jetzt, ignoriere ich ihn.

Ich habe mitgekommen von meinen Freundinnen, das mein Sportlehrer sie seit dem immer anlächelt wenn er sie sieht im Schulgebäude.

Das Ding ist, ich finde es als provokativ...wisst ihr, und das macht er nur bei meinen Freundinnen....ich denke der macht sich Charmant also sage er macht sich jetzt ein auf extra Nett damit meine Freundinnen denken, "Ach guck mal Herr XY ist doch ganz Nett."

Also laut "Leonie" einer Freundin von mir, war sie am Dienstag essen in der Cafeteria und als sie auf dem Schulhof gehen wollte kam er ihr entgegen und sagte grinsend: "Hallo"

Aber als ich am Dienstag auf dem Flur mit einer Freundin stand wegen dem Vertretungsplan usw... Kam er entgegen, hat uns erst recht nicht angeguckt und hat so "😬" stumm geradeaus weitergeguckt.

Als ob er sich jetzt bei meinen Freundinnen einschleimt, sie finden das aber auch ganz schön dumm von ihm....Und ich dachte das wir es geklärt hätten, da fängt er jetzt an einen auf "Gentleman" zu tun...😒😤

Eure Meinung? Und bitte antwortet ehrlich wenn schon. Ich möchte keine blöden Kommentare. 💔

Sport, Schule, Freundschaft, Angst, Mädchen, Freunde, Klasse, Liebe und Beziehung, schleimen, schülerin, Sportlehrer, unwohl, Nervige Menschen
Ist das Verhalten normal vom den Lehrern ....?

Es ist KEINE Einbildung, ich meine das jetzt ernst. Und ich interpretiere auch nicht viel hinein oder so. Und bitte ernstgemeinte Antworten.

Also:

Aber als ich gestern auf dem Schulhof kam, hat mich gleich mein Bio-Lehrer angeguckt, auf dem Flur übrigens auch. Und davor hatte ich PB-Politische Bildung, und mein PB Lehrer hat mich auch sehr, sehr oft im Unterricht angeguckt.

Übrigens vor dem PB Unterricht habe ich ihn mein Logbuch (HA-Heft) damit er eine Einschätzung eintragen kann für den Elternabend, dieser ist am Montag deshalb brauchen wir diese Einschätzung von den Fach-Lehrern. Jedenfalls lag meins direkt als erstes oben drauf, auf den anderen 3 Logbüchern . Am Ende des Unterrichtes habe ich Ihn gefragt ob ich mein Logbuch wie haben kann. Er meinte dann: "Willst du das haben? Oder ist da was wichtiges drin? " Daraufhin sagte ich: "Nein wollte nur Fragen ob sie schon fertig sind, können sie es mir am Freitag wieder geben?" Er meinte: "Ja am Freitag gebe ich dir es wieder zurück."

Dann meinte er auch, das ich eine 2 habe für meinen Kurzvortrag und guckte mir die ganze Zeit in die Augen. "Aber du hast die Quellen vergessen." Meinte er. "Und das war nur abgelesen." Meinte er auch. Ich sagte: "Ja...ich weiß und grinste." Darauf grinste er auch.

Dann erzählte er von seiner Kindheit das er früher auch sehr, sehr ruhig und schüchtern war. Und sich auch nie getraut hat zu melden. Aber das muss man Trainieren........

Und wenn er auf dem Schulhof ist und Aufsicht hat, dann steht er auch bei uns auf der Wiese. Und ich habe auch bemerkt, wie er auch oft zu uns geguckt hatte.

PS: Logbücher sind Hausaufgabenhefte.

Schule, Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Psychologie, Emotionen, Lehrer, Liebe und Beziehung, schülerin, lehrkraft, unwohl
Ich fühle mich unwohl bei einer Person und sie merkt es nicht?

Hallo erstmal,
Ich habe jetzt eher eine komische Frage, wo ihr mir sagen werdet, dass das nicht so problematisch ist und dass ich es ihn einfach so sagen soll.

Naja, also.
Ich seit Anfang dieses Schuljahres, in einer neuen Klasse untergebracht wurden.
Ich habe keine Probleme mit irgendjemanden und keiner hat Probleme mit mir.
Trotzdem, da ist so ein Junge, den ich kaum kenne und wir haben auch nie richtig geredet.
Ich habe dagegen keine Probleme, nein ganz im Gegenteil, ich will nichts mit ihm zutun haben.
Er ist nicht böse oder irgendwas, er ist ein normaler Junge.
Trotzdem, ich fühle mich sehr unwohl bei ihm und versuche ihm immer aus dem Weg zu gehen.
Ich mag ihn nicht, nein. Ich kann ihn nicht leiden.
Auf jeden Fall, gehe ich ihm immer aus dem Weg und schaue ihn auch so anders an, ich dachte dass es ihm klar machen würde, dass ich ihn nicht leiden kann und so.
Aber trotzdem, er kommt immer und schaut mich sehr auffällig und lange an.
Er kommt öfters an meinen Tisch und frägt wie es mir geht, was ich heute noch machen werde und solche Sachen halt.
Ich weiß, Ich weiß. Ich könnte es ihm einfach sagen, aber ich weiß nicht wie ich das sagen soll, ohne dass es respektlos oder so rüber kommt.
Er hat mir nichts getan, ganz im Gegenteil, er ist nett, doch ich mag ihn nicht.

Was sollte ich am Besten tun?
Soll ich es ihm einfach eiskalt ins Gesicht sagen? Oder gibt es was anderes, womit ich ihn andeuten kann, dass ich mit ihm einfach nicht kann?

Danke im Vorraus
LG Lisa <3

Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, unwohl
Meine Eltern schnau*en mich nur noch an?

Heyy,

Ich bin w, 15 und habe 2 jüngere Geschwister m, 10 und w, 12.

Ich habe vorhin die Küche aufgeräumt und mein Dad hat mich gelobt. Er hat es dann meiner Mum gesagt die wiederum nichts dazu gesagt hat. Und wenn dann sagt sie nur: "schön..." So und gerade kam unser Dad ins Zimmer und sagte: "Zähneputzen!"

Darauf hin gingen meine Schwester und ich zum Badezimmer wo auch mein kleiner Bruder war. Dann haben meine Schwester und ich vor dem Badezimmer gewartet bis unser kleiner Bruder fertig war mit Zähneputzen etc... Wir putzten uns dann dir Zähne, dann hing meine Schwester aus dem Badezimmer. Ich wiederum war noch drin, denn ich habe eine Zahnspange und muss mir jeden Abend neue Gummies einhängen und das braucht echt seine Zeit so 3-8 Minuten...denn die Gummies reißen auch sehr schnell. Jedenfalls und dann kam mein Dad und sagt bzw. Brüllt: "Mach hine!" Ich habe ihn dann gesagt das ich noch meine Zahn Gummies einhängen muss. Darauf hin kam meine Mutter und sagte: "Ist mir egal, mach jetzt. Wir wollen auch unsere Zeit haben!" Und guckte mich depressiv an.

Ich finde es halt schei*e von meinen Eltern, sie wollen das wir 3 Kinder helfen sollen im Haushalt. Und wenn ich dann von alleine helfe bekomme ich kaum Lob o.ä. Aber am nächsten Tag schnau*en sie einen Total an das wir Aufräumen sollen etc...

Und ich bin die einzige von uns 3 Kindern , die alleine Aufräumt bzw. Alleine mal auf die Idee kommt mal zu helfen....:(

Schönen Abend noch...:(

Haushalt, Haus, Kinder, Familie, Angst, traurig, Teenager, Eltern, Geschwister, unwohl
Fühle mich unwohl und will alte Zeit zurück?

Hey,

ich bin w16 und gehe in die zehnte Klasse.

Irgendwie hat sich in diesem Jahr alles geändert (wegen der EPH etc.) und es sind neue Freundschaften entstanden. Ich hatte sehr viele Freunde in unseren Parallelklassen und habe mich vor allem deswegen auf die neue Stufe gefreut, da mein Freundeskreis früher sehr toxisch war und ich nur noch dabei war weil ich sonst i meiner Klasse niemanden gehabt hätte.

Jedoch haben sich diese Freunde jetzt mit meinen alten Freunden angefreundet und wir haben fast nichts mehr miteinander zu tun, was ich total schade finde.

Außerdem haben jetzt alle angefangen saufen zu gehen. Ich trinke aber nicht; 1. weil ich Medikamente nehme und ich es deshalb wahrscheinlich nicht gut vertrage und auch, weil ich es eigentlich nicht will. Aber in letzter Zeit überlege ich, es wirklich zu machen, weil ich mich richtig ausgeschlossen fühle.

Ein Beispiel wäre: Alle haben Pläne für den ersten Mai außer mir... meine Freunde gehen aber mit Leuten saufen, die ich nicht kenne, weshalb es mir unangenehm ist mich diesen anzuschließen.

Und in diesen Ferien haben voll viele Leute manchmal gar keine Zeit, weil wir saufen gehen und im "Dauersuff" sind. Und auch in diesen Sommerferien haben alle vor jeden Tag saufen zu gehen. Ich würde jedoch eigentlich wieder gerne den Sommer wie die letzten Jahre ohne Alkohol verbringen. Einfach rausgehen und draußen Picknicken , Fahrradfahren etc. also sowas halt.

Ich will einfach, dass es so ist wie früher, aber jeder entwickelt sich weiter, nur habe ich das Gefühl, dass ich hänge geblieben bin und würde auch gerne so sein wie die anderen aber irgendwie auch nicht... Ich habe auch irgendwie Angst, dass ich meine Jugend nicht richtig ausnutze, wenn ihr wisst, was ich meine.

Was kann ich machen? Und woran liegt das?

Schule, Freundschaft, Alkohol, Jugendliche, Psychologie, Jugend, Liebe und Beziehung, unwohl
Ich fühle mich unwohl bei meinem Freund zuhause?

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll..Im Juli sind mein Freund und ich 2 Jahre zusammen. Anfangs hatten wir eine Fernbeziehung. Nach 7 Monaten Beziehung zog ich zu ihm, er lebt noch bei seinen Eltern da wir beide noch ziemlich jung sind. Ich wohne nun also 350 Kilometer von meinen Eltern entfernt. Am Anfang war ich ziemlich glücklich und er hat wirklich sehr viel für mich getan und mir Liebe gezeigt…Das Problem ist, ich fühle mich nicht mehr so wohl, da wir öfters mal streiten und ich auch anfange mein altes Zuhause sehr zu vermissen. Einerseits will ich zu meinen Eltern zurück, andererseits will ich aber auch nicht wieder eine Fernbeziehung. Wir verstehen uns blind und mir ist mittlerweile nichts mehr peinlich vor ihm.

Das Problem ist, das wir bei seinen Eltern wohnen und es auch öfters mal Streit mit meiner Schwiegermutter gibt. Ich gebe Miete ab, aber immer wenn Streit ist sagt sie ich melde dich hier ab. Das trägt auch dazu bei, das ich mich immer mehr unwohl und unerwünscht fühle. Zudem gehöre ich ja irgendwie auch nicht zu dieser Familie. Eine eigene Wohnung stemmen, ist mit meinem aktuellen Job nicht wirklich möglich.

Manchmal wird mir die Nähe von meinem Freund zu viel, obwohl ich ihn sehr liebe. Aber immer wenn wir Stress wird mir alles zu viel und es fallen auch mehrere schlimme Worte seinerseits. Was soll ich tun?ich fühle mich so hin und her gerissen.

Familie, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, unwohl
Freund und Eltern sind nackt untereinander?

Hallo

ich habe ein Freund und mir ist öfter aufgefallen das seine Kernfamilie untereinander sehr freizügig ist.
Ich kenne das leider nicht so und habe leider auch ein komisches Gefühl dabei.
Mein Freund (20 Jahre) rennt viel nackt bei seinen Eltern rum auch wenn die Mutter nackt ist darf er ins Badezimmer und sie ansehen. Beim Vater genauso.
Die Eltern und er liegen auch viel im Garten, nackig wenn es warm ist.

Ich persönlich kenne es das man den gleichgeschlechtlichen Elternteil bzw. nahen Verwandten sehen darf und sonst nicht.
ich durfte aber wenn die nackt waren nie in den Garten selbst wenn es nur die Mutter ist.
Auch ins Badezimmer durfte ich nicht als die Mutter duschen war, obwohl ich sehr dringend musste(musste ne halbe Stunde warten) der Sohn durfte es.
Ich kann verstehen wenn man sagt, es liegt am Vertrauen oder sie mögen es nicht wenn es „fremde“ sind.
Ich schätze aber 5 Jahre Beziehung und starken Kontakt zu den Eltern wiederlegen es, meiner Meinung nach.
Vor allem weil beide gerne in die Sauna gehen, wo auch viel Fremde Menschen sind.
Wie erwähnt, kommt mir das alles ganz schön komisch vor und mir ist auch unwohl dabei wenn ich daran denke wie nackt und nah sich die dreien stehen.
Vielleicht liegt es an meiner Erziehung, das ich so dazu stehe, ich weiß es nicht und bitte deswegen lieb um Rückmeldung und was ihr davon haltet :)

Liebe, Eltern, Freizügigkeit, gefühlschaos, Liebe und Beziehung, nackt, unwohl, unwohl fühlen
Vom Haus in eine Wohnung und ich fühle mich total unwohl?

Hallo zusammen,

nun melde ich mich mal wieder mit einer Frage und hoffe, ein paar von euch können aus Erfahrung berichten.

Ich befinde mich gerade in einer sehr komplizierten Situation... mein Freund und ich sind seit gut einem Jahr zusammen (kennen uns aber schon eine halbe Ewigkeit) und sind dann auch im Mai letzten Jahres zusammengezogen- in seine 3-Zimmer-Eigentumswohnung mit Balkon.

Zuvor habe ich in einem Haus mit Garten gelebt. Es ist mein Elternhaus und es gibt dort 2 Wohnungen, die untere Bewohnt mein Vater, die obere ich. Ich habe mir da auf 50qm eine wahre Wohlfühloase geschaffen. Bei dem Umzug und die ersten Monate danach habe ich mich in der Wohnung meines Freundes wirklilch sehr wohl gefühlt und es ist auch eine schöne Wohnung (Neubau), aber seit einigen Wochen fühle ich mich zunehmend unwohl und sehne mich nach Haus mit Garten, in dem ich die letzten Jahre so viel getan habe um es wunderschön zu machen.

Hinzu kommt, ich habe 3 Hunde (Border Collies), mit denen ich Hundesport mache und für die ein Haus mit Garten natürlich auch geeigneter ist. Sie fühlen sich in der Wohnung zwar Wohl, aber einfach ist es nicht mit 3 Hunden im Mehrfamilienhaus. Auseinandersetzungen mit den Nachbarn gab es selbstverständlich auch schon- sie sind lieb, ruhig und gut erzogen, und dann wurde Verschmutzung im Treppenhaus als Beschwerdegrund herangezogen. Der Dreck kommt eher von Schuhen und Kinderwägen, aber das ist ein anderes Thema.

Für mich ist meine kleine Wohnung in vielerlei Hinsicht besser: Ich fühle mich dort wohler, für die Hunde ist es besser, mein Arbeitsweg ist halb so lang, ich kann dort schöner mit den Hunden spazieren gehen und bin schneller beim Training.

Aaaaaaber, da die Wohnung zu klein ist und keine Küche hat (Küche ist mit meinem Papa zusammen im unteren Stock) ist es unmöglich, dass mein Freund dort mit einzieht. Somit würde es bedeuten, dass wir nicht mehr zusammen wohnen können, wenn ich dort wieder einziehe. Er kann mich zwar jederzeit besuchen kommen, aber es wäre natürlich doch was anderes als jetzt.

Das ist der große Zwiespalt, in dem ich mich momentan befinde und diese Situation zermürbt mich ziemlich. Vielleicht ist ja jemand nicht allzu verwirrt von meinen Zeilen und kann mir einen Rat geben. Habt ihr schonmal ähnliches erlebt? Wie würdet ihr euch in so einer Situation verhalten?- ich bedanke mich im Voraus <3.

Liebe und Beziehung, unglücklich, unwohl
Es war ernst, was tun?

Hallo,

Wir hatten heute Sport, als mein Sportlehrer heute meinen Namen aufgerufen hat (dabei habe ich mir nichts gedacht) von der Checkliste, hat mich angelächelt dann haben wir Krafttraining gemacht obwohl er uns gestern gesagt hat das das Volleyball spielen. Wir sollten uns jeder eine Matte nehmen und diese merkwürdigen Übungen mitmachen die er auch gemacht hat. Und wirklich er hat dir ganze Zeit zu mir und meine Freundin geguckt, und ich wusste nicht wie man die eine Übung macht, hab dann zu ihn geguckt wie er das gemacht hat. Er hat dann anschließend zu mir geguckt und gelächelt....😐

Wir haben ja 80min Sport am Dienstag und wie ich es schon geschrieben habe haben wir in den ersten 40min dieses Krafttraining gemacht und in den restlichen 40min wollte er Basketball spielen. Und wir Mädchen wollten dann nicht, und saßen auf der Bank. Ich musste dann anfangen zu Weinen weil mir das alles zu viel wurde. Meine eine Freundin ist zu ihn hingegangen um ihn zu Fragen ob meine 2 Freundinnen und ich kurz vor die Tür gehen können. Er sagte dann ja. Dann sind wir rausgegangen und ich musste sehr doll weinen, meine Freundinnen haben versucht mich zu trösten. ❤

Als wir wieder reingekommen sind, haben wir uns auf die Bank gesetzt und versuchte mich zu beruhigen. Meine eine Freundin meinte dann: "Lass jetzt zu Herr XY, das nimmt sowieso kein Ende." Darauf hin sind wir drei zu unseren Sportlehrer gegangen, meine Frrundin sagte ihn das wir uns Unwohl fühlen. Er guckte mir die ganze Zeit in die Augen, und er fragt mich warum, ich sagte dann: "Den Grund möchte ich nicht nennen."

Er sagte: "Ist es wegen mich?"

Ich sagte: "Naja, sie gucken uns Mädchen sehr oft auf die Beine, und starren und manchmal auch an."

(Das war erstmal eine Überwindung, aber ich habe vor ihm keine Angst.)

(Wir standen an der Wand)

Und er drehte sich zur Wand und atmete Tief ein. Man merkte das er dieses Gefühl hatte so "Oh shit sie haben es bemerkt"

Und dann meinte er: "Wann habe ich euch auf die Beine geguckt oder euch angestarrt?

Ich sagte dann: "Gestern haben sie z.b. mich dir ganze Zeit angeguckt und auf meine Beine und das war Offensichtlich, die anderen haben das auch mitbekommen."

Er wurde leiser, und ich konnte ihn kaum zuhören weil er leise gesprochen hatte. Dabei hat er mir wieder Tief in die Augen geguckt.

Er hat sich so rausgeredet, ich sagte ihn gesagt das wir das echt nicht Böse meinten und das wir ihn auch nicht Beschuldigen wollten aber wir Mädchen fühlen uns halt alle Unwohl.

Als der Unterricht zuende war fing ich an zu weinen und wir sind zu dritt zu unserer Vertrauens-Lehrerin hingegangen. Und haben ihr das gesagt, sie meinte sie redet mit ihm nochmal dabei streichelte sie mir auf der Schulter und sagte wir sollen zu den Sozialarbeitern gehen. Darauf hin gingen wir 3 zu den Sozialarbeitern, und ich blieb da um mich zu beruhigen und den Sozialarbeiter alles inruhe nochmal zu erklären.

Meine Eltern sind sehr Sauer auf ihn.

traurig, Psychologie, Angstzustände, Lehrer, Liebe und Beziehung, Panik, Panikattacken, schülerin, Soziales, Sozialpädagoge, Sportlehrer, weinen, Zeugen, sauer, Mitschüler, unwohl, zitteranfälle
Unwohl auf der Arbeit?

Ich habe neulich gemerkt, dass ich ein introvertierter Mensch bin.
eigentlich rede ich gerne mit Menschen, unterhalte mich, lache viel, bin offen.
allerdings habe ich ein Problemchen, welches mich extrem belastet.

ich arbeite in einer großen Firma, in der viele Menschen in jeder Ecke stehen und ich immer an denen vorbeilaufen muss täglich. Es ist die Hölle für mich. Ich fühle mich unter fremden Menschen total unwohl. Ich möchte niemanden grüßen und auch keine smalltalks führen. Auch wenn ich mal irgendwo anrufen muss, kriege ich herzrasen und kann mich nicht ausdrücken muss mich vorher drauf vorbereiten. Ich halte diesen Druck nicht mehr aus, ich habe es vorher nie bemerkt bei mir, da ich das erste mal in meinem Leben in einer großen Firma arbeite.
ich weiß nicht woran das liegt.

wenn ich mich dann in der Pause einer Gruppe anschließe, rede ich gar nicht mehr mit weil ich blöd auffalle. Ich kann nicht richtig zuhören. Ich nimm nichts mehr wahr. Ich weiß ich bin unter Menschen aber ich nimm keine Menschen wahr und das merken die und nehmen nicht mehr ernst.
da denke ich mir schon, dass ich leichte autistische Züge habe.

ich weiß und kann eigentlich viel mehr, aber vor fremden Menschen habe ich eine gestörte Wahrnehmung. Ich fühle mich plötzlich dumm.
icj gehe auch zur Therapie aber ich hab das Gefühl mein Psychologe hilft mir nicht.

woran kann es liegen? Bin ich einfach introvertiert , autist? Oder habe ich kein Selbstbewusstsein? Ich würd ja gerne wie alle anderen sein, mehr lachen reden und quatschten aber ich falle negativ auf

Freundschaft, Psychologie, Autismus, Introvertiert, Liebe und Beziehung, unwohl
Meine Klasse und ich hassen unseren Sportlehrer was tun...?

Hey...Meine Klasse und ich hatten Sport, und wir haben Volleyball gespielt. Jedenfalls nicht dieses Volleyball...😒🙁

Meine Freundin und ich waren die einzigen die ihr Sportzeug mit dabei hatten, und 5 Jungs.

Wir sollten uns einen Partner suchen, und dann dieses Komische Koordinaten-Spiel mit den Volleyball Bällen machen...😤 (Ist doof zu erklären...) Und danach sollten wir baggern, also einer wirft den Ball und der andere Baggert zurück. So aber Herr xy hat mich und meine Freundin total ignoriert, bis wir uns dachten: "ok, wenn er jetzt nur bei den Jungs ist, dann können wir doch wohl baggern und Pritschen..." Aber dann Pfiff er, und meinte "... und ... Ihr sollt den Ball baggern" Wir dachten uns nur so: "aufeinmal achtet der auf uns oder was...Was für ein Idiot..."

Und viele Jungs und Mädchen aus meiner Klasse nehmen ihr Sportzeug nicht mehr mit, weil sie es auch einfach doof von dem Sportlehrer finden...

DER TYP GLUBSCHT MICH GEFÜHLT JEDE HOFPAUSE AN, SUMMT IMMER WENN ICH AN DEN VORBEI GEHE ODER DER AN MICH...

Und als wir am Dienstag Sport hatten, haben wir Geräte Turnen gemacht...und das war so überaus nicht cool...😐 (Der Bock war zu Tief...er hat zwischen den Barren Matten eingeklemmt damit wir rüberklettern sollten...😑😤)

WAS BITTE VERSTEHT ER UNTER "GERÄTE TURNEN"...?!

Und wir sollten uns immer in dreier Gruppen zu einer dieser Situationen gehen, und er ist immer so dicht hinter mir vorbeigelaufen, das war soo 🤢. So er meinte vor 2-3 Wochen das er uns die Basketball ansagen möchte...

Ich habe ihn dann gefragt wann er unsere Basketball Noten uns ansagen möchte...

Er sagte dann: "Ähm, ich habe den Notenzettel nicht dabei, aber du hast eine 2."

Ich dachte mir nur so, WARUM MERKST DU DIR JETZT MEINE NOTEN...UND DAS GANZE IST DOCH AUCH 2-3 WOCHEN HER...😑🤦🏻‍♀️

Maaaaann ich brauch Hilfe...Wir alle hassen ihn.

Nur so ich bilde mir das nicht ein...

Soll ich nochmal zu Sozialpädagogin gehen, mit "einer" Freundin....?

Es nervt halt einfach nur...😒

Sport, Gesundheit, Schule, Angst, Mädchen, Teenager, Angstzustände, Jungs, Klasse, Lehrer, Liebe und Beziehung, Sport und Fitness, unwohl
Sein Verhalten wird mir gegenüber immer Komischer?

Heyy ✌🏻

Wir hatten heute Sport, und wir haben uns schon so drauf gefreut weil unser Sportlehrer gesagt hatte das wir heute Volleyball spielen. Aber stattdessen haben wir "Zwei Felderball" gespielt...😐

(Er hält nie seine versprechen ein...)

Jedenfalls als er unsere Namen aufgerufen hat, (zum Abhaken wer da ist und wer nicht) hat er meinen Name voll Laut aufgerufen😅. Ich habe nach dem Unterricht mit ihm geredet, ob wir nächste Woch vielleicht Volleyball spielen könnten. Er meinte dann das ein Spiel nicht klappen würde mit den Jungs, aber wir teilen uns in kleinen Gruppen ein. Also sagte er: "ja" Drauf sagte ich dann: "ok" und ging in dir Umkleide.

Aber in dem Gespräch hat er aufeinmal so leise und sanft (Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll...😂) Er war auch voll nervös, er wich den Blickkontakt immer ab, wenn ich ihn anschaute, er hielt ihn nur 3-5 Sekunden und wich dann immer zur Seite ab.

Und heute morgen wollte ich die Treppen runter gehen zu meinem Klassenraum und wer kam da, mein Sportlehrer. Er guckte mich kurz an, und fing wieder an zu Summen, und das macht er immer wenn er an mir vorbei läuft...😅🤷🏻‍♀️

Er ist immer nervös wenn ich in seiner Nähe bin...why ? 😂🤔🤷🏻‍♀️

(Das nervt nämlich irgendwie...😶😵)

Schönes Wochenende!

Sport, Gesundheit, Schule, Verhalten, Angst, Mädchen, Jungs, Lehrer, Liebe und Beziehung, Soziales, unwohl, unwohles gefühl, Nervösitat
Wieso fühle ich mich unwohl, unverstanden?

Hi ich bin Ceylin, 14 Jahre.

Bruder:

Ich habe das Problem dass ich mich durch meinen Bruder total unwohl fühle, besonders weil er mir immer auf den Po klatscht und auch immer über "sexuelle dinge" redet.

Ansich ist er auch total komisch gegen mir über. Zu seinen Freunden sagt er immer dass ich "thicc" bin ect und ich fühle mich wirklich so so so unwohl. Ich habe angst, manchmal habe ich auch schreckliche Träume in denen er mich anfässt..

Vater und Mutter:

Mein Vater ist okay, aber er spricht so mit mir als ob ich ein kleines Mädchen wäre und lässt mich nicht sein wie ich will.

Seit ich 10 bin darf ich nur 1 mal in der Woche nach Draußen, und ich darf auch nicht mehr bei Freunden übernachten. Sie beide sagen wenn ich bessere Noten mit nach Hause bringe darf ich öfter rauß aber dann wenn ich eine 1/2 geschrieben habe sagen sie trotzdem nein. Außerdem vergleichen sie mich immer mit meiner Cousine und reiben es mir unter die Nase.

Meine Mutter ist sehr aggressiv gegen mir über gewesen(seit ich 8 war) und ich weiß nicht was ich tun soll. Meine Familie macht mich einfach krank.

Ich habe mir schon oft überlegt zum Jugenamt zu gehen..aber irgendwie will ich es nicht.

Wenn ich mit meiner Mutter streite(was sehr oft passiert) klatscht sie mir eine schmeißt mich gegen die wand, zieht an meinen haaren, packt mich am Hals oder boxt mich. Sie sagt immer dass das keine Gewalt ist und es nicht einmal weh getan haben könnte da sie es "leicht" gemacht hätte.Ich meine vielleicht hat sie es tatsächlich leicht gemacht aber es hat mir trotzdem psychisch wegetan.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich fühlen soll. Sie machen auch immer bemerkungen über mein Gewicht obwohl ich nicht wirklich dick bin( und ich meine und wenn es so ist, ist es nicht schlimm und es ist kein Grund mich darüber auszulachen.) Ich esse nicht wirklich viel seitdem das passiert.

Wenn meine Eltern mit mir sprechen wird mir häufig übel und ich fange an zu weinen.

In der Schule:

Ich habe ein paar Freunde aber die meisten ersetzen mich. Ich habe eine Freundin die mir anscheinend helfen wollte in dem sie zum Psychologen ging und sagte dass ich sie begrabscht hätte. Als ich sie dann fragte was das sollte meinte sie nur das es mir helfen sollte damit ich mich ausreden konnte. Es war aber überhaupt nicht hilfreich für mich. Ich fühle mich echt wiederlich.

Schule, Freundschaft, Psychologie, familienprobleme, Liebe und Beziehung, unwohl

Meistgelesene Fragen zum Thema Unwohl