Wie gewöhne ich mich schnell ans Fischessen (Ekel vor Fisch und Meersfrüchten überwinden)?

Hallo,

Ich habe die letzten 12 Jahre weder Fisch noch Meeresfrüchte gegessen, weil ich mich davor ekel. Also hauptsächlich vor dem Geruch, den Geschmack habe ich längst vergessen. Jetzt mach ich aber ein Auslandsjahr in Japan und dafür sollte mir Fisch wenigstens neutral schmecken.

Ich habe jetzt schon einen kleinen Tintenfisch probiert und der war eigentlich okay, nur dass ich ihn nicht schlucken konnte und dann kam das Bewusstsein dazu was ich gerade esse und dann habe ich sogar kleine Würgreize bekommen. Thunfisch habe ich auch probiert, der war auf Sushi, jedoch mit soviel Kimchi, dass man ihn nicht geschmeckt hat. Die Konsistenz war aber angenehm. Und ein Lachsfilet habe ich probiert, das hat mir nicht so geschmeckt, aber das Problem ist wohl eher, dass es für mich jedes Mal eine große Überwindung ist zu probieren.

Ich bin aber fest davon überzeugt, dass es das für das Auslandsjahr wert ist. (Ich muss dort sowieso Fisch essen, würde aber auch sicherlich einiges verpassen, täte ich es nicht.)

Welche Tipps habt ihr damit ich mich an Fisch gewöhne, oder ihn sogar mag? Wie gesagt, das größte Problem ist wahrscheinlich das Bewusstsein, dass es Fisch ist. Danke im Voraus.

essen, Ernährung, Japanische Küche, Thunfisch, Lachs, Fische, Japan, Muscheln, Ueberwindung, Geschmack, Gesundheit und Medizin, meeresfrüchte, Tintenfisch

Meistgelesene Fragen zum Thema Thunfisch