Vodafone, Rechnung, Email Adresse, DSL sperrung?

Moin,

Habe vor einem Monat eine Rechnung bekommen, die ich auch direkt beglichen habe, um genau zu sein am 17.06.2020 dir wurde am 18.06.2020 von mir, an Vodafone überwiesen, dann bekomme ich zwei Wochen später eine Androhung meiner DSL sperrung oder ich bezahle noch rechtzeitig meine Rechnung. Darauf hin rief ich die Kollegen und Kolleginnen an, wie es denn sein kann, das noch eine Rechnung offen sei.. Letzten Endes kamen wir zu dem Entschluss, alles noch einmal zu prüfen, sprich ob die Kunden Nummer richtig angegeben wurde, die IBAN usw. Usf. Mir fiel auf, das die Kunden Nummer einen Zahlendreher hatte, allerdings NICHT die Vodafone IBAN. Sprich das Geld ist seit dem 18.06. Auf deren Konto. Jetzt habe ich am 17.07.2020 meinen DSL Konto für mein Internet zuhause gesperrt bekokmen, darauf hin habe ich den Kollegen das ganze erklärt, kurz und knapp.

Zur Überprüfung sollte ich alle Zahlungen, Angaben etc, screenshoten um dann an Zahlungsbeleg@vodafone.com zu senden. P.S. Angeblich konnte die Steuerung noch keinen Email Eingang ersehen.

Ich zitiere: "Vodafone Mitarbeiter der Rechnungs Abteilung" Samstag: ja hallo Herr... Also das tut mir leid, kann ich auch nachvollziehen dass es für sie nervig ist bla bla bla, dennoch ist es Samstag, die Steuerung arbeitet nur bis Freitag von Montag an.

Montag: ja gut das sie nochmal anrufen, ich werds auf jeden fall weiter geben, das die Kollegen der Steuerung weiter nach ddm problem suchen.. Heute das selbe spiel.

Was soll ich tun? Abwarten? Ich komme mir komplett veralbert vor, ich arbeite von zuhause aus.

Internet, Rechnung, Kundenbetreuung, Überweisung, Vodafone, vodafone-dsl, Zahlung, Sperrung, Vodafone Vertrag
3 Antworten
Bei eBay dauerhaft gesperrt worden ohne Grund?

Also, ich habe mir vor zwei Tagen oder so zum ersten mal ein eBay Konto angelegt, da ich vor hatte ein paar meiner Manga zu verkaufen. Auf jeden Fall habe ich das Konto noch in keinster Weise benutzt und heute habe ich eine Email erhalten, dass ich dauerhaft gesperrt sei und ich eBay in keinster Weise mehr nutzen darf:

MC113 eBay-Konto Sperrung
Guten Tag ....,
bei der Überprüfung Ihres eBay-Kontos sind wir auf Aktivitäten gestoßen, die Anlass zu ernsthaften Sicherheitsbedenken geben. Aus diesem Grund haben wir für Ihr Konto folgende Maßnahmen ergriffen:
– Ihr eBay-Konto wurde auf unbestimmte Zeit gesperrt.
– Eines oder alle Ihre Angebote wurden möglicherweise entfernt. Weiter unten in dieser E-Mail finden Sie eine Liste aller entfernten Artikel.
Sie dürfen eBay ab sofort in keiner Weise mehr nutzen. Dies gilt auch für die Nutzung eines anderen Kontos oder die Anmeldung eines neuen Kontos. Alle noch ausstehenden Gebühren sind sofort fällig und alle Beträge, gegen die Sie bisher keinen Einspruch eingelegt haben, werden über die gegenwärtig hinterlegte Zahlungsmethode in Rechnung gestellt.
Mit diesem Schritt möchten wir unsere Nutzer schützen und sicherstellen, dass die eBay-Community durch Ihre Aktivitäten, so unbeabsichtigt sie auch sein mögen, nicht geschädigt wird..
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen
eBay-Kundenservice

Und ja, ich bin jetzt dezent verwirrt, da ich das Konto noch nicht mal benutzt habe. Ich hatte auch noch nie Erfahrung mit eBay, da ich auch erst 19 bin und ich mir jetzt zum ersten Mal gedacht hatte ich melde mich mal an. Irgendwie macht mich das auch paranoid, dass ich etwas falsch gemacht habe. Ich weiß ich sollte das nicht so persönlich nehmen, aber irgendwie bin ich ein kleines bisschen verletzt, dass eBay die Community vor mir schützen müsse. (Das klingt vielleicht unverständlich, aber auf Grund meiner psychischen Erkrankungen sind solche Sachen für mich verletzend, muss man nicht verstehen.) Auf jeden Fall wollte ich mal nachfragen, was der Grund dafür gewesen sein könnte? Ich brauche eBay nicht unbedingt, aber trotzdem fühle ich mich jetzt mies....

Internet, Recht, eBay, Sperrung
5 Antworten
Wie erreiche ich Amazon?

Ich bin langsam echt verzweifelt. Mein Konto wurde ohne Grund gesperrt! Ich warte seit dem 31. Juli auf Eibe Aussage von denen.

  • Ich rufe an und der Mitarbeiter sagt mir entweder, dass mein Anliegen an die zuständige Abteilung weitergeleitet wird ODER dass ich innerhalb 12-24 Stunden einen Rückruf erhalte. Natürlich habe ich keinen Rückruf erhalten! Also habe ich heute nochmal angerufen und der hat mitten im Gespräch einfach aufgelegt.
  • Ebenfalls schreibe ich fast jeden Tag eine E-Mail und bekomme nur eine 0815 Copy+Paste Antwort vom Kundenservice, dass ich bis zum Tag X warten soll oder innerhalb x Tagen eine Antwort erhalte oder dass mein Konto automatisch freigeschaltet wird.
  • Im Live Chat dasselbe. Mitarbeiter, welche nicht mal richtig deutsch schreiben können mit einer 0815 Antwort und wimmeln mich ab.
  • Auf Facebook können die anscheinend keinen Einblick auf mein Kundenkonto haben und helfen mir auch nicht weiter.

Ich werde doch einen Grund wissen dürfen, WIESO mein Kundenkonto gesperrt wurde!

Ja ich habe alle Unterlagen per E-Mail, Fax und Brief zugesendet, wie von mir verlangt wurden!!!!!

ausserdem das Recht drauf haben, das Geld für meine Rücksendung zu erhalten, welches nachweislich abgegeben und angekommen ist bei Amazon!

und NEIN, mein Konto wurde nicht wegen der vielen Rücksendungen gesperrt (1 von 10 Bestellungen zurückgesendet) und es gibt keine offenen Beträge!

Das ist doch nicht normal? Seit wann geht Amazon so mit den Kunden um? Jahrelang hatte ich keine Probleme und dann sowas! Schrecklich!

Brief, Geld, Amazon, E-Mail, Verbraucherschutz, gesperrt, Ärger, Amazon.de, Anzeige, Beschwerde, Bestellung, Erstattung, Fax, Konto, Kundenservice, livechat, Österreich, Rückerstattung, Frist, Sperrung, amazon prime, amazon.com, Freischaltung, grundlos, kontosperrung, amazon konto, Grund, Antwort
4 Antworten
PSN-Konto gehackt... Erfahrungen?

Hallo zusammen,

erst die kurze Vorgeschichte: Heute wollte ich mir den Online Modus von RDR2 anschauen. Hätte auch alles wunderbar geklappt, bis mir dann aufgefallen ist, dass mir 230 Euro abgebucht wurden (PayPal).

Dann habe ich mir natürlich sofort die Transaktionen bei PayPal und auch im PSN-Konto angesehen. Auf einmal standen dort 4 E-Mail-Adressen unter Familienverwaltung, die ich nicht kannte. Hier habe ich sofort das Limit auf 0 Euro gestellt und auch die Altersfreigabe auf ab 0 gestellt. Im Anschluss habe ich PSN via Kontaktformular angeschrieben und auch via PayPal die Zahlungen zurückgezogen. Die Adressen habe ich wissentlich nicht aus der Familienverwaltung geschmissen, damit Sony direkt einsehen kann, was passiert ist.

Das Geld wurde mir inzwischen wieder von PayPal(!) gutgeschrieben, ich habe sämtliche Passwörter geändert (obwohl ich schon ein Passwort mit Klein-, Großbuchstaben, Sonderzeichen, Zahlen und einer Länge von 22 Zeichen hatte)... mein Konto wurde im Anschluss gesperrt, ein Grund wurde bisher nicht genannt, ich gehe davon aus das ich noch eine Weile warten muss...

Nun zu meiner Frage: Hat schon jemand von euch Erfahrungen mit solchen Aktionen (im PSN) gemacht und wie sind die für euch ausgegangen?

Ich persönlich sehe kein Verschulden bei mir, was meinen Kontoschutz angeht. Ich habe ein ziemlich sicheres Passwort verwendet, was ich sonst nirgends verwendet habe. Demnach gehe ich stark davon aus, dass das PSN nicht sicher genug war... oder wie seht ihr das? Playstation bzw. Sony würde das sicherlich niemals gestehen...

Für eure Erfahrungsberichte und auch Antworten, danke ich vorab!

PSN, Technik, Playstation, Sony, Hacker, PayPal, Sperrung, Playstation 4, Spiele und Gaming
2 Antworten
Kann man bei Apple bei App inkäufen Geld zurückerstatten?

Guten Tag.

Habe ein Iphone 6s + also IOS nutzer.

Bei der App Tap Titans 2 habe ich 300€ Investiert, und mein Account wurde komplett gesperrt. Ich kann nur rein gehn und wieder raus gehen ich kann nicht einmal den Support Kontaktieren, weil wenn ich die E-mail abschicken möchte das Spiel in einem Grauen hinterlegten Balken erscheint und immer "Teapot" erscheint.

So habe ich von meiner E-mail aus den Support angeschrieben, und diese antworten nicht. Seit 3 Tagen. Außerdem habe ich für 200€ Nicht meine Diamanten bekommen, wie ich diese bekommen habe wurde auch gleichzeitig mein Account gesperrt.

Die App ist im Beta Status: Und dort wurde mit glitches, bugs und Time glitch gearbeitet. Bei der Version 1.0.0.2. Hat Jeder seine Zeit am Handy vorgestellt damit er NUR Goldmünzen (Die man ansonsten auch rasch kriegt) noch schneller bekommt gemacht.

Das habe auch gemacht, und danach auf die neuste Version geupdatet wo das nicht mehr möglich war. Trotzdem wurde ich danach so extreme behandelt. Gleich mal alles gesperrt was ging, und die ganze Zeit eine Troll Meldung :"Teapot".

Was ich natürlich einsehe ist, dass ich auch diesen glitch benutzt habe wie Jeder andere und dadurch gebannt wurde. Es gibt aber viele Andere die extreme hacken... und denen passiert nichts.

Ich bin folgt vorgegangen: Habe eine sehr freundliche und höfliche E-mail geschrieben, dass ich es eingesehen habe und sofort auf die neuste Version geupdatet habe wie ich das Update gesehen habe. Das ich auch keine Diamanten bekommen habe im Wert von 200€, einmal hat es funktioniert mit 100€ das ich es bekommen habe.

Habe den screenshots von meine Rechnung geschickt da steht alles oben.

Danach wurden meine fehlenden Diamanten wiederhergestellt und mein ganzer Account gebannt. Am Meisten ärgert mich, Ich konnte nicht einmal eine E-mail schreiben und musste auf die zuvor geantwortete E-mail mit den fehlenden Diamanten schreiben..

Kann ich jetzt bei Apple mein Geld zurückfordern ?

Ich bedanke mich für Jeden der meinen Beitrag durch gelesen hat und sich auch darüber gedanken macht. Vielen Dank.

MIt freundlichen Grüßen.

Apple, Handy, Geld, Recht, Rechte, iOS, Support, Sperrung
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sperrung