Findet ihr das Verhalten dieses Mannes ( Mitte 20 ) richtig, dass er absichtlich nur Frauen datet, die 18 sind?

Ein Schüler (16) ist in seine Klassenkameradin (auch 16) verliebt, gesteht ihr seine Liebe und verspricht ihr ewige Treue und sie immer zu Lieben, wenn sie sich für ihn entscheidet. Sie gibt ihm einen Korb und Friendzoned ihn.

Er hat möchte unbedingt um absolut jeden Preis eine Freundin, die große Liebe, sehr viel Sex und eine Frau an seiner Seite haben. Er erfährt jedoch von überall nur Ablehnung. Alle Frauen haben zu überzogene Ansprüche. Sie wollen lieber bis Ende 20 Single bleiben, ihr leben genießen und interessieren sich nicht für den Milchbubi, der noch ganz am Anfang seines Lebens steht

Nach jedem Korb und jeden weiteren Jahr als ''unfreiwilliger Single'' wird er nur weiter deprimierter. Er lernt, dass er nur im Bordell Sex kriegt. Romantische Beziehungen bleiben für ihn aus.

Dann fängt er an zu trainieren, immer härter und länger. Es zeigen sich bei ihn aber kaum unterschiede. Nach wie vor sieht er aus wie ein Lappen. Er schließt eine Ausbildung mit viel mühe ab. Nach seiner Ausbildung kriegt er eine Kündigung nach der anderen. Er hat noch keinen vernünftigen Job und kaum Geld. Keine Frau interessiert sich für ihn.

Er versinkt in Depressionen. Nichts in seinem Leben will funktionieren. Einfach alles läuft schief.

Das wenige Geld was er verdient, gibt er für seine Familie aus um ihnen ein gutes Leben zu ermöglichen. Er schwört, dass er alles dafür tun wird, damit seine Mutter in einem Palast leben wird, damit seine Familie glücklich leben wird, damit er sich die beste Frau überhaupt holen kann.

Er macht trotz allen Misserfolgen weiter mit seinem Training. Trotz allen Misserfolgen im Beruf macht er weiter. Macht eine zweite Ausbildung.

Plötzlich zeigen sich Erfolge beim Training. Er ist nicht mehr wieder zu erkennen. Ist doppelt so breit wie vorher. Im Kampfsport sehr gut mit dabei. Beruflich ist er wie aus dem nichts auf einmal sehr Erfolgreich. Er ist der Mann für alles. Dank all seinen Erfahrungen, die er sammeln konnte, seiner Ausbildung usw ist er sehr gefragt und verdient sehr gutes Geld. Er kann sich leisten was er will und hat alles erreicht was er wollte bis auf das er immer noch Single ist.

Plötzlich ist er sehr gefragt bei den Frauen. Alle sehen, dass es bei ihm läuft und plötzlich sind sie doch auf einmal bereit mit ihm eine Beziehung zu führen.

Er trifft seine alte Klassenkameradin, die ihn gekorbt hat wieder. Sie sind beide 26. Sie kriegt einen Schock und erkennt ihn nicht wieder. Sie bereut es so sehr ihn damals so gekorbt zu haben und wünscht sich, dass sie sich damals gleich für ihn entschieden hat.

Doch diesmal ist alles anders. Jetzt ist er derjenige, der begehrenswert ist und nicht sie und er korbt sie diesmal Eiskalt.

Er sagt ihr, dass er nur eine Frau für eine Beziehung annehmen wird, die genau18 ist und keine ältere, damit Frauen wie sie, die auf Männer spucken und lieber ihr halbes Leben Single sind bevor sie sich binden, komplett leer ausgehen.

Findet ihr diese Einstellung gerechtfertigt von ihm ?

Nein auch ältere Frauen verdienen eine Chance ( bin Weiblich ) 28%
Nein auch ältere Frauen verdienen eine Chance ( bin Männlich ) 22%
Ja vollkommen verständlich ( bin Männlich ) 15%
Andere Meinung ( bin Weiblich ) 13%
Andere Meinung ( bin Weiblich ) 11%
Ja vollkommen verständlich ( bin Weiblich ) 10%
( bin Divers ) und finde: 1%
Männer, Training, Date, Einsamkeit, Aussehen, Single, Frauen, Selbstbewusst, Erfolg, Attraktivität, Feminismus, Korb, Liebe und Beziehung, männlichkeit, Moral, Rache, doppelmoral, Moral und Ethik, MGTOW, Incel, Umfrage, Incels
Ich verstehe Mädchen nicht kann mir das jemand erklären?

Hi, ich m/15 hatte gestern mit einer Freundin nen Gespräch, das mich jetzt immer noch zum nachdenken bringt. Und zwar hat das angefangen dass ich ihr dieses TikTok gezeigt hab: https://vm.tiktok.com/ZMLW5a6qs/ Worauf sie dann gesagt hat, dass der eine, der sie nicht gut behandelt einzigartig ist. Dann ist mir der Gedanken gekommen, dass so von dem was ich kenne öfters Mädchen von anderen zum kennenlernen angesprochen werden als Jungs. Das würde laut der Logik des TikToks von gerade darauf schließen, dass Mädchen die oft angesprochen werden es nicht so attraktiv finden wenn man sie anspricht, weil man damit ja sozusagen "nicht aus der Masse heraussticht". Aber wenden wir die Logik von dem TikTok mal auf eine andere Situation an: Ein Junge mit dem man gut reden kann, der Verständnis zeigt, dem man sich anvertrauen kann, lernt ein Mädchen kennen. Sie sagt ihm, dass er besonders sei, und sie mit niemandem so gut reden kann wie mit ihm. Und er solle sich nicht verändern. Das heißt , dass sie mit ihm gut reden kann hebt ihn jetzt von der Masse ab. Und trotzdem landet der Junge mit dem man ja ach so gut reden kann in der Friendzone obwohl er ja ach so besonders ist. Obwohl er sich von der Masse abgehoben hat. Obwohl er nicht wie die anderen ist. Ich glaube kein Mädchen sucht einen festen Freund mit dem man gut über alles reden kann. Das sagen vielleicht manche Mädchen, aber warum landet dieser Junge mit dem man ja soo gut reden kann immer in der Friendzone? Wenn ich mich zwischen einem Fuckboy und dem Jungen mit dem man gut reden kann entscheiden würde würde meine Wahl jedes scheiß mal auf den Jungen fallen mit dem man gut über alles reden kann. Doch leider sehe das anscheinend nur ich so. Und dann stellt sich dieser Junge zurecht die Frage ob er sich nicht verändern sollte, ob er nicht auch zu dem "elften Mann" im Raum werden sollte, zu dem Mann, den es einen scheiß juckt wie es ihr geht. Was ich aber hier nicht verstehe ist dieses Paradoxe. Warum ist der elfte Mann im Raum soo besonders? Weil er anders ist! Der Junge mit dem man gut über alle reden kann ist laut ihrer Aussage auch besonders. Aber interessiert sie sich für ihn? Nein! Viele Mädchen sagen, dass sie gerne in einer Beziehung wären, wo man über alles reden kann, wo man Emotionen zeigen kann, aber wenn man sich dann öffnet und auch Emotionen zeigt landet man in der Friendzone... Und das verstehe ich nicht. Wenn ich jemandem mag möchte ich es ihr zeigen und nicht scheiße zu ihr sein oder kein Interesse daran haben wie es ihr geht. Aber aus irgendeinem Grund mögen Mädchen diese Menschen mehr.

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Selbstbewusst, Emotionen, Liebe und Beziehung, maedchen-ansprechen, Friendzone, Fuckboy
Wie kann ich meinen Flirtchat verbessern (ohne das sie mich disst)?

Sorry das ich in letzter Zeit so viele Chatfragen stelle, aber ich brauche wieder einmal euren Rat 😞

Ich habe mehrere Chats angefangen. Bisher gab es bei keiner Frau Erfolg. Mir ist das aber enorm wichtig. Ich brauche dringend eine Frau, sonst fühle ich mich nicht wie ein richtiger Mensch.

Bei dieser Frau hier (sie Poster viele Bilder vom McFit und am Pool) habe ich mir gedacht, dass ich ihr ein Kompliment mache. Also: "Hi, ich muss sagen, dein Body ist unfassbar schön du hast eine gute Figur"

Ich schreibe den Chat jetzt Mal hier rein und hoffe, ihr könnt mir ein paar Verbesserungsvorschläge geben. Das Ende war leider nicht so toll ..

Sie: Thx

Ich: Nimm das aber nicht in den falschen Mund. Ich bin nicht oberflächlich, falls du das denkst, mir ist halt nur aufgefallen, dass deine Bilder echt gut sind.

Sie: Jo, brauchst dich nicht zu entschuldigen.

Ich: oh Mann, der Start war etwas tollpatschig 😅 ich will nicht creepy wirken.

Sie: ???

Ich: Wegen dem Kompliment. Das kommt von Herzen, aber nicht denken, ich will nur das Eine, so bin ich nicht. Ich schaue auf dem Charakter.

Sie: Du willst also keinen Sex mit mir?

Ich: Nein so bin ich nicht 😅

Sie: Wirklich? Schade, ich wollte dir gerade eine Menge wilden Sex mit mir anbieten, aber da du ja nicht auf das Eine aus bist, muss ich dich leider blockieren.

----

Die fand das sicher total lustig, aber ich finde das gar nicht cool 😑 Ich gebe zu, dass ich mich am Anfang etwas dusselig angestellt habe, aber sie hatte ja als Ablehnung einen freundlichen Satz formulieren können.

Wie könnte ich das nächste Mal geschickter beginnen?

chatten, Liebe, Internet, Männer, Schule, Mädchen, Deutschland, Frauen, Beziehung, Selbstbewusst, Sex, Sexualität, Penis, Feminismus, Jungs, Liebe und Beziehung, nackt, Vagina, Instagram
Selbstbewusster werden?

Hey Freunde🥰

Ich brauche von euch unbedingt ein paar psychologische Tipps…

Mein Problem ist immer schon, dass ich viel zu schüchtern und zurückhaltend bin. Vor ein paar Jahren dachte ich halt immer noch, dass das von alleine besser wird, aber mittlerweile bin ich schon 18 und es hat sich gefühlt nichts verbessert.

Da sich das auch auf mein ganzes Leben auswirkt, möchte ich unbedingt mal was verändern! Ich habe keine wirklichen Freundinnen, bei Gruppenarbeiten in der Schule bleibe ich immer übrig und dadurch bin ich halt viel alleine oder zu Hause mit meiner Familie. Manche denken glaube ich, dass ich arrogant oder abweisend bin, aber das liegt einfach an meiner Schüchternheit. Außerdem bin ich immer ziemlich hilfsbereit, was leider total oft ausgenutzt wird. Ansonsten werde ich fast gar nicht beachtet😬

Leider prallt das nicht so an mir ab, weil ich mega emotional bin und ich würde mir einfach wünschen, mal etwas mit Freundinnen zu machen oder einfach das Gefühl zu haben, dass mich jemand mag…

Ich weiß, dass ich mir mit ganz vielen Dingen selbst im Weg stehe und ich mich oft einfach mehr trauen müsste. Das ist für mich aber halt ziemlich schwer, weshalb ich mich über Tipps von euch freuen würde. Wie wird man selbstbewusster und von Menschen wirklich beachtet? Dankeschön für alle Ratschläge☺️

Liebe Grüße, Leni

Liebe, Freizeit, Leben, Schule, Mädchen, Gefühle, Freunde, Beziehung, Selbstbewusst, Selbstbewusstsein, Psychologie, Freundin, Psyche, schüchtern
Barfuß auch im Winter und die Reaktionen der Leute?

Hallo Ihr Lieben👋.

Ich gehe in der warmen Jahreszeit aus Begeisterung und Überzeugung gerne vorwiegend barfuß.Auch in der Stadt,den öffentlichen Verkehrsmitteln, beim Einkaufen...

Ich spüre total gerne den Boden unter den Füßen beim Gehen auf den unterschiedlichen Untergründen und empfinde es super bequem, angenehm und auch als aktive interessante Herausforderung.

Bis jetzt habe ich in der sehr kühlen und kalten Jahreszeit Schuhe an.

Doch mittlerweile fühle ich mich in Schuhen sehr unwohl.

Mir ist ständig unangenehm heiß in den Füßen und ich empfinde jucken und brennen am Fuß, kaum bin ich zu Hause aus dem Schuhen raus ist alles wieder ok.

Nun meine Frsge: Sind hier ein paar Leute die auch im Herbst/Winter zumindest zeitweise draußen barfuß unterwegs sind ??

Und mit welchen Reaktionen der Mitmenschen seit ihr damit konfrontiert??

Wie geht Ihr damit um ?? Ist es eher entnervend oder ärgerlich oder nehmt ihr dies ganz locker und entspannt und ignoriert es komplett?? Oder fällt Eure Barfüssigkeit gar nicht auf ?? Oder vielleicht kommt ihr sogar in nette interessante Gespräch mit Menschen??

Wie ist Eure Erfahrung? Wie geht es Euch?

Danke schon jetzt dafür das Ihr Eure Erfahrung mit mir teilt😀.

LG Viktor-Felix

Füße, Selbstbewusst, barfuß, freundlich, Gesellschaft, nackte Füße, abgehärtet, in der öffentlichkeit, Barfuss im Alltag, Barfuß in Stadt

Meistgelesene Fragen zum Thema Selbstbewusst