Ich sehe Nacktheit immer sexuell, schlimm/normal?

Seid gegrüßt liebe GuteFrage.net-Community,

ich (m19) sehe jegliche Nacktheit immer sexuell. Jedoch regt mich das auf, da, wenn ich von irgendetwas stimuliert werde (z.B. Sommer und jemand ist in Short unterwegs), bin ich direkt abgelenkt; selbst, wenn die Person weggeht, malt sich mein Gehirn weitere Dinge darüber hinaus aus.

Wenn die Person nicht mein Typ ist bzw. ich kein Interesse habe, denke ich trotzdem sexuell darüber. Z.B., wenn ein Mann (bin hetero) im Sommer ne kürzere Hose an hat. Dann bin ich ebenfalls abgelenkt, obwohl es mich GAR NICHT juckt.

Ebenfalls grauenvoll ist es, wenn es Sommer ist und ich selbst schlafen möchte, dass ich bei eigener Nacktheit abgelenkt und erregt werde und dadurch nicht schlafen kann. Ironischerweise finde ich den weiblichen Busen sowie z.B. Füße gar nicht ablenkend/erregend.

Nur zur Klarstellung: Natürlich verhalte ich mich den gesellschaftlichen Normen entsprechend und lasse mich nicht von den Gedanken nach AUẞEN hin kontrollieren. Ich würde zudem niemals jemanden eine Absicht unterstellen, sich aus sexuellen Gründen freizügig zu kleiden, wenn es nur mein eigenes perverses Hirn ist, das sich "Dinge" ausmalt.

Vielleicht ist es noch relevant, dass ich einsam bin (selbstverschuldet) und auch Jungfrau (bzw. Jung...mann?); tbh wäre ich auch nicht bereit für mein erstes Mal, da ich sehr "insecure" über meine Intimität bin.

Ist das normal? Kann man da irgendetwas gegen machen? Ich möchte nicht ständig irgendwelche sexuellen Gedanken haben.

Ich danke vielmals im Voraus!

Elektrischer Strom ist toll (= Ich habe keine Ahnung) 36%
Leider normal und keine Lösung 29%
Sonstiges... 14%
Leider normal, aber man kann etwas dagegen tun 7%
Abnormal, aber ich habe keine Lösung 7%
Abnormal, aber man kann etwas dagegen tun 7%
Mädchen, Erotik, Selbstbefriedigung, sexy, Sexualität, Erektion, Jungs, nackt, Öffentlichkeit, Erregung
Röcke Kleider in der Öffentlichkeit tragen (Tipps)?

Abend liebe Community,

ich bräuchte mal eure Hilfe, bzw. vielleicht den ein oder anderen Tipp😊

Und zwar...

... ich habe ja vor einiger Zeit Röcke / Kleider für mich entdeckt. Dabei in allen möglichen Farben und Schnitt (hauptsache nicht zu kurz, mehr Midi / Maxi und eigentlich relativ schlicht)

Ich bin jetzt des Öfteren nachts spazieren gewesen und ich finde dass es wirklich nichts angenehmeres gibt, als die Freiheit und die frische Luft zwischen den Beinen und auch im Sommer stell ich mir das sehr schön vor.

Nun würde ich gerne bei Tageslicht in der Öffentlichkeit auch mal rausgehen. Aber ich traue mich nicht wirklich 😐

Das Problem ist einfach dass ich es nicht mal aus der Tür schaffe ohne mich gleich so komisch zu fühlen. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll...

Ich brings einfach übers Herz einfach mal zu machen. Das mekre ich auch teilweise wenn ich nachts unterwegs bin:

- Sobald mir Personen oder Autos entgegen kommen, versuche ich noch mein Gesicht ein bisschen zu verstecken

Ja ich weiß: Eigentlich kann es mir egal sein was andere denken und Kleidung ist nur Stoff 😅

Aber vielleicht hat der ein oder andere ja noch Tipps wie man sich noch überwinden kann.

Vielen Dank und schöne Feiertage🥳

PS.: Ich habe auch riesigen Respekt an unsere Laddies hier. Es ist gar nicht so leicht den Rock / Kleid unten zu halten, wenn gerade kurz über eine Brücke geht oder eine Treppe hinauf und es stürmischer wird.

Rock, Männer, Kleid, Öffentlichkeit
Umfrage: Welches dieser Lieder findet ihr am schönsten/besten und habt Ihr am meisten gehört?

https://www.youtube.com/watch?v=TSVHoHyErBQ

https://www.youtube.com/watch?v=ru0K8uYEZWw

https://www.youtube.com/watch?v=3YxaaGgTQYM

https://www.youtube.com/watch?v=CdhqVtpR2ts

https://www.youtube.com/watch?v=5anLPw0Efmo

https://www.youtube.com/watch?v=KUmZp8pR1uc

https://www.youtube.com/watch?v=vfTHe64HQB0

https://www.youtube.com/watch?v=b-I2s5zRbHg

https://www.youtube.com/watch?v=nvRBNVbtins

https://www.youtube.com/watch?v=_4YhRMZ2G_8

https://www.youtube.com/watch?v=2nEzfa43VF8

https://www.youtube.com/watch?v=ZbZSe6N_BXs

https://www.youtube.com/watch?v=JDKGWaCglRM

https://www.youtube.com/watch?v=iRYvuS9OxdA

https://www.youtube.com/watch?v=13EifDb4GYs

https://www.youtube.com/watch?v=tO4dxvguQDk

Amy Winehouse:Rehab, Valerie ODER You Know I’m No Good 37%
Evanescence-Bring Me to Life,Going Under ODERMy Immortal(welches) 32%
Mel C - Never say never again ODER Pharell Williams-Happy 11%
J.Timberlake-Rock Your Body ODER Can’t Stop the Feeling(welches?) 5%
Cannons – Desire ODER H.E.R. - My Own(welchen von beiden) 5%
Pink - Just like a pill ODER Amy MacDonald – This is the Life 5%
Moby – Porcelain ODER Norah Jones - Don’t Know Why 5%
Musik, Rock, Freizeit, Song, Liedsuche, Pop, Lied, Kunst, Hobby, Kultur, Unterhaltung, Sänger, Freizeitaktivitäten, Freizeitgestaltung, Künstler, Künstlerin, Kunst und Kultur, Medien, Musiker, Musikerin, Öffentlichkeit, Sängerin, Umfragebogen, Umfrageportale, Abstimmungsverfahren, Umfrage-App
Wie reagiert ihr, wenn Bekannte ohne eure Zustimmung Bilder und Videos veröffentlichen?

Hallo,

Wie reagiert ihr, wenn Bekannte ohne eure Zustimmung Bilder und Videos von euch veröffentlichen?

Was macht ihr, wenn die das trotz Bitte hochladen und nicht löschen?

Bei Fremden ist es was anderes, also die würde ich vielleicht anzeigen. Meistens bekommt man auch gar nicht mit, wenn die was hochladen.

Bei mir kam sowas immer mal wieder vor, dass Leute ohne meine Zustimmung Bilder und Videos veröffentlicht haben, egal ob Facebook, Instagram, YouTube oder sonst wo. Teilweise hat es ewig gedauert, bis es gelöscht war oder ist immer noch da. Umgekehrt auch mal, aber dann hab ich die Sachen gelöscht oder die Privatsphäre geändert. Normalerweise frage ich vorher.

Sri Lankaner haben damals z.B. oft Bilder und Videos von mir veröffentlicht, sogar auf YouTube. Ansonsten auch Leute vom Polenaustausch. Natürlich alle, ohne mich vorher um Erlaubnis zu fragen.

Jetzt hat ein homosexueller Brasilianer Partyvideos von mir veröffentlicht. Zwar bisher "nur" Stories, aber ich will das nicht. Ich bin da betrunken und singe und tanze zu Hip Hop und RnB. Man ist in solchen Fällen im Ausnahmezustand. Deshalb gehe ich auch fast nie feiern. Das letzte Mal war ich mit meinem Ex.

Ich hab zu dem Brasilianer gesagt, bitte nicht teilen. Er hat es trotzdem gemacht. Der hat fast 2000 Follower. Ich hab ihm geschrieben, er soll es löschen. Dann kam nur, dass ich da so gut aussehen würde und seine Follower die Videos lieben. Er hat mir Screenshots geschickt, wie viele auf die Stories mit Herz reagiert haben. Mir haben Leute aus seiner Liste schon Anfragen geschickt.

Ich hab das auch meiner ehemaligen Arbeitskollegin und ihrer Tochter erzählt, weil wir davor alle zusammen waren. Die meinten, dass der sowas öfters gemacht hat, auch bei anderen und es deshalb schon Stress gab. Keine Ahnung, wieso der Typ es trotzdem immer wieder macht.

LG!

Video, Bilder, YouTube, Verhalten, Party, Alkohol, Menschen, Facebook, Freunde, Rechte, Social Media, Bekanntschaft, Gesellschaft, Öffentlichkeit, Zustimmung, Bekannter, Erlaubnis, Instagram
Große Beisetzung, negative Gefühle: Kommen oder nicht?

Guten Abend,

leider habe ich in meinem Umfeld einen weiteren Trauerfall.

Der Verstorbene und ich waren alte Freunde. Er war sehr beliebt und bekannt, deswegen wird die Beerdigung sehr groß sein: Es wird nicht auffallen, wenn jemand nicht kommt.

Letztlich wird es von mir gesellschaftlich erwartet, dass ich teilnehme - als Freund, aber auch als "arrivierter" Mensch und als ehemalige Person des öffentlichen Lebens, von der man die enge Verbindung zum Verstorbenen kannte.

Ich weiß dennoch nicht, ob ich stark genug bin, dieses Begräbnis zu besuchen; mir geht der Tod sehr nah und ich weiß nicht, ob ich das aushalte. Vor vier Wochen starb ein anderer Freund, von dem ich im Stillen Abschied nahm, als ich mir einen Tag frei nahm und morgens in aller Stille auf dem Friedhof eine Kerze aufstellte und mich am Grab von ihm verabschiedete.

Allerdings will ich nicht unbedingt derjenige sein, von dem es heißt, er hätte da sein MÜSSEN und blieb als Freund - wir waren echte Freunde, nicht so Bekannte oder lockere Saufkumpels - der Beisetzung fern. Man wusste um diese Freundschaft, es würde "komisch" aussehen. Ich weiß, man sollte es nicht bewerten, aber in dem Fall bin ich zu emotional.

Ein weiteres Problem: Ich würde dort auch Menschen treffen, die "triggern" - Menschen, die es nicht gut mit mir meinten und dort hingehen, weil sie mit meinem Freund in der Firma zusammen arbeiteten oder generell solche Beisetzungen als Events ansehen, an denen man gesehen wird und andere sieht, mit denen man hinterher einen Schwatz hält. Die Gefahr besteht, dass mich dort Leute nach der Beisetzung wieder belästigen oder beleidigen oder alte Sachen hochkochen, die ich zwar verwunden habe, aber nicht vergessen. Ich gehe auch davon aus, dass meine frühere Partnerin dort ist, die mich bis vor wenigen Monaten noch mit beleidigenden Anrufen nervte, bis ich sie gesperrt habe.

Dass ich eine weitere Strecke fahren müsste, wäre nicht das Problem, mein Freund wäre mir das wert und seine Familie, die teilweise auch zu meinem Freundeskreis zählt, ebenfalls.

Was würdet ihr machen?

Danke und Grüße!

Familie, Freundschaft, Freunde, Tod, Beziehung, Psychologie, Beerdigung, Beleidigung, Besucher, Friedhof, Öffentlichkeit

Meistgelesene Fragen zum Thema Öffentlichkeit