Top Nutzer

Thema Schwangerschaft
  1. 85 P.
  2. 70 P.
  3. 50 P.
  4. 50 P.
Positiver Test nach der periode ?

Hallo ihr Lieben unzwar wollte ich mal wissen ob eine von euch schwanger war und trotzdem im ersten Monat ihre periode bekommen hat? Habe so ein komisches Gefühl im bauch schon nach dem GV hatte ich ein richtig mieses Gefühl und mir wurde komisch jedes mal die Sache ist ich und mein Freund haben ein Monat lang nicht verhütet und wir hatten ziemlich oft Sex ich habe mir nichts dabei gedacht aber nach cirka 5 6 Tagen nach dem Lezten GV wurde mir so komisch im Magen als ob Steine da drauf sind und immer so ein leeres Gefühl als ob ich nichts gegessen dann eines Abends kam so ein ziehen ein kurzes ich dachte vielleicht kommen meine Tage aber die waren dann auch auf einmal 1 Woche überfällig obwohl die immer pünktlich da sind ich könnte sogar einen Wecker stellen Leute habe dann einen Test gemacht der negativ war und eine Woche danach also jezt am 17 habe ich meine Tage bekommen richtig verspätet woran das auch auf einmal liegt habe kein Stress oder sonst was alles bisschen komisch und menstruations schmerzen auch keine da auch nicht soo stark wie gewohnt fühle mich als ob die garnicht da sind das verwirrt mich alles ein bisschen ich meine der Test war negativ eigentlich belass ich es auch immer dabei aber dieses mal ist es anders ich möchte mich garkein Kind ich habe ehrlich gesagt Angst das ich nach meiner periode einen positiven Test in der Hand halte ist das einer von euch schon mal.passiert das nach der periode der Test doch positiv war ?

Positiv nach Periode? 0%
Schwangerschaft, Baby, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, schwanger
5 Antworten
Pille& plötzlich Schwache Abbruchblutung - Schwanger?

Hallo,

ich nehme seit 5 Monaten die Pille Asumate 30 und habe keinerlei Nebenwirkungen und bin zufrieden.

Ich nehme sie regelmäßig ein und habe sie noch nie vergessen. Meine Abbruchblutung kam die ganzen Monate auch immer am gleichen Tag und mit normaler Stärke.

Diesen Monat aber habe ich aus Versehen an einem Sonntag, die Pille von dem nächsten Donnerstag genommen (ist bei Asumate im Blister beschriftet), dann aber auch am Donnerstag die Pille von Sonntag, wenn ihr das so versteht.. eigentlich ja kein Problem, da jede Pille im Blister (soweit ich weiss die gleiche Wirkung hat) oder? 

Dazu habe ich in den letzten 2 Wochen die Pille immer mal 4-5 Stunden später genommen, aber nie vergessen.

Nun müsste ich heute meine Abbruchblutung bekommen, diese kam auch, jedoch so so ungewöhnlich schwach, dass ich nur eine kleine dünne Slipeinlage für den ganzen Tag gebraucht habe und sonst immer mehrere Tampons am Tag.. Leichtes Unwohlsein im Unterleib habe ich ansonsten so wie immer, nur das halt kaum was kommt. Das hat mir nun etwas Sorgen gemacht, da es nie so war. Die letzte Woche hatte ich auch 2 mal Verkehr mit meinem Freund nur mit der Pille und ja ich weiß, eigentlich kann da bei regelmäßiger Einnahme und alldem nichts passieren, aber warum ist denn die Blutung so extrem schwach dieses Mal? Erbrechen und Durchfall hatte ich die ganze Zeit über nicht.. Mache mir vielleicht auch etwas zu viel Sorge, aber das hat mich leicht stutzig gemacht 😅 

Schwangerschaft, Pille, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Periode, schwanger, Abbruchblutung, schwanger-trotz-pille, Asumate 30
3 Antworten
Eierstockzyste-ich bin gerade ratlos?

Am 22.8. Hatte ich das letzte Mal die Pille eingenommen und darauf hin ganz abgesetzt wegen Kinderwunsch. (Ich nahm jahrelang hormone zur verhütung, viele Pillen nicht vertragen nuva ting dann gut, bis andauernde Blasenentzündungen, deshalb im Mai auf anouk pille gewechselt, nach Zwischenblutungen dann für 2 monate doppelt dosiert, danach wieder normaldosiert und auch wieder Zwischenblutungen, und dann wegen dem Theater und Kinderwunsch die Pille abgesetzt), ich hatte dann keine Abbruchblutung, hatte dann erneut eine Blasenentzündung und währenddeseen Unterleibsschmerzen rechts viel stärker als links, nach aantibotikaeinnahme nicht besser, deshalb ging ich zum Gyn. Sie hat mir dann eine Eierstockzyste von mind. 6cm Durchmesser diagnostiziert mittels Ultraschall. Dies ist nun eine Woche her, und in einer Woche habe ich den Kontrolltermin, falls die Zyste grösser wird muss ich sie operativ entfernen lassen. Anfänglich hatte ich Schmerzen im Unterleib, vorallem beim Gehen, bei jedem Schritt. Jetzt habe ich seit der Untersuchung beim Gyn. Die Schmerzen mehr in der rechten Leiste, ein ständiger Druck und ein Ziehen, zieht teilweise bis ins Bein richtung Knie. Kann das von der Zyste kommen?

Ich hatte nun auch seit dem 14.9. Bis jetzt eine ganz schwache Blutung, meist nur altblutigen bräunlichen Ausfluss, nur ganz kurz und nur sehr wenig wirklich blutig. Die Schmerzen wurden dadurch nicht weniger, eher mehr.

Gestern war ich beim Sport (Turnen), bei einer Grätschbewegung hatte ich dann kurzzeitig starke Schmerzen, als hätte etwas gelöst/gerissen, dieser verging jedoch nach wenigen Minuten und nun habe ich in der Leiste noch mehr Druckgefühl ubd Schmerzen..

Kann das alles mit der Zyste zusammenhängen? Die schwache Blutung, die schmerzen in der Leiste, und auch die anfänglichen Schwangerschaftsdymptome, wie Brustspannen, Übelkeit, u.s.w?

Muss ich eventuell vor dem Kobtrolltermin nochmals beim Gyn vorbei?

Ich bin mir so unsicher und mache mir sorgen, dass ich wegen dieser Geschichte Probleme mit dem Kinderkriegen bekommen könnte.

Danke für Antworten und Erfahrungsaustausch..

Liebe Grüsse

Nicole

Schmerzen, Schwangerschaft, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, Kinderwunsch, Eierstockzyste
1 Antwort
Dreimonatsspritze und trotzdem schwanger?

Guten Abend,

ich bekomme nun seit 10 Monaten die Dreimonatsspritze. Also 3 Mal hab ich es hinter mir.

Mein Freund und ich haben am 18. und 20.8. geherzelt. Mit Kondom. Allerdings waren ihm die Kondome scheinbar viel zu klein. (Man musste sie quasi gewaltsam aufziehen.) Wir wissen nicht ob da was gerissen ist o.ä..

So ca ab dem 22. oder 24. (weiß es nicht mehr genau) hatte ich leichte Blutungen. Am 1.9. habe ich mir dann die 3. DMS gegeben. Abends habe ich dann Unterleibskrämpfe bekommen und mir war schlecht. Auf der Toilette kam dann gefühlt ein kleiner Schwall Blut. Danach war die Blutung weg. Seit ca. 3 Wochen ist mir öfters am Tag übel. Ab und zu habe ich ein Stechen aus dem rechten Eierstockbereich bis in die Scheide. Außerdem meint mein Freund ich wäre seit ein paar Wochen ziemlich zickig. Wie in der ersten Schwangerschaft habe ich wieder Pickel im Ausschnitt, im Nacken und vermehrt im Gesicht.

Er hat mir dann vorletztes Wochenende einen Test gekauft. Der war positiv. Also nochmal 3 Tests geholt. 2 verschiedene Sorten. Einer der einen Sorte positiv, einer negativ. Von der anderen Sorte auch einer positiv. Habe dann letzten Dienstag nochmal einen Test gemacht, der negativ war.

Habe mir nun noch einen gekauft. Warte aber noch damit. Wenn ich mich nicht irre wäre ich je nach Befruchtung in der 4. bis 7. SSW.

Wann meint ihr sollte ich den Frühstest machen? (Bekomme durch die DMS nur unregelmäßige Zwischenblutungen.)

Könnte die Blutung ein Abort gewesen sein?

Schwangerschaft, Verhütung, Abort, Fehlgeburt, Gesundheit und Medizin, Schwangerschaftstest, Dreimonatspritze
1 Antwort
Schwanger oder einfach nur die Regel?

Liebe Community, zuerst möchte ich euch bitten nicht so nette Kommentare zu unterlassen da ich mir schon ein paar Fragen durchgelesen hatte und im Bezug auf Jugendliche und Sex immer wieder böse Kommentare durchgelesen habe...

Ich bin relativ gut aufgeklärt und nur etwas ängstlich weswegen ich erstmal anonym um Rat fragen möchte.

Ich habe vor etwa 5-6 Tagen das erste Mal mit meinem Freund geschlafen und mit Kondom verhütet da mir die Pille etwas zu viele Nebenwirkungen aufweist.. (denke trotzdem durch meine Angst vor einen Schwangerschaft darüber nach)

Laut den Angaben von meinem Freund und auch von dem was ich gemerkt habe ist keinerlei Sperma dorthin gekommen wo es nicht hinkommen sollte. Also es sind keine Fehler unterlaufen.

Trotzdem habe ich momentan spannende bis schmerzende Brüste, einen harten Bauch und Unterleib und hatte auch schon ein wenig Unterleibsschmerzen. An meinem Ausfluss habe ich bemerkt das er momentan wenig vorhanden ist, weiß und fest. Diese Symptome hatte ich aber noch nie und immer wenn ich google zeigt es mir etwas im Bezug auf Schwangerschaft an was mir Angst macht.

Laut meiner App in der ich alles eintrage soll ich sie nächstes Montag bekommen (24.09.19) Das letzte Mal hatte ich sie am 25.08-30.08.

Nun denkt ihr anhand der Smyptome es ist die Periode oder eine Schwangerschaft? Wie wahrscheinlich ist es das ich schwanger bin?

Ich bin noch sehr jung und auf keinen Fall bereit für ein Baby!...

LG~

Schwangerschaft, Pille, Sex, Sexualität, Verhütung, Jugend, Kondom, Periode, schwanger
7 Antworten
Schwangerschaft durch komische Symptome?

hallo meine lieben ich bitte euch dringlichst um euere Hilfe. An 5.9.18 ist etwas Dummes passiert.  Mein Freund und ich waren bei ihm und wir haben rumgemacht. Auf einmal waren wir beide nackt hatten aber keinen Sex. Allerdings habe ich mich dummerweise beim rummachen auf ihn draufgelegt und als ich runter bin haben wir bemerkt das trotz keiner Erektion bei ihm etwas Ejakulat (kleine Pfütze) auf ihm lag. Ich war schon feucht und ja. Ich bin sofort dann von ihm runter und habe geschaut ob etwas an mir ist, habe aber nicht gesehen. (Ich lag übrigens auf ihm drauf). Ich nehme keine Pille oder sonstiges. Die Pille haben wir dummerweise auch nicht gekauft was wir beide bereuen. Seit dem Tag habe ich unfassbare Angst und stehe unter Stress genau wie er. Mein Zyklus begann am 27.8 und dauert eigentlich immer ca 30 Tage. 7 Tage nach dem misseschick also 16 Tage nach dem Beginn meiner Periode bekam ich Blutungen. Ihh hielt es zuerst für meine Tage aber das wäre ja viel zu früh eigentlich. Die waren hellrot und weniger als sonst. Ich hatte sie 2 Tage und in der Nacht von Tag 2-3 kam plötzlich ganz viel Blut welches auch etwas dunkler war. Am 3 Tag war dann gar nichts und am 4 Tag waren sie wieder leicht da. Was kann das sein? Habe sehr viel Stress durch die ganze Situation und meine Mutter meinte irgendwie mit meinem trinkverhalten könnte das zutun  haben. Dann bekam ich am letzten Mittwoch (12.9) auch noch Schnupfen, Kopfschmerzen und Halsschmerzen welche sich bis jetzt (18.9) verschlimmert hat. Gestern kam auch noch Fieber dazu und heute (18.9) musste ich morgen mich übergeben weil mir übel war (seit 2 Tagen Übelkeit) aber heute das erste mal übergeben. Ich habe nun so unfassbare Angst dass das alles bedeutet das ich schwanger sei. Ich bitte euch um Hilfe vieleicht habt Ihr eine Ahnung ?

Danke im Voraus !

Kinder, Schwangerschaft, Sex, Gesundheit und Medizin, schwanger
3 Antworten
Ständig Übel, Panik, periode fällt aus?

Ich bin 16. Ich habe vor ca ein und halb Jahren die Pille und nuvaring für ein Jahr genommen, dadurch habe ich sehr starke Depressionen bekommen und auch Hautausschlag und meine allergien haben sich verstärkt. Ich habe dann vor einem halben Jahr aufgehört hormone zu nehmen und verhüte nur mit kondom und NFP, (natürliche Familien Planung) dadurch habe ich auch gelernt meinen Körper besser kennenzulernen. Eins zwei Monate ging das auch ganz gut. Jedoch ist mir dann aufgefallen, dass mein Eisprung schmerzhafter als meine periode ist und dass ich auch während des Eisprungs sehr starke übelkeit habe. Umso mehr Zeit verging, wurde meine periode immer leichter, bis sie letzten Monat nur zwei Tage lang war und auch nur sehr wenig Blut. Jetzt ist mir mittlerweile jeden Tag übel, ich hab keine Lust zu essen und bekomme meine Tage nicht (bin jetzt 11 Tage überfällig) ich habe letzte Woche einen gemacht, der war negativ und habe vor 1-2 Tagen noch eins gemacht, der war auch negativ. Ich war auch vor einer Woche mit meinem Freund thailändisch essen und dort habe ich mich gezwungen viel zu essen (ich habe Appetit aber durch die übelkeit keine Lust zu essen) ich war danach richtig voll und die übelkeit ist weg gegangen für 2-3 Stunden. Seit einigen Tagen habe ich auch richtig Panik, mein Herz schlägt richtig schnell und manchmal zittern meine Hände. Ich war auch vor 3 Monaten ca. In Croatien im Urlaub am Strand.

Ich habe auch vor, ein Termin beim frauenarzt zu machen aber weiß jemand vielleicht was ich haben könnte oder hatte das jemand auch schon?

Urlaub, Angst, Schwangerschaft, Pille, Krankheit, Verhütung, Eisprung, Gesundheit und Medizin, Hormone, Nuvaring, Panik, schwanger, Strand, Übelkeit, kein Appetit, keine Blutung
6 Antworten
Symphysenlockerung oder doch andere Ursache?

Hallo,

Ich bin gerade in der 13. Woche Schwanger. Ist der Schmerz einer Symphysenlockerung durchgehend? Bisher hatte ich 3 mal große schmerzen. Beim ersten mal bin ich hektisch vom Stuhl aufgestanden, danach hatte ich diesen Schmerz. Ich legte mich hin und als ich mich später wieder auf den Stuhl setzte, war es weg. Als ob ich mir scheinbar etwas eingeklemmt habe.

Die Schmerzen befinden sich im Schambein in der Mitte.

Beim zweiten Mal und dritten mal kam es auch sehr plötzlich, ein laufen war für Stunden auf einmal gar nicht mehr möglich. Mittlerweile habe ich schon angst mich überhaupt noch zu bewegen oder auf einmal irgendwo zu sein und nicht mehr weiter oder zurück zu können.

Wer hätte in der Schwangerschaft eine Symphysenlockerung? War das bei euch genauso?

Ich war natürlich beim frauenarzt, man sagte mir das kann keine Symphysenlockerung sein weil es noch zu früh ist. Ich soll zum Orthopäden, aber es dauert bis ich einen Termin habe.

Ich bin mit den schmerzen teilweise jetzt schon am Ende und bin doch erst am Anfang der Schwangerschaft.

Ich erwarte keine ärztlichen Diagnosen, mich interessiert ob es bei euch auch so plötzlich da und wieder weg war?

Ich wäre jedem einzelnen für eine Antwort sehr dankbar! Sorry für Rechtschreibfehler.

Gesundheit, Schmerzen, Schwangerschaft, eingeklemmt, Gesundheit und Medizin, Symphysenlockerung, Schambeinfuge, symphysenschmerzen, schambein schmerzen
1 Antwort
Kann ich schwanger sein, wann erste anzeichen?

Hallo,

Ich habe mal eine frage und zwar würde ich gerne wissen, ab wann die ersten SS Anzeichen möglich sind und ob bei mir rein rechnerisch eine SS möglich wäre.

Zu mir und der Periode:

Ich bin 17 Jahre, meine Zykluslänge schwankt immer sehr stark. Meistens zwischen 28 - 35 Tagen. Periodenlänge sind 6 Tage.

Am 31.08.2018 hat mein Freund sein Penis an meiner Scheide gerieben, der Penis war auch kurz drin. Wir haben dann weiter so von außen gerieben und mein Freund hat kurz vorm Kommen weggezogen!

Meine letzte Periode war am: 16.08.2018 und ging bis 21.08.2018.

Ich nehme keine Pille, da ich keine Tabletten runter bekomme. Ich habe mir am 10.08.2018 einen Termin beim Frauenarzt gemacht für eine Besprechung und ein Termin, damit ich eine andere Verhütungsmethode bekomme. Mein Termin ist erst am 31.09.2018.

Nun habe ich geschwollene Brüste und die Brustwarzen tun sehr weh. Dies habe ich jedoch immer kurz vor der Periode

Dazu habe ich aber jetzt ständige Müdigkeit trotz viel Schlaf und auf die Toilette muss ich komischerweise öfters als vorher, jedoch nicht nachts.

Übel ist mir nicht. Gebrochen habe ich gott sei dank bisher ebenso nicht.

Ich habe wirklich sonst keine Synthome.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich werde morgen einen Test kaufen, möchte jedoch gerne wissen, ob eine SS möglich wäre.

Schwangerschaft, Sex, Verhütung, Anzeichen, Gesundheit und Medizin, Petting
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwangerschaft

Mensch + Affe = Nachkommen?

21 Antworten

Ich möchte gern einen Kaiserschnitt brauche ich unbedingt eine Hebamme?

14 Antworten

schwangerschaftstest positiv, dann nächster tag negativ?

9 Antworten

Kinderwunsch Blutgruppen passt das?

11 Antworten

Augenuntersuchung während der Schwangerschaft?

5 Antworten

kann man kinder bekommen wenn man keine tage hat?

17 Antworten

Sollten Schwangere auf Rohkost verzichten?

12 Antworten

warum ist malzbier gut für schwangere und stillende?

7 Antworten

Freundin nurnoch agressiv seit sie schwanger ist Trennung steht wohl kurz bevor...

19 Antworten

Schwangerschaft - Neue und gute Antworten