Wie teuer sind maßgefertigte Ohrstöpsel?

Hallo Leute,

ich fahre Motorrad und mein Helm (ein Klapphelm) ist zwar komfortabel, aber leider nicht so leise (Fahrtwind). Statt mich aber einfach von dem eigentlich noch guten Helm zu trennen und einen neuen zu kaufen, überlege ich mir einen Gehörschutz auf Maß anfertigen zu lassen mit wechselbaren Frequenzfiltern. Grund: Könnte auch beim Sportschießen davon profitieren. Dort nutze ich immer einen Gehörschutz mit Kopfbügel und bei lauteren Sachen zusätzlich diese Schaumstoffdinger zum ins Ohr stecken. Die sind mir aber beim Tragen einfach unangenehm, weßhalb ich hoffe mit 'nem maßgefertigten Gehörschutz den Tragekomfort zu erhöhen. Außerdem könnte ich den mit Frequenzfilter natürlich auch für alles mögliche sonst noch verwenden, was durchaus sinnvoll ist.

Problem: Ob sich das lohnt oder ich mir einfach einen aerodynamischeren Helm kaufen sollte, hängt letztlich vom Preis ab. Die Firmen, die ich mal gefragt habe, wollten dazu nichts rausrücken, nichtmal 'ne Größenordnung. Ich hab keine Ahnung ob das eher 200€ sind oder 500€ oder 1000€.

Deßhalb die Frage an euch:

In welchem Bereich bewegen sich die Kosten für 'nen maßgefertigten Gehörschutz mit wechselbaren Fequenzfiltern?

Und wenn ich schon dabei bin: Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? insbesondere bzgl. Tragekomfort?

Erfahrungsberichte Gehörschutz Lärmschutz ohrstöpsel Schallschutz Schießsport Motorradhelm Maßfertigung Auto und Motorrad
2 Antworten
Welche Waffen darf man als Sportschütze erwerben/besitzen?

Ich trete derzeit einem Schützenverein in Mittelfranken (Freistaat Bayern) als Stammverein bei, wo ich auch ansässig bin.

Der betreffende Verein ist im DSB. Überdies ist er beim Bayerischen Sportschützenbund, beim Mittelfränkischen Schützenbund und im Schützengau Pegnitzgrund.

Zur Verfügung stehen im Verein ein 10 Meter Stand mit 8 Vollelektronischen und einem Lichtgewehrstand, 5x 25 Meter Innenstände und 5x 25 Meter Außenstände und ein 50 Meter Stand mit 4 vollelektronischen Schießständen.

Es wird viel Luftgewehr und Luftpistole geschossen, allerdings auch Sportpisole KK und GK, Sportgewehr KK, Vorderlader, Winchester und Gebrauchs-Pistolen und Revolver. Zumindest, was man den ganzen Zetteln und Beschriftungen ablesen kann.

Jetzt meine Frage, wenn ich 12 Monate Mitglied bin, die Waffensachkunde nachweisen kann und einen entsprechenden Waffenschrank zur sicheren Aufbewahrung vorweisen kann, werde ich meine gelbe WBK für Sportschützen beantragen. Sobald diese dann auch ausgestellt ist, welche Waffen kann ich für den Schießsport erwerben? Dass ich die oben aufgezählten Typen erwerben kann ist mir sowieso klar. Aber wie schaut es aus mit Langwaffen, wie z.B. der Repertierflinte Remington 870 oder einer Schmeisser AR15 M5 oder ähnlichem. An sich ist auf Nachfrage bei einem (einfachen) Mitglied die Antwort gekommen, dass der Verein das von sich aus als vereinseigen nicht mehr anbietet, weil das einfach zu teuer ist und zu geringe Nachfrage besteht. Daher nimmt der Verein auch an keinem Wettkampf mit GK an, jedoch können z.B. Gastschützen oder auch vereinseigene Schützen, die eine solche Waffe besitzen bspw. auf dem 50 Meter Stand schießen. Heißt das nun, nach dem aktuellsten waffenrechtlichen Stand, dass ich mir mit meiner gelben WBK erstmal prinzipiell jede Waffe inkl. Munition innerhalb der Richtlinien zulegen kann, sofern diese in Deutschland für den Schießsport zugelassen ist, unabhängig vom Verein und an welchen Wettbewerben dieser teilnimmt? Und natürlich sofern ich einen für den Typ zugelassenen Waffenschrank/-Tresor vorweisen kann.

schuetzen schießen Recht Gesetz Waffen Gewehr Schießsport Schützenverein
3 Antworten
Gute 9 mm Sportpistole für DSB?

Hi Leute Ich bin auf der Suche nach einer guten Sportpistole im Kaliber 9x19 für das 25 meter Präzision-schießen im dsb.

ich habe mehrere in engerer Auswahl und hätte gerne eure Meinung dazu. meine erste Wahl wäre eine CZ 75 Sport 2, diese würde ich auch direkt nehmen das Problem ist aber das die Lieferzeiten für diese Waffe extrem hoch sind (bis zu 48 Wochen) und ich deshalb eine Alternative suche.

Ich habe die Waffen mal aufgelistet geordnet nach dem Preis von niedriger bis höher

Nr.1 wäre die PPQ Q5 Match

diese hat einen 5" Lauf, eine Verstellbare mikrometer Visierung und einem sportabzug jedoch liegt das Abzugsgewicht bei ca 2500g . kostet 1.200€

Nr.2 die Sig Sauer P226 LDC diese hat ebenfalls eine mirkometer Visierung und einen sportabzug, mit einem abzugsgewicht von 1.500g liegt sie deutlich unter dem der PPQ hat allerdings nur einen 4,4" Lauf kostet 1.350€

jetzt wäre hier die Frage was ist besser zu verkraften? weniger Abzugsgewicht und dafür einen kürzeren Lauf oder einen längeren Lauf und niedrigeres abzugsgewicht?

Nr. 3 die Sig Sauer 1911 Traditional (im Kaliber 9mm)

5" Lauf, verstellbare Visierung, sportabzug (2.100g abzugsgewicht) kostet 1750€

und als letztes in der Liste die Sig Sauer P226 X-Five Allround 5" Lauf, Mikrometer Visier, sportabzug ca 1.500g abzugsgewicht kostenpunkt 2.100€

lohnt es sich so viel geld für diese Waffe auszugeben oder ist eine dieser genannten Waffen ähnlich gut oder gibt es andere Alternativen? höchstens bis 2100€ vielen dank

Sport Freizeit schießen Pistole Waffen Schießsport Wettkampf dsb
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schießsport

KK Patrone Druchschlagskraft

16 Antworten

Kann man nach dem Eintritt im Schützenverein mit großkaliber Waffen schießen?

12 Antworten

Kann man irgendwo in Dland legal Maschinenpistole schießen? (nur ausprobieren, ausserhalb der Armee)

13 Antworten

Kann man mit modernen Waffen im Schützenverein schießen?

10 Antworten

Magazin-Begrenzungen (Kapazität) bei Waffen in Deutschland

8 Antworten

Schießen in Köln

3 Antworten

Tipps für das Freihand-Luftgewehr-Schießen?

5 Antworten

Schusswaffen im eigenen Wohnraum führen

12 Antworten

Voraussetzungen für kauf von KK-Gewehr?

5 Antworten

Schießsport - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen