Öl/Fruchtsäfte zum Muskelaufbau?

Moin!

Ich bin ein regelrechtes Stoffwechsel-Monster und jetzt auf Testo noch mehr.

Muss so um die 5.000 kcal täglich zu mir nehmen, so clean wie möglich.

260 g Eiweiß auch noch, was halt ultra satt macht. Gerade hab ich auch noch gelesen, dass das die Untergrenze ist, also könnte gerne noch mehr sein (auf Stoff halt).

+ 600 g Gemüse, was auch gut satt macht.

Also man hat wirklich massivst zu tun den ganzen Tag. Bin immer satt und haue mir trotzdem langsam weiter kcal rein.

Vollfressen und dann 3 h warten, bis der Hunger wieder kommt und dann nochmal vollfressen hat auch keine bessere Wirkung gebracht.

Also ich esse praktisch den ganzen Tag langsam dahin. Wenn das eine leer ist, hol ich direkt das nächste.

So, nun die Frage, ob Öl Abhilfe schaffen kann.

Sprich ich genehmige mir 10 EL Leinöl (ca. 1.200 kcal) am Tag und mache mir so das Leben leichter.

Ist das ungesund? Im Grunde dürfte ja Fett nicht ungesund sein, allerdings laufe ich dann so mit 400 g Fett pro Tag rum.

Aber mein Körper verbrennt ja wie gesagt alles.

Auf 5.000 kcal nehme ich ja nur langsam zu.

Eine weitere Option: statt Wasser nur noch Säfte trinken.

Aber das wird wahrscheinlich wegen dem vielen Fruchtzucker schon ungesund sein, oder?

Bringt Flüssignahrung denn genau die kcal, die drauf stehen?

Danke!

Bodybuilding, Muskelaufbau, Muskeln, essen, Ernährung, Öl, Saft, Doping, Gesundheit und Medizin, Leinöl, Sport und Fitness

Meistgelesene Fragen zum Thema Saft