Mädchen auf SocialMedia kennenlernen?

Hey Leute,

Ich habe gestern auf Instagram ein Mädchen zufällig gefunden und die gefiel mir sehr.

Sie lebt auch in der selben Stadt wie ich.

Nur so nebenbei:

Ich lerne Mädchen immer draußen und persönlich kennen und bin Online jetzt nicht so der Typ, der Mädels aufreißen kann bzw. ich bin unerfahren.

Ich wusste nicht, wie ich das Gespräch anfangen sollte und habe sie so angeschrieben:

“Hey XY, habe dich zufällig auf Lovoo gesehen und du hast mir sehr gefallen und würde dich gerne kennenlernen.“

Sie schrieb daraufhin: „Ich bin nicht auf Lovoo, du hast mich mit irgendwem verwechselt 😁“

Dann habe ich geschrieben: „Okey, du hast mich erwischt, ich habe dich zufällig auf Instagram entdeckt und ich finde dich sehr hübsch und möchte dich kennenlernen.“

Sie hat meine Nachricht geliked und mir nen lächelnden Smiley geschickt.

also, sie kann mir nicht direkt schreiben, da sie als Krankenschwester tätig ist und bis 17 Uhr arbeiten muss. Gegen 17 Uhr kann sie erst mit mir schreiben.

Ich habe ihr noch nicht weitergeschrieben und denke erstmal nach, was ich vernünftiges schreiben sollte.

Wie könnte ich weiter machen eigentlich, damit ich ihre Nummer bekomme?

Ich habe ihr geschrieben, dass ich sie für den Anfang mich mit ihr Online schreiben will, damit mir uns wenigstens bisschen kennenlernen.

Sie ist wie ich 19 Jahre alt und ist Russin und ich bin Türke.

Liebe, online, Freundschaft, Mädchen, Frauen, Beziehung, Social Media, Liebe und Beziehung, Russen, Türken, Instagram
2 Antworten
Was für Nationalitäten habt ihr und was bewundert ihr daran?

Hallo an alle die das lesen mein Name ist Erkan, aber das ist mein erst Name mein zweit Name ist Ismailov. Ich bin Deutscher mit einem Türkisch-Aserbaidschanischen Hintergrund und ich bin sehr oft am nachdenken über ein Thema. Es geht darum vor 4 Jahren starb mein Opa er war der Mann, der mir alles beigebracht hat. Er ist 84 geworden und ist in aserbaidschan geboren und hat mir viel von seiner Geschichte als jugendlicher erzählt. Er erzählte mir von seiner Heimatstadt und seinem Leben er war stolz darauf Aserbaidschaner und Russe zu sein. Er war sehr reif für sein Alter und musste schon mit 9 arbeiten wollte vieles machen, aber konnte es nicht. Als er erwachsen wurde ging er in die Türkei und hat dann meine Oma kennengelernt sie beiden verliebten sich, aber mein Opa und die Familie meiner Oma waren dagegen. Mein Opa Entschied sich dann mit meiner Oma abzuhauen sie kamen nach Deutschland und hier fing alles an. Es macht mich glücklich sowas zu hören wie mein Opa gelebt hat und wie er als Kind war. Ich frage euch was, und zwar was ist für euch stolz? Mein Stolz ist meine Familie und die Liebe die ich bekommen habe, mein Herz hat vier Länder in der Brust Deutschland, Aserbaidschan, Türkei, Russland. Ich wurde nur mit Deutsch und türkisch aufgewachsen, aber wollte nach dem Tod meines Opas auch russisch und Aserbaidschanisch lernen, weil ich dieses Gefühl danach hatte. Ich frage mich immer warum Nationalität immer so schlecht geredet wird. In unserem Land sind soviele unterschiedliche Kulturen und warum zeigen wir nicht die schönen seiten sondern immer nur die schlechten. Wozu ist Rassismus gut? Du verachtest jemanden, weil er genau wie du selbst ist, aber in deinem Kopf ist er anders, aber wieso denkt man so. Soviele schöne Kulturen wie Griechen, Armenier, Serben, Russen, Türken, Deutsche alles in einem Land ist doch ein Traum. Mein Opa war ein Gastarbeiter und ich bin froh sagen zu können dass ich der enkel eines Gastarbeiter's bin, der alles aufgeopfert hat um ein neues Leben anzufangen. Nun ruht dieser Mann endlich und ich will wissen warum diese Verachtung und dieser Rassismus immer noch entsteht. Nicht die deutschen oder Serben oder Türken oder Italiener oder irgendwer, sondern wir Menschen, aber soviele begreifen das nicht und ich verstehe bis heute nicht wieso? Mein Opa sagte " Hasse nicht die Menschen, die es nicht verstehen, aber auch nicht diejenigen die es verstehen sondern frage dich warum sie sich so entschieden haben" Wie seht ihr das? Danke an alle die bis hierhin gelesen haben. Ich hoffe ihr werdet nicht krank und bleibt gesund!

Türkei, Opa, Deutschland, Kultur, Aserbaidschan, Nationalität, Russen, stolz, Gastarbeiter
4 Antworten
Kennt jemand Unternehmen wo russische Staatsbürger arbeiten können?

Hallo zusammen, ich habe ein wichtiges Anliegen. Ich bin mit einem russischen Paar befreundet, welches mir als ich Krank geworden bin sehr geholfen hat. Ich würde den beiden gerne jetzt etwas zurückgeben.

Beide leben zur Zeit in Russland. Sie ist gerade 21 Jahre jung geworden und ihr Freund ist 22. Beide sind sehr demotiviert, da die Arbeitssituation in Russland leider sehr schlecht ist und VZ-Stellen im Vergleich zum Lohnniveau in Deutschland ein Witz sind (im Schnitt ~ 600 Euro im Monat/mit Glück 1000 Euro im Monat, dies aber nur in Metropolen wie Moskau oder St Petersburg und nicht dort wo sie wohnen).

Zurzeit studiert sie Dolmetscherin/Übersetzerin im 3. Semester. Ihr Sprachniveau Englisch ist so circa B2/C1. Deutsch lernt sie auch hat da aber erstmal nur grobe Grundkenntnisse. Ihr Traum ist es etwas mit Sprachen/Tourismus zu machen.

Er studiert

Ökonomie/Sicherheitsbeauftragter (sein Traumberuf ist Fußballscout bzw Fußballer aber seine Eltern konnten sich die Fußballakademie nicht leisten). Er spricht kein Deutsch und seine Kenntnisse in Englisch sind überschaubar, aber beide lernen fleißig mit Nachhilfelehrern.

Ich wollte generell fragen was ist notwendig für die beiden um hier arbeiten zu können als russische Staatsbürger?

Und kennt jemand deutsche Unternehmen die in den genannten Sparten suchen, bzw Russen einstellen/ mit Ihnen arbeiten/ bevorzugt suchen? Das könnte Deutschlandweit sein.

Beide möchten einfach nur eine Perspektive haben. Da die beiden herzensgute Menschen sind, habe ich versprochen, mich einmal umzuhören, aber viel gefunden habe ich nicht. Demnach wäre es toll wenn man mir hier vielleicht Tipps geben könnte. Ich bin über jede Antwort dankbar.

Arbeit, Schule, Russen, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Ich liebe meine beste Freundin und sie vielleicht auch mich?

Hallo Leute,

Ich (19J,M) bin seit langem in meine beste Freundin (16J) verliebt.

Wir kennen uns schon seit unserer Kindheit und verstehen uns sehr gut.

Wenn wir miteinander was unternehmen, ist jede Minute mit ihr einfach nur sehr schön.

Aufjedenfall, ich habe zu ihr aufjedenfall eine interessante Verbindung, weil ich denke, dass sie mich auch mag.

Da habe ich mir gedacht, mit ihr am Weihnachten rauszugehen, und dann ihr zu sagen, was ich für sie empfinde.

Weihnachten ist schließlich der perfekte Zeitpunkt dafür.

Ach ja, wenn sie mit mir rausgeht, dann sagt sie mir auch, ob sie sich in der jeweiligen Situation sich wohlfühlt oder nicht. Sie informiert mich sogar, wenn sie ihre Periode hat 😂😂😂

ihre Freundinnen sagten auch heimlich zu ihr "Dein bester Freund und du wären ein perfektes Paar".

Also, sie ist vom Typ her wirklich sehr lieb, direkt, motiviert und aufgeschlossen.

Ihre Schwäche: Sie hat es schwer mit ihren Gefühlen umzugehen und versucht sich zu schützen, aus Angst, dass sie von irgendwem verletzt werden würde.

Ich frage mich immer noch, wie ich es ihr am besten sagen sollte, dass ich Gefühle für sie habe?

während der Verabredung? nach der Verabredung? direkt? oder Andeutungen machen???

Habt ihr Tipps, wie ich ihr meine Gefühle am besten gestehen kann OHNE dass sie sich überfordert fühlt?

Und was könnte man in der Weihnachtszeit so schönes machen?

(Ich bin Türke, muslimisch und sie ist Russin und ebenfalls muslimisch)

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Frauen, Beziehung, Weihnachten, Psychologie, Liebe und Beziehung, Russen
4 Antworten
Junge zeigt Interesse aber meldet sich kaum?

Hallo Leute, seit langem zeigt mir Einer aus der Uni Interesse. ich bin endlich drauf eingegangen (siehe Fragen über meinen russischen kommilitor)

Er ist super höflich und respektvoll und hat mich In relativ kurzer Zeit seinen ganzen Kindheitsfreunden vorgestellt und auch der Familie, was laut seinen Freunden garnicht üblich ist für ihn. Er hat auch schon mein enges Umfeld kennengelernt, was Auch nicht selbstverständlich ist.

Wir nennen uns immernoch "Freunde" und das Thema Beziehung tauchte noch garnicht auf. Wir sind meistens mit Freunden und eher selten alleine.

Er ist jemand der nie an seinem Handy ist, und auch nicht gerne über WhatsApp rumschreibt, und nennt sich da "altmodisch". Also schreiben wir sehr wenig. Wir telefonieren 2 mal die Woche, treffen uns max. einmal die Woche, das wars. Ich merke das er sich richtig mühe gibt, komplett auf mich fixiert ist und möchte dass es mir gut geht und Spaß macht, wenn wir zsm unterwegs sind. Einen Kuss oder ähnliches gab es auch immernoch nicht, aber ich würde auch niemals die Initiative ergreifen. Ich merke immer wieder wie vorsichtig der ist, und nach jedem treffen stellt er mir die Frage, ob er irgendwas falsches gesagt oder getan hat und macht sich anscheinend viele Gedanken.

Nun ist es so, dass er bald im Urlaub ist und ich habe gefragt wann wir uns sehen und gehofft, dass sich die Abstände unserer Treffen verringern. Jedoch bestand er drauf dass wir uns erst am samstag sehen, sein letzter tag in deutschland.. Dann sind da genau 2 wochen Abstand zum treffen davor.

Ich bin mir sicher dass er Interesse hat aber ich frage mich, ob man wirklich so wenig Zeit hat dass man sich nur alle 1-2 Wochen sehen kann, obwohl ich sogar diesesmal drauf bestand. Anrufe und Nachrichten sind nach wie vor sehr wenig, für mein empfinden zumindest. Vorallem wenn man in der kennenlern Phase ist, auch wenn wir so tun als wären wir nur befreundet. Ich bin manchmal skeptisch ob er sich nicht sicher ist mit mir und ob er mich garnicht vermisst. Ich finde es auch langsam ungewöhnlich dass er sich immernoch nicht genähert hat. Ist es weil er nichts falsches machen will oder ist er sich nicht sicher mit mir? Dankd

Freundschaft, Freunde, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, Russen, Uni
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Russen