Rotstich von Coloration komplett entfernen aber wie?

Hallo Leute!

Ich habe von natur aus braune Haare und habe mir vor ca. 2 Jahren meine Haare Mahagoni rot gefärbt und war die Farbe dann aber letzes Jahr satt. Ich habe deshalb meine Ansätze nicht mehr nachgefärbt und einen speziellen Haarfarbenentferner aus der Drogerie verwendet, der sich Colour B4 nennt. Soweit so gut, die Anwendung davon war sehr aufwendig, aber es hat schon gut Farbe rausgezogen, nur leider eben auch nicht komplett alle roten Farbmoleküle. Zudem habe ich die Befürchtung, dass ich es nicht lange genug ausgewaschen habe und die Haare wieder nachgedunkelt sind. Ich bin jetzt also knapp ein Jahr lang mit den rotstichigen Haaren rumgelaaufen, hab ab und zu mal braun drüber gefärbt, aber der Rotstich war trotzdem immer sichtbar. Jedoch stört mich dieser Rotstich immer mehr und mehr und ich weiß nicht was ich machen soll. Ich war deshalb schon echt am überlegen ob ich mir die Haare nicht blondieren und anschließend braun färben möchte, aber meine Haare sind durch die Färberei ja schon etwas beschädigt und ich habe Angst, dass sie danach komplett kaputt sind. Dann habe ich auch überlegt noch mal einen Farbentzug zu machen, in der Hoffnung, dass dann die restlichen Moleküle rausgewaschen werden, jedoch ist es eben kritisch ob es hilft, da Rot ja eine sehr hartnäckige Farbe ist. Oder was meint ihr was ich machen könnte?`Friseurbesuch würde in der Hinsicht sicher teuer werden...

Liebe Grüße

Haare, braun, Blondierung, Coloration, Rotstich
Rotstich in blonden Haaren, was hilft am besten, ohne zu blondieren?

Ich habe schon viel im Internet gelesen und gesucht, aber leider nichts passendes zu meiner Situation gefunden. Hoffentlich kann mir hier jemand helfen!

Ich habe mir acht Jahre die Haare blondiert und sie mir dann im März abgeschnitten, da sie seit einem Jahr einfach nur noch abgebrochen sind. Ich habe von Natur aus aschbraune Haare ungefähr... Die Friseurin hat mit dann zwei Tönungen drauf gemacht, damit ich einen Ombre-Look habe. Oben dunkel, unten hell. Das hat sich irgendwann rausgewaschen und man hat dann meinen Ansatz, den ich seit Januar nicht mehr färbe, gesehen.

Meine Haare haben sich eigentlich gut erholt, wachsen wieder, sind etwas griffiger. Ich verwende Produkte von Aveda, föhne und glätte/locke meine Haare nicht mehr, nur an bestimmten Tagen, z.B. Feier.

Vor zwei Tagen war ich erneut beim Friseur. Meine Haare sollten blond sein mit hellblonden Strähnchen, sodass ich alle paar Monate immer nur paar Strähnchen machen muss und nicht alles zerstören hahaha :D zuerst wurden meine Haare grau, dann hat der Friseur einen Gold reingetan, dann waren sie zu grün und dann hat er KUPFER reingetan... leider etwas zu viel oder zu lange, ich habe jetzt komplett orange/fleckige Haare und ich bin absolut unzufrieden! Zurück kann ich da nicht, da ich in NRW wohne und der Friseur 600 km weit weg.

Meine Haare sind total trocken und haben einen roten Stich! Ich sehe so sch... aus! Hat jemand Tipps wie ich den Rotstich wegkriege? Die Haare wurden auch geschnitten und trotzdem sehe ich aus wie ein Experiment.

Beauty, Haare, Farbe, Friseur, Blondierung, Rotstich

Meistgelesene Fragen zum Thema Rotstich