Unterschiedliche Nachnamen auf Geburtsurkunde und Ausweis?

Hallo,

Ich habe da glaube ich ein kleines Problem mit meinem Nachnamen. Es ist ein Ausländischer Name, welcher aus zwei Wörtern besteht (Bsp.: Xxxxx Xxxxx)

Auf meiner Geburtsurkunde wird dieser ohne Bindestrich geschrieben, aber auf meinem Ausweis und Reisepass wird er mit Bindestrich geschrieben. Außerdem wird mein Nachname ab dem Zeugnis des 4. Halbjahres der gymnasialen Oberstufe (~2016/2017) auch auf einmal mit Bindestrich geschrieben, somit auch auf dem Abiturzeugnis. Auch auf meinem alten Reisepass vom 02.02.2012 bis zu meinem aktuellen werde ich mit Bindestrich geschrieben.

Das Problem ist jetzt aber, dass ich an der Uni auch mit Bindestrich Immatrikuliert bin und auf allen Scheinen mein Name mit Bindestrich geschrieben wird. Ich werde im Herbst diesen Jahres voraussichtlich zum Ersten Staatsexamen für Pharmazeuten antreten und die wollen jetzt, aber den Namen der auf der Geburtsurkunde steht. Jetzt Frage ich was ich am besten tun sollte und wo ich mit meinem Problem hin sollte. Es könnte ja sein, dass die jetzt auf ein mal mein Abiturzeugnis und die Scheine nicht mehr akzeptieren oder und bei den Scheinen könnte das Richtig teuer werden, da jede neu Austellung 20 Euro kostet. Außerdem steht auf anderen Unterlagen die ich auch zur Anmeldung benötige mein Name mit Bindestrich :/

Falls jemand eine Antwort auf mein Problem hat bedanke ich mich herzlichst auch, weil die Frage sehr lange war.

Recht, Ausweis, Dokumente, geburtsurkunde, Pharmazie, Staatsexamen, Urkunde, Zeugnis
2 Antworten
Gibt es wirklich Indica und Sativa? Wieso haben andere Cannabissorten eine andere Wirkung?

In der Wissenschaft nennt man die allgemeine Cannabis-Pflanze "cannabis sativa". Dann gibt es aber die Aufteilung in Indica, Sativa und Hybrid. Ich kenne Indica als Cannabis, das einen höheren CBD- und niedrigeren THC-Anteil hat und sedierender sowie mehr auf den Körper wirken soll. Sativa hat einen hören THC- aber einen eher niedrigen CBD-Anteil und soll aktivierender, euphorischer und psychedelischer wirken (eher Kopf-High)

Diese Aufteilung in Indica, Sativa und Hybrid ist ja sehr bekannt und verbreitet. Habe nun aber von mehreren Leuten gehört, dass es so eigentlich keinen wirklichen Unterschied gibt bzw. man nicht Indica versus Sativa diskutieren kann.

Ich verstehe das zum Teil, indem man z.B. eine sogenannte "Indica"-Sorte hat mit viel CBD und relativ wenig THC. Nun raucht bzw. konsumiert man ja im Beispiel einer normalen Dosis weniger THC, dafür aber mehr THC. Daraus resultiert, dass es nicht so psychedelisch ist. Hab ich auch immer so empfunden. Klareren Kopf. Raucht man von diesem "Indica" nun aber mehr, hat man ja irgendwann mehr THC intus und erreicht das "Sativa"-typische High, dass psychedelischer ist und bei mir oft mit einer psychisch anstrengenden Wirkung endet.

Zudem gibt es noch die medizinisch angeboten Cannabis-Sorten. Manche sind eher um Schmerz zu lindern, andere hingegen um Depressionen oder Ängste zu lindern. Die verschiedenen Effekte verschiedener Cannabissorten müssen also ja wissenschaftlich bewiesen sein.

Wie ist ein Wirkungsunterschied möglich, wenn die Hauptcannabinoide im Cannabis doch immer THC und CBD sind?

Medizin, Gras, Biologie, Drogen, Psychologie, Cannabis, Gesundheit und Medizin, Marihuana, Pharmakologie, Pharmazie, Weed
6 Antworten
Durchschlafprobleme... Trotz langem schlaf am nächsten Tag KO, Medikamente?

Hallo,

ich leide seit ca. 1 Monat an Durchschlafproblemen.
Ich versuche extra mindestens 8 Stunden schlaf zu bekommen was auch eigentlich fast immer klappt. Manchmal sogar 8,5-9. Also mehr als ausreichend. Ich persönlich hab festegetellt dass 8 früher perfekt war.

Aber angenommen ich würde versuchen 10 Stunden zu schlafen geht das auch garnicht. Ich wache nach 8 Stunden auf und kann nichtmehr einschlafen. Aber eben auch erst seit 1 Monat.

Das Problem dabei jede Nacht wache ich ca. 5 mal auf und schlaf dann zwar relativ schnell wieder ein. Aber irgendwie ist der schlaf nicht erholsam.

Den Auslöser kenn ich auch... Ich musste vor diesem Monat beruflich auch nachts erreichbar sein. Und auch wenn sich nie jemand gemeldet hat, hab ich immer bedeknen gehabt einen anruf verpasst zu haben und aufs handy geschaut. mitten in der nacht.

Mittlerweile muss ich nicht mehr erreichbar sein, bekomm diese Unruhe aber nicht mehr aus dem Kopf.

Ich schau nachts auch nichtmehr aufs handy sondern versuche direkt wieder einzuschlafen was auch klappt.

nichts destrotrotz bin ich frühs und den ganzen vormittag müde. und wie gesagt selbst wenn ich wollte kann ich nicht weiter schlafen.

Ich würd gern medikamentös dagegen vorgehen. Zumindest 1-2 Wochen lang um den körper einfach zur ruhe zu bringen.

Welche medikamente helfen bei durchschlafproblemen (nicht einschlaf)

Danke

Gesundheit, Schlaf, Apotheke, Arzt, Doktor, Gesundheit und Medizin, Pharmazie, Schlafstörung
5 Antworten
Shisha - Langzeitfolgen?

Hey, ich rauche selten mal Shisha mit - wohlgemerkt nur passiv.
Das ist unterschiedlich oft, aber nur sehr selten( alle 6 Monate einmal vllt.). Gestern war ich bei Bekannten, wo geshishat wurde. Hab mich aus dem Raum zurückgezogen, als sie anfingen zu ziehen.

Später war ich wieder hoch gekommen, da wir einen Film gucken wollten und sie auch aufhörten zu rauchen. Der Qualm lag allerdings noch etwas in der Luft. Naja, es war mir igendwie trotzdem unangenehm, da ich merkte, wie er Qualm in der Luft mich irgendwie benebelte. Konnte mich auch kaum auf den Film konzentrieren irgendwie. Später haben sie während des Filmes wieder etwas gezogen. Wie gesagt, meine Konzentrationsfähigkeit fing an, darunter zu leiden. Sei es wegen des Qualms oder einfach dem ständigen Gedanken in meinem Kopf, dass dieser Qualm eig total ungesund ist und dieser Gedanke mich abgelenkt hat. War vielleicht 20-30 min in dem Raum, bis ich dann wieder wegging.

Wie schlimm ist es wirklich, so passiv mitzurauchen. Lässt es einen früher sterben oder so? Und baut der Körper die Toxine ab oder ist mit Langzeitschäden zu rechnen?
Ich weiß, dass CO reversibel an das Hämoglobin im Blut bindet.
Bei Lungenbläschen hab ich gelesen, dass diese eine sehr starkte Regenerationsfähgikeit haben. Auch bei allen anderen Schleimhäuten weiß ich, dass der Körper diese regeneriert.

Shisha, Wasserpfeife, Gesundheit und Medizin, Gift, Pharmazie, Toxikologie, Blausäure, kohlenstoffmonoxid
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Pharmazie

Wie lange bleibt ein Antibiotikum im Körper?

5 Antworten

Kann ein Abszess durch Betaisodona wieder weggehen?

5 Antworten

Wie schnell und wie genau wirkt Opipramol?

4 Antworten

Pantoprazol und Ibuprofen

6 Antworten

Wie lange muss ich nach der Einnahme von ibuprofen (zuletzt 800) warten bis ich bedenkenlos wieder Alkohol trinken kann?

6 Antworten

Kann man in der Schweiz Ritalin rezeptfrei kaufen?

6 Antworten

Warum ist Voltaren Emulgel im Gegensatz zum Voltaren Schmerzgel verschreibungspflichtig?

3 Antworten

Isotretinoin - Eigene Erfahrungen?

8 Antworten

Verdauung in der Nacht

13 Antworten

Pharmazie - Neue und gute Antworten