Darf die meinen Hund beleidgen?

Ich war heute im Park spazieren und es ist eher eine längere Geschichte deswegen hier die „Kurzfassung“.

Im Park war ich mit meinem Hund spazieren (mein Hund hat ungefähr eine Schulterhöhe von 40 cm). Und dann bin ich einer anderen Frau begegnet die einen 5 Monate alten Welpen hatte, der noch nicht so gut erzogen war. Damit die beiden spielen konnten hat sie ihren Hund von der Leine genommen und der ist ziemlic viel rumgerannt. Dann kamen da 2 Kinder (ca. 3 & 7 Jahre alt), die wir erst nicht bemerkt hatten und dieser Welpe hat das Kind nur angesprungen aber nichts getan. Die Frau hat ihren Welpen sofort angeleint und wieder weggezogen. Das Kind hat nicht angefangen zu heulen oder so, aber auf einmal kam die Mutter und schrie, dass der Hund sich sofort verziehen soll und „das Monster“ (ja sie hat diese Ausdrucksweise benutzt) ihr Kind nicht verletzten soll. Auch wenn die Mutter ein riesen Drama gemacht hat kann ich es nachvollziehen dass diese Angst hat. Aber dann hat sie mit der Frau des Welpen sehr unfreundlich diskutiert und während sie dann weiter gegangen ist, hat sie genau das gesagt:

(Und btw das war in einem Park der auch extra für Hunde ist und auf der gegenüberliegenden Seite ein Park mit Spielplätzen ist) „MAN solche scheiss Köter die hier alles vollscheissen, solche scheiss Hunde sollten einfach sterben, diese fiesen Bestien haben es nicht verdient zu leben. MAN DIESE SCHEISS KÖTER“ und als sie das gesagt hat, hat diese Frau mich und meinen Hund angeschaut, als könnte sie mich umbringen und ich konnte das einfach nicht glauben. Ich will keine Anzeige machen oder so, was (ich glaube) nicht mal geht, aber darf die so etwas dann so vor uns (mir und der Frau) sagen und uns so beleidigen? (Also hauptsächlich hat sie ja unsere Hunde beleidigt) Oder gilt das noch als Meinungsfreiheit?

Was hättet ihr getan (siehe Umfrage)

Einfach weggegangen 37%
Gar nichts (wie ich) 37%
Gesagt: „Gehen sie doch in den Park mit den Spielplätzen!“ 25%
Mit ihr diskutiert 0%
Ausgerastet 0%
Hund, Gesetz, Kinder und Erziehung, Park, beleidigen, Abstimmung, Umfrage
11 Antworten
Welpe wird beim Gassi gehen ständig angesprochen/gestreichelt und so von der Erziehung abgelenkt - Was tun?

Hallo, suche hier mal Rat bei den Leuten mit Hunde Erfahrung. Ein junge Pärchen im Haus hat sich eine Französische Bulldogge gekauft, viele finden die ja als Welpen besonders süß. Heute waren wir mit dem Pärchen und einem anderen Nachbarn des Wohnhauses, welcher selbst Hunde hat und als Experte gilt im Park. Wir selbst haben keine Hunde, gehen aber mit dem besagten Nachbarn öfters mal spazieren.

Als wir am Hauseingang, zusammen mit dem Pärchen und der Bulldogge auf unseren Nachbarn warteten, fing es schon an: Eine Frau kam vorbei und sagte: "Och Gott ist der Süß, kniete sich nieder und streichelte den Hund": Ich lächelte aber der Eigentümer des Hundes schaute etwas genervt.

Es regnete leicht, während die Hunde des Nachbars zielstrebig Richtung Park wollten, blieb die Bulldogge immer wieder stehen. Der junge Eigentümer sagte: "Der stellt sich jetzt an bei Regen, aber wenn wir erst mal etwas gegangen sind, ändert sich das". Trotzdem mussten wir jede paar Meter stehen bleiben und dem Hund sagen: "Jetzt KOMM".

Es waren relativ viele Leute unterwegs, im Park war es dann noch voller.Jeder zweite, vor allem Kinder, sagten: "Ohhhh", und schauten den Hund an, manche gingen auf ihn zu, manche stellten fragen, streichelten ihn und mehr. Während ich das ganz OK fand, wurde sein Eigentümer immer genervter und sagte: "Das ärgert mich jetzt echt, so ich probier dem Hund gerade was beizubringen und die Leute lenken ihn ab". Als er kurz abgeleint war und kommen sollte (wir waren 30 Meter weiter), kam eine Familie einfach auf den Hund zu der in unsere Richtung starrte, und fing dann auch noch an mit einem Ball zu werfen und mit dem Tier zu spielen, so dass der Eigentümer genervt 30 Meter zurück laufen musste, den Hund an die Leine nehmen musste und sagen musste: "Jetzt komm endlich".

Wir (meine Frau und ich) haben vorhin diskutiert wie man mit sowas umgeht, ich glaube das Problem ist dass jeder einzelne quasi "Denkt, er wäre der erste", wenn er sagt: "Ohhhh wie süß", und dass die Eigentümer sich sicher freuen darüber, was aber ja nicht der Fall ist. Wie seid ihr mit sowas umgegangen, während ich der Meinung bin dass es nicht vermeidbar ist, meint meine Frau man müsse Maßnahmen ergreifen. Was würdet ihr empfehlen? LG

Tiere, bulldogge, Französische Bulldogge, Park, Terrier, Welpen
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Park

Was ist der Unterschied zwischen Disneyland und Disneyworld?

4 Antworten

weiß jemand, wo es möglich ist, sich den traum, ein löwenbaby zu streicheln, zu erfüllen?

11 Antworten

Sims Freispiel - Aktionen im Park?

4 Antworten

Wie weit muss man von einem Hydranten entfernt parken?

3 Antworten

Kapazität Europa Park Rust?

3 Antworten

Ehrenkarte Europapark bei Ebay ersteigert. Gültigkeit für immer?

3 Antworten

Disneyland Paris - welcher Park ist besser?

3 Antworten

Affenpark mit freien Affen?

6 Antworten

Europapark Warteschlange überspringen?

9 Antworten

Park - Neue und gute Antworten