Versicherung stellt sich tot - Was tun?

Hallo,

am 28.07.2019 wurden mein geparkter PKW während eines Einparkversuchs von einer Person beschädigt. Daten wurden zwischen mir und der Person ausgetauscht, Schuldfrage war klar.

Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf der HUK -Coburg ( der Versicherung der Person, die mein Auto beschädigt hat). Man nannte mir eine Werkstatt, bei der ich ein Gutachten erstellen und das Auto reparieren lassen sollte, auch der Unfallhergang wurde telefonisch geklärt. Ich entschied mich aber gegen genannte Werkstatt und konsultierte einen unabhängigen Gutachter, was mir von der Versicherungsfrau ausdrücklich "erlaubt" wurde. Der Gutachter stellte einen Reperaturschaden in der Höhe von ca 1500€ fest. Das Gutachten selbst kostete 450€, was mir auch sofort in Rechnung gestellt wurde. Es wurde vom Sachverständigen bei der Versicherung eingereicht, ich bekam ein Duplikat.

So weit so gut, doch am nächsten Tag bekam ich per Post einen Bogen zum Unfallhergang, der 1. völlig unpassend war ( Mit Fragen, ob ich den Wagen fuhr, ob es Verletzt gab usw.) und 2. eine andere Schadensnummer hatte, als die, die ich von der Mitarbeiterin der Versicherung, während des Telefonats, bekam.

Seither versuche ich nun täglich die Versicherung telefonisch ( auf zwei verschiedenen Telefonnummern) und per Email zu erreichen, weil ich einfach wissen möchte, wie es nun weitergeht bzw. wann mir der Schaden ersetzt wird. Es gibt überhaupt keine Reaktion. Kein Rückruf, keine Antwort auf die Mails, kein Brief. Nichts.

Ich habe das erste Mal innerhalb eines Schadenfalls mit einer Autoversicherung zu tun und bin von dem Verhalten ehrlich gesagt ziemlich verwundert. Nicht einmal die 0800 - Notfallnummer ist besetzt ( bin ebenfalls bei der HUK-Coburg versichert). Da Frage ich mich, wie man einen Schaden melden soll, wenn es nicht möglich ist telefonisch durchzukommen.

Was kann ich tun, um den Vorgang irgendwie ins Rollen zu bringen, oder überhaupt ein Lebenszeichen der Versicherung zu erhalten. Ist es "normal", dass Versicherung so kundenunfreundlich arbeiten, oder muss ich mir Sorgen machen, dass die HUK evtl. Wege sucht, um nicht zahlen zu müssen? Was kann ich tun, außer abzuwarten?

Danke

Schadensersatz, Recht, Service, Kfz-Versicherung, PKW, unfallschaden, Huk Coburg, Auto und Motorrad
12 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.