Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen in der Automobilbranche?

Hallo!

im neuen kommenden Schuljahr werde ich eine Berufsschule besuchen und mein Fachabi machen. Ich möchte nach meiner Fachhochschulreife Wirtschaftsingenieurwesen studieren. Und das Dual. Ich möchte in die Automobilbranche. Allerdings ist es sehr schwer, in einem Unternehmen wie Porsche, Opel, VW, Audi, Daimler usw. für ein Duales Studium angenommen zu werden. Da wäre auch schon meine erste Frage.

  1. Wie kann ich meine Chance erhöhen, angenommen zu werden?

Soweit ich weiß und gehört habe, sind Praktika in dieser Richtung sehr wichtig, um überhaupt eine Chance zu haben. Ich wohne in Hessen, in der nähe von Rüsselsheim (Hauptsitz von Opel). Soll ich am Besten da schon ein Praktika machen bis das kommende Schuljahr beginnt? Ansonsten kann man ja auch in den Ferien dort Praktika's machen, oder? Oder auch mal für 2 Wochen beispielsweise nach Ingolstadt gehen und bei Audi ein Praktika machen oder sonst wo.

Einfach um meine Berufliche Laufbahn "aufzupeppen" und denen zu zeigen, hey schaut mal, ich habe hier schon bereits bei großen Firmen ein Praktika absolviert und mir gefiel es sehr gut. Vor allem kann ich denen dann auch ein Arbeitszeugnis vorlegen und wenn dies mit guten "Noten" beschmückt ist, wäre das doch eine feine Sache, oder?

Was meint ihr?

Lg

Studium, Schule, Audi, Duales Studium, Automobilbranche, Automobilindustrie, ingenieurwesen, Opel, Wirtschaftsingenieurwesen, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro

Meistgelesene Fragen zum Thema Opel