Wie finde ich Hobbys und Interessen? Muss man manchmal Dinge ausprobieren und weiß vorher nicht, ob sie einem wirklich Spaß machen? Anfangen, obwohl unsicher?

Ich mache nur was fürs Studium, lese manchmal Sachen über Gesichte. Aber sowas is ja kein Hobby.

Auch was Frauen angeht denke ich, wird sich niemand für mich interessieren, wenn ich nicht was von irgendeinem Hobby erzählen kann.

Was mich interessieren würde wäre

- Griechisch lernen, weil mein Opa Grieche war und ich das Land mag.

- Spanisch lernen, wobei Griechisch am Anfang reicht

- mein Englisch verbessern

- regelmäßig ins Fitness Studion gehen

- reisen

- Meditation

Da ich studiere und dann vielleicht noch eine geringfügigen Job nebenbei machen würde, glaube ich, dass für mehr Interessen/Hobbies keine Zeit ist.

Aber alles was ich genannt hab, wird ja z.B. wenn man Frauen trifft nicht als richtiges Hobby angesehen denke ich. Somit bin ich keine interessante Person die anziehend ajf Frauen wirkt.

Mich belastet dass auch psychisch sehr, dass so wenig Charakter / Interessen und Hobbies habe.

Ich tendiere daher dazu irgendwas anzufangen, einen Sport-Kurse an der Uni oder einen Tanzkurs, nur um zu versuchen Hobbys zu haben.

Etwas probieren, anfangen ohne Überzeugung wird bestimmt so enden dass ich keinen Spaß dran habe und eh aufhöre. Oder es mache, aber keinen Spaß dabei empfinde und daher unglücklich bin.

Ich hatte auch mal an Keyboard gedacht, weil es das einzige Instrument ist was mich ein bissl interessiert.

Aber auch da hab ich die Sorge dass ich es nur mache weil ich Leute kenne die in einer Band soielen und die viel Zeit in ihr Hobby investieren und gleichzeitig dadurch viele Vorteile im Leben haben. Beschäftigung. Musik kommt bei Frauen immer gut an auch. Man kann über was reden.

Ich hab Angst, dass mit Keyboard spielen gar nicht wirklich interessiert, und ich mir das nur einrede weil ich bei Bekannten sehe, dass sie ein Insturment spielen und ich mir einfach nur was beweisen will aber gar kein WIRKLICHES Interesse daran habe was stark genug ist um es mit SPAß durchzuziehen Keyboard spielen zu lernen.

Ich lese gerne Bücher aus mehreren Themengebieten, aus dem Bauch heraus aber eher Ratgeber oder halt sachliche Bücher zu irgendwelchen geschichlichen oder gesellschsftlichen Themen z.B.

Aber nur Lesen und Griechisch lernen und Englisch verbessern sind noch keine Hobbys.

Mich verzweifelt das dass ich nichts habe was mich ausmacht, mit dem ich mich profilieren kann und mir auch beweisen kann, dass ich zu was in der Lage bin.

Wie finde ich also Hobbys die mich ausfüllen, mir absolut Spaß machen und die ich NICHT nur mache, um mir was zu beweisen, um mir zu beweisen, dass ich was drauf hab, Charakter habe. Die ich nur mache, um eine Person zu sein, die Interessen hat. Um mir einreden zu können Interessen zu haben ubd interessant für Frauen zu sein. Um sagen zu können, dass ich dies und jenes mache.

Ich will einfach nur Interessen und Hobbys haben und dabei glücklich sein.

Und nicht irgendwas nur halbherzig machen und es nur angefangen haben, weil ich dachte, dass es mir Spaß machen könnte.

Muss ich Kurse probieren um zu sehen ob es was ist?

Leben, Hobby, Schule, Frauen, Spiritualität, Psychologie, Hobbies, Interessenten, Liebe und Beziehung, Persönlichkeitsentwicklung
Motivation nach Beginnen sofort weg?

Seid gegrüßt liebe GuteFrage.net-Community,

ich habe schon lange dieses Problem, aber habe gerade wieder eine besonders starke Phase. Oft habe ich gar keine Motivation irgendetwas zu machen. YouTube-Videos sind nicht befriedigend (bzw. jeglicher Quality-Content schon geschaut); auf vieles habe ich keinen Bock; habe Bock, aber keine Projekte oder auf GuteFrage kommen einfach keine Fragen, die ich beantworten könnte oder die mich interessieren.

Wenn ich jedoch einen Motivationsschub bekomme, hält dieser zwar eine Weile, aber sobald ich dieser Motivation nachkomme, vergeht mir die Motivation so schnell.

Zum Beispiel: Ich möchte "Another Love" von Tom Odell auf Klavier lernen, wobei ich oft Motivationsschübe bekomme, aber sobald ich anfange, habe ich nach 5 - 10 Minuten keine Lust mehr. Und dann auch direkt keine Lust überhaupt Klavier zu spielen.

Das einzige, was mir irgendwie Spaß macht und wofür ich immer Lust und Zeit habe, ist Musik hören, was mir als Beschäftigung aber nicht genügt.

Ich bitte um Hilfe! Was kann man dagegen machen? Sich zwingen, obwohl man gar keinen Spaß dabei hat und es nur noch eine Qual ist? Oder sich zu Tode langweilen? Oder Schlafen?

Ich danke im Voraus!

Anderes... 75%
Zwing dich 25%
Langweile dich 0%
Schlaf 0%
Ich habe mir die Frage nicht durchgelesen. 0%
Hobby, Schule, Menschen, Alltag, Psychologie, Alltagsprobleme, Hobbies, Motivation, motivationslos, motivationslosigkeit
ist mein "Lifestyle" seltsam? Fühle mich manchmal so kindisch weil andre in meinem Alter Familie und Kinder haben und ich noch nie Beziehung hatte?

ich (w/25) denke ich bin überhaupt nicht der Typ Frau für eine Ehe, auch wenn ich es gerne wäre

ich arbeite 40 Stunden, hab Montags und Donnerstags immer Tennis

Dienstags und Freitags immer Tanzen und Mittwochs immer Theater

Freitags nach dem Tanzen sitzen wir dort meistens noch beinander

Samstags mach ich dann meistens was mit Freunden und Sonntags was mit der Familie. Zusätzlich modle ich noch und habe ab und zu auch nebenbei Modeljobs und 2 kleine Hunde hab ich auch um die ich mich kümmere, wo ich Samstags und Sonntags auch sehr viel Zeit investiere.

ich habe Null Zeit für Haushalt oder sonstiges, hätte ich Kinder, würde ich natürlich zurück stecken aber das alles wird mir schon zu viel, obwohl mir das alles extrem viel Spaß macht

ich hab das Glück dass meine Eltern noch sehr fit sind und wir uns gegenseitig unterstützen, auch meine Großmutter lebt noch und wohnt neben uns, die hilft uns auch, dafür helfe auch ich ihr

aber alles in allem führ ich ein sehr stressiges Leben aber all diese einzelnen Dinge bereiten mir enorm viel Freude also wüsste ich nicht wo ich zurück stecken sollte und neben all den Aktivitäten hab ich einfach keine Zeit für Dates oder gar Haushalt

Gott sei Dank bin ich Einzelkind und habe meine eigene 220 Quadratmeterwohnung im Haus meiner Eltern, wo ich sogar einen Whirlpool habe der mich zur Abwechslung ab und zu mal wirklich zum Entspannen und Abschalten bringt, ansonsten würde ich das alles nicht schaffen wenn ich auch noch ne eigene Wohnung hätte. Aber meine Eltern haben ne Riesenvilla mit Fitness Studio, riesen Pool im Garten und Wellness Bereich also wieso sollte ich mich allein in ne kleine Wohnung für die ich auch noch Miete zahle zwängen wenn ich sowieso fast nie zuhause bin

ich bin nunmal der Mensch der nur selten zuhause ist und sehr gerne unterwegs ist...folgedessen hab ich auch keine Zeit für Dates oder der gleichen, auch wenn ich wünschte es wäre anders, ich kanns leider nur sehr schwer ändern, denn selbst wenn ich all diese Freizeitaktivitäten, die mein Hobby sind, die mir enorm viel Freude bereiten aufgeben würde, so hieße das nicht dass sich die Zeit die ich für Dates aufwende lohnen würde

versteht mich nicht falsch ich bin mehr als zufrieden mit meinem Leben. Mir wird nie langweilig und ich habe sehr viel Spaß und auch viele Freunde usw. aber manchmal fühl ich mich als wäre mein Lifestyle kindisch oder überhaupt nicht normal.....

Liebe, Leben, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Hobbies, Liebe und Beziehung, Lifestyle
Wie werde ich zum "Main Character"?

Hey,

Ich habe auf Tiktok ein Video gesehen von einem Mädchen das glaube ich Xie Chu Ling heißt. Sie soll angeblich auch schon bekannter sein, wo weiß ich allerdings nicht. Hier ein paar Bilder vom Tiktok:

Sie gibt mir so richtige "Main Character" Vibes. Wahrscheinlich wissen jetzt viele nicht was ich meine aber sie hat halt einen mega nicen Style, ist voll hübsch und lebt wie es aussieht in einer Großstadt. Das wird jetzt echt bisschen schwer zu erklären aber ich (W,15) will mir auch solche Klamotten kaufen, lebe aber in einer Kleinstadt wo man nicht viel machen kann und ich find sie auch nicht schön. Und ich mach jetzt nichts aufregendes. Meine Hobbies sind Klavier spielen, Zeichnen, Fernsehen und manchmal Freunde treffen. (also auch nicht spannend) Bin jetzt auch nicht beliebt oder so und mir ist besonders jetzt in den Ferien mega langweilig.

Ich komme mir halt ein bisschen "verloren" vor. Wisst ihr was ich meine? Vor allem weil ich seit corona sehr unmotiviert bin und größtenteils meiner Zeit in meinem Zimmer verbring. Ich wäre aber gern so wie das Mädchen auf dem Bild. Guter Style und wahrscheinlich ziemlich beschäftigt und nicht planlos. (Ich habe kein Interesse in ein Verein oder so zu gehen)

Wie ich die Frage jetzt formulieren würde: Was kann ich tun um so zu werden bzw. ein aufregenderes Leben zu haben? (DER "Main character" zu sein. Für mich als auch wie ich angesehen werde)

(falls ihr selber Tiktok habt und euch das Video ansehen wollt, der User heißt: ttkaixino_)

Wie werde ich zum "Main Character"?
Freizeit, Beschäftigung, Hobbies, tiktok
Meine Hobbies werden mir schnell zu langweilig?

Mir ist heute aufgefallen, dass ich zu viele Hobbies habe und auch noch zu vieles geplant habe anzufangen.

Ich fange hobbies an und wenn ich bemerke, dass ich relativ gut (ungefähr Amateur-Level) bin dann gehe ich direkt zum nächsten Hobby und lasse das alte hinter mir. Das will ich aber nicht mehr, ich möchte bei einem Hobby bleiben. Das ist aber nicht so leicht wie es sich anhört, da mir das Hobby dann einfach zu langweilig wird, auch wenn ich weiß dass es noch vieles zu erreichen gibt.

Beispiel: ich mache seit 2 Jahren elektronische Musik auf dem PC. als Ich grottenschlecht war hatte ich wirklich Lust dazu und habe auch oft den ganzen Tag nichts anderes getan als dafür zu lernen und das erlernte auszuprobieren, ich habe auch recht schnelle fortschritte gemacht. Ich war verdammt ehrgeizig und konnte nie genug lernen.

Jetzt nach 2 Jahren habe ich keine Lust mehr dazu. Aber ich möchte Lust zu diesem Hobby haben, da es für mich immer entspannend war und ich eigentlich auch gerne mein Berufsleben danach richten möchte.

Heißt also ich möchte etwas erreichen aber habe keine Lust etwas dafür zu tun. Wollte daher wissen ob jemand weiß wie ich mich wieder dafür begeistern kann, ich kann nur gut lernen wenn ich mich dafür begeistere.

Mein Vater hat dasselbe Problem, er ist sein Leben lang vom einen zum anderen Hobby gegangen, jetzt kann er zwar verdammt viel, aber nichts wirklich gut (außer Handwerkliches das kann er einfach). Ich möchte das nicht, aber alles läuft gerade darauf hinaus. Ich möchte ein Hobby so richtig gut beherrschen und meinetwegen auch 10 Jahre lang dafür lernen und erst dann nach Möglichkeit ein neues Hobby anfangen.

leider (wie gesagt) funktioniert das nicht wenn ich mich nicht dafür begeistern kann.

außerdem habe ich immer dieses Stressgefühl als wenn mir die Zeit zu knapp wäre, man kann nur in jungen Jahren gut lernen. Alle guten Klavierspieler haben in jungen Jahren angefangen so wie alle guten Fußballer und alle guten Maler oder Sänger.

Wäre echt glücklich wenn jemand meine Situation versteht und mir dabei helfen kann

Vielen Dank im Voraus

Leon

Freizeit, Langeweile, hilflos, Hobbies, Lebensfreude, Lebenssinn
ist der Anfang dieser Kurzgeschichte/Erzählung gut? und wenn dein was soll ich denn inhaltlich verbessern?
Es ist keine Entscheidung, die man sich treffen kann, man ist entweder lebensmüde oder nicht, aber in beiden Fällen ist es keine gute Lebenseinstellung Nichts davon zu sein, gewinnen oder verlieren, leben oder streben, sind alles Begriffe dafür, die unserem heutigen Kandidaten nicht fremd waren, ganz im Gegenteil. Er war ein Mensch, der vor nichts Angst hatte, er könnte seinen Kopf in den Mund eines Tigers stellen, er könnte sich eine Kugel in den Bauch schießen und dann die Krankenwagen rufen, alles um zu testen, ob er dieses Spiel überleben kann. Es war alles von Anfang an ein Spiel, in dem er nicht besser werden kann, sondern nur schlechter, er wollte die Grenzen überschreiten, die ein gesunder Mensch nicht überschreiten kann, und ständig hatte er sich über die Tatsache gewundert, dass Er Adrenalin verspürt hatte, denn das ist der Hinweis, dass er noch überleben will, aber gleichzeitig war er froh darüber, dass das Spiel immer wieder in die Länge zieht… Das Ergebnis war 17 Leichen, die geschlachtet und verbrannt wurden.
Freizeit, Buch, Deutsch, lesen, Hobby, Schule, Geschichte, Thriller, Autor, Geschichte schreiben, Hobbies, Krimi, Kurzgeschichte, Lesen und Schreiben, Literatur, Lyrik, Roman, schreiben lernen, Schriftsteller, Erzählung, Einleitung, literaturepochen
Vater hat selbst keine Hobbies und will immer das machen was ich mache?

Hey, mein Vater ist in der Hinsicht der Hobbies echt sehr unselbständig. Wenn ich schwimmen gehe, dann sagt er ständig, das wäre gut für seinen Rücken wenn er mitkäme. Dann frag ich ihn, warum machst du das nicht alleine, er habe viel Zeit (arbeitslos) , wartet aber immer drauf das man ihn schubst und sagt, komm doch mit.

Da ich eine Gruppe gefunden habe mit denen ich regelmäßig tischtennis spiele, habe ich ihn Mal mit in die WhatsApp Gruppe eingeladen, dass er Mal selbstständig Leute anspricht und mit denen spielt. Stattdessen wartet er immer drauf , dass ich spiele und dann will er auf einmal auch hinkommen. Ich fühle mich irgendwie durch das Verhalten bedrängt und kann nicht nachvollziehen, warum er als Erwachsener Mann die Dinge nicht selber hinbekommt ? Ich bin ja sein Sohn und nicht verpflichtet ihm bei der Hand zu nehmen und zu sagen, nun gehen wir schwimmen und nun spielen mit anderen. Ich fühle innerlich eine leichte Abneigung... Wo ich dann gestern auch ausgebrochen bin, weil er ständig über seinen Blutdruck jammert. Dann sagte ich, dein Blutdruck ist so hoch, weil du ein unzufriedenes und unerfülleltes leben führst. Traut sich halt so gut wie nichts..

Hab ihn auch Mal zu einem Verein geschickt, er solle dort eine Routine aufbauen. Der macht das aber nur aus Pflichtbewusstsein , nicht weil er wirklich Bock hat.

Wer kennt das bei seinen Eltern ?

Freundschaft, Psychologie, Hobbies, Liebe und Beziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Hobbies