Ausbildung abbrechen oder nicht?

Hey Leute.

Vorab, ich bitte euch um ehrlich antworten. Können auch kritisch sein aber nicht zu spöttisch und negativ. Sagt was ihr denkt aber übertreibt nicht mit dem negativen. Es ist nicht so das ich keine Kritik abhaben kann sondern das es mir momentan scheiße geht.

Kommen wir zu meinem Problem.
Ich mache eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß und Außenhandel, im Bereich sanitär Heizung und Klima.
Ich bin 22 Jahre alt und habe diese Jahr im August angefangen.

Momentan fühle ich mich einfach nur SCHEI*E. Ich weiß nicht woran es liegt.
Ich verstehe viele Sachen nicht. Ich versuche es aber irgendwie wollen die Sachen nicht in meinen Kopf. Vielleicht weil ich kein interesse daran habe. Von daher habe ich momentan nicht das Gefühl das ich voran komme. Und deswegen macht diese Ausbildung mir keinen Spaß.
Vielleicht mache ich mir selber Druck und denke da die hohe Erwartungen haben.

Jetzt habe ich überlegt das es daran liegen könnte das es Vlt bisschen theoretisch ist. Ich habe auch Angst die Prüfung zu verkacken weil ich nichts verstehe. Ich weiß nicht. Vielleicht bin auch ich das Problem? Ich habe Angst jetzt schon vor der Prüfung die erst in 3 Jahren anstehen würde. Das Arbeitsklima ist ganz ok. Alle Kollegen sind an sich nett. Aber irgendwie... Man ich weiß es selber nicht. Ich gehe dahin mache meine Arbeit. (Telefon entgegen nehmen, Bestellung aufnehmen etc.) aber ich weiß halt nicht viel über den Bereich. Wir sind im Bereich sanitär tätig.

Ein Gedanke wäre aufzuhören und in die Pflege zu gehen. Bei einem Betrieb wo ich Schonmal ein Praktikum gemacht habe. Der hier bei mir in der Nähe ist. Da wo ich momentan bin ist mir auch ganz in der Nähe bei mir. Aber wenn ich in die Pflege gehen würde
wäre es dann erst nächstes Jahr. Und da ist auch das Risiko was wenn ich da auch nicht glücklich werde. In der Pflege habe ich z.b. Angst das es zu viel Stoff ist den man lernen muss oder es doch nicht soooo interessant ist wie ich denke. Oder vielleicht kommt es anders heraus als ich mir erhoffe.

Ich bin schon 22 und werde nächstes Jahr 23. Jetzt noch ein Jahr zu verlieren wäre fatal. Vor allem bei Bewerbungsgesprächen in Zukunft.

ich denke mir komm junge beiß deine Zähne zusammen aber gleich im nächsten Moment verliere ich wieder die Motivation weil keine Ahnung warum auch immer.

Und ich bin absolut kein pessimistischer Mensch.

Bitte helft mir. Schreibt mir Nachrichten.
Wenn es euch genau so ging lasst uns darüber austauschen.

bitte schreibt sachlich und korrekte Antworten.

Ich will kein Mitleid aber so antworten wie ,,wenn du kein Bock darauf hast und selber verkackst und nicht lernst oder so selber schuld‘‘

sowas hilft nicht. Ihr könnt mir sagen vielleicht liegt es daran und daran aber fasst keine festen Schlüsse die einfach abwertend sind und meine Moral nur noch weiter runter ziehen.

Arbeit, Schule, Pflege, Angst, Bildung, Ausbildung, Arbeitsleben, Großhandel

Meistgelesene Fragen zum Thema Großhandel