Ebay verkäufer reagiert nicht. Hilfe?

Hallo

Ich habe auf eBay eine PS4 Pro mit 7 Spielen zu einem guten Preis ersteigert. Sofort nach dem das Angebot geendet hat(das war Donnerstag, den 19.07.18) und ich der Höchstbietende war habe ich per Überweisung bezahlt. Per Überweisung zu zahlen war die einzige Option und da der Verkäufer schon seit 1999 bei eBay war und eine 100 % Bewertung hatte und ich auf allen 4 Seiten der Bewertungen nur positives gelesen habe fand ich das auch als OK.

Kurz nach dem ich überwiesen habe kam vom Verkäufer eine Nachricht in der er fragte ob er den Verkauf abbrechen könnte da er nicht mit einem so niedrigen Preis gerechnet hat. Das hat er auch als nette Frage geschrieben worauf ich ihm aber geschrieben habe das es mir zwar leidtut aber ich die Artikel rechtmäßig ersteigert habe und die Artikel deshalb logischerweise auch haben will. Nach meiner Antwort kam nichts mehr von ihm und ich dachte er hätte akzepttiert das ich in dem fall im recht bin. Am freitag abend habe ich ihn dann nochmal angeschrieben und ihn darum gebeten das er mir bitte die Sendenummer von DHL zusenden soll, sobald er das Paket losgeschickt hat.(Ohne dabei Stress zu machen war nur eine nette frage.) Seit dem kam keine Antwort mehr. Keine Bestätigung das er das macht rein gar nichts. Der Status der Bestellung habe ich auch nach dem Bezahlen bei eBay auf bezahlt gestellt und dort passiert auch nichts. Von ihm kommt also keine Rückmeldung. Meine Frage ist nun ist sowas normal? Er hatte ja auch nur positive Bewertungen und ist auch kein Neuling bei eBay in Sachen verkaufen. Kann mir da wer sagen ob ich mir sorgen machen muss ?

eBay Auktion Verkauf
7 Antworten
ebay Verkauf: Sakko kam zerknittert beim Käufer an - Übernahme der Reinigungskosten?

Guten Tag!

Ich habe auf ebay einen Herrensakko verkauft (Preisvorschlag akzeptiert für ca. 22 Euro). Angegeben war bei mir der Versand über ein DHL Paket (Empfehlung von ebay, bei der ich es vorerst belassen habe, weil ich in dem Moment auf den Algorithmus von ebay vertraut habe) verschickt wird. Ich habe ich es letzten Endes aber als Hermes Päckchen versandt, da diese Versandart insgesamt günstiger war und der Hermes Shop näher an mir ist, wodurch ich mir Unkosten ersparen wollte. Im Endeffekt zieht der Käufer daraus keinen Nachteil, da beide Versandarten versichert und mit Sendungsverfolgung sind. Der Sakko war ganz normal zusammengefaltet im Karton, nicht hineingestopft oder sonst etwas. In der Artikelbeschreibung habe ich angegeben, dass ich als Privatverkäufer Gewährleistung und Rückgabe ausschließe. 

Der Käufer hat jedoch sofort nach Erhalt einen Fall auf ebay geöffnet, in dem er schildert, dass der Sakko total zerknittert bei ihm angekommen sei, weshalb er auf eine Rückgabe oder wenigstens Übernahme der Reinigungskosten bestehe. Ich selbst sehe mich dazu aber nicht verpflichtet, da bei Privatverkäufen das Versandrisiko beim Käufer liegt und ich selbst in erster Linie nicht vorsätzlich den Sakko zerknittert habe - bei mir daheim war er ja noch glatt.

Zudem wird sowieso immer empfohlen gebraucht gekaufte Kleidung vor dem Tragen zu reinigen, er hätte es also wahrscheinlich so und so in die Reinigung gegeben. Selbst wenn nicht, es gibt im Internet tausende Haushaltstricks um zerknitterte Sakkos (vor allem wenn Sie nicht von hoher Qualität/Preis sind) zu entknittern. Eine Reinigung, die man auf mich abwälzen will, sehe ich somit persönlich als übertriebene Reaktion.

Wer von uns beiden hat nun Recht? Muss ich Kosten übernehmen?

Über zeitnahe Antworten freue ich mich.

Freundliche Grüße

Rechtsanwalt Recht eBay Verbraucherschutz Auktion BGB Jura Onlinehandel Privatverkauf Verbraucher Verbraucherrecht
6 Antworten
Ein paar Fragen zu eBay etc?

Hallo, habe ein paar Fragen zu eBay und co. Ich bin mir im Klaren, dass ich hier keine rechtsverbindlichen Antworten erwarten darf, aber als Grundlage und für meine weitere Recherche können mir eure Antworten und die Erfahrungen von eBay-Nutzern bereits helfen.

  1. Darf ich meinen angebotenen Artikel nach dem Einstellen jederzeit und grundlos wieder aus dem Angebot entfernen?
  2. Ist der Verkauf zwingend oder kann ich den Verkauf nachträglich stornieren, ablehnen?
  3. Was ist der Unterschied zwischen eBay und eBay Kleinanzeigen?
  4. Darf ich den selben Artikel auf mehreren Plattformen anbieten, und ihn herausnehmen, wenn er woanders gekauft wurde?
  5. Ist eBay die beste Wahl / die effizienteste Auktionsplattform? Wie sehen die Alternativen aus, Shpock etc.?
  6. Darf ich nur einen eBay Account besitzen / nur mit einem Account verkaufen?
  7. Wo kann ich eine 2.5< Joule Softair (ab 18 Jahren) verkaufen? Auf eBay ist dies meines Wissens nach verboten
  8. Wenn ich Filme / Spiele ab FSK / USK 18 verkaufe, was muss ich beachten? Muss ich eine Kopie / ein Foto des Ausweises per Nachricht verlangen? Wie darf und muss ich es versenden?
  9. Darf ich indizierte (nicht verbotene) Filme / Musikalben verkaufen?
  10. Muss ich Gebühren zahlen (pro Monat, pro verkauftem Produkt oder überhaupt)?
  11. Gibt es etwas das ich nicht verkaufen darf? Gibt es gesetzliche Ausnahmen von Dingen, die nicht (weiter)verkauft werden dürfen? Abgesehen von Selbstverständlichkeiten wie Waffen, Drogen etc.

Sorry, ich weiß es sind viele Fragen, jede Antwort kann helfen

Danke im Voraus!

Internet verkaufen Recht eBay kaufen Auktion eBay Kleinanzeigen Shpock
6 Antworten
Käuferin von Online-Auktion versucht uns Geld aus der Tasche zu ziehen, ist das noch normal?

hallo Community,

da ich die Frage von vorhin leider weder bearbeiten noch löschen kann, hier die Frage noch einmal neu.

kurze Vorgeschichte:

Meine Frau liebt Tragetücher und kauft/verkauft diese ebenfalls gern. Derzeit ist sie in einer Facebook-Gruppe angemeldet, die sich auf den Kauf/Verkauf/Tausch von Tragetüchern spezialisiert hat. Da die Tücher nicht im Wert fallen, werden diese selbst nach mehreren Jahren noch zum Original-Preis dort angeboten.

Dort hat sie nun vor einiger Zeit ein solches Tuch verkauft. Sie ist dabei sogar noch 30 % vom Preis heruntergegangen.

Nun, nach ca. 3-4 Wochen meldete sich die Käufern und meinte, dass an dem Tuch auf einmal ein paar Fäden locker wären und das dies schon immer so gewesen wäre.

Sie wollte das Tuch nun auf jeden Fall wieder loswerden und wir sollten es wieder zurücknehmen und ihr das Geld rücküberweisen.

Da meine Frau und die Käuferin hierbei zu keinem Ergebnis kamen, wurde der Admin der Seite von Seiten der Käuferin eingeschaltet.

Meine Frau bot dann aus Kulanz an, das Tuch bei einem Verein von Webern reparieren zu lassen, also Porto zu bezahlen und die Reparatur.

Dies wollte die Käufern nicht, erst meinte sie es wäre laut einer anderen Weberin ein ganz anderes Problem und wir sollten knapp 60-100 Euro für die Reparatur zahlen (haben es für 130-160 € verkauft), später wollte sie dies auch wieder nicht mehr, wollte es bei einem ganz anderen Verein zu einem kleineren Tuch verarbeiten, dies sollten wir bezahlen und weiterhin einen Ausgleich von noch einmal 30-50 €.

Dies kommt uns nun langsam etwas blöd vor, da es sich bei dem Verkauf ja eigentlich immer um Privatauktionen handelt, also gekauft wie gesehen. Ebenfalls kommt es uns komisch vor, das die Käuferin den Fehler erst nach 3 Wochen bemerkt und auch erst dann, als sie nachweislich bemerkt, das ihr das Tuch überhaupt nicht gefällt.

Was können wir in dieser Sache machen? Kann uns die Frau hierbei mit einem Anwalt drohen? (hat sie schon angedroht).

Vielen Dank schon einmal für Eure/Ihre Hilfe.

MfG Sebastian

Recht tragetuch Auktion Betrüger
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Auktion

ebay Text für Privatverkäufer - keine Garantie, Rückgaberecht u.s.w.?

20 Antworten

Hood.de seriös und kostenlos?

5 Antworten

Lohnt sich vipauktion.de? Hat jemand schon gute Erfahrungen gemacht?

17 Antworten

Gibt es Ähnliche seiten wie ebay?

13 Antworten

Warensendung ist beim Käufer nicht angekommen

8 Antworten

Wie macht man Sonderzeichen bei Ebay in die Verkaufszeile?

2 Antworten

Wo kann man am besten Antiquitäten verkaufen, ausser ebay?

11 Antworten

Wieviel darf man bei Ebay als Privatverkäufer verkaufen?

5 Antworten

Wer ist Betreiber der Webseite auktionshilfe.info

15 Antworten

Auktion - Neue und gute Antworten