Zahnersatz Härtefall: Berechnung aus erhöhtem Festzuschuss?

Hallo!
Ich habe eine Frage zum Berechnen des Anteils, den die Krankenkasse für zwei Kronen übernimmt. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Demnächst werden bei mir zwei Kronen gesetzt. Da ich noch in der Ausbildung bin komme ich nicht über ein Bruttoeinkommen von 998€ im Monat. In meiner (voraussichtlichen) Zahnarztrechnung wurden bereits 311,60€ Festzuschuss der Krankenkassen vom Gesamtpreis 1.326,06€ abgerechnet. Die Krankenkasse hat mir nun nachträglich eine Bestätigung zur Übernahme von 623,20€ zukommen lassen. Ich gehe davon aus, dass sich diese Summe aus dem gesetzlichen Festzuschuss der Krankenkasse [50% von 311,60€ pro Zahn = 155,80€ x2 (da zwei Zähne) = 311,60€] und dem Umstand, dass ich zu wenig Einkommen habe und deshalb als Härtefall behandelt werde [100% Übernahme = Festzuschuss zu 100% pro Zahn = 311,60€ x2 (da zwei Zähne) = 623,20€] zusammensetzt.
Jetzt meine Frage: Der Zahnarzt hat mir eine Bestätigung von (bei ihm!) 4 Stempeln meiner Besuche bei ihm der letzten 4 Jahre im Bonusheft zugesendet. Ich habe hier allerdings noch mein altes Stempelheft (aktuell wird wohl nur noch elektronisch in der Kartei gestempelt), in dem sich durchgehend Stempel der letzten 8 Jahre (von anderen Zahnärzten bei denen ich zuvor war) befinden. Normalerweise würde das für mich doch bedeuten, dass ich dann ab 5 Jahre durchgehender Stempel im Bonusheft 20% auf den Festzuschuss erhalte, oder? Gilt das dann auch in der Berechnung des Härtefalles?
Wenn ja, dann erhielte ich ja 186,96€ als Festzuschuss, für zwei Zähne also 373,92€ auf jeden Fall und im Falle der Härtefallregelung (sofern für diese denn der Bonusheftzuschlag gilt) dann 747,84€ anstatt der mir berechneten 623,20€. Sehe ich das richtig? Über Aufkläurung würde ich mich sehr freuen!
Liebe Grüße
Sarah

Recht, Zahnersatz, Krankenkasse, Zahnarzt, bonusheft, Festzuschuss, Härtefallregelung, Härtefall, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Was kann man tun, wenn die Zahnkrone nicht passt?

Hallo,

Aus ästhetischen Gründen bekomme ich für die 4 Frontzähne eine Vollkeramische oder keramisch voll verblendete Krone mit Brücke.

Ich hatte bereits den ersten Termin, da wurden 3 Zähne geschliffen (Zähne 12,21,22) und der eine Zahn gezogen (Zahn11).

Habe momentan ein Provisorium drin, welches extrem übel aussieht. Mindestens 3 Farbstufen gelber als meine echten Zähne. Auch die Form der Zähne ist schrecklich und ich habe dadurch Sprachfehler.

Nun gut in 4 Tagen habe ich den zweiten Termin. Da soll die Anprobe für die echte Krone sein. Leider habe ich ein sehr schlechtes Gefühl mit der Praxis. Die Ärztin macht nur das alle nötigste und das so schnell wie möglich. Meine Fragen scheinen ihr lästig zu sein. Man muss alle Infos quasi der Ärztin aus der Nase ziehen. Echt schlimm. Dachte bei so einem „großen“ Eingriff wird sich um einen mehr gekümmert.

Das alle meiste jedoch hat eine wahrlich unfreundliche Assistentin gemacht. Also die Abdrücke, die Erstellung des Provisoriums usw. Die Assistentin schien mir nicht kompetent zu sein. Die Bestätigung erhielt ich dann eben mit dem Ergebnis des Provisoriums.

Jetzt habe ich die Befürchtung, weil die Assistentin die Abdrücke gemacht hat, die Krone könnte nicht passen sowohl von der Form und "Tragekonform" als auch von der Farbe her.

Das Provisorium ging sowas von in die Hose, obwohl zuvor eine Technikerin auch noch da war und mit mir die Farbe ausgesucht hat. Habe A2 gewählt aber habe ein extrem schlechtes Gefühl dass die Krone nicht meinen Vorstellungen entsprechen wird. Hoffentlich täusche ich mich dabei.

Meine Frage ist:

Was ist wenn die Krone mir nicht gefällt vom ästhetischen her?

Kann ich darauf bestehen, wenn mir die Farbe oder was anderes nicht gefällt es ändern zu lassen?

Kann ich darauf bestehen, die Krone Probe zu tragen um es auch in unterschiedlichen Lichtverhältnissen zu sehen und ich keine Sprachfehler durch die Krone habe??

 

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen

 

MFG

Zähne, Brücke, Zahnersatz, Gesundheit und Medizin, Krone, Zahnarzt
4 Antworten
Schneidezähne müssen raus....!?

Hallo!

Aufgrund meiner fortgeschrittenen Parodontitis (wurde auch schon behandelt... leider zu spät..) müssen nun die Schneidezähne entfernt werden, da auch der Zahnknochen nicht mehr hält und sogar mein einer Schneidezahn nach vorne steht und immer weiter herausrutscht...Der Zubiss hat sich auch negativ verändert... Der reche Schneidezahn hat einen Lockerungsgrad von 3... und beim Zubeißen muss ich tierisch aufpassen! Zwischendurch hatte ich mir den Zahn immer mal abschleifen lassen, da er immer weiter nach unten wanderte. Dies weigert sich meine Zahnärtzin weiter fortzuführen.

Nach Ziehen der Zähne (Termin Juni oder Juli 18)soll ich nun eine Interimsprothese vor dem endgültigen Zahnersatz (Brücke etvtl.) erhalten... Habe gesehen, dass es diese nur mit Klammern gibt bzw. einem auch das Sprechen und Essen Mühe macht...

Frage: Wer hat Erfahrungen mit einer Wall Plast Interimsprothese? Ist diese viel teurer?

Frage: Was gibt es als bestmöglichste Interimslösung, denn im Frontzahnbereich ist es absolut nicht witzig .... mit Klammern usw.?

Aufgrund meiner Parodontitis wäre doch vielleicht ein nicht festsitzender Zahnersatz optimierter?

Meine Zahnärztin riet mir als Endlösung zu einer Brücke für die 2 Frontzähne, die mich ca. 1300 € Eigenanteil kosten würden. Allerdings habe ich noch eine private Zusatzversicherung, die 30% übernimmt...

PS. Holte mir schon eine zweite Zahnarztmeinung ein, auch der meinte, Zähne müssen raus...

Danke für Eure Hilfe und Tipps!

Zähne, Zahnersatz, Gesundheit und Medizin, Paradontitisbehandlung, Zahnprothese, interimsprothese
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zahnersatz

Zahnersatz. Wie bekommt man eine festitzende Brücke runter? Und wie sehen geschliffene Zähne aus?

9 Antworten

Hallo, gibt es einen Kaugummi speziell für Zahnprothesenträger?

4 Antworten

Kann man Rama Cremefine zum Kochen auch schlagen?

6 Antworten

Wurzelbehandelter Zahn komplett abgebrochen - Fragen zum Zahnersatz

6 Antworten

Kann man gelb verfärbte Zahnkronen wieder aufhellen?

5 Antworten

Zahnersatz Türkei, Preise, Qualität, Erfahrungen?

8 Antworten

Welche Erfahrungen habt ihr mit Zahnersatz aus Tschechien?

13 Antworten

Teleskopprothese mit Kronen entfernen

5 Antworten

Warum lockert sich dauernd die Krone?

9 Antworten

Zahnersatz - Neue und gute Antworten