Warum ist es so ein Tabu Thema wenn jemand einen Windelfetisch hat, ein Windelliebhaber, oder ein Adult Baby ist?

Warum sind einige Personen, nicht tolerant gegenüber diesem Thema?

Was ist daran so schlimm, wenn jemand Windeln trägt, egal aus welchen Gründen?

Es ist doch nichts dabei, egal ob es jetzt ein Fetisch, ein Adult Baby, oder ein Windelliebhaber ist, wenn es von der jeweiligen Person auch akzeptiert wird.

Warum wird es von der Gesellschaft (besonders von einigen Menschen, die nicht betroffen sind wie z. B.: Eltern) nicht toleriert? Warum ist dieses Thema so unangenehm?

Leben, Adult Baby, Windeln, Fetisch, Baby, Persönlichkeit, Sexualität, Brei, Psychologie, babybrei, Babysachen, Body, dl, einkoten, Einnässen, Entwicklung, Erwachsene, Gesellschaft, Gesundheit und Medizin, Inkontinenz, Kinder und Erziehung, Pampers, Philosophie, Psyche, Psychologisch, Puder, Sauberkeit, Sauberkeitserziehung, schnuller, Tiefenpsychologie, Toleranz, Verhaltenspsychologie, Vorurteile, Babyessen, Babyflasche, Babygläschen, Babypuder, erwachsen, flaeschchen, kind-sein, Schlafanzug, Tabu, Babyspiel, Einpullern, Einwegwindeln, erwachsenenwindeln, Geborgenheit, Nasse Hose, neigung, Strampelanzug, Strampler, Vorliebe, Wegwerfwindeln, Windelfetisch, Windelhose, gummihosen, trocken legen, Wickelkind, Windelkind, Windelliebhaber, Windeln tragen, windelbaby, AdultBaby, Windeln benutzen, erwachsene menschen, Windelbody, windel tragen, Volle Windeln, Strampelhose, Philosophie und Gesellschaft, nasse windel, Erwachsenenschnuller, Baby sein, Babybrei essen
22 Antworten
Wie würdet ihr reagieren wenn euer Partner einen Windelfetisch hätte oder ein Adult Baby wäre?

Könntet ihr es akzeptieren, wenn euer Partner einen Windelfetisch hat oder ein Adult Baby wäre? Könntet ihr es euch vorstellen wenn euerer Partner in Windeln, Strampelhose und Body neben euch schläft und auch die Windel benutzen würde? Und gelegentlich Babynahrung (wie die Breie zum anrühren, die Riegel, die Gläschen ect.) isst, und auch Babygeschirr verwenden würde?

Wie würdet ihr reagieren, wenn euch euer Partner gesteht, dass er/sie einen Windelfetisch hat oder ein Adult Baby ist?

Ich bitte um hilfreiche Antworten!

Liebe, Gesundheit, Adult Baby, Windeln, Fetisch, Baby, Kleinkind, Beziehung, Krankheit, Persönlichkeit, Personen, Sexualität, Brei, Psychologie, babybrei, Babyflaschen, Babysachen, Bedürfnisse, Body, einkoten, einmachen, Einnässen, Entwicklung, Erwachsene, füttern, Gesellschaft, Gesundheit und Medizin, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Pampers, Philosophie, Psyche, Psychologisch, Sauberkeit, Sauberkeitserziehung, schnuller, Tiefenpsychologie, trocken werden, Babyessen, Babyflasche, Babygläschen, Babypuder, erwachsen, flaeschchen, kind-sein, nuckeln, Sauger, einpinkeln, neigung, Strampelanzug, Strampler, Vorliebe, Wegwerfwindeln, Windelfetisch, Windelhose, adul, in Hose machen, trocken legen, volle Windel, Wickelkind, Windelkind, windelbaby, AdultBaby, Volle Windeln, Strampelhose, Baby sein
39 Antworten
Was ist der psychologische Hintergrund dass Erwachsene Menschen gerne Windeln, Strampler etc. tragen?

Was steckt dahinter, dass ein erwachsener Mensch gerne Windeln trägt?

Warum gefällt es einen, wenn man in eine Windel pinkelt und/oder einkotet?

Warum finden es ein paar Menschen schön, wenn sie dazu auch Babynahrung essen (wie z.B.: Hipp Gläschen, oder die Riegel etc..) und auch Strampelhosen und Boddys tragen.

Was vermisst man da aus seiner Baby- und Kleinkinderzeit?

Warum will man überhaupt wieder ein Baby sein?

Ich bitte um hilfreiche Antworten!

Gesundheit, Adult Baby, Windeln, Fetisch, Kinder, Verhalten, Sicherheit, Erziehung, Gefühle, wickeln, Baby, Kleinkind, Flasche, Krankheit, Persönlichkeit, Personen, Sexualität, Babynahrung, Psychologie, Babykleidung, Babysachen, einkoten, Einnässen, Entwicklung, Erwachsene, füttern, Gesundheit und Medizin, Kinder und Erziehung, Pampers, Philosophie, Psyche, Psychologe, Psychologisch, Psychotherapie, Sauberkeit, Sauberkeitserziehung, schnuller, Tiefenpsychologie, trocken werden, Urin, Verhaltenspsychologie, Babyessen, Babygläschen, erwachsen, kind-sein, nuckeln, Sauger, Schlafanzug, Alete, Babycreme, Babyfläschchen, Babymilch, Babyschnuller, Babywindel, breikost, einpinkeln, erwachsenenwindeln, Geborgenheit, Nasse Hose, Strampelanzug, Strampler, Vorliebe, Wegwerfwindeln, Windelfetisch, Windelhose, adul, in Hose machen, trocken legen, Windelkind, AdultBaby, tiefenpsychologische Therapie, Strampler für erwachsene, Gesundheit und krankheit, Erwachsenenpampers, Strampelhose, Philosophie und Gesellschaft, Baby sein
16 Antworten
Was ist der Grund, dass ein erwachsener Mensch gerne Windeln (ohne med. Notwendigkeit), Strampelhosen ect trägt?

Warum tragen manche erwachsener Mensch gerne Windeln und benützen diese auch? Warum fühlt es sich angenehm an, wenn man in die Windel pinkelt?

Was ist der Grund dahinter, dass es einem gefällt, wenn man sich in eine Windel wickelt und in diese einnässt und/oder einkotet.

Gibt es auch erwachsene Menschen, die dazu auch gerne Babynahrung essen, wie zum Beispiel Hipp und Alete Gläschen und die Menüs von der Babyabteilung, die Säfte oder auch die Riegel die es gibt etc.. essen?

Warum erregt es manche Menschen, wenn sie in eine Windel machen, oder eine anziehen.

Warum tragen manche Menschen dazu auch Strampelhosen und Bodys etc..

Was ist der Grund hinter all den Babysachen?

Ich bitte um hilfreiche Antworten.

Leben, Gesundheit, Adult Baby, Windeln, Fetisch, Babyöl, Verhalten, Sicherheit, Gefühle, wickeln, Baby, Kleinkind, Flasche, Krankheit, Persönlichkeit, Creme, Sucht, Personen, pipi, Sexualität, Babynahrung, Brei, Psychologie, anmachen, AudL, babybrei, Babykleidung, Babysachen, Bedürfnisse, Body, einkoten, einmachen, Einnässen, Entwicklung, Erwachsene, füttern, Gesundheit und Medizin, Inkontinenz, Kinder und Erziehung, Pampers, Philosophie, Psyche, Psychologe, Psychologisch, Psychotherapie, Sauberkeit, Sauberkeitserziehung, schnuller, Tiefenpsychologie, trocken werden, Verhaltenspsychologie, Wohlfühlen, Babyessen, Babyflasche, Babygläschen, Babypuder, erwachsen, flaeschchen, hipp, kind-sein, nuckeln, Sauger, Schlafanzug, Alete, Babycreme, Babyfläschchen, Babymilch, Babyschnuller, Babyspiel, Babywindel, breikost, einpinkeln, Einwegwindeln, erwachsenenwindeln, Geborgenheit, gummihose, Nasse Hose, neigung, Strampelanzug, Strampler, Vorliebe, Wegwerfwindeln, Windelfetisch, Windelhose, adul, in Hose machen, trocken legen, volle Windel, Wickelkind, Windelkind, Windelliebhaber, Windeln tragen, windelbaby, AdultBaby, Babywindeln, Windeln benutzen, erwachsene menschen, Windelbody, windel tragen, tiefenpsychologische Therapie, Strampler für erwachsene, Gesundheit und krankheit, Volle Windeln, Erwachsenenpampers, Strampelhose, Philosophie und Gesellschaft, nasse windel, Erwachsenenschnuller, Baby sein, Babybrei essen
18 Antworten
Der Unterschied zwischen guter Sadismus, BDSM und Dominanz?

Guten Abend,

Ich habe mich eigentlich schon länger mit diesem Thema auseinander gesetzt aber ein für mich großes Rätsel entdeckt. Was ist der Unterschied zwischen guten Sadismus (Definition: Einen Menschen EINVERNEHMLICH quälen um Lust zu empfinden .. Den Menschen nicht Schaden wollen), BDSM ( Menschen unterordnen, befehle geben, Lust daran zu verspüren wenn sich jemand hin gibt, oder Dominanz ( Menschen die das sagen haben wollen in Beziehung und auch mal nein sagen und nicht alles hin nehmen wie Frau es möchte ) So habe ich bislang diese 3 Begriffe für mich definiert. Im Internet bringt man nur leider alles durcheinander und für alle 3 "Überschriften" wird ein Paket gemacht und man weiß nicht mehr weiter. Ich möchte gerne für mich definieren, was ich in einer Partnerschaft suche. Ich bin der Meinung, dass Frauen einen Dominanten Mann haben wollen.. Der stark ist und auch mal sagt wo es lang geht, dabei ist doch aber Sadismus und BDSM eine sexuelle Vorliebe ? Die Dominanz so wie ich sie Definiert habe kann natürlich unterschiedlich stark sein. Ich möchte gerne Übersicht haben da ich auch leicht sadistisch veranlagt bin im guten Sinne. Für mich hat aber Sadismus oder BDSM nicht gleichzeitig etwas mit Dominanz als Wesen des Mannes zutun ( so finde ich ist ein Mann eben ) sondern eine Sexuelle Vorliebe. Genauso wie ich finde das Frauen die auf Männer stehen devot veranlagt sind. Das bedeutet nicht, dass sie geschlagen werden wollen..das ist wieder Sadismus oder BDSM.. sondern einfach mal nein gesagt bekommen wollen , weil Mann und Frau Unterschiedlich sind und Gegensätze sich anziehen. Könnt Ihr ( die Erfahrung haben ) bitte die Gemeinsamkeiten oder Unterschiede erklären ? Und die letzte Frage BDSM wird ja als sexuelle Vorliebe betitelt .. Warum führen manche es 24/7 aus ? Ist das nicht gefährlich ? Oder Geschmackssache ?

Danke für eure HILFE und mich würde Interessieren, wie viele es ähnlich sehen und natürlich auch wenn jemand total dagegen ist was ich behaupte, auch gute Gegenargumenten bringt. :)

Sex, Sexualität, Psychologie, Bdsm, Dominanz, Liebe und Beziehung, Devot, Sadist, Vorliebe
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vorliebe

[Fuß-Fetisch] Wo verkauft man am besten Fußbilder?

8 Antworten

Freund steht auf Füße

8 Antworten

Kontern bei blöden Sprüchen, weil man dünn ist

18 Antworten

Wie fühlt es sich an geleckt zu werden als frau?

8 Antworten

Fußfetisch, Schuhe verkaufen

6 Antworten

Mein Leben lang Neoprenanzüge tragen?

10 Antworten

Stehe auf schwangere Frauen Normal oder krank?

9 Antworten

Kniefetischisten?! - Die Welt wird immer verrückter...

7 Antworten

Stehen Männer im Bett auf sowas?

15 Antworten

Vorliebe - Neue und gute Antworten