(TW: Manipulation und Gewalt) Welcher dieser Charaktere wäre gefährlicher?

Es geht um zwei meiner Charaktere aus meinen WhatsApp-RPGs: Damien und Jackal. Aber hier erstmal eine kurze Erklärung, was ein RPG in diesem Zusammenhang ist: Der Admin gibt ein Thema vor. Das kann z. B. eine Serie sein, oder auch was komplett Eigenes. Mein aktuelles RPG spielt zum Beispiel in einer Welt, in der 10 Jahre nach Corona herauskam, dass die Geschicke der Menschheit von Anfang an von Vampiren gelenkt wurden und auch immer noch werden. Es gab aber auch schon Drachenreiter-Internate oder ein Avalon-Nimmerland-Gemisch. Es ist also wirklich alles möglich. Jedenfalls erstellt der Admin auch eine Steckbriefvorlage, anhand derer die anderen Player ihre Charaktere erstellen können. Viele davon werden einfach an das jeweilige Thema angepasst. Und durch die Interaktionen der Charaktere entsteht dann die Geschichte.

Zwei meiner wiederkehrenden Charaktere sind, wie gesagt, Damien und Jackal. Vom Charakter her sind sie recht ähnlich, aber sie gehen komplett anders vor. Beide sind manipulative, sadistische Ar***löcher, denen man am besten aus dem Weg geht.

Ich fange einfach mal mit Jackal an. Er ist sehr selbstbewusst und hat hebephile Tendenzen (Hebephilie: Du stehst als Erwachsener auf Kinder und Jugendliche im Alter von ca. 11 - 16 Jahren). Er bevorzugt 14/15-jährige, würde aber auch was mit Volljährigen anfangen. Entsprechend geht er auch mit beiden Altersklassen weitestgehend gleich um. Seine Manipulation ist nahezu perfekt. „Nahezu“, weil er recht impulsiv ist und bei der erstbesten Gelegenheit sein wahres Gesicht zeigt und gewalttätig wird. Bis dahin ist er aber der perfekte Gentleman. Die Manipulation macht ihm anfangs zwar Spaß, ist aber eher Mittel zum Zweck. Er liebt es, seine Opfer zu quälen und zu wissen, dass sie nichts gegen ihn ausrichten können. Meistens geht er eine Beziehung mit einem bestimmten Charakter ein und entwickelt auch echte Gefühle für ihn. Allerdings ist diese Beziehung für beide Seiten hochgradig toxisch und geprägt von Jackals Gewaltausbrüchen.

Damien ist noch selbstbewusster, sodass er teilweise schon fast arrogant wirkt. Manchmal setzt er das auch ganz bewusst ein, um sein Gegenüber zu provozieren. Aber nur, wenn er weiß, dass sein Gegenüber von ihm abhängig ist und sich auf keinen Fall einen Ausraster erlauben darf. Ansonsten geht er ganz anders vor als Jackal: Er kann Jahre und viele gute Gelegenheiten verstreichen lassen, um auf die eine, perfekte Gelegenheit zum Zuschlagen zu warten. Er ist auch generell viel ruhiger als Jackal. Wie ein Raubtier, das auf seine Beute lauert. Ihm macht das Manipulieren fast mehr Spaß als die Gewalt, die darauf folgt. Deswegen setzt er sie meistens nur als Strafe ein, ganz nach dem Prinzip „Zuckerbrot und Peitsche“. Außerdem hat er eine traumatische Vergangenheit. Jackal wurde so geboren.

Wer von beiden ist in euren Augen gefährlicher? Oder anders: Bei wem hättet ihr mehr Angst, dass ihr wirklich mal an so jemanden geratet?

Damien 70%
Jackal 30%
Internet, Kreativität, Menschen, Vampire, Schreiben, Gewalt, Psychologie, Charakter, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Manipulation, schreien, WhatsApp, WhatsApp-Gruppe, Geschichten
Welche dieser (übernatürlichen) Wesen (aus Vampire Diaries) würdet ihr sein wollen?

Fähigkeiten:

Geist: Besessenheit, Telekinese, Teleportation

Hellseher: Dimensionale Kreation (können eigene Dimensionen kreieren), Gedankenkontrolle, Telepathie

Hexe/r: Beschwörung (Die Fähigkeit Elemente, Geister oder Personen zu beschwören), Channeln (Elementen die Energie entziehen um seine eigenen zu stärken), Gedankenkontrolle, Kontrolle über die Elemente, Vorausahnung (in die Zukunft sehen), Telekinese, Zaubersprüche anwenden und Zaubertränke zubereiten

Sirene: Atmen unter Wasser, Bewusstseinskontrolle, Gesang, Stimmen-Nachahmung, Telepathie, Unsterblichkeit

Vampir: Alter (je älter der Vampir, desto stärker ist es), beschleunigte Heilung, erhöhte Sinne (können besser fühlen, hören, riechen, und sehen), Emotionskontrolle (können Menschlichkeit ein/aus schalten), erhöhte Beweglichkeit (bessere Reflexe/Ausdauer und können besser klettern, springen und rennen), Erschaffung von anderen Vampiren, extreme Geschwindigkeit/Stärke, Manipulation (Gedächtnis von Menschen verändern/löschen), Traum-Manipulation, Unsterblichkeit, verstärkte Emotionen

Werwolf: Durabilität, Lykanthropische Verstärkung (Stärke steigt bei Wut), Selbstheilung, übermenschliche Stärke/Schnelligkeit, verbesserte Sinne, Verwandlung (während des Vollmondes)

Diese Wesen haben aber auch Schwächen wie z.B. Hexe/r: Angst (blockiert die Zauberkräfte bis man sie überwunden hat) oder Vampir: Ernährung nur von Blut usw.

Hexe/r 🧙‍♀️🧙‍♂️ 43%
Vampir 🧛‍♀️🧛‍♂️ 33%
Werwolf 🐺 10%
Hellseher 👁🔮 10%
Sirene 🧜‍♀️🗣 2%
Geist 👻 2%
Vampire Diaries, The Vampire Diaries, Vampire, Serie, Geister, Filme und Serien, Geist, Hellsehen, Sirene, Übernatürliches, Werwolf, Hellseherin, übernatürliche Kräfte, übernatürliche Wesen, Hexerei und Zauberei

Meistgelesene Fragen zum Thema Vampire