Vorstellungsgespräch, unsicher. Hingehen oder absagen?

Hallo 🙋🏼‍♀️ Ich brauche Euren Rat.

Am Montag 03.10.22 (Feiertag) habe ich ein Vorstellungsgespräch & bin mir sehr unsicher, ob ich hingehen oder absagen soll.

Es handelt sich um ein Restaurant, welches eine Bürokraft sucht.

Leider wurde die Stellenanzeige, die schon etwas länger online geschaltet ist, nun auf Vollzeit (40 Std.) geändert, wobei ich aktuell auf der Suche nach einer Teilzeitbeschäftigung (max. 30 Std.) bin, da ich meinen Abschluss im Winter 2022 nachholen möchte & mich dementsprechend viel auf‘s lernen konzentrieren möchte.

In der Stellenanzeige steht auch, dass man flexibel Arbeitszeiten hat & der/die Ansprechpartner*in für die Mitarbeiter etc. ist (zum Verständnis; das Restaurant hat zwischen 08:00 Uhr - 01:00 Uhr geöffnet.)

Ich befürchte, dass ich somit in diesem Zeitraum flexibel eingesetzt werde.

Auch scheint es üblich zu sein, dass die Kollegen aus dem Büro auch an Feiertagen (wie Montag 03.10.22) arbeiten, evtl. auch samstags und sonntags… das passt in meine aktuelle Situation leider gar nicht rein, da mir das lernen & vorbereiten wie gesagt sehr, sehr wichtig ist.

Ich möchte unbedingt diese Abschlussprüfung schaffen.

Leider habe ich am Anfang vieles übersehen und mich „blind“ beworben.

Was meint ihr?

Hingehen 🚶🏼‍♀️oder absagen? ❌

Lernen, Prüfung, Stress, Restaurant, Flexibilität, Abschlussprüfung, Arbeitszeit, Feiertag, nachholen, nachtschicht, Teilzeit, Vorstellungsgespräch, Ansprechpartner, unsicher, Vollzeit, Absage, Feiertagsarbeit, Zusage oder Absage
finde ich nie freunde?

hallo Menschen

Ich bin in einem Austauschjahr und somit seit einem Monat in einer neuen schule. Ich kann mich echt nicht in der Klasse integrieren.

Ich mache keinen schritt auf andere zu auch wenn ich rein theoretisch wüsste wie es geht.. ich kann es einfach nicht Ich weiss das viele das überhaupt nicht verstehen aber es ist wie eine Blockade in mir die mich komplett im griff hat.

Und das Problem ist das ich weiss was mein Problem ist und auch weiss wie ich es lösen könnte, es aber einfach nicht lösen KANN…

Ich bin ein ziemlich introvertierter und unsicherer Mensch, und habe angst davor abgewiesen zu werden. Ich wünschte mir ich wäre anders und weiss gleichzeitig dass ich mir das nicht wünschen sondern mich endlich akzeptieren soll. ABER WIE?

Es kommt nie zu einer situation in der ich mich überwinden könnte weil ich immer das Gefühl hab „jetzt ist gerade nicht der richtige moment“ oder dass es jetzt komisch wäre einfach anzufangen zu reden… (noch dazu kann ich die Sprache die sie hier sprechen nicht..)

Ich wäre so verdammt dankbar für einen oder zwei tipps.. oder auch schon dafür wenn ich wüsste dass es anderen gleich geht.. ich fühle mich nämlich ziemlich alleine mit diesem Problem…

Ich weiss es ist so kompliziert und ich wünsche mir es könnte endlich einfacher werden… aber danke wenn du bis hier gelesen hast (und noch mehr danke wenn du irgendetwas tolles antwortest..:)

Liebe grüsse und einen schönen Tag

lol

Schule, Freundschaft, Austauschjahr, Freunde finden, introvertiert, Liebe und Beziehung, Schulwechsel, unsicher, Verschlossenheit
Hat er Interesse?

Hallo erstmal.

also… ich war vor den Sommerferien auf einer anderen Schule und hatte da in Vertretung manchmal einen Lehrer. Er war ziemlich neu und 25 also noch sehr jung. Naja also für einen Lehrer aber ich bin halt 17 und ich finde ihn echt gutaussehend. Also ich hatte ihn auf Instagram angeschrieben und wollte halt zu ihm Kontakt aufnehmen und hab bisschen mit ihm geflirtet aber irgendwann meinte er, dass das nicht geht, weil er mein Lehrer ist und das ist ja klar das weiß ich auch, dass das verboten ist. Dann hatten wir halt paar Monate kein Kontakt mehr aber jetzt nach den Sommerferien wo ich jetzt auf einer anderen Schule bin folgt er mir plötzlich einfach so auf Instagram ohne Grund. Hatte ihn schon fast vergessen haha und er schaut meine Storys. Aber das krasse war, dass ich halt irgendwer sein konnte, weil er einen neuen Account hat und ich nichts gepostet habe noch nichtmal ein Profilbild also hat er dann ja gezielt nach mir gesucht oder ? Und er wusste dann anscheinend noch wer ich bin und jetzt frag ich mich halt, ob das was zu bedeuten hat ? Also ich hab jetzt halt wieder bisschen angefangen Storys zu posten, damit ich sehe, ob er sich das ansieht und er macht das auch. Er hat noch nicht geschrieben. Ich will mir halt nicht wieder unnötig Hoffnungen machen also ich will auch glaub ich nicht mit ihm zusammen sein aber ihr wisst schon bisschen abhängen dies das haha. Ich weiß noch nicht mal, ob ich das dürfte aber das ist Nebensache😂. Ich möchte einfach nur eure Meinung dazu hören. Ich brauche Antworten die weiterhelfen 🥺

Also ich bedanke mich jetzt schonmal für die Antworten 🙂

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, unsicher, deutungshypothese, Unklarheit
Bi-lesbisch - wie umgehen mit männlichen Personen?

Hey. Vorweg: Ich bin mir schon seit längerem bewusst, dass ich bi bin. Hab jetzt von dem Begriff bi-lesbisch gelesen und kann sagen, dass dies auf mich zutrifft. Für mich bedeutet das, dass ich auf beide Geschlechter stehe (glaube ich..), mir aber (momentan) nur eine Beziehung mit einer weiblichen Person vorstellen kann. Ich finde auf jeden Fall männliche Personen schneller attraktiv, weiblichen dagegen schneller vertraut und emotional hingezogen.

Ich war schon in einer, ich nenne es mal „halben“, Beziehung mit einem Jungen (wir haben es als Fern-Beziehung betitelt und uns einmal getroffen und geküsst) aber nur so richtig verliebt in ein Mädchen. Hatte bis jetzt nur einen chrush auf drei Jungen, woraus dann aber nicht mehr geworden ist. An Beziehungen oder sexuellem Kontakt habe ich zwar Interesse zu beiden Geschlechtern, wenn ich mich dann aber so richtig rein versetzte kann ich es mir glaube nur mit Mädchen vorstellen - besonders was die Beziehung angeht. Was das sexuelle angeht kann ich noch nicht so sicher sagen - ja, dazu fehlen mir einfach die Erfahrungen. :D

Momentan steht ein Junge aus meiner Klasse auf mich und ich weiß nicht so richtig wie ich damit umgehen soll. Sollte ich es erstmal auf mich zukommen lassen oder sagen, dass ich nur Freundschaft möchte. Meine Gefühle schwanken dahingehend immer wieder ein bisschen (hatte, als wir uns das erste Mal gesehen haben und auch danach, einen chrush auf ihn, aber halt nicht mehr - ist glaube auch mittlerweile nicht mehr oder weniger als zuvor). Manchmal bin ich mir sicher, dass ich auf jeden Fall nur mit ihm befreundet sein möchte, manchmal möchte ich es einfach erstmal ausprobieren.

würde mich über ne Meinung dazu freuen. Bitte ohne hate. Habe gelesen, dass bi-lesbisch nicht so gut ankommt, aber es passt einfach am besten zu meiner Gefühlslage. :) Danke schonmal.

Freundschaft, Sexualität, bisexuell, lesbisch, Liebe und Beziehung, unsicher, freundschaft-oder-liebe, freundschaft oder mehr, unsicherheit-in-liebe
Ich sehe meine Lebenssituation mittlerweile als Ausweglos?

Seit 7 Jahren habe ich ein scheinbar unlösbares psychologisches Problem, welches meine Lebensqualität massiv einschränkt. Mittlerweile glaube ich, dass es Teil meiner Persönlichkeit ist. Allerdings ist es unmöglich mit diesem Problem ein Lebenswertes leben zu führen, deswegen hoffe ich immernoch, dass es überwindbar ist.

Letztlich geht es nur darum, dass ich, wenn ich allein bin, frei und unbeschwert reden kann. Unter Menschen allerdings immer schmerzhafte sprachliche Hemmungen fühle, die den Kontakt massiv beschweren, mich in mich selbst isoliert fühlen lassen und so unangenehm machen, dass ich lieber den Kontakt meide als ihn aufzunehmen. Im Prinzip habe ich das bei jedem Menschen außer meiner Ex-Freundin. Auch bei ihr habe ich 6 Monate gebraucht bis das Verhältnis angenehm wurde. Also auch bei Freunden und Familie. Freunde existieren mittlerweile nicht mehr wirklich, genauso ist "Familie" für mich auch kein besonderer Begriff mehr.

Wenn ihr sagt arbeite an dir, dann habe ich das definitiv schon mehr gemacht als jeder andere. Bestimmt schon 700-1.000 Stunden an Meditation, permanentes konfrontieren mit Freunden, Schule, Familie, Arbeit. Verschiedene langjährige Therapien, sehr viele Selbsthilfebücher mit sehr viel investierter Zeit darüber, positiver zu denken, selbstsicherer zu werden, reflektieren und Gedankenketten hinterfragen und überarbeiten, Kraftsport bis zu dem Punkt, dass ich mittlerweile extrem durchtrainiert bin, Kampfsport angefangen, in welchem ich ungefähr genauso gut bin wie ich körperlich Aussehe. Mehrere schwierige Abschlüsse gemacht, werde jetzt studieren, bin auch mittlerweile sehr gebildet, intelligent, sehe gut aus, habe einen guten Kleidungsstil, immer gepflegt, etc.

Aber die ganzen Orte an denen ich mich dann befinde, Arbeit, Schule, Kampfsportverein etc, sind für mich unglaublich anstrengend, weil ich einfach nie an den Punkt komme, an welchem die Kontakte angenehm werden, ich mich wohl fühle und diesen Sozialdruck als sprachliche Hemmung und Unsicherheit nicht mehr fühle.

Von Außen sehe ich sehr Selbstbewusst aus, würde sagen dass mich all diese arbeit an mir selbst auch recht Selbstbewusst gemacht hat, aber aus irgendeinem Grund bleibt meine Unsicherheit und der daraus resultierenden sprachlichen Hemmung und somit gefühlter innerer Isolation im direkten sozialen Kontakt bestehen. Ich habe mehrere Jahre versucht mich diesen Blockaden zu stellen, allerdings sind sie gefühlt unüberwindbar und zwingen mich in einen psychisch Schwachen Zustand.

Das Gefühl, aus dem sozialen Leben ausgeschlossen zu sein erzeugt nach all dieser Zeit mittlerweile so einen Schmerz und so eine Hilflosigkeit, dass ich das Bedürfnis habe, mir mit einer Schrotflinte den Kopf wegzupusten.

Eigentlich ist es nur Unsicherheit im sozialen Kontakt, die dann Blockaden und Hemmungen auslöst. Wenn ich für mich bin habe ich das alles nicht. Ist meine Situation ausweglos?

selbstsicherheit, unsicher
Schule: Hefte, Ordner, iPad, Block oder was anderes?

Hallo liebe Community,

da bei mir bald wieder die Schule anfängt, wollte ich fragen, was am besten zum Sachen aufschreiben wäre, also z.B. ob ich Hefte&Schnellhefter oder einen Ordner usw. benutzen sollte.

Momentan hatte ich an entweder Hefte, einen Ordner, ein iPad oder eventuell nur einen Block gedacht. Oder gibt es noch andere gute Möglichkeiten?

Letztes Jahr hatte ich schon einen Ordner, aber ich fand es eher so mittelmäßig, da ich immer das schwere Teil mitschleppen musste.

iPads dürfen wir wahrscheinlich nicht in allen Fächern benutzen, aber es wäre schon cool, da unsere Schule auch mehr digitalisieren möchte. Das iPad müsste ich allerdings selbst kaufen, die Schule sponsert die nicht.

Eine Klassenkameradin möchte nur einen Block für alles benutzen, aber ich bin mir unsicher, ob das dann nicht sehr unübersichtlich oder so wäre.

Hefte&Schnellhefter finde ich manchmal ein bisschen blöd, weil man an Tagen wo viele Fächer sind auch relativ viel schleppen muss…

Gibt es auch andere Möglichkeiten?

Es würde mich sehr, sehr freuen, wenn jemand antwortet und z.B. über seine/ihre Erfahrungen berichtet, eventuell auch mit Pro und Contra Liste.

LG ✨

iPad, weil… 50%
Hefte&Schnellhefter, weil… 33%
Was anderes, und zwar… 11%
Block, weil… 6%
Ordner, weil… 0%
Schule, Technik, iPad, Block, Auswahl, unsicher, Hefter, Rat, Umfrage
Ist er nur freundlich oder will er mehr und hat Interesse?

Hallo :)

Ich habe über mein Hobby einen Mann kennengelernt und mir ist des öfteren aufgefallen dass er den Kontakt zu mir sucht. Wir haben in letzter Zeit oft miteinander gegrillt , da waren jedoch immer mehrere Leute dabei. Zusätzlich erledigt er oft Sachen für mich und schreibt mich häufig an und fragt mich beispielsweise ob ich gut nach Hause gekommen bin oder wie mein Tag verlaufen ist. Ich bin schon ein bisschen verliebt in ihn jedoch ist mir aufgefallen dass er sich allgemein gut um andere Menschen sorgt beziehungsweise sehr harmoniebedürftig ist und immer will dass es allen gut geht. Da hab ich mir die Frage gestellt , ob ich mir sein ernstes Interesse nur einbilde, auch wenn ich im Normalfall sein Verhalten eher so einschätzen würde, dass er interessiert an mir ist. Wir haben immer sehr intensive Blicke und er versucht oft das Gespräch mit mir zu suchen, stellt mir viele Fragen über mein Studium und so weiter.

Jetzt waren wir heute Abend wieder zusammen gesessen (die Leute die mit mir das Hobby teilen) und dann als ich heim gefahren bin hat er mich nochmal angeschrieben und mich gefragt ob es mir gut ginge, da ich immer sehr still bin in seiner Abwesenheit und er Angst hat ,dass ich ihn und seine Freunde nicht mag bzw komisch finde. Ich bin allgemein schüchtern wenn ich jemanden gut finde und habe ihm gesagt , dass alles okay ist und ich mich sehr wohl fühle. Er meinte dann noch , dass er immer möchte , dass alle zufrieden sind.

Jetzt frag ich mich ob ich mir ein ernstes Interesse seinerseits nur einbilde , ich bin etwas verwirrt und hab Angst die Situation falsch einzuschätzen. Ich bin auch zu schüchtern ihn direkt zu fragen , ob er Interesse an mir hat. Ist es denn möglich , dass er sich jedem gegenüber so verhält und immer nachfragt , ob es den Leuten gut geht ? Ich weiß schließlich nicht was er anderen schreibt bzw ob er Ihnen schreibt . Meine Schüchternheit ist mir gerade sehr unangenehm...

Danke schonmal im Vorraus

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, verliebt, unsicher, Nur Freundschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Unsicher