Ab wann kann ich Schwangerschaftstest machen? Trotz Pille/ Schmerzmittel u leichte Blutung Angst vor Schwangerschaft?

Hallo zusammen,

habe ein Problem.. Und zwar habe ich Angst schwanger zu sein. Kann ich bereits einen Test machen?

ich hatte genau vor 4 Wochen zuletzt meine Periode. Dazu nehme ich schon viele Jahre die Pille. Habe sie diesen Monat einmal vergessen zu nehmen und vor 2 Tagen habe ich eine leichte Blutung (dunkelrot-braun) bekommen, trotz Einnahme Pille?!?! die Pille hätte ich bis heute nehmen müssen (also 21 Tage dann 7 Tage Pause) habe sofort aufgehört sie zu nehmen als die Blutung begonnen hat. Dazu kommt noch dass ich seit 2 Wochen starke Rückenschmerzen habe und dazu das Schmerzmittel Tilidin verschrieben bekommen habe. Dieses nehme ich seit 1 Woche ab und zu (nicht täglich) Gestern war mit ziemlich übel und ich fühle mich schwach und müde, hatte aber keine Tablette genommen. Heute habe ich bereits eine Tablette genommen und 4 Stunden darauf war mir wieder sehr übel dass ich mich vorsichtshalber sogar vor die Toilette setzte. Danach musste ich mich hinlegen da mein Kreislauf nicht so gut war, schwitzen, zittern und schwach fühlen. Auch habe ich heute morgen Heißhunger bekommen.

(hatte auch die letzten Wochen ungeschützten Sex trotz Schmerzmittel)

dazu meine Frage könnte ich schwanger sein? Und wenn ja kann ich bereits einen Test machen?

Danke!

Daniela

Schwangerschaft Pille Baby Sex Gesundheit und Medizin Periode Schmerzmittel schwanger Schwangerschaftstest tilidin
5 Antworten
Bandscheinenvorfall mit 17?bitte helft mir? bitte?

Hallo leute wie ihr bereits seht bin ich 17 und habe einen bandscheibenvorfall. ja genau es ist eine qual für mich. angefangen hat alles im september 2017 ich dachte es wäre ein zerrung vom sport die mir die schmerzen im rechten bein bereitet. Ich dachte es sei alles gut und es würde bald aufhören bin dann knapp 2 monate mit einem bandscheinvorfall rumgelaufen. bin dann von arzt zu arzt gerannt mit tagtäglichen schmerzen die anfangs noch zu ertragen waren. Hab dann ein MRT gemacht diagnose bandscheibenvorfall es war ein schock für mich. danach wurde es so schlimm das ich nur noch schmerzen hatte und niemand mich verstehen wollte mein orthpäde sagt wir legen eine schmerzkatheter im krankenhaus und danach sollst du in die Reha. Naja ich war eine woche im krankenhaus und wurde eine wochelang betäupt morgens, mittags und abends. eine woche war nun um und ich habe nur noch auf die Reha gewartet zu der ich 4 wochen gehen sollte. Mir solle es besser gehen danach.. Naja kommen wir langsam zum punkt. Reha wurde abgelehnt 2 mal. grund ? es wurden keine alternativen methoden versucht sprich : physio usw. 2 monate ging diese hin und hergeschicke zwischen krankenkasse und mir. Tagtäglich schmerzen. dann meinte mein arzt wir probieren es jetzt mit physio. bin jetzt 10 mal hin keine besserung. Dann hab ich ein Ostehopathen an die sache ran gelassen. 4 mal hin 4 mal 60€ bezahlt. Keine besserung. Schule gehen nicht machbar , rausgehen nicht machbar permanent schmerzen. seitdem 20 kilo zugenommen. Jetzt frage ich mich soll ich Operieren? es geht nämlich nichts mehr. Ich bin wirklich am ende meine nerven und möchte wieder am leben teil haben. es geht mir schlecht. depressionen von ständigen zuhause sein. Ohne tabletten halte ich keine 5 minuten aus. ( Anfangs orthodon und ibuflam 600 verschrieben bekommen ,jetzt tildin 50mg/4g ) bitte leute ich brauchen einen rat. ich kann wirklich nichtmehr es ist bald april und ich bin seit januar tagtäglich fast nur zuhause. ab und zu kann ich für 1 stunde in die stadt mit meine freunde und das ist dann auch nur machbar wenn ich 2 tildin tabletten nehme. ich habe angst vor diesen tabletten denn sie sollen auch abhängig machen. Ich bin wirklich eine person die versucht immer positiv zu denken. Ich bin wirklich stark und beisse die zähne zusammen aber es bessert sich nichts. vor 2 tagen war es dann so weit ich weinte vor mich hin. das erste mal seit einigen jahren weinte ich einfach und wusste nicht mehr weiter. ja leute ich weinte und so kenne ich mich nicht . Und keiner möchte mir helfen oder mein schicksal nennen ich es mal mit mir zusammen in die hand nehmen. ich sprach mit der gutachterin die mir die reha abgelehnt hatte ich sagte: wissen sie wie ich leide? , wissen sie das ich wirklich nicht mehr kann, das meine schuljahr pfutsch ist und ich nichts machen kann und mich wie ein nichtnutz fühle der dauerhaft zuhause. Lieber leser oder liebe leserin ich hoffe du hast ein guten rat für mich denn ich wünsche keinem sowas

Schmerzen Arzt Bandscheibe Bandscheibenvorfall Doktor Gesundheit und Medizin tilidin
6 Antworten
Arzt will kein Tilidin mehr verschreiben, was nun?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Mein Arzt will mir meine Schmerzmittel nicht mehr verschreiben.

Ich habe vor ca. 2 Jahren von meinem Arzt eine Tilidin-Packung (50/4mg) Retard (20 Tabletten) verschrieben bekommen. Ich habe eine Verkrümmung der HWS und habe ca. 1 x in der Woche solche Schmerzen, dass ich nicht mal mehr arbeiten kann (Büro). Hab ungefähr dann 1 x die Woche eine 50 mg Tablette genommen. Also nicht oft. Mein Arzt hat es mir damals verschrieben, weil er nicht wollte, dass ich so viel Ibuprofen nehme. Das Tilidin hat immer gut gewirkt. Wenn ich einmal die Woche so starke Schmerzen hatte. Öfter hab ich es nie genommen. Hab mir dann ca. alle 3 Monate so eine Packung mit 20 Tabletten verschreiben lassen – Arzt hat es ohne zu murren immer aufgeschrieben. Heute morgen waren die Schmerzen wieder extrem und ich hatte keine Tabletten mehr. Hab beim Arzt angerufen, weil ich mein Rezept abholen wollte (wie immer). Aber nun hieß es, ich wäre suchtgefährdet – Tilidin ist ein extrem starkes Schmerzmittel und ich solle doch mal ein Termin beim Ordophäde machen. Habe extra betont, dass ich das nur einmal die Woche nehme wenn es garnicht mehr geht – keine Chance. Hab dann gesagt, dass ich wieder Ibuprofen nehmen muss heute, dann meinte die Arzthelferin dass es besser wäre. Ich versteh das einfach nicht. Soll ich zu einem anderen Arzt gehen? Ich bin doch nicht suchtgefährdet, wenn ich alle 7 Tage 50mg Tilidin nehme!!

Medikamente Gesundheit und Medizin tilidin
16 Antworten
Ab wann macht Tilidin 50 mg / 4 mg Naloxon abhängig?

Guten Tag liebe Community,

ich war gestern bei meinem Hausarzt wegen meinen akuten Rückenschmerzen - ausgelöst durch meine Skoliose (Wirbelsäulenverkrümmung). Nach meinem Klagen, dass weder Ibuprofen, Doclifenac noch Novalgin gegen meine -mittlerweile echt schlimmen- Schmerzen helfen, kam er auf Tilidin 50 mg. Er meinte mit 3 x 400 mg Ibuprofen täglich würde ich mir die Nieren kaputt machen. Zudem hat er mir Krankengymnastik verschrieben und mir den Tipp gegeben meine Rückenmuskulatur beim Sport gezielt zu trainieren . Soweit, so gut.

Habe mich nun ein wenig im Internet über das Tilidin schlau gemacht und gesehen, dass das Zeug wohl nicht ohne ist. Habe viel von körperlicher Abhängigkeit gelesen, sowie den Missbrauch des Medikaments. Mein Arzt hat nur erwähnt, dass es ein 'etwas stärkeres Schmerzmittel' sei und ich sie nur im Notfall einnehmen soll. Genaueres zur Dosierung hat er mir nicht gesagt.

Nimmt hier jemand Tilidin?

Habe vor ca. 2 Stunden die erste genommen, fühle mich ehrlich gesagt total benommen und entspannt. Aber müde. Schmerzen sind aber wirklich deutlich reduziert!

Angenommen, ich würde jetzt 5 Tage hinter einander 2 x tägl. 50 mg Tilidin nehmen, bin ich dann schon abhängig? Oder stellt sich diese körperliche Abhängigkeit erst nach einem gewissen Zeitraum ein (2-3 Wochen?)

Konnte im Internet leider noch keine Antwort auf diese Frage finden, denn süchtig möchte ich auf keinen Fall werden!

Vielen Dank im Voraus für die Antworten! :-)

Schmerzen Rückenschmerzen Medikamente tilidin
4 Antworten
Mit 17 schon starke Schmerzmittel?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und hatte jetzt letztens eine op hinter mir (lange Geschichte). Ich habe gestern mit meinen Arzt ein klärendes Gespräch geführt wie es mit meinen schmerzen weitergehen soll. Ich hatte nach meinem Unfall regelmäßig Ibu auf dem Plan die ich schon seit mehreren Monaten schlucke unter anderem auch novamin 500 bei Bedarf. Nun hat mein artzt mir vorgeschlagen das Tilidin statt Bedarf als Dauermedikation anzuwenden, da das ibu auf Dauer nicht gut is und es mir ohne Mittel wirklich schlecht geht. Er will erstmal mit 50 mg morgens und abends starten und schauen ob das reicht (er sagt umso weniger umso besser) vielleicht reicht auch morgens eine. Habe heute morgen meine erste Tilidin eingenommen und muss sagen das ich es gut vertragen habe nur etwas Benommenheit und Schwummerigkeit mehr nicht keine übelkeit oder sonst was schmerzen sind sehr gut weg gegangen und es hält sogar immermoch an bin total überzeugt davon. Wie ist eure Meinung dazu? Wenn es bei eine Tablette am tag bleibt wäre das besser als 2-3 mal am Tag ibu zu schlucken? Der artzt meinte aufjedenfall opioide wären gesünder in Sachen Dauermedikation (von ibu tut mir schon der Magen etwas weh). Und dann habe ich noch eine Frage, werde ich dann immer auf alkohol verzichten müssen? Der Vater von einem Kollegen bekommt auch Palladon 8mg 4-5 mal am Tag und trinkt dennoch sehr oft alkohol und ihm ist nix passiert bis jetzt mit Atemdepressiv oderso und er macht das seit 4 Jahren so mit palladon und alkohol. Deswegen wäre es doch möglich wenn ich mich mit der Zeit an die 50 mg gewöhne und dann auch normal an nem Wochenende mit Freunden trinken kann oder?

Alkohol tilidin
3 Antworten
Frage zu Tilidin Retard?

Ich glaube dazu gab es noch keine Frage und mich interessiert das als ehemaliger Schmerz Patient damit. Habe vor 2 Jahr mal Tilidin Retard 50 mg bekommen..schwerer Unfall..aufjedenfall habe ich zu der Zeit wo ich es eingenommen habe teilweise morgens und abends 50 mg nichts euphorisches gemerkt aber schmerzen waren trotzdem weg habe manchmal auch wenn die schmerzen stark hoch gekommen sind teilweise ohne frsgen des Arztes 100-150 mg einzeldosis genommen, Schmerzen waren weg aber so nix opiat typisches wie es viele im Internet beschreiben. So und jetzt das komische ich hatte noch 3 oder 4 tabletten übrig waren auch noch haltbar..Hatte vor 2 Monaten mal starke Kopfschmerzen hat auch nix geholfen wollte nicht so hohe dosen ibu nehmen dann hab ich gedacht nimmst doch von den Tilidin 1...Boris lauter dröhnen im Kopf und schmerzen habe ich dann 2 also 100 mg tilidin genommen, da ich es gewohnt war von damals das tilidin schwach is und bei mir nix bewirkt ausser schmerzlinderung (dachte ich bis dahin) ich Namen diese also nach 20 Minuten kopfschmerzen weg hab mich auch ganz normal gefühlt dann auf einmal nach 60 Minuten dachte ich ich wäre im heroin rausch oderso total überwältigt wurde ich es fing an sich alles zu verschwemmen vom sehen her hab alles verzehrt verschwommen so wie verwaschen gesehen...Ich war wie im rausch mir war heiß mein Kopf war leicht als wenn alles leer ist und nur noch alles entspannen wäre ich war so sediert ich musste mich hinlegen aber trotzdem ansprechbar und voll bei Bewusstsein hatte eine starke Euphorie dabei und war einfach in einer anderen Lage als wenn ich keine Gedanken mehr hätte hab über nix nach gedacht innere Ruhe...Das alles hielt intensiv ungefähr 1 Stunde an danach wurde es langsam immer teilweise etwas Schwächer nach 2 Stunden war der "rausch" schwach mir wurde etwas schwindelig und übel ohne erbrechen kann mich gut beherrschen dieses Schwindelige und teilweise abklingen des rausches hielt noch ungefähr 2 Stunden an danach war gut. Danach musste ich schlafe gehen war voll überrumpelt gewesen vor allem ich wollte gsrkein rausch ich habe dies nicht beabsichtigt getan. Habe 2 tabletten genommen weil ich von früher wo ich den Unfall hatte das nicht gewohnt war da hatte ich in den 2 Monaten Einnahme zeit nie einen rausch Zustand gehabt noch nicht mal am Anfang der Therapie deswegen bin ich so leicht sinnig mit den 100 mg vor einigen Wochen umgegangen ich dachte mir nix dabei. Meine Frage also ist es normal das Tilidin oder generell so Medikamente erst später richtig anschlagen...also die schmerzen hat es mir immer genommen halt nur dieser Art rausch hatte ich da das erste mal obwohl ich das früher in 2 Monaten Einnahme zeit nicht gehabt hatte...Das würde mich interessieren kennt sich einer aus wieso das so ist?

Medikamente tilidin
3 Antworten
Tilidin hat mich total aus den Puschen gehauen, warum?

Hallo Liebe Community, bin neu hier. Ich habe seit Montag von meinem artzt Tilidin 50/4 verschrieben bekommen weil ich mit meinen Vater einen Unfall hatte mit dem Auto seitdem sehr starke Schmerzen habe...morgens 100 mg und abends 100 mg ich habe mich stark gewandert das das tilidin nicht wie nach meinen Erwartungen gewirkt hat habe von vielen gehört in dieser Dosis berauscht es manche. Ich allerdings War nur leicht benommen und Schmerzen waren auch nur begrenzt weg. So jetzt kommt das komische ich habe Mittwoch tilidin ganz weg gelassen weil die schmerzen an dem tag mal nicht so ausgeprägt waren, so jetzt habe ich um 15 Uhr heute 2 Tabletten genommen ne Stunde nix gemerkt und auf einmal hab ich einen Flash bekommen das ich dachte ich hätte mir Heroin gespritzt. Mein Kopf fühlte sich an als wenn Watte drumherum wäre ich hatte verzehrte Blicke sobald ich Aufstand und mich drehte mir War schwindelig beim laufen ein bisschen übel was ich sonst die tage mit tilidin nicht hatte ich hatte das Gefühl ich War im Heroin Rausch oderso Hahn mein ganzer Körper hat sich betäubt angeführt alle Schmerzen wie weg gelassen das erste mal und es krabbelte also so einen Flash da hatte ich nicht macht gerechnet Vor allem weil ich schon 2 Tage lang 100 mg morgens abends genommen habe und da habe ich die Wirkung nie gemerkt sogar die schmerzen gingen in den beiden tagen nur gering weg dann hab ich ja gestern nix genommen und heute und da hatte ich diesen kick ich dachte ich spinne ich hab richtig schiss bekommen meine Atmung ging schneller. Wie kann das sein? Is das normal das tilidin sich erst nach 2-3 Tagen richtig durchsetzt oder wie soll ich das verstehen ich dachte echt ich wäre im Heroin Rausch so heftig War das

Rausch tilidin
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Tilidin

Kann ich Tilidin und Novalgin kombinieren?

10 Antworten

Novaminsulfon mit Ibuprofen?

6 Antworten

Wieviel Tilidin 50/4 Tabletten kann man hintereinander nehmen?

7 Antworten

wer hat Erfahrung mit dem Schmerzmittel Tilidin?

7 Antworten

Kann man während tilidineinnahme cannabis rauchen?

7 Antworten

Tilidin vergiftung? Was tun?

8 Antworten

Tilidin und Alkohol?

6 Antworten

Tilidin Tabletten entretardieren?

2 Antworten

Alternative Tilidin?

1 Antwort

Tilidin - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen