Problem: Fußbodenheizung - Stromverbrauch extrem hoch für 1P. - ca 5000kwh/J. - was mache ich falsch?

Hallo,

wohne als 1 PHH seit dem 13.02.20 in Miete in einer Wohnung.

Habe soeben meinen Stromverbrauch geprüft - und war schockiert... Die Verbrauchsprognose liegt fürs ganze Jahr etwa bei 5000kwh(!)

Der Verbrauch bis jetzt liegt bei insg. 3900kwh...

Das würde bedeuten dass ich im Monat mindestens. 100€ zahlen müsste?! (Aktuell 49€...)

Als Heizungsart habe ich eine Fußbodenheizung (von deren Betrieb ich leider keine Ahnung habe). Klar, dass die Anlage am Stecker sein muss um zu funktionieren. Wofür aber sind diese Ausdehnungsbehälter? Für Wasser? Gas? Habe meinen gesamten Stromverbrauch unter der Sektion Strom angemeldet. Läuft die Anlage bzw die Aufheizung mit Gas? Denn dann würden sich die Kosten natürlich um einiges reduzieren... Ich habe Die FBH von ca. 01.02.-30.03. fast durchgehend an. (Nach Herrn Google scheint das üblich gehandhabt)

Kennt sich jemand aus?

Ein paar Zusatzinfos:
Bin ein alle-2-Tage-Warmduscher
Habe keine Deckenlampen ausser im Bad (setze auf LED-Streifen/Ketten)
Habe einen Durchlauferhitzer(ich weiss, Stromfresser, aber der Verbrauch in dieser Wohnung ist vergleichsweise enorm, habe immer einen DLE in der Wohnung gehabt).

So schaut die Anlage aus:
https://www.bilder-upload.eu/bild-8d8756-1593693043.jpg.html

Also:

Welche Art der Fußbodenheizung ist das?
Habe ich mein Verbrauch falsch angemeldet?
Gibt es sonst noch was zu beachten?
Evtl. noch zuätzliche Tipps zum Thema FuBoH?
Allerdings habe ich hier einen interessanten Kasten im Flur wo ich nicht weiß wofür diese sind! Trotz dessen dass meine FBH seit langem ausgeschalten ist, sind ausschließlich die oberen weißen Köpfe(?) sehr warm! Weshalb??

https://www.bilder-upload.eu/bild-f32367-1593697081.jpg.html

Vielen Dank für jeden hilfreichen Beitrag!

Lieber Gruß

Haushalt, Wohnung, Miete, Technik, Geld, Strom, Elektrotechnik, Heizung, fussbodenheizung, Therme, Verbrauch
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Therme