Android: Dateien immer wieder verschwunden bzw. gelöscht?

Ich komme da leider nicht weiter und fand auch mit der Googlesuche nichts, was mein Problem lösen könnte.

Bei mir verschwinden immer wieder meine gespeicherten Klingeltöne oder andere Musikdateien incl. meiner dazu erstellten Ordner. Den Grund hierfür konnte ich noch nicht ausmachen bzw. was das Löschen auslöst.

Ich habe die Klingeltöne auf einem USB-Stick gesichert. Von dort kopiere ich sie über den Dateimanager auf das Smartphone und erstelle auch einen Ordner hierfür. Wenn ich das gemacht habe, kann ich die Dateien auch im Dateimanager sehen, einen Klingelton davon als Standard einstellen. Das funktioniert auch tatsächlich. Nach mehreren Tagen sind die Klingeltöne plötzlich weg. Genau ging es jetzt mit anderen Musikdateien, die ich mit einer App abspielen konnte. Sie sind einfach weg. Mit Videodateien und Bildern ist es auch so. Wenn ich jetzt die Dateien von Stick wieder kopiere, geht das "Spielchen" von vorne los. Es funktioniert einige Tage und schwupp: Plötzlich ist alles wieder weg. Vor 2-3 Monaten war es mal so, dass meine gesamten Mediendateien von WhatsApp (Bilder, Videos und Audiodateien) verschwunden waren.

Meine Fragen jetzt:

  • Was könnte ich vielleicht verstellt haben, dass die Dateien nicht dauerhaft gespeichert bleiben?
  • Was muss unbedingt aktiviert sein, damit das nicht passiert?
  • Wo könnte der Hund sonst begraben sein?

Moto E4

Android 7.1.1

SD-Card mit 32 GB

Computer, Handy, Smartphone, speichern, Klingelton, Android, Motorola, Speicherkarte, Löschen von Dateien
SwiftUI UserDefaults ERROR: EXC_BAD_ACCESS (code=2, address=0x7ffeed013ff8)?

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem ein paar neue Funktionen in meinem SwiftUI Projekt eingebaut und erhalte jetzt folgende Fehlermeldung wenn das Projekt mit dem Bool aus dem Screenshot in Berührung kommt. Kompilieren und starten tut es trotzdem.

Ich einer If-else Abfrage wird bei jedem App Start überprüft, ob der Bool true oder false ist. Anschließend wird entweder die eine oder die andere View aufgerufen. Das hat auch alles bereits Funktioniert, bis ich ein paar Dinge in anderen Dateien dazu gebaut habe, die aber eigentlich nichts mit diesem Bool zu tun haben.

So sieht meine if-else Abfrage aus:

struct Test: View {

    // Variable
    @ObservedObject var userSettings = UserSettings()

    var body: some View {

        if userSettings.bereitsAngemeldet == true {
            View1()
        } else {
            View2()
        }

    }
}

Die Fehlermeldung habe ich wie unten sichtbar bereits im Internet gesucht, habe aber keine Hilfreiche Lösung für mein Projekt gefunden.

Thread 1: EXC_BAD_ACCESS (code=2, address=0x7ffeed013ff8)

Ich habe die App auch bereits auf einem anderen Simulator getestet, den Build Ordner geleert und Xcode sowie den Mac neu gestartet, aber trotzdem noch das gleiche Problem. Ich glaube nämlich so langsam, dass dieses Problem nicht mit dem oben sichtbaren Code zusammenhängt, sondern mit irgendetwas anderem.

Kann mir bei diesem Problem jemand weiterhelfen?

SwiftUI UserDefaults ERROR: EXC_BAD_ACCESS (code=2, address=0x7ffeed013ff8)?
Apple, Computer, Mac, Fehler, speichern, Programmieren, iOS, Code, Coding, Error, Swift, Technologie, Xcode, boolean
Probleme mit Seagate Barracusa 3000GB?

Ich hatte das Problem gestern das sie nicht erkannt wurde. Das wurde behoben gestern. Ich habe ca 2,1 TB an Daten aufgespielt. Bis heute lief es einwandfrei. Heute ist nun das problem nach dem starten von meinem Rechner sie nicht mehr erkannt wird und sie in der Datenträgerverwaltung als eine GPT-Schutzpartition angezeigt wird. Nun habe ich folgendes gemacht was im Netz geraten wird:#

Schritt 1. Finden Sie die Datenträgernummer der GPT-Schutzpartition, und merken Sie sich diese.

1. Rechtsklicken Sie auf Computer oder Dieser PC und wählen Sie Verwalten im Kontextmenü.

2. Wählen Sie im Popup-Fenster Datenträgerverwaltung aus.

3. Finden Sie die als GPT-Schutzpartition markierte Festplatte und merken Sie sich deren Nummer.

Schritt 2. Entfernen Sie die GPT-Schutzpartition in Windows 7/8/10.

1. Geben Sie cmd ins Suchfeld ein und führen Sie es als Administrator aus.

2. Geben Sie diskpart in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3. Geben Sie nacheinander die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.

  • list disk
  • select disk n (n bezieht sich auf die als GPT-Schutzpartition markierte Festplatte.)
  • clean
  • convert gpt
  • exit

Nun wird sie wie gestern nach dem ersten problem nur mit 749 GB angezeigt ohne Laufwerksbuchstaben. Ich kann zwar ein neues Volumen erstellen, benötige die Daten aber noch auf der Platte. Hat jemand eine Lösung für diese Problem.

Ich muss noch erwähnen es handelt sich um eine Interne Festplatte die in einer Dockuingstation steht.

Systhem windos 10 64 Bit

24 GB Ram

Intel Core I5 4460

PC, Computer, Technik, speichern, Festplatte, Speicherplatz, Technologie, Speicherort, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema Speichern