Ausschlag oder Allergie + Fotos?

Hey! Ich habe vor 6 Tagen als Ich aufgewacht bin festgestellt das mein Arm unangenehm gerötet ist. Es hat NICHT gebrannt oder gejuckt und ist mir auch nur aufgefallen weil ich mein T-Shirt runterziehen wollte. Ich war natürlich total schockiert darüber da ich nicht wusste wo es herkam, bevor Ich aber darüber nachdenken konnte, war es auch schon wieder weg. Danach passierte 1-2 Tage nichts mehr bis ich beim Waschen auf einmal ähnliche Flecken an meinem Rechten Arm hatte ( In Richtung Achselhöhle) jedoch weitaus weniger schlimm und genauso schnell wieder weg. Auch hier wieder ohne Jucken oder brennen. Heute, als ich ein Bad nehmen wollte, viel mir auf das ich das gleiche wieder an meinem Linken arm hatte als auch Flecken auf meinem Oberschenkel welche während des Badens aber wieder weg gegangen sind. Ich dachte zunächst dass es von meinem Hund kommt aber wenn ich sonst mit ihm kuschle stelle ich nichts derart fest. Nach dem Baden habe ich außerdem eine Rötung auf dem Brustkorb als auch Flecken an beiden Unterarmen bekommen als ich die Wäsche zusammenlegen wollte. Kann mir da jemand helfen Bezw. Hat jemand von euch sowas schon einmal gehabt ? Ich hab leider keine Zeit derzeit nen Arzt aufzusuchen und würde halt gerne wissen ob ich was von mir Aus tun kann. Danke für die Hilfe im Vorraus.

P.s: An Tag eins hatte ich auch kleine Schwielen am Unterarm von welchem ich jedoch kein Bild hab

Allergie, Gesundheit und Medizin, Hautausschlag, Rötung, Pusteln
6 Antworten
Was genau hat mich gestochen?

Hi zusammen,

folgendes ist mir vor ca. einem dreiviertel Jahr passiert:

Ich war im Auto auf der Heimfahrt (ca. 23:00 Uhr). Die Heimfahrt beträgt so ca. 15 min.
In dieser Zeit wurde ich im Auto von irgendwas gestochen, 3 mal in die selbe Hand fast nebeneinander.
Es war definitiv nur ein Insekt. Ich habe beim Autofahren was gesehen, dachte aber es wäre ne Fliege (weil ich das "Mückengeräusch" nicht gehört habe). Einen Tag später war meine Hand auf das doppelte angeschwollen, sehr heiß und rot.
Die Rötung hat sich dann von Tag zu Tag auf fast den gesamten Unterarm verbreitet (hat sich Tatsache verbreitet, habe ich mit dünnen Kullistrichen prüfen können).
Dann bin ich ins Krankenhaus weil kein Arzt erreichbar war und ich Angst hatte eine Blutvergiftung zu haben.

Dort wurde mir dann etwas gespritzt, 5 Minuten später bin ich umgekippt. Als ich wieder wach war wurde mir gesagt, dass das ein Anti-Allergikum war. Ab dort hat die Rötung und Schwellung langsam abgenommen.

Was mich da gestochen hat weiß aber halt niemand. Fällt jemandem zu der "Beschreibung" etwas ein? Würde gerne wissen gegen was ich denn da so heftig reagiert habe.

Gegen Mücken, Bienen, Wespen, Fliegen etc. bin ich nicht allergisch. Gestochen werde ich da zwar regelmäßig aber Schwellungen und wärme hatte ich noch nie so extrem.
Allgemein ist mir keine Allergie bekannt die ich habe, kann eigentlich alles wegstecken.

Ne Mücke kanns ja nicht gewesen sein, die stechen ja nicht so oft in so einem kurzen Abstand in die selbe Hand bei ständiger Bewegung, oder?

Allergie, Insekten, Gesundheit und Medizin, Insektenstich, Rötung, Schwellung, Stich, Allergische Reaktionen
2 Antworten
Hautrötung warm und extrem rot (Verbrennung)?

Seit etwas längerer Zeit leide ich nun an einer Starken rötung meiner haut im gesicht. Ich war bei zahlreichen Hautärzten die mir nichts genaueres sagen konnten weil sie diese Rötung vor ort nicht sehen konnten. Zu meinem problem: Ich hatte nie wirklich probleme mit meiner Gesichtshaut bis vor ca. 8 Monaten, dort hat es angefangen. Ein teil meiner gesichtshaut wurd rot als wäre es verbannt. Aber nur in Situation zu erkennen wenn es in der umgebung warm ist, bei Sonne, starker Anstrengung, schlechter Luft, manchmal aber auch einfach grundlos. Meine haut wird nicht üblich rot sondern wirklich dunkelrot und extrem heiß. Nach zu viel laufen und schwitzen sieht es fast schon so aus als würde sich meine haut in fast lila verändern, so extrem ist das. Es juckt nicht, wird aber dafür auch richtig warm. Beruhigen tut sich das ganze dann erst nach 1-2 Stunden. (Eine vermutung, aber ich bin mir da auch nicht sicher, ob das ganze vom solariumbesuch stammen könnte? Ich war damals 1-3 mal die woche je nachdem.. im solarium hatte schöne braune haut danach irgendwann kam es mit der roten haut dazu. Ich war jetzt schon seit ca einem halben jahr nicht mehr im Solarium.)
Für meine haut habe ich schon reichlich cremen probiert die die haut beruhigen sollen. Dazu gehören Cremen die die haut beruhigen sollen oder zur Zellerneuerung.Auch was vom arzt verschrieben bekommen (Advantan milch) hat aber nichts geholfen.
Vorschläge was ich machen kann? Bei Hautärzten war ich schon bei fast allen in meiner Stadt. Cremen helfen auch nicht. Jemand erfahrungen mit sowas ähnlichem gehabt oder einen rat?

Haut, Creme, Gesundheit und Medizin, Hautarzt, Hautprobleme, Rötung, Heilungsprozess, rote-haut, warme haut
1 Antwort
Rötung im Intimbereich?

Ich hatte Anfang/Mitte August so einen seltsamen Ausschlag in meinem Intimbereich und habe ohne Untersuchung von meinem Gynäkologen Antibiotika verschrieben bekommen, es war wohl irgend eine Art Pilz. Es ist auch alles schnell weggegangen und ich hab auch noch Milchsäurezäpfchen genommen um meinem ph-Wert zu stabilisieren. Ich weiß aber nicht, inwiefern das mit meinem jetzigen Krankheitsbild zusammenhängt.

Es ist nämlich so, dass ich seit 3 Wochen eine gerötete Scheide habe. Am Anfang hat das sehr gejuckt, aber mehr als zwei Wochen lang, spüre ich eigentlich dort nichts mehr. Ich war auch beim Gynäkologen und habe zwei verschiedene Cremes gegen Pilzekrankungen verschrieben bekommen. Das eine mal ohne Untersuchung, das andere mit, da hat er mir gesagt dass mein ph-Wert eigentlich vollkommen normal ist und das wohl einfach nur so ein Hautding ist.
Dann ist mir aufgefallen, dass der Bereich um mein After herum auch gerötet ist, es kann aber gut sein, dass das schon von Anfang an so ist und ich es einfach nicht wahrgenommen habe. Wenn es irgendwo juckt, dann auch eher in diesem Bereich. Allerdings habe ich eher so Schübe, in denen es mehere Tage lang juckt bzw. unangenehm ist, jetzt bemerke ich fast nichts. Zudem habe ich auch vermehrten Stuhlgang und danach fängt es auch an zu jucken.

Ich habe jetzt vom Frauenarzt noch eine Creme verschrieben bekommen, diesmal mit Kortison. Ich benutze die jetzt seit Donnerstag, habe aber bisher keine Veränderung bemerken können. Das jucken nach dem Stuhlgang ist aber erstmal weggegangen.
Ich hab jetzt heute auch meine Tage bekommen.

Kann es sein, dass diese Erscheinungen gar keine bakteriell bedingte Krankheit ist, sondern etwas anderes? Und was soll ich jetzt machen?

Danke für die Hilfe und LG

Medizin, Gesundheit, Intimbereich, allgemeinmedizin, Arzt, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, Rötung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rötung

Zeckenbiss Rötung normal?

6 Antworten

ZECKENBISS stelle gerötet soll ich damit zum Arzt? Bitte helfen danke?

7 Antworten

Rötungen um den Mund bei Baby?

7 Antworten

Roter Rand um die Lippen

6 Antworten

Epiduo 0.1% / 2.5% Gel, Habt ihr Erfahrung?

5 Antworten

Rote Hautirritation unter dem Auge - HILFE

9 Antworten

Goßer Pickel mit rotem Kreis drum

5 Antworten

Kurzzeitig knallrotes und heißes Gesicht nach ein paar Schlucken Alkohol

9 Antworten

Roter rauer Kreis auf der Haut!

1 Antwort

Rötung - Neue und gute Antworten