Wie schlimm ist Sex vor der Ehe nach dem Islam?

Bitte nur antworten, wenn ihr euch mit dem Islam auskennt!

—————————————————————————

Selam,

ich frage mich solche Fragen schon echt lange.
Wie schlimm ist es, Sex vor der Ehe zu haben? Ist es etwas, dass Allah „einfacher“ verzeihen kann als z.B. Schweinefleisch essen?

Mir fällt es oft schwer Dinge in Perspektive zu setzen.
Z.B. wie schlimm ist es über Brotkrumen zu laufen im Vergleich zu anderen Dingen, als Beispiel, jemanden anlügen oder jemanden bewusst verletzen?

Wenn mich nicht muslimische Menschen diese Dinge fragen, bin ich oft perplex, einfach weil ich die Dinge nicht richtig einschätzen kann.

Außerdem frage ich mich, ob manche Dinge nicht nur „übertrieben“ werden.
Als Beispiel nehmen wir Schweinefleisch essen.
Könnte es sein, dass diese Sünde weniger schlimm ist als sie „herumgesprochen“ wird, weil es hier in Deutschland unüblich ist und deswegen einfach noch mehr auffällt?

Wenn jemand Bescheid weiß und die Zeit dazu hat, würde ich gerne konkret wissen…

-wie schlimm Sex vor der Ehe ist,

-wie schlimm Schweinefleisch essen ist,

-wie schlimm Körperkontakt mit dem jeweils anderem Geschlecht ist (z.B. wenn ich die Hand eines Mädchen halten würde ohne einem richtigen Grund)

-und wie schlimm es ist, nicht die 5 Tagesgebete zu machen.

Danke an jeden der/die es sich bis hierhin durchgelesen hat.

Mit vielen freundlichen Grüßen

Religion, Islam, Sex, Ehe, Moslem, Sünden, Haram
Islam und Nationalsozialismus?

Warum werden die Ideologien der Nationalsozialisten als kritisch angesehen, die Ideologien der Muslime allerdings nicht? Wieso verteidigt die Gesellschaft den Islam? Obwohl es im Koran doch nachweislich steht, dass Morden und Pädophile im Namen der Religion für akzeptabel gilt. Meint ihr es liegt an der Länge der Existenz der Religion?

Nur zur Info ich stehe weder hinter dem Nationalsozialismus oder dem Islam, da beides Menschverachtende Ideologien propagiert.

Beispiel; Im Islam ist es erlaubt, Mädchen bereits vor der Pubertät zu heiraten. Das geht direkt auf Mohammed als Vorbild zurück, der seine Frau Aischa ehelichte, als sie erst sechs Jahre alt war.

Der Prophet antwortete: „Du bist mein Bruder in der Religion Allahs und seines Korans, aber es ist mir erlaubt, Aischa zu heiraten.“ (Sunna, Bukhari, Buch über die Ehe, Hadith 11) Aischa berichtet, der Prophet habe sie geheiratet, als sie sechs Jahre alt war, und die Ehe mit ihr vollzogen, als sie neun war. Danach blieb sie neun Jahre bei ihm, bis zu ihrem Tod.

Verd 5 aus Sure 9 ist einer der umstrittensten Verse des Korans. Er wird immer wieder zitiert, um Muslime mit der Gewalt in ihrem Heiligen Buch zu konfrontieren. Militante islamische Fundamentalisten werten ihn als Rechtfertigung für Angriffe.

KRITISCHE FRAGEN GEHÖREN ZUR GESELLSCHAFT, DENKT DARAN MODS.

Religion, Islam, Geschichte, Politik, Islamismus, Menschenrechte, Moslem, Muslime, Nationalsozialismus, Pädophilie, Religionskritik, Islamkritik
Ich W 28 bin Christin und er 29 ist Moslem. Was soll ich jetzt tun?

Ich lerne jemanden seit ein halbes Jahr kennen, und zwischen uns funkt was. Wir haben uns zwei mal gesehen und hatten was miteinander und zwar intim aber kein GV. Er wollte mehr aber ich hab gesagt das geht zu schnell. Und er hat das auch akzeptiert. Wir haben aber dafür andere sachen gemacht mehr aber auch nicht. Ich hatte nur mit einem Mann was gehabt in meinen letzten Beziehungen und er weiß es auch zu schätzen das ich nicht wie alle anderen Frauen bin und das hat er auch gemerkt. 

Aber 3 wochen später hab ich gemerkt das er Moslem ist das wusste ich nicht. Er ist kein türke oder auch kein araber!! Er kommt aus einer nationalität wo nur christen sind. Er hat sich vor einem Jahr konvertiert. Und wir hatten uns wieder gesehen um uns zu unterhalten wies zwischen uns weiter geht. Ich hab ihn auch geküsst und er mich auch aber er hat mich dann abgeblockt und meinte, das was wir hier tun ist haram.. und ich denke mir so wieso sagt er mir das erst jetzt ? Davor hatten wir intim und haben gekuschelt  etc.. und ab mai war ja ramadan zu ende und er hat glaub ich gemerkt das es doch ein Fehler war das wir uns näher gekommen sind. Oder hat er gemerkt da ich ihn gesagt habe das ich nicht so weit bin , hat es ihn vllt klick gemacht? 

Achtung: wir hatten nicht während der ramadan was. Das war im januar!!

Er meinte auch als er mich abgeblockt hatte beim küssen,das er mich schätzt und mich wirklich mag aber wir dürfen das nur machen wenn du meine Frau wirst. Alles andere ist haram.. 

Damit meinte er das wir befreundet sein sollen um uns besser kennenzulernen. Er will auch nicht meine zeit verschwenden & Beziehung mässig geht das leider auch nicht er braucht zeit wegen seiner religion und er findet es dann schade wenn wir kontakt abbrechen weil er mich erst weiterhin kennenlernen möchte. Aber ich kann nicht 😖

Und ich mag ihn sehr er mich ja auch, aber ich verstehe die logik einfach nicht. Wir hatten was miteinander und plötzlich hat er sich anders entschieden. Darf man das als moslem? Klar ist das sünde mit einer frau was zu haben aber in der zeitraum wusste ich das nicht,sonst würde ich ihn niemals an ihm ranlassen und er selber hat es zugelassen. Er hätte mir das einfach vorher sagen sollen!!! 

Und jetzt habe ich so ein Gefühlschaos.. ist es wert auf ihn zu warten? 

 

Oder was meint ihr? Warum er sich so verhalten hat.

Würde mich auf eure Meinungen sehr freuen!!!!

Islam, Freundschaft, Gefühle, Liebe und Beziehung, Moslem
Stimmt es, was der Journalist Tarek Bae HIER sagt (Israel)?

Stecken hier falsche Informationen? Ich konnte nämlich keine finden. Ich brauche das für eine Arbeit (Es geht nicht um Tarek Bae selber, ich weiß, dass viele ihn nicht mögen. Es geht nur um den Inhalt).

Es geht um den gestrigen israelischen Flaggenmarsch.

Auf Twitter schrieb er:

Im illegal besetzten Jerusalem marschierten heute zehntausende radikale Zionisten auf, attackierten Palästinenser und riefen "Tod den Arabern". Israelische Besatzungstruppen schützten die Extremisten. Sie halfen ihnen, die Al-Aqsa-Moschee zu stürmen.
Wo ist der Aufschrei?
"Tod den Arabern"
"Shireen ist tot"
"Mohammed ist tot"
"mögen eure Dörfer brennen" oder
"Araber sind H*rensöhne" sind nur einige der Parolen der Zionisten an diesem Tag. Wird dieser Vernichtungswahn bestraft? Nein. Israelische Truppen stehen schützend daneben und unterstützen.
Wir haben uns ungerechtfertigt an solche Nachrichten gewöhnt. Dabei ist das ein internationaler Skandal. Die israelische Besatzung lässt Siedler-Terrorismus ungehindert geschehen. Die drittheiligste Stätte einer Religionsgruppe wird erneut gestürmt.
Sanktionen? Fehlanzeige.
Israels Regierung stellt sich schützend vor Extremisten. Diese Ausschreitungen im Rahmen des israelischen "Flaggenmarsches" sind keine Überraschung. Die Regierung hat diesen Marsch genehmigt. Es ist ein Ausdruck der systematischen Unterdrückung und des Rassismus. Benennt es.
Es ist nicht eine vieler Eskalationen. Es ist eine von Jahr zu Jahr zunehmende Eskalation seitens israel. Regierung. All diese Attacken fanden auf laut UN und Völkerrecht illegal besetztem Boden Palästinas statt. Es nimmt zu. Alle können es sehen. Das Netz ist voll mit Videos.
Palästinenser werden von israelischen Besatzungstruppen getötet, weil sie einen Stein geworfen haben sollen. Oft auch nur, wenn sie am Rande einer Demo stehen.
Radikale Zionisten aber können straffrei attackieren und Vernichtung besingen.
Deshalb spricht Amnesty von "Apartheid"

Tarek Baé (@Tarek_Bae) / Twitter

Die wichtigsten Infos sind in Fettdruck, es gibt noch weniger unwichtige Sätze, die ich nicht zitiert habe.

Beruf, Religion, Islam, Geschichte, Krieg, Politik, tempel, Rechte, Amnesty International, Apartheid, Hass, Israel, Journalismus, Journalist, Juden, Judentum, Menschenrechte, Moschee, Moslem, Muslime, Palästina, Politiker, Rassismus, Zionismus, Israeliten, Palästinenser, Unterdrückung

Meistgelesene Fragen zum Thema Moslem