Verkäufe über verschiedenen Plattformen regelmäßig (Jobcenter stellt Fragen)?

Guten Abend

Ich habe ein kleines Anliegen, was mir seit 1 Woche wirklich Kopfschmerzen macht, Es geht sich um folgendes ich musste leider Arbeitslosengeld 2 beantragen, es handelt sich dabei um den Erstantrag

Ich habe 2 verschiedene Konten, diese habe ich selbstverständlich auch alle angegeben, jetzt kommen wir zu folgendes Problem:

Ich habe Verschiedene Sachen von Familienmitglieder, Freunden und Bekannten geschenkt bekommen, z.b Bücher , Kleidung

Diese habe ich in den letzten 4 Monaten auf verschiedenen Plattformen verkauft, dort wurden im Durchschnitt Umsätze von 350€ erzielt.

Das Jobcenter hat selbstverständlich die kontoauszüge der letzten 3 Monate angefordert, diese Aufforderung bin ich auch selbstverständlich sofort nachgekommen

Nun ist es aber so, das dass jobcenter mir nun geschrieben das ich eine Stellungnahme zu den Verkäufen machen solle, da es schon so um die 25 Verkäufe waren, es wird danach gefragt ob ich ankauf und Verkauf betrieben habe, Ankauf habe ich natürlich nicht betrieben,

Ein Gewerbe hatte ich auch nicht, jetzt habe ich mal angefangen zu googlen und dort kam raus das diese Einnahmen schon in die Selbstständigkeit gehen,

Ich möchte mich nicht Selbstständig machen und ich besitze auch keine Sachen mehr die ich auf den Plattformen verkaufen könnte.

Welche Folgen könnten für mich nun draus entstehen?

Was kann ich am besten schreiben um mich zu erklären ? Bzw ist das überhaupt irgendwie zu erklären,

Kann ich damit rechnen, das ich den Regelsatz erhalte?

Da ich wirklich nichts mehr verkaufen werde und auch nicht möchte.

Angst, Arbeitslosengeld, ALG II, Arbeitsamt, Folgen, Gewerbe, Hartz IV, Jobcenter, Sorgen, Meldung
EBay Kleinanzeigen zu unrecht gemeldet, kann ich dagegen vorgehen?

Hallöchen,

Ich habe mich bei einer EBay Kleinanzeigen bei einem Verkäufer gemeldet und hatte freundlich erfragt ob denn einen Mengen Rabatt von gerade mal zwei Euro (bei rund 30€ Gesamtwert) möglich wäre. Darauf hin wurde er wütend und schrieb in seine Anzeige, dass er alle Versuche zu Verhandeln sofort meldet. Ich glaube nun dass ich gemeldet wurde, da ich den Verkäufer nicht mehr bewerten kann, trotz großem Nachrichten Verkehr und obwohl ich ihn noch nicht bewertet hatte.

Welchen Grund er bei der Meldung eventuell angegeben hat weiß ich nicht, aber ich denke mal nicht das sich jetzt ein Mitarbeiter dahin setzt und seine Meldung prüft und über die Meldung selbst werde ich ja auch nicht informiert.

meine Frage ist: kann ich jetzt irgendwie gegen die Meldung vorgehen, ich will nämlich ungerne dass sich das negativ auf meine Bewertung sowie meine „Zuverlässigkeit“ oder „Freundlichkeit“ auswirkt, nur weil der Verkäufer sauer war und mich für mein Vorschlag gemeldet hat. Ich seh mich jetzt auch nicht im Unrecht, es ist üblich bei EBay Kleinanzeigen zu handeln und wenn es sich um einen festen Preis handelt kann man das auch vorher in die Anzeige schreiben oder es einem einfach mitteilen und mein Angebot war auch meiner Meinung nicht unfassbar unverschämt (28€ statt 30€) oder unhöflich formuliert.

hatte Jemand vielleicht auch schonmal das Problem mit einer ungerechtfertigten Meldung? Kann man die Einsicht in Meldungen vielleicht bei EBay Kleinanzeigen einfordern oder sich sonstig gegen die Meldung wehren?

ich bin aufjedenfall schonmal im Vorraus sehr dankbar für alle Antworten 🤗

eBay Kleinanzeigen, Meldung
Wie ist das Fragezeichen zu verstehen?

Guten Abend,

Vielleicht kennt jemand die Verschlüsselungsbenachrichtigung im WhatsApp Chat?

Ich habe eine alte Nummer von mir in ein neues Handy gegeben, dort war noch ein Kontakt von jemanden gespeichert mit dem nichts mehr zu tun habe und auch nicht will.

Seit gestern habe ich dann eine Nachricht von dieser Person im Form eines Fragezeichens erhalten. Ganz oben im Chat steht nur:

Nachrichten in diesem Chat sowie Anrufe sind jetzt mit Ende zu Ende Verschlüsselung geschützt. Tippe für mehr Infos. Wie diese zustande kam ist mir schleierhaft, zumal nicht jeder bei jedem Chat meiner Kontakte diese Meldung auftaucht.

Eben war ein Bekannter von mir hier und meinte, diese Verschlüsselung nachrichten erhalten beide automatisch, sofern dieser Kontakt dann gespeichert ist. Das heißt dann ja auch, er müsste mich dann auch gespeichert haben?

Der Bekannte sagt mir dieser Typ wolle mit mir nichts mehr zu tun haben und würde nur wegen der Verschlüsselung dieses Fragezeichen schicken nach dem Motto: Was willst du?

Ich kann mich auch nicht mehr daran erinnern, einfach so von jemanden "automatisch" eine Verschlüsselungsnachricht erhalten zu haben.

Dafür muss man doch sicherlich das Chafenster öffnen und irgendwas geschrieben haben? Habe ich aber nicht! Zumal ich jetzt schon seit 2 Wochen auf WhatsApp mit dieser Nummer aktiv bin.

Zur Vorgeschichte: Ich erhielt auch die letzten Male einige unbekannte Anrufe und habe einen energetische Trennung bezüglich dieser Person vorgenommen. Zunächst ging ich davon aus das hätte was damit zu tun, weil gesagt wird, dass sich der Andere dann eben bei einem aufgrund des "Energiemangels" wieder bei einem melden könnte aber warum dann mit einem Fragezeichen oder überhaupt?

Wirklich Ernstgenommen wurde ich von meinem Bekannten nicht. Er sagt ich leide unter einer Kommunikationsschwäche. Ich wüsste nicht was Menschen sagen und damit meinen. Ich gehe manchen Dingen einfach gerne auf den Grund.

Technik, Trennung, Konflikt, ratlos, Soziales, Streit, Meldung, WhatsApp, fragezeichen

Meistgelesene Fragen zum Thema Meldung