Wenn ich Star Wars The Old Republic spiele, spinnt meine Tastatur in letzter Zeit ziemlich oft, was kann ich machen?

Hallo,

da die Frage leicht missverstanden werden kann, hier die Details:

Seit nunmehr letzter Woche habe ich das Problem, dass meine Tastatur gerne mal spinnt, wenn ich das MMO Star Wars The Old Republic (SWTOR) spiele. Dann erfolgt erst keine Reaktion auf das Drücken der Tasten, was dazu führt, dass Aktionen nicht ausgeführt werden oder dass im Chat anstelle von ganzen und verständlichen Worten und Sätzen ein Buchstabensalat entsteht, obwohl ich auf der Tastatur alles korrekt eingetippt habe.

Bevor ihr jetzt voreilige Schlüsse zieht und mir den Kauf einer neuen Tastatur empfehlt, möchte ich noch ergänzen, dass ich dieses Problem nirgendwo sonst habe. Ich bin täglich im Internet und gebe viel über diese Tastatur ein und es funktioniert hervorragend. Das beschriebene Problem habe ich ausschließlich in SWTOR festgestellt.

Das Spiel selber hat in Bezug auf die Tastatur leider nur die Tastenbelegung als Einstellungen anzubieten, außerdem habe ich an den Einstellungen keine Änderungen vorgenommen. Aber da ich das Problem sonst nirgendwo festgestellt habe, kann es doch eigentlich auch kein Hardwareproblem sein, oder?

Falls es hilft: Bei der Tastatur handelt es sich um ein drahtloses Modell von Logitech.

Für eure Antworten bedanke ich mich wie üblich im Vorfeld!

Gruß,

Naturmacht

Computer, online, MMORPG, Hardware, Hardwarefehler, MMO, Online-Spiele, HardwareProblem, Tastatur und Maus, Spiele und Gaming
2 Antworten
Mein Freund hat sich gestern übergeben und will sich heute oder morgen mit mir zum Eis essen treffen, ist das eine gute Idee?

Hallo,

erstmal die Vorgeschichte: Eigentlich wollten zwei Freunde und ich gestern gemeinsam einen Tagesausflug machen, wir hatten uns dementsprechend natürlich auch gemeinsam für ein Ziel entschieden. Dann hat mich aber gestern einer der beiden angeschrieben und gesagt, er fühle sich nicht gut und hätte sich auch schon übergeben. Da ich den anderen mehrere Jahre nicht gesehen habe, sind wir dann einfach zu zweit gefahren und haben ihm natürlich eine gute Besserung gewünscht.

Besagter Freund hat gestern schon vorgeschlagen, dass er und ich uns ja heute oder morgen treffen und zu zweit was machen könnten. Natürlich hab ich mir dabei schon gedacht, dass er vielleicht einfach nur mit der anderen Person nicht zusammen unterwegs sein wollte (an mir kann es eigentlich nicht liegen, er und ich sind beste Freunde und wenn er ein Problem mit mir hat, lügt er mich nicht an, ich kenne ihn dafür gut genug).

Um allerdings nicht gleich einen Streit vom Zaun zu brechen wegen etwas, das ich ohnehin nicht beweisen kann, hab ich ihm gesagt, dass der Körper erstmal ein paar Tage braucht, um sich wieder zu regenerieren, nachdem man sich übergeben hat. Zumindest der Magen ist nach so einem Vorfall ja geschwächt und kann nicht einfach wie sonst auch das Übliche verdauen.

Heute hat er sich gemeldet und vorgeschlagen, dass wir uns heute oder morgen zum Eis essen treffen könnten. Übermorgen habe ich Termine und dann muss er für ein Jahrespraktikum ins Ausland am äußersten Rand von Europa.

Nur mal angenommen, er hat sich wirklich übergeben. Wäre es dann wirklich so eine gute Idee, jetzt schon wieder Eis zu essen?

Ausflug, Medizin, krank, Freundschaft, Freunde, Krankheit, Liebe und Beziehung, Treffen, Verabredung
3 Antworten
PvPler in der Gilde offensichtlich kaum Interesse an gemeinsamem PvP, was kann ich tun?

Hallo,

in Star Wars The Old Republic ist ja fast jeder Spieler Mitglied einer Gilde, so auch in meinem Fall. Ich gehöre in meiner Gilde zum Gildenrat. Dieser besteht aus erfahrenen Gildenmitgliedern, von denen jedes ein anderes Aufgabengebiet übernimmt. Mein Aufgabengebiet ist der Spielerkampf, das PvP.

Bei uns wird so verfahren, dass jeder, der unserer Gilde beitritt, von einem Ratsmitglied gefragt wird, welche Rolle oder Rollen im Kampf er beherrscht (DD, Heal, Tank), ob der Charakter sein Main oder ein Twink ist (falls nicht schon vorher bekannt), ob er an Roleplay Interesse hat und ob er PvP, PvE oder beides macht. Dementsprechend wird dann die Mitgliedsnotiz der jeweiligen Person gefertigt.

Wir haben einige aktive Spieler, die laut eigener Aussage bzw. laut angefertigter Mitgliedsnotiz PvP spielen. Aber wenn ich versuche, in Sachen PvP etwas auf die Beine zu stellen, und dementsprechend natürlich auch nachfrage, wer Zeit und Lust hat, meldet sich von den verfügbaren Gildenkollegen kaum einer, sodass kein gemeinsames PvP zustande kommt. Einer sagt vielleicht mal zu, ein anderer hat keine Zeit, aber die meisten reagieren überhaupt nicht. Und ich kann und will ja auch niemanden dazu zwingen.

Abgesehen von einem gildeninternen Gespräch über das offensichtlich fehlende Interesse unserer PvPler an gemeinsamem PvP weiß ich leider nicht, was ich tun kann. Turniere kann ich nicht veranstalten, erstens ist dafür jemand anderes zuständig und zweitens ist das aus dem gleichen Grund schon mehrfach mächtig in die Hose gegangen. Einzig und allein das PvE läuft halbwegs.

Hat jemand Ideen, was ich sonst noch versuchen kann?

Für eure Antworten bedanke ich mich schon mal im Vorfeld!

Mit freundlichen Grüßen

Naturmacht

Spiele, PC, Internet, online, MMORPG, Star Wars, gilde, MMO, PvP, PvE, Swtor
3 Antworten
Warum werden Webseiten wie MMOGA, die Spielgeld für MMO's verkaufen, weiterhin betrieben, obwohl der Kauf davon von den MMO's untersagt und bestraft wird?

Das ist mir zufällig aufgefallen, als ich heute Vormittag im Internet nach Methoden gesucht habe, um in SWTOR gut an Credits zu kommen. Und ja, das mit dem Absolvieren von täglichen Quests ist mir sehr wohl bekannt, ebenso wie die Tatsache, dass man mit manchen Berufen gut Credits verdienen kann, aber darum geht es mir hier nicht.

Jedenfalls bin ich bei meiner Recherche auf die Aussage gestoßen, dass MMOGA ein seriöser Anbieter für den Kauf von Credits für Echtgeld sei. Da ich allerdings aus zuverlässigen Quellen weiß, dass der Kauf von Spielwährung in so ziemlich jedem MMO vom jeweiligen Betreiber nicht gestattet wird und mit einer Sperrung des Accounts bestraft werden kann, wundere ich mich doch sehr, dass es tatsächlich Webseiten gibt, die den Kauf von Spielwährung überhaupt benennen und dann teilweise sogar auf "seriöse" Anbieter hinweisen.

Zudem frage ich mich, warum solche Webseiten nicht seitens der Betreiber der MMO's geschlossen werden oder so, da der besagte Kauf von Spielgeld ja ein Verstoß gegen die AGB's der MMO's ist. (Und ich bezweifle, dass solche Webseiten wirklich so seriös sind.)

Wäre nett, wenn mich darüber jemand mal aufklären könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Naturmacht

Spiele, Internet, Geld, MMORPG, Webseite, Online-Bestellung, Online-Shopping, Online-Spiele, Währung
2 Antworten
Was kann ich sonst noch gegen diesen Sex-Bot auf YouTube unternehmen?

Hallo Leute,

gestern hab ich mir auf YouTube ein Video angesehen und unter dem Kommentar eines anderen Users einen eigenen Kommentar gepostet. Wie üblich wird man dann ja von YouTube benachrichtigt, wenn jemand einen weiteren Kommentar an dieser Stelle postet.

Das an sich ist ja nichts Besonderes. Allerdings hat sich an der entstandenen Diskussion schnell auch ein Bot beteiligt, der allerdings nichts Produktives, sondern nur Sexwerbung mit einem Link zu Pornowebseiten gepostet hat. Mit sexueller Wortwahl im Stil "Mädchen mit großen Brüsten sucht heißen Mann". Die anderen an dem eigentlichen "Gespräch" beteiligten User und ich fanden das mehr als unangebracht, weil ja auch Kinder auf YouTube unterwegs sind und diese Posts lesen und die Links anklicken können. Und diese Pornoseiten sind NICHT jugendfrei!

Als das angefangen hat, hab ich den Kommentar des "Users" gemeldet und als Antwort eine klare Ansage mit dem Hinweis auf das oben Genannte und den damit verbundenen Verstoß gegen die Richtlinien von YouTube. Bis mich dann jemand aufgeklärt hat, dass das ein Bot ist. Dieser Bot hat die gleiche Werbung, den gleichen Inhalt, immer wieder mit einem anderen Accountnamen gepostet und immer wieder hab ich den entsprechenden Kommentar sofort gemeldet. Für den Moment kommt in der Hinsicht auch nichts mehr von dem Bot, aber ich will mich da lieber nicht auf etwas festlegen, was nachher vielleicht nicht mal stimmt. Vielleicht kam da ja doch noch was, während ich im Büro gearbeitet habe, und andere User haben das weiterhin gemeldet oder so.

Ich hatte auch schon die Idee, YouTubes Kundendienst und/oder den YouTuber, der das Video hochgeladen hat, zu informieren. Letzterer hätte die Kommentarfunktion dann deaktivieren können und der Bot hätte zumindest bei diesem Video nicht weitermachen können. Und der Kundendienst hat vielleicht nochmal andere Möglichkeiten als ich. Vor allem, wenn man bedenkt, dass das auch Kinder sehen können, die teilweise sogar unter zehn Jahre alt sind.

Habt ihr vielleicht noch weitere Vorschläge, wie ich generell gegen so etwas vorgehen kann/könnte?

Vielen Dank schon mal im Vorfeld!

Gruß

Naturmacht

Video, Youtube, Kinder, Webseite, Sex, Schutz, Medien, Porno
3 Antworten