Laktose und Glutenunverträglichkeit?

Hallo ich bin m18,als ich klein war hatte ich bis ca der 3.Klasse eine Laktoseintoleranz,Weizen hab ich vertragen aber eher nicht so musste davon pupsen oft,deshalb gab es oft Dinkel.Milch ging wiegesagt nach der 3.,ich hatte auch mal eine Haselnuss allergie die auch weg ist nun.Zuletzt seit vielen Jahren konnte ich Weizen essen als würde ich es vertragen manchmal bei schlechtem Weizen hatte ich paar Magenkränpfe aber eigentlich hab ich es zu 100% vertragen keine Beschwerden außer Pickel.Seit 1 Monat hab ich aber starke Probleme ich vertrage vermutlich ich weiß es nicht kein Gluten oder Weizen.Ich hatte lange Bauchschmerzen oft unf wusste nie wo von.Durchfall auch einmal hab ich normal Mittag gegessen und musste fast kotzen.Meist ging es nach dem Stuhlgang mir besser und man fühlte sich befreiter.Dann hab ich mich Glutenfrei ernährt und es wurde besser ab und zu in geringen Mengen passierte nichts manchmal schon wie Bauchschmerzen (Druck unter dem Bauchnabel),angefangen hatte das ganze mit Stechen im After und Penis und verkrampfunfen wo ich dachte es wäre eine Blasenentzündung.Was das war oder ob es vom gluten kam weiß ich nicht.Zuöetzt hatte ich aber auch Bauchschmerzen seit dem ich einmal Milch gegessen habe (Eis).Habe seitdem Laktase Tabletten genommen und ivh hatte keine Beschwerden.Wenn ich mal Weizen aß grummelte der Magen und Stunden später hatte ich Bauchschmerzen leichte im Unterbauch.Es kann doch nicht sein das ivh das beides jetzt nicht mehr vertrage!?Das wäre ja so scheiße!Vorallem Gluten!Das überall drinne ist fast in Kuchen etc.Und ich ja sogar noch so jung bin.Mwine Mutter hat dasselbe letzten Sommer bekommen beides geht bei ihr nicht ich verstehe das nicht.Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen was würdet ihr denn sagen kann das sein oder kann man nicht irgendwas tun.Ich würde so gerne Weizen essen vielleicht vertrage ich ja wie früher nur ein bißchen und muss aber erstmal den Darm regenerieren?!

Ernährung, Allergie, Körper, Magen, Gesundheit und Medizin, gluten, Laktose, Laktoseintoleranz, Weizen
Habe ich Laktoseintoleranz oder was anderes?

Hallo zusammen

Ich habe nach dem Essen sehr oft Bauchschmerzen gehabt und bin deshalb letzten Sommer zum Arzt. Der meinte ich soll Mal ausprobieren, ob es mir besser geht, wenn ich die Laktose, Histamin oder Fructose weglasse. Als ich Laktose weggelassen habe fühlte ich mich viel fitter und besser. Bei Histamin hatte ich ebenfalls weniger Bauchschmerzen aber immer noch ab und zu. Fructose hat nichts verändert.

Ich habe das mit meiner Ärztin besprochen und sie meinte ich hätte Laktoseintoleranz. Ich ernähre mich inzwischen hauptsächlich Laktosefrei. Ab und zu esse ich trotzdem was wenig. Ich habe auch Tabletten mit denen kann ich alles Essen.

Ich war letztens in der Stadt und hatte die Tabletten nicht dabei, ich dachte ich nehme sie einfach später. Wir waren dann bei Starbacks und ich habe so einen Shake getrunken. Ich hatte aber keine Bauchschmerzen danach. Das kann doch eigentlich nicht sein?

Mir ist auch aufgefallen, dass ich manchmal nach Laktosefreiem essen immer noch Bauchschmerzen habe, diese aber viel viel schwächer sind als zuvor.

Habe ich also keine Laktoseintoleranz sondern was anderes?

Was könnte ich denn haben?

Nach folgendem Essen habe ich Bauchschmerzen:

Lasagne

Fertigsaucen

allgemein viele Fertiggerichte

Burger

Nudeln mit Rahmsauce

Curry Reis

Döner

Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

Essen, Ernährung, Gesundheit und Medizin, Laktose, Laktoseintoleranz, Sport und Fitness, Allergien und Unverträglichkeiten
Auf einmal keinen Bubble Tea mehr vertragen?

Hallöchen!

Ich war heute nach langer Zeit mal wieder bei Comebuy, das letzte Mal war ich so Dezember glaub ich. Ich nehm immer das Übliche, also einen Mango Frozen Smoothie mit laktosefreier Milch, normal Eis und wenig Zucker.

Bin dann zu Mcdonald's gegangen, hab Essen geholt und mich hingesetzt und dann mein Bubble Tea aufgemacht und getrunken und angefangen zu essen. Kurz bevor ich fertig war mit Essen wurde mir dann schon unwohl, dann hab ich einen Schluck von meinem Bubble Tea genommen und so einen komischen Brocken runtergeschluckt, denke mal Eis oder so. Auf jeden Fall wurde mir danach schlagartig so kotzübel dass ich dachte ich reier auf den Tisch.

Bin dann aufgestanden und wollte zum Klo und dann wars auch direkt wieder weg. Bin dann ganz normal mit Freunden unterwegs gewesen und mir gings auch gut.

Eben zuhause habe ich mir dann Essen gemacht und hab schon beim Essen gemerkt dass mir wieder schlecht wird, habs dann langsam angehen lassen dann gings. Und dann wurde mir danach wieder kotzübel und jetzt gehts mir wieder gut.

Kann das sein dass ich auf einmal keinen Bubble Tea mehr vertrage? Hab ich persönlich noch nie erlebt. Oder vielleicht was anderes? Werd morgen definitiv zu meinem Arzt (Blutbild muss eh gemacht werden weil ich Magnesium, Vitamin und Eisenmangel hab). Dachte nur ich frag mal nach.

LG

Essen, Ernährung, Mango, McDonald's, Bubble Tea, Gesundheit und Medizin, Laktose, Laktoseintoleranz, Magnesiummangel, Übelkeit

Meistgelesene Fragen zum Thema Laktose