Was haben die im Krankenhaus vor der Operation mit meinen Haaren gemacht?

Und zwar hatte ich eine Gehirnoperation. Hierfür mussten meine schönen, langen Haare entfernt werden, das ist sehr schlimm für mich. Die Haare gingen bis zur Hüfte, und waren sehr weich und glatt. Jedenfalls, dachte ich, dass ich nach der Operation daraus eine Perücke machen lassen will, so würde ich nicht all zu sehr darunter leiden. So gab ich den Bescheid, dass sie meine Haare nach der Entfernung bitte nicht wegschmeißen, soweit so gut.
Die Haare bekam ich in einer Plastiktüte nach der Operation, abgeschnitten zurück. Nun war ich beim Friseur, wegen der Perücke. Sie guckten sich die Haare an, doch daraus, sagten sie, war keine Perücke mehr möglich. Ungefähr 1/5 meiner Haare konnte man wiederverwerten, der Rest war wie ein flacher Knoten, total zerzaust, das ist aber nicht mal das Problem. Das Problem ist, die Haare waren, wenn es hinkommt, 15 cm lang. Was haben die damit gemacht??? Warum sind die so kurz geworden? ISt das irgend eine Spezialmaschine, womit die meine Haare entfernen? Ich meine, dass sich ein Knoten gebildet hat, ok. Doch warum waren die meisten Haare auf einmal sooo mega kurz (im Vergleich zu meinen eigentlichen Haaren?) Jetzt kann ich die Perücke vergessen, doch wie werden Haare entfernt im Krankenhaus? So kurz vor der Op...
Ich bedanke mich über hilfreiche Antworten. LG

Haare, rasieren, Haarentfernung, Knoten, Friseur, Krankenhaus, Operation, Perücke, zerzaust, gehirnoperation
6 Antworten
Knubbel an äußerer Schamlippe?

hallo freunde, Vor ein paar Monaten hatte ich so eine Art Pickel an meiner rechten äußeren Schamlippe. Ein Pickel war es aber nicht wirklich, weil kein Eiter und gar nichts, also sagen wir mal ein kleiner "Hügel". Ich dachte mir jetzt nicht viel dabei und hab es dann in Ruhe gelassen und siehe da: nach ein paar Tagen war es verschwunden. Jetzt habe ich exakt das selbe wieder, nur dass es mir irgendwie... naja bedrohlicher vorkommt (?) allerdings kann das auch nur mein persönliches Empfinden sein. Es ist jetzt aber auch schon eine ganze Weile da.. ca. 1 woche vielleicht ein wenig länger, obwohl es zwischendurch meine ich schon zurückgegangen war. Man sieht wie gesagt keinen Eiter oder sowas, also ein Pickel ist es denke ich sicher nicht, ich weiss ja wie die normalerweise aussehen. es ist einfach ein kleiner knubbel und ein wenig in richtung lila verfärbt, ein bisschen dunkler halt. Es tut auch nicht weh, nur bei übermäßiger Berührung vielleicht ein ganz klein wenig. Ein bisschen verunsichert bin ich jetzt schon, da das letztes Mal ja wesentlich schneller wieder weg war und es sich auch nicht so "groß" angefühlt hatte. Hat jemand da vielleicht eine Idee was das sein könnte? Denn zum FA gehen denke ich ist noch nicht nötig (da so gut wie gar keine Schmerzen und schon so ein Erlebnis wo es sehr schnell von alleine verschwunden ist), und da so kurzfristig einen Termin zu kriegen ist auch eher schwierig. Ich dachte es könnte ein eingewachsenes Haar sein (?) hat da jemand ähnliches erlebt?

rasieren, Pickel, Knoten, Intimbereich, Frauenarzt, Gynäkologie, Rasur, Vagina, eingewachsenes haar, Schamlippen, vulva
2 Antworten
Seit langem Kloßgefühl im Hals und Hals-Ohren-Nacken-Schmerzen?

Hallo, ich bin weiblich, 24 Jahre alt und Ich habe seit einigen Monaten Schmerzen im Hals-Nackenbereich links, auch ein Engegefühl, besonders wenn ich mich bewege. Es ist ein stechender, manchmal auch lähmender, dumpfer Schmerz, der irgendwie von der Zunge bis ins Ohr, Hals, Gesicht, Hinterkopf von Oben nach Unten geht. Zudem habe ich das Gefühl einen Kloß im Hals/Rachen zu haben, hatte auch eine Rachenentzündung, bin die ganze Zeit verschleimt und desto mehr Schleim ich habe, desto mehr tut es weh und drückt. Die ist jetzt abgeheilt, aber das Kloßgefühl und der Schleim geht nicht weg und es drückt immer noch links im Hals bis zum Ohr, Hinterkopf und teilweise Gesicht, ich habe meinen Halsbereich unter dem Ohr auch betastet und fühle einen Knoten, er ist hart, irgendwie knochenartig und tut nicht sehr weh und ist nur bemerkbar wenn ich in der Stelle stark drücke.

Ansonsten sieht man nichts, ich weiß nicht ob der länger da ist, da ich diese Symptome schon seit 6 Monaten habe und am Anfang Januar habe ich irgendwie meinen Halsverrenkt und die Schmerzen waren sehr stark, es fing an sehr stark in dem Bereich zu klopfen und stechen, daraufhin konnte ich einige Tage meinen Hals vor Schmerz garnicht drehen. Ich ging aber nicht zum Arzt. Es schien abzuheilen, aber sobald ich mich wieder schnell bewegte, kam es zurück und wurde chronisch. Dann ging ich zum HNO-Arzt, er stellte eine Rachenentzüngung fest, hab ihm alle Symptome außer dem Knoten(da ich es zu der Zeit nicht wusste) geschildert und er hat meinen Hals zweimal mit der Kamera untersucht, aber nichts zu finden. Er empfiehlt einen Physiater und sagte du hast nichts im Hals.

Als ich gestern eine warme Dusche machte, ging es meinem Hals besser für einige Zeit.Morgens ist es besser, wenn ich aufstehe wird es wieder gleich.

Mein Appetit ist nicht mehr so groß wie früher, aber ansonsten fühle ich mich fit.

Ich werde auch wieder zum Arzt gehen, aber ich frage nur, ob jemand ähnliche Symptome oder das selbe Problem hatte und frage deswegen, was es sein kann.

Ich neige zu Depressionen oder Todesangst, mache mir immer schnell sorgen und denke immer an das Schlimmste.

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Mfg

Knoten, Halsschmerzen, Gesundheit und Medizin, Halswirbelsäule, Rachenentzündung, Kloß im Hals, kloßgefühl, Rachenraum, stechender-schmerz, Druckgefühle
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Knoten

Extrem Verfilzte Haare was tun?

11 Antworten

Wie viel PS sind 311 kN oder 70000 Ibs?

4 Antworten

Harte Knoten unter dem Ohr am Hals?

5 Antworten

"Beule" zwischen Brustkorb = Schlimm?

6 Antworten

Knoten im Nacken! :O

1 Antwort

Habe seit gestern einen Knoten unter der Achsel bemerkt...hart und schmerzempfindlich und

28 Antworten

Seit heute Schmerzen unter der rechten achsel, was kann das sein? was kann ich tun?

17 Antworten

Harter und roter Knubbel unter der Achsel

6 Antworten

Knoten oder sowas unter der Haut

3 Antworten

Knoten - Neue und gute Antworten