Kann ich meinen DIY Katzenbrunnen mit Keramikschale als Auffangbecken mittels einfachem Klarlack wasserdicht machen und ist das Wasser dadurch giftig?

Folgendes Problem: Vor ein paar Wochen haben wir einen Brunnen für unsere Katzen gebaut. Die im Handel erhältlichen gefielen uns nämlich allesamt nicht im Geringsten. Soweit so gut, alles wunderschön zusammengestellt und laufen tut es auch. Jetzt kommt der Haken an der Sache:

Als Auffangbecken hatten wir eine wunderschöne perlmuttweiße Keramikschale, deren Beschichtung sich nun leider innen ablöste. (Ja hätte uns klar sein können, war es aber eben nicht.) Da sich bereits leichte Spuren von Schimmel unter der Beschichtung gebildet hatten wollten wir kein Risiko eingehen und verwenden diese alte Schale nicht mehr.

Wir kauften die Gleiche nochmal und diesmal im Baumarkt, im Zuge der Beratung durch einen Mitarbeiter, Klarlack.

Ich teilte dem Verkäufer mit, dass wir einen Lack, eine Glasur oder was immer er für geeignet befindet brauchen. Diese sollte es ermöglichen eine Keramikschale (welche von Haus aus nicht für den permanenten Gebrauch als Wassergefäß geeignet ist) für den Gebrauch als Auffangbecken für einen Zimmerbrunnen nutzbar zu machen.

Ich teilte im außerdem mit, dass Katzen aus diesem Brunnen trinken würden.

Er empfahl mir stinknormalen Klarlack.

Nun habe ich die Keramikschale also wie mir geraten innen angeraut, lackiert, einen Tag trocknen lassen (sicher ist sicher, laut Anleitung hätten auch 12 Stunden gereicht) und den Brunnen nun in Betrieb genommen.

Nach einem Tag fiel mir auf, dass sich auf der Wasseroberfläche Blässchen bildeten. Spülmittel kann ausgeschlossen werden, da ich Schale und Pumpe alle 2 Tage ausschließlich mit einem sauberen Lappen unter fließendem Wasser ohne Reinigungsmittel reinige.

Meine Frage ist nun, ob ich mich habe falsch beraten lassen oder ob Klarlack tatsächlich das geeignete Mittel in diesem Fall ist, um die Schale 1.wasserdicht und 2.dennoch lebensmittelecht zu machen? Muss ich mir wegen der Blässchen Sorgen machen oder ist das unbedenklich? (Im Bezug auf Giftstoffe im Wasser durch den Klarlack)

Und falls es nun giftig sein sollte, kann ich es einfach wieder abschleifen und etwas anderes drüber machen und wenn ja was konkret?

Es muss wie gesagt für die permanente Befüllung mit Wasser geeignet sein.

Bitte keine Kommentare bezüglich Werbung und Anraten für fertige Katzenbrunnen. Wir haben wirklich monatelang gesucht und es gibt wirklich absolut kein Model, das uns auch nur ansatzweise zusagt. Der Brunnen, den wir gebaut haben ist einzigartig, schön und so was findet man sonst nirgendwo. ;-)

wasserdicht, Keramik, giftig, Klarlack
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Klarlack