Wie lange braucht Klarlack auf Holz, bis er völlig augehärtet ist?

9 Antworten

Hallo

es kommt auch darauf an, ob du einen Klarlack zum sprühen nimmst oder einen zum Streichen. Wenn du einen Holzboden / Treppe mit Klarlack versiegelst würde ich jedoch einen zum Streichen nehmen. Dadurch erzielst du eine dickere Schicht. Wenn du einen zum Sprühen nimmst, ist es nur ein hauchdünne Schicht (auch bei mehrmaligen Sprühen). Der zum Sprühen trocknet auch schneller.

Klarlack zum Streichen würde ich auf jeden Fall einen guten Tag trocknen lassen.

Du kannst aber auch einen Test machen:

Sofern du noch Reste vom Holzboden (oder ähnliches Holz) hast, einfach mit dem Klarlack versiegeln und alle paar Stunden einen kurzen Druck- bzw. Reibetest (z. B. mit dem Finger oder der Hand) machen.

Grüße

www.ratgeber-heimwerken.de

Das ist ganz unterschiedlich,kommt auf den Lack an.Aber Du könntest mal schauen,ob das nicht auf der Lackdose steht,oder frage den Lackverkäufer.

Hallo...

... Das hängt vom Holz und vom Lack ab. Lacke auf Wasserbasis trocknen oft schon nach 3 - 4 Stunden. Um so offenporiger das Holz ist, desto tiefer dringt der Lack ein und um so länger ist die Trockenzeit. Was ist das denn für eine Holzart...?

Kommt auf den Lack und die äußeren Bedingungen an. Nimm doch ein Stück Holz und mache eine Probe.

Bei normal versiegelten Boden, 1x grundieren 2x versiegeln, mit 2k Lacken 10 bis 14 Tagen. Vorher sollte der Boden nicht abgedeckt werden zb. mit Tepich oder so. Begehbar ist er, je nach Luftfeuchte und Temperatur nach ca. 3-4 Stunden. MfG. Roland

Was möchtest Du wissen?