Wie OSB Terrarium versiegeln?

1 Antwort

hi,

bevor du dich endgültig entscheidest, welche versiegelung du nutzt, sollte geklärt sein, welchem zweck das terrarium dienen wird. wird es ein trockenterrarium (z. B. pogona, eublepharis, crotaphytus etc...) oder wird es ein feuchtbiotop (z. b. frösche)...???

bei trockenterrarien reicht eine versiegelung mit acrylklarlack auf wasserbasis (blauer engel) vollkommen aus. sollte es im terrarium allerdings dauerfeucht sein, würde ich zu flüssigteichfolie/dichtschlämme oder ggf. auch zu epoxidharz (breddermann) greifen. nachteil beim epoxidharz ist, dass es nach dem durchtrocknen starr ist und u. U. zum reißen neigt, wenn das holz arbeitet (transport o.ä.). wasser sucht seinen weg und wird es dann bei gegebenheit auch finden. vorteil der flüssigen teichfolie ist die gewisse dehnbarkeit. da aber auch flüssige teichfolie nach dem durchtrocknen kratzempfindlich ist, wird im anschluss noch mit dichtschlämme, fliesenkleber whatever gearbeitet. ich selbst habe es noch nicht gemacht, kenne aber einige halter, die so sogar holz über jahre hinweg unempfindlich gegen dauerfeuchte gemacht haben. voraussetzung ist natürlich die penibel gründliche bearbeitung.

lg jana

Degukäfig aus OSB Platten bauen, Holz mit Epoxidharz schützen oder ist das nicht gut für die Tiere?

...zur Frage

Holz mit Epoxidharz versiegeln?

Hallo!

Wir wollen uns aus Altholzbalken (Fichte) einen Waschtisch machen.

Altholztypisch haben diese natürlich Ritzen uns Furchen. Da wir sowohl die natürliche Altholz-Optik erhalten wollen, gleichzeitig das Holz wasserunempfindlich und "putzbar" machen wollen, hatten wir die Idee, es in transparentem Epoxidharz einzulassen, damit eine glatte Oberfläche entsteht und das Holz vor Feuchtigkeit geschützt ist.

Hat jemand Erfahrung damit? Wenn ja, wie sollen wir das am besten angehen?

Oder hat jemand eine bessere Idee als Alternative?

Danke,

Kiwi

...zur Frage

Plastik lackieren mit Grundierung

Hallo zsm,

möchte gleich meine PS3 + Controller lackieren, habe dafür gerade eben 1200er Nass-Schleifpapier, Plastikgrundierung, Lacke und Klarlack gekauft. Ich dachte die Reihenfolge wäre diese:

  1. Plastik anschleifen (Damit die Grundierung hält)
  2. Grundieren (Damit darauf der Lack haftet)
  3. Lackieren
  4. Klarlack drauf

Doch auf dem Schleifpapier steht jetzt "Für den abschließenden Feinschliff vor dem Lackieren".

Ergibt doch keinen Sinn, erst grundieren und dann wieder anschleifen? Oder doch? Ist die Grundierung nun nur für den Rostschutz (was es am Controller ja nicht gibt^^) oder damit der Lack hält? Es verwirrt mich...

...zur Frage

warum sind lacke auf wasserbasis ungeeignet für osb platten

osb fussbodenplatten versiegeln

...zur Frage

Selbstgebautes Longboard bemalen

Ich würde gerne auf ein selbstgebautes Longboard mit schwarzer Farbe etwas zeichnen und danach das ganze mit Klarlack versiegeln, nur welche Farbe eignet sich am besten um auf holz zu zeichnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?