Verwandte Themen

Waschbetontreppe versiegeln

Hallo,

ich habe im Keller ein Feuchtigkeitsproblem an einer Außenwand (Schimmelbildung und Salzaustritt) weil an der Außenseite dieser Wand eine Eingangstreppe entlang führt, die diese auch berührt. Die Stufen sind aus einer Art Waschbeton mit sehr feinen, blau-grauen Steinchen als Beschichtung. Die Unterkonstruktion besteht aus zwei gemauerten Stützen, eine davon an der betroffenen Wand. Früher wurde die Treppe im Winter mit Salz gestreut, was auch die Probleme verursacht, da nun permanent neue Feuchtigkeit eindringen kann und durch die Treppe und die gemauerte Stützkonstruktion in die Hauswand übergeht.

Mein Lösungsansatz: 1. Versiegelung der Treppe von oben sowie Erneuerung der Verfugung an der Hauswand, um das Eindringen neuer Feuchtigkeit zu verhindern..

  1. Entfernung von Schimmel und loser Farbe auf der Innenseite, ggf. müssen einige Zentimeter der (aus Bruchsteinen und Beton bestehenden) Wand entfernt werden.

  2. Trocknung der Wand von innen mit Hilfe von Heizlüftern 3-4 Tage

  3. Variante A: Auftragen von Sanierputz

  4. Variante B: Auftragen einer Feuchtigkeitssperre (Dichtschlämme?)

  5. Ggf. von innen eine weitere Wand davor setzen (gr. Regipsplatten oder Mauersteine)

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir sagen könntet, was Ihr von der Grundidee und den einzelnen Arbeitsschritten haltet und was für eine Versiegelung Ihr mir für die Außentreppe empfehlen würdet.

Danke schon mal und vG Tschacka

Waschbetontreppe versiegeln
Schimmel, Treppe, Salz, Feuchtigkeit, Versiegeln

Meistgelesene Fragen zum Thema Versiegeln