Steuererklärung für 2016 noch nicht gemacht, schlimm?

Ich habe mein Leben lang jedes Jahr eine Steuererklärung gemacht. Wenn ich gebummelt hatte, wurde ich angeschrieben und es wurde mir eine Frist gesetzt.

Anfangs, als Single, bekam ich sogar immer was zurück. Nach Heirat, Hauskauf und Kindern wendete sich aber so langsam das Blatt. Zuletzt wollte das Finanzamt das wir 4x im Jahr in Vorkasse gehen. Dagegen hatten wir Einspruch eingelegt, der bewilligt wurde. Aber nur unter der Bedingung das die Erklärung von 2015 bis zu einer bestimmten Frist eingereicht wird, was wir auch getan haben und wieder nachgezahlt haben.

Unsere Kinder sind in der offenen Ganztagsschule und bekommen dort Mittagessen. Die Betreuung wurde angerechnet, das Mittagessen nicht.

Dieses Jahr hatte ich wieder etwas gebummelt mit der Steuererklärung. Wunderte mich im Sommer schon das ich vom Finanzamt noch nichts gehört habe bezüglich einer Frist...habe bis jetzt noch nichts gehört.

Was mache ich nun ????

Will ja auch keine schlafenden Hunde indem ich dort anrufen.

Wenn ich die jetzt nicht mache, können die mich dann irgendwann rückwirkend auffordern bzw Geld nachverlangen ?

Wir haben in den letzten 2 Jahren weder Krankengeld, Arbeitslosengeld noch Elterngeld bekommen. Zählt Kindergeld auch dazu ?

Über welchen Betrag muss man kommen mit Apotheken Quittungen, Rechnung über Brille des Kindes, Zahnbehandlung usw damit es überhaupt gerechnet wird ?

Steuern, Recht, Steuererklärung, Einkommensteuer
9 Antworten