Schweres Nägelkauen / starke Nagelschädigung abgewöhnen?

Guten Abend,

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen in einer Problematik, die mich schon sehr lange begleitet. Und zwar geht es um das Nägelkauen. Ich habe seit meiner Kindheit damit Probleme. Das ist für mich ein Weg, mit meiner Anspannung umzugehen (ich habe ADHS).

Seit nun ca. einem Jahr wird es allerdings immer schlimmer, da eine sehr stressige Zeit in meinem Leben mit psychischer Krankheit dazu gekommen ist. Ich reiße mir teilweise die Nagelhaut am Finger ab oder reiße mir Teile des Nagels so raus, dass die Nagelmatrix beschädigt wird und blutet. Meine Nägel sind logischerweise (vorrangig an den Daumen und Zeigefingern) deformiert und natürlich mache ich mir Sorgen, dass das nicht mehr ordentlich nachwächst. Vor allem, da ich die nachwachsenden Nagelteile wieder abreiße. Der Nagel hat also gar keine Chance zu wachsen.

Nun suche ich nach einer Möglichkeit, wie ich mir das angewöhnen kann. Dinge wie bitterer Nagellack helfen nicht. Gelnägel haben geholfen, aber das kann ich aktuell aus irrelevanten Umständen nicht machen. Ich mache das teilweise total unbewusst. Ich hatte überlegt, ob Baumwollhandschuhe helfen könnten. Allerdings habe ich einen Haushalt zu führen etc, sodass sie da ggf hinderlich sein könnten.

Habt ihr vielleicht noch andere Ideen, wie ich mir das angewöhnen kann? Als erwachsene Frau mit so kaputten Nägeln rumzulaufen beschämt mich sehr, aber die Verhaltensweise ist stärker und lässt sich trotz vieler Versuche nicht eindämmen. Ich bin ratlos.

Kosmetik, Nägel, Frauen, Fingernägel, Nägelkauen, Nagelpflege

Meistgelesene Fragen zum Thema Nägel